Bekomme einen jungen Graupapagei

Diskutiere Bekomme einen jungen Graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Namen... Hallo sweetCoyotin! Ich habe seit etwas über einen Monat einen Graupapageien. Auf eine Frage, die natürlich nicht so wichtig ist,...

  1. #41 Nina+Gustav, 17. Mai 2009
    Nina+Gustav

    Nina+Gustav Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24149 Kiel
    Namen...

    Hallo sweetCoyotin!

    Ich habe seit etwas über einen Monat einen Graupapageien.
    Auf eine Frage, die natürlich nicht so wichtig ist, wie die anderen diskutierten Themen, hat noch keiner geantwortet.

    Da fragtest nach Namen.
    Mein Süßer heißt Gustav.
    Schön finde ich aber auch für ihn:

    Emil
    Paul
    Rudi

    oder für Sie:

    Lorna
    Nele
    Nova

    Hast Du Dich schon für einen Namen entschieden?

    Liebe Grüße aus Kiel, Nina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ganz ehrlich???

    Ich würde noch mind. 2-3 Wochen warten bis der Vogel 100%ig futterfest ist.

    Hast Du den Tread gelesen, wo User nicht futterfeste Vögel gekauft haben und diese z.T. verstorben sind?
    Wenn nicht, dann tu das bitte noch. ;)

    Als Laie kann man soviel -unbewußt-verkehrt machen, wofür der Vogel letztendlich den Preis zahlen muß.

    Züchter die nicht futterfeste Vögel abgeben, gehören für mich persönlich in die unterste Schublade. 8(
     
  4. #43 Gissy, 17. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2009
    Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo SweetCoyotin

    Erst mal Herzlich Willkommen bei uns Grauverrückten

    Ich lese ja schon seid zwei Tagen mit , und wollte auch schon schreiben .
    Aber da ja schon Papugi geschrieben hat (dem ich in allen Aussagen Recht gebe :zustimm:) , dachte ich es ist nicht notwendig , das ich auch noch meinen Senf dazu gebe .
    Ich weiß , das ein neuer User nicht weiß wer was weiß , und warum er dies oder das schreibt - aber vieles hat seine Gründe
    Ließ dir ein paar Themen durch , die von nicht Futterfesten Babys handeln , und du wirst verstehn warum .
    Von denen gibt es jede Menge , und nicht jede endet schön .
    Wollte die Links dazu setzten finde aber nicht was ich suche auf die Schnelle
    Vielleicht weiß ein Modi schnell wo ? ganz Liebguck:zwinker:
    Aber scheinbar geht niemand auf dieses Futterfest mehr ein , und alles andere hat eine untergeordnete Wichtigkeit .

    Mit 10 Wochen ist ein Grauer niemals Futterfest
    Mein Baby ist morgen 13 Wochen alt , und alles andere als Futterfest .
    Obwohl er schon wie ein Adler durch die Wohnung düßt , und auf Zuruf zu mir geflogen kommt .
    Er frist auch ein wenig Banane und Traube und Apfel und spaltet Körner !
    Selbst Chili Schoten werden zerpflückt auf einem Bein und die Schote in der Kralle

    Aber er ist trotzdem nicht Futterfest
    Aber er wird nicht davon fressen bis er satt ist und auch nicht so viel , um davon leben zu können .
    Graue sind sehr gute Schauspieler auch wenn sie noch Babys sind !
    Du merkst erst das sie krank sind wenn es fast zu spät ist .

    Wenn du vorher noch nie ein Babys hattest , dann laß es beim Züchter , bis es definitiv Futterfest ist wenn du keine Probleme bekommen willst .
    Ein guter Züchter wird dir das auch raten

    Liebe Grüße Sonja

    @Heike
    Gleiche Zeit Gleicher Gedanke :zustimm:
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    :zwinker::trost:
     
  6. #45 papageienmama1, 17. Mai 2009
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo sweet coyotin,

    auch ich stimme meinen vorrednern bedingungslos zu.
    kaufe um gottes willen kein nicht futterfestes tier, was immer der züchter dir auch erzählen mag, von wegen kein problem ein paar tage mit der hand zu füttern und dann ist er futterfest oder wenn du einige tage mit der hand fütterst wird er auf dich geprägt, oder was immer sich manche züchter rausschrauben.
    tue das dem tier bitte nicht an, im schlimmsten falle zahlt der vogel dieses mit seinem leben.
    warte einige wochen länger und du wirst freude an einem jungen munteren tier haben
     
  7. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW

    Bin zwar kein Modi, aber ich glaube Du meinst diesen Link. Sybille hatte ihn indirekt auch schon einmal unter vielen Links aufgeführt, vielleicht war er dort nicht auffällig genug.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke Gissi fur deinen beitrag,
    es stimmt das ein user oft nicht weiss wem er glauben soll so verschieden konnen die ratschlage auf einem forum sein und wenn der user/ratschlager sich nicht perfekt in deutsch ausdrucklt, na, dann, nach meiner erfahrung, glaubt man ihm noch weniger.

    Also ist dein beitrag sehr wichtig fur mich weil ich ehrlich gesagt es sehr schwierig finde auf den deutschen foren die beitrage uber handaufzuchten zu lesen und wie man sie dazu bringt futterfest zu machen.

    Ich habe auf einem sehr seriosen forum gelesen das ein ara mit 12 wochen futterfest ist.
    Da der herr zuchter ist, und einen guten ruf hat, sich supergut ausdruckt, hat leider niemand geglaubt was ich geschrieben habe.

    Ob man mir glaubt oder nicht ist mir egal aber was man den jungen papageien HZ antut ist mir nicht egal.

    Wenn man ein 9 wochen altes for den fressnapf setzt und wartet das er von alleine frisst weil er futterfest werden muss, das schmeisst mich hin.



    Man braucht herzgefuhl um eine HZ aufzuziehen, man braucht verstandnis, man braucht zeit usw

    Nur aufhoren zu rennen, sich hinsetzen und einaml richtig schauen auf den kleinen und fuhlen was er alles braucht (weil man es ihm weggenommen hat), kann man vieles verstehen.

    Naturlich ist es nicht gut ihn an sich binden weil man selber affective mangel hat.
    Langsam ihn abhangig zu machen das ist das ziel. Man kann es aber nur tun wenn man ersatz progressive einfuhrt wie z.b. einen oder mehrer graue.

    (aber auch dann brauchen 2 junge graue noch die gegenwart und die "guidance") des menschen.

    Man kann so einen vogel nicht unabhangig machen durch entzug des menschenkontaktes (d.h. liebe, fursorge, gegenwart, futter usw)..das ist der direkte weg zu nevrosis, zu rupfen etc. genau wie umgekehrt wenn der mensch ihn sehr an sich bindet : "me, my parrot, myself and I".

    ciao
     
  9. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Lieber Papugi

    Ich würde mich von schreiben , könnte ich so gut Englich schreiben wie du Deutsch .
    Wer lesen kann, sieht in deinem Benutzerbild das du in Kanada lebst .
    Also , wer ein klein bissel überlegt wird das schon richtig bewerten .

    Und Papugi , wenn ich irgendwann im Lotto gewinne werd ich eins meiner Traumziele ansteuern , und das ist unter anderem Kanada .
    Vielleicht schau ich dann mal bei dir vorbei - :D
    Eine Tasse Kaffee bekomm ich dann bestimmt von dir wenn ich dich dann besuchen komm - Oder - lach
    Aber die Change steht sehr schlecht und in meinem Alter wird das sicher eh nix mehr - also beschränken wir uns auf ne virtuelle Tasse Kaffee .
    Aber träumen kann man ja :traurig:

    Liebe Grüße in die weite Kanadas:trost:
    Sonja
     
  10. #49 sweetCoyotin, 17. Mai 2009
    sweetCoyotin

    sweetCoyotin Mitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Oberfranken
    Der Käfig wird im Wohnzimmer stehen ........... Also ich denke das der Käfig von ebay nicht schlecht ist. Ist ja ein Händler der nur so Käfige verkauft und nicht einfach so ma eben nen Käfig versteigert. Den Käfig den ich habe habe ich auf mehreren seiten für papageien gesehen nur das er halt bei ebay etwas billiger war. Es ist klar eine menge arbeit aber ich denke man muss gedult haben und dann wird das . Ich musste meinen Hund aufziehen habe meine beiden wellis und davor noch einige andere Tiere, (hase,hamster, fische usw) Man muss sich im endeffekt um alles sehr kümmern klar wird das ne neue herausforderung, aber ich bin der meinung hier trauen mir einige das nicht zu . Aber ich denke mit viel Damit beschäftigen und eurer hilfe werd ich das schaffen. Bin da ganz zuversichtlich.

    Danke euch
     
  11. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo SweetCoyotin,

    ich möchte Dir auch noch etwas zum Lesen mit auf den Weg geben:

    http://www.tierschutz.hessen.de/irj/Tierschutz_Internet?rid=HMULV/Tierschutz_Internet/nav/77d/77d30390-de4b-9711-aeb6-df144e9169fc,3b87091a-274d-bf11-4fbf-1b144e9169fc,,,11111111-2222-3333-4444-100000005003%26overview=true.htm&uid=77d30390-de4b-9711-aeb6-df144e9169fc

    Du hast bestimmt die besten Absichten, ich möchte nur, dass Du Dir bewusst bist, dass Du zwar ein süsses, kuscheliges Papageienbaby bekommst, dass vielleicht sogar überlebt obwohl es noch nicht futterfest ist.

    Aber spätestens mit dem Erwachsenwerden des kleinen Burschen wirst Du Probleme bekommen (siehe Link). Er wird sein Leben lang von Dir abhängig sein, weil er nicht artgerecht aufgezogen und gehalten wird (ohne Partner).

    Sein ganzes Leben lang bedeutet den grössten Teil Deines Lebens. Was wirst Du machen, wenn er in seiner Pubertät Dir oder Familienmitgliedern gegenüber aggresiv wird? Was wirst Du machen, wenn er Deine zukünftige Frau und Deine Kinder aus Eifersucht angreift, weil er Dich als Partner ansieht?

    Es gibt schon so viele Papageien, die aus diesen Gründen von Hand zu Hand gereicht werden, die als Rupfer bestenfalls endlich in einer Papageienauffangstation enden.

    Deshalb bitte ich Dich, noch mal genau zu überlegen, ob Du diese Verantwortung übernehmen willst und wenn ja, gleich zwei Graupis zu nehmen.
     
  12. #51 petrairene, 17. Mai 2009
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0

    Nein, das glaube ich nicht. Ich hab eher den Eindruck daß du nicht wirklich Ahnung hast was fürsoche Tiere eine ARTGERECHTE Aufzucht und Haltung ist.

    Papageien sind Wildtiere. Nicht domestizierte Tiere wie Hunde, die sich durch Selektion in ihren Bedürfnissen an den Menschen angepasst haben.

    Sie leben in der Natur 24 Stunden in einem Schwarm, die erwachsenen mit einem Partner, haben ein komplexes Sozialverhalten, das sie mit einem Menschen nicht ausleben können und das sie wie alle sehr intelligenten Tiere von ihren Artgenossen und Elternerst erlernen müssen.

    Und was hat der Vogel bei dir? Keinen Schwarm, dich als Sexualpartner, niemanden um sozialverhalten eines Graupapagei lernen oder ausleben zu können.

    Sorry... Schönes Papageienleben....
     
  13. #52 rosenträne, 18. Mai 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    sweetCoyotin

    vor ca.15 Jahren stand ich vor der gleichen Entscheidung wie DU,ein kleines Papageienbaby süß sicherlich.Damals wußte bzw gab es diese Foren noch nicht und deshalb fragte ich bei einer Vogelkundigen Tierärztin nach was sie davon hielte. Sie fragte mich nur hatten sie schon Papageien ?? Ich nein das ist mein erster,dann lassen sie es bitte es wäre schade um das Tier denn gerade bei der Futterumstellung gehen die meisten Tiere drauf.

    Und vergleiche NIEMALS wieder einen Grauen mit Hunden,Hamstern ,Wellis oder Fischen. Denn das geht nunmal garnicht !!!!!!!! Ein einzelner auf den Menschen fixierter Grauer ist glaube ich stellenweise schlimmer wie ein Kind (hab keine Kinder),er kreischt wenn er dich nicht sieht ,fängt an andere zu tyrannisieren wenn du dich mit ihnen beschäftigst usw usw. Ich begreife einfach nicht warum IHR ernstgemeinte Warnungen einfach in den Wind schlagt und eh alles besser wisst 8( als so manch einer der schon seit Jahren mit Papageien zu tun hat.
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Zum Thema "Nicht futterfester Vogel" kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Generell rate ich jedem vom Kauf einer Handaufzucht ab, weil diese Papageien nicht unter Artgenossen sozialisiert wurden, sondern auf den Menschen fehlgeprägt sind.
    Aber das wird man Dir wohl nicht mehr ausreden können, sweetCoyotin....
    @sweetCoyotin - schau mal : Diese Käfige werden alle von Händlern als Papageienkäfige angeboten.
    Welchen würdest Du als Papagei wählen ???
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      20,7 KB
      Aufrufe:
      84
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      22,6 KB
      Aufrufe:
      74
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      12,4 KB
      Aufrufe:
      75
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      27 KB
      Aufrufe:
      149
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo SweetCoyotin,

    Wenn du dich erkundigst, etape nach etape, schaffst du es. Was wichtig iist, mmer auf den vogel zu horen und wenn man nicht versteht was er braucht, dann andere hier auf dem forum fragen.

    Ich wurde mit einem vogel anfangen, nicht zu lange warten, und die nachste etape ist dann einen opposite sex zu holen.

    In einigen wochen vergisst der vogel nicht das er gefahrten hatte im nest.
    Naturlich wird es ein stress fur ihn sein alleine bei dir zu sein. Aber es gibt dir eine schanze dich an all dieses zu gewohnen. Zu lernen wie man ihn hand-manipuliert, as seine korpersprache ist usw.
    Dafur kannst du gute ratschlage hier bekommenvon leuten die schon da durchgekommen sind.

    Vergess nur nicht, auch wenn du ihn 2 wochen spater bekommst, also so mit 10 wochen, ist er immer noch nicht futterfest.

    Futterfest ist nicht ein moment oder ein zustand das futterfest werden ist ein prozess...es geht nicht nur um alleine fressen.
    Es ist auch ein physiologischer prozess; physisch und psychologisch.

    Es geht nicht in einer woche oder am wochende..

    Ich glaube es hat schon jemand gesagt, wenn ein papa im jungen alter die umgebung wechselt geht er in regression..das heisst er fuhlt unsicherheit und benimmt sich junger als er wirklich ist.


    Das muss man respektieren, also mehr warme pâtée geben, da wir ja mit dem naturlichen prozess gepfuscht haben.

    Alles was hier die members sagen, ist pure wahrheit.
    Aber wenn wir es geschaft haben ...(ich auch:D...); und vor 15 jahren gab es kein forum, keine ratschlage; dann kannst du es auch schaffen.
    :bier:
     
  16. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Herje,

    ich habe jetzt nicht alle Beiträge ganz durchgelesen, aber mir stellen sich die Haare zu Berge. Ich kann auch nur anraten, keinen futterfesten Vogel zu übernehmen.

    Welche Probleme auftauchen können, können sich viele Leute hier gar nicht vorstellen :(. Ich selbst gehe gerade mit einem Vogel durch die Hölle und das möchte ich wirklich jedem ersparen.

    SweetCoyotin, bitte höre auf die Erfahrungen anderer, sie meinen es nur gut mit dir und dem Vogel.

    Desweiteren finde ich den Käfig auch mehr als ungeeignet für einen Grauen. Wenn du dir ihren Bewegungsdrang mal genauer anschaust, wirst du merken, daß du dem Kleinen damit alles andere als einen Gefallen tust.

    Gut gemeinte Grüße
     
  17. #56 DerGeier20, 18. Mai 2009
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Ich glaube du must erstmal auf die Nase fallen um zu lernen.
    Wir hatten einen Bauer von eBay, der ist uns nach wenigen Monaten unterm Arsch weggerostet.

    Du solltest dich erst noch besser darüber informieren was ein Papagei braucht, bevor du dir einen anschaffst, außerdem würde ich sofort zwei nehmen.

    Wir haben wie schon erwähnt zwei HZ, meine Luna kapiert manchmal nicht das sie ein Vogel ist, außerdem schreit sie wie am Spieß wenn ich nicht in ihrer nähe bin. Wenn ich abends nicht pünktlich um acht auf dem Sofa sitze oder wenn ich mal eine Rauchen gehe, ruft sie mich und sie hört erst wieder auf wenn ich wieder da bin. Luna leidet unter massiven Verlustängsten, da ich sie als Baby aus Unwissenheit nicht richtig sozialisiert habe. Bitte mach nicht den gleichen Fehler wie ich.

    Zu dem Patner: Du kannst deinen Grauen nicht putzen, ihn fütter, eng neben ihm sitzen und du sprichst auch nicht seine Sprache! Du kannst ihm also keinen Partner ersetzen.

    Was ist wenn du einen Patner hast, Luna beißt meinen Freund, da sie eifersüchtig ist.

    Du kannst auch einen Papagei nicht mit einem Hund, Hamster oder so Vergleichen. Diese Tiere haben einen Verstand von einem fünf jahrigen Kind, sie ordnen sich nicht unter so wie ein Hund.
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ich kann das alles nur unterstreichen:

    1. keinen nicht-futterfesten Vogel
    Man ist dem einfach nicht gewachsen und selbst wenn Du es schaffst,
    gehst Du danach auf dem Zahnfleisch!

    2. nicht diesen Käfig
    Papageien haben ein augeprägtes Bewegungsbedürfnis - wollen auch
    mal ein Stück fliegen. Du hingegen wirst auch mal ausgehen wollen -
    einkaufen oder in Ruhe fernsehen/telefonieren (geht ganz schlecht mit
    einem auf dich geprägten Vogel) Dann hockt die arme Wurst allein in
    seinem Türmchen!

    3. nicht ein einzelner Papagei
    Papageien sind ausgesprochen sozial - sie brauchen einen Partner.
    24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr! Immer. Zum Kraulen, Spie-
    len, Zoffen, Putzen, Menscheln, Schwatzen... Kannst Du das? Willst
    Du nie mehr ausgehen? Nie mehr in den Urlaub fahren? Nie mehr ein
    eigenes Leben haben? Für die nächsten 30 Jahre oder mehr? DU BIST
    SEIN LEBEN! SEIN PARTNER! SEINE WELT. Er wird todunglücklich sein,
    wenn Du das Haus verläßt. Und nach Dir schreien, wenn Du nicht da
    bist...

    4. Lies!
    Lies dir die VF von Vorn bis hinten durch - alles was passieren kann -
    passiert ist. Du hast hier die Erfahrung von vielen Leuten, die teilweise
    schon über Jahrzehnte Papageien halten und vieles vielleicht aus bit-
    terer Erfahrung lernen mußten - schlag diese Erfahrungen nicht in den
    Wind! "Das wird schon!" ist eine leichtsinnige und im schlimmsten Fall
    tödliche Einstellung für Deinen Vogel.
     
  19. #58 EinHerZ f.Tiere, 18. Mai 2009
    EinHerZ f.Tiere

    EinHerZ f.Tiere Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo SweetCoyotin :D

    erstmal ein kompliment... ich finde es super das dieses forum besucht und deine fragen stellst. trotz bestimmten nicht-netten antworten nicht aufgibst.

    hattest du schon vogelerfahrung, z.b einen wellis/nymphis gehabt ?

    was sagen deine nachbarn, die vermieter/in?

    papageienhaltung ist nicht so easy wies von züchtern + zoohandlungen behauptet wird, die wollen nur ihre sachen verkaufen meist gehts nicht ums tier.. leider.. :(

    samy´s züchter hat mich böse reingelegt und mir einen mit nem virusinfizierten kleinen grauen verkauft.

    besser du machst als erstes eine federbestimmung,
    d.h. der züchter zieht ein paar feder dem baby raus und du schickst sie in ein labor ein...
    machst dna (geschlechtsbestimmung) + circo-virus (PBFD) + polyoma-Virus (Papovaviren) das sind die wichtigsten 2 krankheiten die dein schützling nicht haben sollte... link: http://www.vogel-faq.de/pdf/120.pdf

    nimm einen FUTTERFESTEN papagei oder willst du ihn mit deinem nicht-wissen alle 3-6std füttern?
    im schlimmsten fall gibt es eine kropfentzündung und dein kleiner stirbt!!

    dann wegen dem käfig verkauf ihn entweder gleich dann z.b. bei ebay (dann ist er noch NEU) und leg dir nen größeren zu. oder erst nen richtig großen wenn sein partnervogel kommt...wegen dem revierverhalten. http://cgi.ebay.de/Papageienkaefig-...er.com/Kaefig-Volierenbau:::221.html"]Voliere-182x101x180cm-NEU-Gigant-G6432_W0QQitemZ260412001491QQihZ016QQcategoryZ77691QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262[/url]

    papageienhaltung bedeutet auch viele opfer zu bringen:
    1. nirgends mehr anders übernachten zu können (es sei den der partner bleib zu hause oder jemand kommt 1-3h am tag her wenn du weg bist, jmd der den grauen kennt)
    2. viel geld für die kleinen racker auszugeben, viel geld für bio-obst und gutes körnerfutter zu bezahlen
    3. zeit für den kleinen zu haben man sagt das graupapagei in der nacht 12 std. am stücken schlaf brauchen + tägliche ruhezeiten tags
      DÜRFEN laut meinem papageien buch am tag nicht mehr als 30min am stück alleine sein in dem ersten jahr - das halte ich für übertrieben aber lass sie oder ihn keine 4h am stück alleine in den anfangszeiten (erstes halbes jahr)...hol se an einem WE. zu dir damit du zeit hast und die eingewöhnung gut beobachten kannst.
    4. wenn du nicht da bist soll jmd anders da sein. das kleine ist ein BABY mindestens das nä. Jahr
    5. für den papagei giftige pflanzen - verkaufen/schenken ect..

    die graupapageien sind die psychisch empfindlichsten papageien die wir haben d.h. er könnte ein schreier werden - ein rupfer [​IMG]- quelle: www.juergens.bahn-nostalgie-reisen.de...

    überlege es dir gut dann schau bei tierflomarkte und den andren tier verkaufe seiten WIE OFT EIN 1 -10 jähriger papagei hergeben wird oder zu tausch angeboten und lies so viel du kannst im forum :)

    alles gute und bei fragen melde dich via privatnachricht
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 philipp87, 18. Mai 2009
    philipp87

    philipp87 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :beifall:

    top text azrael
     
  22. #60 DerGeier20, 18. Mai 2009
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Darüber musste ich mich auch immer so aufregen! Was die manchmal als Papageienkäfige anbieten ist echt unverantwortlich!!!! Macht mich so traurig:traurig:, aber auf anderen Seiten ist das leider auch nicht anders (siehe z.B. DHD)

    Ps.: Währe ich ein Papagei würd ich den letzten nehmen;)
     
Thema: Bekomme einen jungen Graupapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. können graupapageien nach 20 jahren noch junge bekommen

Die Seite wird geladen...

Bekomme einen jungen Graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...