Beleuchtung (LED)

Diskutiere Beleuchtung (LED) im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Klar meinte er den Stromverbrauch. Bei der Effizeinz der LEDs im Vergleich zur Leuchtstoffröjre überträgt sich das aber been auch fast 1.1 auf die...

  1. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Klar meinte er den Stromverbrauch. Bei der Effizeinz der LEDs im Vergleich zur Leuchtstoffröjre überträgt sich das aber been auch fast 1.1 auf die Lichtmenge.
    Physik ist unbestechlich.
    Auf der Umverpackung ist die gesamtemissionsmenge in Lumen angegeben,. Sowohl bei den Röhren, als auch bei den LEDs. Vergleich, dasnn siehst Du, dass ich recht habe.
    Sparen geht hier auf Kosten der Vögel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 geier-chico, 29. Januar 2013
    geier-chico

    geier-chico Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Volierenbeluchtung mit HQI

    Hallo,

    ich bin gerade dabei für meine 2 Geier (Graupapgeien) eine neue Voliere aufzubauen. Die Voliere ist ca. 3,50m lang und an der schmalen Seite 1,20m breit und an der breiten Seite ca. 2,50m breit. Gemittelt also irgendwo 3,5 x 2m.

    Dazu stellen sich mir 2 Fragen:

    1:
    Ich habe noch eine HQI Dampflampein welche ich 70Watt oder 150 Watt Leuchtmittel beidseitig gesockelt einsetzen kann.

    Die Lampewäre vor der Voliere montiert und würde hinenleuchten. D.h. es würde der größte Teil der Voliere ausgeleuchtet sein. Ich habe folgende Leuchtimttel gefunden: OSRAM HQI-TS excellence und Philips CDM-TD 150W / 942 4200K Master Colour.

    DerSockel ist der Rx7s. Welches der Leuchtmittel würdet Ihr empfehlen? Oder was ganz anderes. Wäre schön wenn der Sockel passt, da ich das Ding eh hier ab. Ansonsten muss halt was neues her.

    2:
    Für die weitere Beleuchtung bin ich mir nicht 100% sicher ob ich T5 oder T8 nehmen soll. Würde das ganze gerne dimmbar machen um einen Sonnenuntergang zu simulieren. Oder ist das total übertrieben?

    Lese immer von den T5. Bei denen schreckt mich der Preis ein bisschen ab, da ich in den nächsten Jahren eh auf LED umsteige, sobald es da was vernünftiges gibt.
    Da die Voliere bis an die Dekce (Höhe 2,95m) geht. Sollte es was sein damit sich die Geier nicht verletzen.

    Im voraus besten Dank für Tipps
     
  4. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
  5. Pudding

    Pudding Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    163**
    Hi,

    ich hoffe dein Thema ist noch aktuell, weil sich niemand darauf gemeldet hat.

    Wichtig bei HQIs sind zwei Aspekte: Ein elektronisches Vorschaltgerät (dass kann ich jetzt bei dir nicht beurteilen) und eine "natürliche" Lichtfarbe, sprich idealerweise irgendwas im Lichtspektrum von 5.800 bis 6.500 K, die Philips fällt mit ihren 4.200K schonmal raus.

    Generell würde ich noch eine HQI mit UV-Anteil einsetzen, damit die Vögel auch eine entspreche Versorgung haben und die Vitamin D3-Synthese gewährleistet ist.

    Hier in der Voliere und den Terrarien sind Osram Biolux (T8) im Einsatz, weil deren Anschaffungspreise zum Zeitpunkt sehr niedrig waren, übrigens auch mit Automatikdimmer über 10V-Schnittstelle (Eigenbau). In der Effizienz nehmen sich T5/T8 am EVG ab einer Länge von ca. 120cm nicht mehr viel. Bei T5 solltest du auf HO setzen, sie haben den Vorteil eine sehr große Lichtausbeute zu haben, benötigen dafür aber ordentlich mehr Saft, T5HE kannst Du für die Tierhaltung meiner Meinung weitesgehend nach vergessen (eignet sich gerademal als Bürolicht).

    @Tiffani: Wenn man sich die Bilder anschaut, sieht man eindeutig, dass das Ergebnis echt mau ist. Wenn man sowas schon in Aquarien einsetzen möchte, kommt man nicht um High Power LEDs herum, da sieht das Einsparpotenzial schon anders aus: Maximal 10% im Vergleich zu T5HO, dafür mit Anschaffungskosten am Ende des dreistelligen Bereiches (je nach Größenordnung), mit neueren Cree-LEDs kommt man sicherlich auf 20% Einsparung. Dann hätten wir aber beim Thema Vögel die UV-A Strahlung fürs Farbsehen noch nicht einberechnet. Ist es das Wert?

    Liebe Grüße,
    Pierre
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Beleuchtung (LED)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lichtsteuerung vogelzucht

    ,
  2. led röhren für vögel

    ,
  3. led beleuchtung vogelzimmer

    ,
  4. im vogelzimmer led lampen,
  5. led beleuchtung voegel,
  6. huehner sehspektrum,
  7. mit led leuchstoffröhren fenster simulieren,
  8. led beleuchtung vogelzuchtraum,
  9. vogelraum beleuchten,
  10. vogel zuchtlicht demer,
  11. led leuchten vogelraum,
  12. sehspektrum wellensittich,
  13. flimmerfreie led für wellensittiche,
  14. vigantol in der vogelzucht,
  15. vogelzucht glühbirne,
  16. led aquarium 5050 smd 6000k selbstbau,
  17. uv röhren für die vogelzucht,
  18. uvb-uva led beleuchtung bei voegel,
  19. stallbeleuchtung voegel,
  20. beleuchtung für nymphensittiche,
  21. led beleuchtung vogelzucht,
  22. hochleistungs led röhren,
  23. led beleuchtung für vögel