benötige Hilfe ......

Diskutiere benötige Hilfe ...... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo sven, hallo fabian das mit der milch habe ich aus dem papageienbuch von rosemary low.sie war jahrelang kuratorin im loro park teneriffa....

  1. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo sven, hallo fabian

    das mit der milch habe ich aus dem papageienbuch von rosemary low.sie war jahrelang kuratorin im loro park teneriffa. ich selbst hab mir schon so mal helfen müssen und meine jungen haben das sehr gut vertragen.aber na ja am besten währe halt das spezielle handaufzuchtsfutter.die gefahr ,dass nahrung im kropf zurückbleibt ist bei flüssigerem futter geringer. die mutter verfüttert an frisch geschlüpfte junge ein futter von sehr dünner konsistenz,das mit zunehmendem alter der jungen allmählich dicker wird. in dieser hinsicht sollten wir die natur kopieren.hast du zweifel über die richtige konsistenz ,gib einfach mehr wasser hinzu .dies hat nur die folge,dass das futter den kropf schneller passiert und man öfter füttern muss.weiterhin viel glück mit den kleinen und gruß gertrud
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 der_usausl, 1. Juli 2006
    der_usausl

    der_usausl Guest

    Guten Morgen,

    leider sind drei von vier Jungen verstorben ...
    Den letzten werden wir versuchen von Hand aufzuziehen, vielleicht haben wir ja Glück mit dem kleinen.
    Habe mir von Quick die Nahrung bestellt, da sie hier im Umkreis nicht zu bekommen ist.
    Werde aber noch einen Papageien Züchter aus dem Umkreis anrufen, ob der evtl. aushelfen kann, bis dahin versuchen wir es mit "Babynahrung" und gemörserten Sonnenblumenkernen und Früchten!!
    Wenn noch jemand einen Tipp hat, wäre ich Ihm sehr dankbar.
    Und die Frage über die Menge (ml/Zeit) steht noch immer für mich da, oder kann man das nicht veralgemeinern ?!
    Der Kleine ist sehr schwach, aber kann seit heute morgen wieder relativ gut auf den Beinen stehen und den Kopf heben:beifall:
    Drückt mir die Daumen :zustimm:

    SVEN
     
  4. #23 Silke_Julia, 1. Juli 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Sven,

    ach mensch, das ist ja wirklich traurig, dass es 3 nicht geschafft haben.
    Aber ich drücke Dir die Daumen dass das letzte Junge durchkommt:zustimm:

    Mit den ml kann Dir das Fabian genauer sagen, habe davon keine Ahnung. War noch nicht in dieser Situation.

    Berichte mal bitte weiter wie es dem Jungen geht.

    LG von Silke
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sven,

    es tut mir auch sehr leid um die drei. :traurig:

    Hast Du denn keinen TA in der Nähe, die evtl. auch dieses Aufzuchtsfutter haben? Mit dem Zusammengemischten ist es nämlich leider nicht so ideal, weil Du selbst nie die Zusammensetzung garantieren kannst, wie es für den Vogelorganismus nötig ist. Viele Küken überleben zwar so, weisen aber dann im Nachhinein oft Mangelerscheinungen + deren Folgen auf. Deshalb ist es ganz wichtig mit dem richtigen Futter!
    Was mir gerade so einfällt; Du kommst doch auch aus NRW. Wie weit ist es für Dich bis Bergisch Gladbach? Wenn Du jetzt z.B. sofort bei Futterkonzept (Tel. 02204-9799542 oder 02204-9799540) anrufst und fragst, ob sie das vorrätig haben und es ein Notfall bei Dir ist, dann könntest Du Dir das vielleicht dort noch abholen!? Die haben bis 13.00 geöffnet und notfalls würde es Frau Broich, wenn Du sie darum bittest, auch mit nach Hause nehmen, daß Du es dann dort in Kürten bei ihr abholst.

    Laß bitte keine Zeit verstreichen und versuche das erst einmal......zu dem anderen schreibe ich gleich noch.

    Liebe Grüße von Gabi [​IMG] [​IMG]
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Ach Sven

    so ne kacke, warum hast du den nicht gehandelt und Handaufzuchtfutter gekauft? Wir können dir nicht mehr als die Wahrheit sagen?! *nicht böse gemeint*:zwinker:
    Kann mich da Gabi nur anschliessen, ich würde wenn möglich nicht selber was zusammen mixen, im HZ Futter ist alles drin was die Kücken brauchen. Besorg dir so schnell wie möglich von diesem Futter nur so wirst du das Kücken duchbringen. Selber Mixen können leute die Erfahrung haben..
    Dan würde ich nach Gefühl füttern, müssten aber wie erwähnt so ca. 2-4 ml pro Fütterung sein. Aber das Kücken wird meisten selber ausfhören Futter zu nehmen. Lieber etws weniger dafür öfter. Über Nacht musst du nicht auf. Letzt Fütterung ca. um 22Uhr dan geht das bis 7 Uhr Morgen problemlos..

    Ach schade hättest du doch auf uns gehört, dur wirst doch sicher irgendwo HZ Futter besorgen können. Drücke weiter hin die Daumen.

    Bin gerade seit Donnerstag Abend dran ein 5 Tage altes Kücken von Hand aufzuziehen. Habe ja am Donnerstag geschrieben das die zwei jüngsten Kücken von 2 Paaren tot seien. War gemogelt. Sprich eins war tot das ander fast tot. Wollte es zuerst der Spinne geben, dan stand ich vor dem Terri und eine Innere Stimme sagte mir nein tus bei diesem Kücken nicht es wird überleben. So siegte mein innere Schweine Hund. Das Kücken war am Donnerstag erst 3 Tage alte also noch winzig!!
    Jetzt nimmt es täglich an Gewicht zu und ich bereue nicht das es nicht zu Spinnen Futter wurde.. Habe ein altes Terri genommen ein Halogen Spot rein so das ich eine Temp von 35- 36 Grad habe. Füttere alle 2-3 Stunden und das Kücken entwickelt sich gut. Musste es am Freitag mit ins Büro nehmen da meine Partnerin sich nicht traut das kleine Ding zu füttern.. Na nu manch einer denkt sicher was ist dies für ein Spinner *g*
    Nächste Woche das selbe, nehe den Vogel bis er eine gewisse grösse hat nun halt samt dem Terri immer ins Büro, bis meine Partnerin weiter füttern kann. Meine Kunden sind immer ganz erstaut wenn sie das Kücken sehen, was das gibt mal ein Papagei :D

    wünsche dir weiterhin viel Glück, berichte doch weiter und besorg die HZ Futter dann wird alles gut ;)
     
  7. #26 der_usausl, 1. Juli 2006
    der_usausl

    der_usausl Guest

    Hallo,

    habe eine Züchterin ausfindig gemacht, die "fast um die Ecke" wohnt ....
    Habe mit Ihr telefoniert und kann gleich los und das Futter abholen :freude: :beifall:
    Melde mich später noch mal und lassen Euch wissen wie es so läuft ....
    SVEN
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Fabian,

    man, bei einem 3 Tage alten Küken hast Du wahrlich Stress rund um die Uhr und alle Hände voll zu tun. Ich wünsche auch Dir ganz viel Glück, daß das Kleine sich weiterhin gut entwickelt! :zustimm:

    ....ne, ich ganz bestimmt nicht! :zwinker:

    Liebe Grüße von Gabi [​IMG] [​IMG]
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sven,

    ich nochmal;
    wenn Du so eine Dose Handaufzuchtsfutter hast, dann steht es drauf, wie Du es zubereitest und auch wieviel. Ich weiß es leider nicht mehr so genau, glaube aber ca. 2 ml. Ich hatte für den Brei so ein ganz kleines Porzelanschächen genommen und darin den Brei so zubereitet, daß er schön cermig dünnflüssig ist. Den Brei selbst mit angekochtem, aber nicht mehr zu heißem Wasser anrühren. Du mußt dann gucken, daß er nicht zu heiß und auch nicht zu kalt ist, also ca. 38 Grad hat. Ich habe dafür, wie bei Babys, den Lippentest gemacht, das ging für mich am besten. Wenn der Brei zu heiß ist, dann kann die Kropfschleimhaut für alle Zeit geschädigt sein, d.h., der Kropf wird regelrecht verbrüht. Zu kühler Brei kann nur schlecht verdaut werden.
    Das Breischälchen habe ich in eine größere Schale mit heißem Wasser gestellt (also Wasserbad), damit er nicht kalt wird und vor jedem Löffel immer wieder den Lippentest gemacht.

    Du kannst den Brei langsam mit einer Futterspritze geben oder versuchen, daß der Kleine ihn selbst vom Löffel nimmt. Letzteres ging bei mir am besten.

    Ich habe bei meinem Aga mit ca. 25 Tagen alle 4 Stunden gefüttert. Über die Menge kannst Du hier nochmal lesen.

    Ich kann Dir die Links aus meinem 1. Beitrag an Dich nur nochmal empfehlen, da stehen wirklich auch noch viele Tipps drin.

    Wenn noch irgendwas unklar ist, kannst Du mich auch gern anrufen (Nr. steht in meinem Profil).

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück, daß es wenigstens der Kleine schafft!!!

    Liebe Grüße von Gabi [​IMG] [​IMG]
     
  10. #29 der_usausl, 1. Juli 2006
    der_usausl

    der_usausl Guest

    Hallo Gabi,
    habe jetzt das Aufzuchtfutter von besagter Züchterin erhalten und Sie hat mir sogar direkt bei Ihren Aufzuchten gezeigt wie das Mischungsverhältnis (eher flüssig und öfter füttern wegen Feuchtigkeitshaushalt) ist und meinte ich sollte Ihn/Sie vorerst alle zwei Std. was geben (je nachdem wie der Kropf ist) bis er wieder bei Kräften ist.
    Habe Ihn jetzt in eine "Tupperschale" mit Einstreu gesetzt und er ist noch nicht so fit auf den Beinen, aber habe Ihm den Brei verabreicht, und er hat Ihn auch relativ gierig aus der Spritze genommen :p

    @Fabian,

    es ist gar nicht mal so leicht hier das Futter zu bekommen, noch nicht einmal beim TA in der Umgebung, aber jetzt habe ich es ja.:freude:
    Habe schon gehandelt, und die Jungen mit den Eltern in einen extra Käfig gesetzt, aber trotz allem musste ich diesen Verlust erleiden.
    Sah so aus als wenn die Eltern Ihnen sogar die Federn vom Kopf "gepickt" haben, und da kam dann nur noch die Handaufzucht in Frage, aber für die erwähnten drei war es da leider schon zu spät ....
    Ich wünsche Dir auf jeden fall alles gute für deine Aufzucht, da hast Du ja einen echt harten Brocken vor Dir. Viel Glück :zustimm:

    SVEN
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sven,

    na, dann ist es ja gut und ich wünsche Dir ganz viel Erfolg! :zustimm:

    Falls noch Fragen sind, Du weißt ja, wo Du uns findest. :zwinker: Und berichte bitte unbedingt!

    Liebe Grüße von Gabi [​IMG] [​IMG]
     
  12. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo sven

    tut mir echt leid, dass es drei der kücken nicht geschafft haben.für das dritte stehen die chancen doch sehr gut.hand auf zucht ist immer so ne sache und es gibt soo viele dinge die man beachten muss.wichtig ist auf jedenfall oberste sauberkeit bei der futterspritze oder löffel und was dazugehört.über die futtermenge ,themperatur etc hat gabi ja schon geschrieben .was aber auch noch sehr wichtig ist ,das du beobachtest ob der kropf sich regelmäßig vollständig leert (über die nacht muß der kropf sich geleert haben) wenn du fütterst ,dann taste immer mal wieder den kropf ab ,denn wenn dein kleiner scheißer kräftiger wird, dann wird er auch stärker betteln .und wie ich schon schrieb fast alle junge betteln wenn sie älter sind auch schon mal mit noch halbvollem kropf(wenn futter im kropf ist und trotzdem gefüttert wird kann das üble entzündungen geben ) oder neigen dazu mehr zu fressen bei einer fütterung als gut ist . die kropfwand kann sich nämlich auch überdehnen .
    übrigens fressen viele kücken lieber vom löffel als aus der spritze .hat wohl damit was zu tun ,dass sie vom löffel so ähnlich fressen wie sie es bei den alten tun. tatsache ist jedoch ,dass die spritze viel öfter genommen wird als der löffel.ich wünsche dir weite viel glück mit dem kleinen.



    fabian :bei einem so kleinen kücken ist die beobachtung der hautfarbe sehr wichtig . normal ist sie so leicht rosa . wenn sich die hautfarbe zu einem grauton hin verändert,stimmt etwas nicht .(aber dann ist es meist auch leider schon zu spät.)ansonsten bist du denke ich bestens gerüstet und erfahrung hast du auch schon gemacht .wünsche dir viel glück damit .
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 der_usausl, 2. Juli 2006
    der_usausl

    der_usausl Guest

    Hallo @ all,

    also der KLeine hat es leider nicht geschafft :traurig:

    Sah gestern echt so aus, als wenn er sich nach und nach voll aufrappelt, denn nach der Fütterung wurde er immer "stärker", so das er relativ gut laufen konnte und den Kopf halten.
    Hat es sogar geschafft sich aus dem Tupper Pott zu hangeln ....:zwinker:

    Aber als wir heute morgen nachschauten, war es schon zu spät, obwohl er gut gefressen hat und es auch wieder "entsorgt" hat.
    Temperatur usw. passten auch.

    Falls es nochmal zu so einem "Zwischenfall" kommen sollte (was ich nicht hoffen will) bin ich allerdings für's erste gut von Euch informiert worden ...

    Möchte mich an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, die mir so hilfreiche Tipps gegeben haben und sich so intensiv bemüht haben, DANKESCHÖN!


    SVEN
     
  15. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Sven,

    das tut mir echt leid. :traurig:

    Hab mal so überlegt, vielleicht waren die Kleinen ja auch irgendwie nicht ganz i.O., daß die Eltern sie auch nicht mehr fütterten. Tiere merken das ja und es ist dann ein natürlicher Vorgang des Abstoßens. Und wie Fabian ja auch schon bei den Fotos bemerkte, ist es auch mein erster Eindruck gewesen, daß sie für dieses Alter doch etwas schlapp aussahen, deshalb damals auch meine Frage dazu.

    Ich wünsche Dir für alle Weiteren viel Glück und hoffe, daß Du nicht wieder in solch eine Situation kommst, auch wenn Du jetzt viel für eine solche dazugelernt hast.
     
Thema: benötige Hilfe ......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gefüllter kropf