Beobachtungen Januar 2012

Diskutiere Beobachtungen Januar 2012 im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Ich eröffne mal den Januar. Allerdings ohne Bilder ... Heute im Wald ein schätzungsweise gut 2.000 Kopf starker Schwarm Bergfinken. Später ein...

  1. #1 Peregrinus, 02.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich eröffne mal den Januar. Allerdings ohne Bilder ...

    Heute im Wald ein schätzungsweise gut 2.000 Kopf starker Schwarm Bergfinken. Später ein weiterer, allerdings nur mit etwa 100 Vögeln.

    VG
    Pere ;)
     
  2. #2 Kanadagans, 02.01.2012
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Ein Schwarm Blässgänse über Pracht- Wickhausen Richtung Nordost ^^!
    Bisschen reichlich früh, aber schön, da nordische Gänse über den Westerwald eigentlich eher selten fliegen, und die mit das meist vermisste sind, seit ich aus Berlin- Brandenburg weg bin =).

    Grüße, Andreas
     
  3. #3 Peregrinus, 03.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ach ja, die Sache mit den Bergfinken

    Nun würde ich mich nicht unbedingt als Neuling auf dem Gebiet der Vogelkunde bezeichnen, aber so etwas wie heute habe ich noch nicht erlebt! Geschlagene fünf Minuten benötigte der Schwarm, um aus dem Buchen-Altholz auf- und an mir vorbei zu fliegen. Ich denke, mit geschätzten 10.000 Vögeln liege ich viel zu niedrig, vielleicht war es auch das zehnfache, keine Ahnung.

    Einige Zeit später, an anderer Stelle im Wald, kam ich mitten rein in einen futtersuchenden Schwarm. Die Vögel kamen bis auf 2 Meter ans Auto heran und es war im gesamten Wald ein großflächiges Schwirren und Piepen. Der Waldboden war übersät mit den weißen Hinterlassenschaften der Vögel, Luft und Boden waren voll mit Vögeln. Man hört und liest von den Riesenschwärmen der Bergfinken, aber wenn man mal mitten drin steht – atemberaubend!
    Hier ein paar wenige Bilder, die die Dimensionen des Schwarm aber noch nichtmal ansatzweise wiedergeben können:

    Auffliegend im morgendlichen Gegenlicht:
    [​IMG]

    Auf wem Waldweg vor dem Auto (ein sehr kleiner Teil des Schwarms):
    [​IMG]

    Ein prächtiges Männchen:
    [​IMG]

    Das Objekt der Begierde – Bucheckern:
    [​IMG]

    VG
    Pere ;)
     
  4. #4 Marius2111, 03.01.2012
    Marius2111

    Marius2111 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Ludwigsburg
    Wow :beifall:, ist ja unfassbar wie viele das sind 8o Leider habe ich hier (um Stuttgart) noch keine Bergfinken gesichtet. Übrigens, schönes Bild von dem Männchen ;)

    VG Marius
     
  5. #5 Peregrinus, 03.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Geh mal durch nen Buchenwald, da wirste sicher welche finden, auch bei Lubu.

    VG
    Pere ;)
     
  6. #6 lady-li, 08.01.2012
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Biburg bei München
    Tolle Bilder von den Bergfinken, Pere - ich dachte erst, es wäre Laub statt Vögel. :D

    Gestern zog eine Formation Gänse (konnte nicht sehen, welche) über uns hinweg (Raum München).
     
  7. #7 Domesticus, 08.01.2012
    Domesticus

    Domesticus Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Seit Tagen ein Hausrotschwanz in Nachbars Garten.
    Seltener Überwinterer !
    Vielleicht sind's auch zwei, bin noch nicht ganz sicher.....



    [​IMG]



    [​IMG]



    @Peregrinus
    Klasse die Berfinken ! :beifall:



    VG
    Domesti :)
     
  8. #8 Deinonychus, 11.01.2012
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Heute konnte ich ein letztjährigen Habicht beobachten wie er eine Fasanenhenne jagte.

    Die Krähen haben mich auf ihn aufmerksam gemacht, sonst hätte ich es aufgrund der Entfernung wohl garnicht bemerkt.

    Die Henne konnte sich in eine Hecke retten in die der Habicht jedoch auch mit Schwung einfiel.
    Nach ein paar Minuten kam er aber wieder raus und setzte sich ins oberen Geäst. Dann folgte der Abflug.

    Jagen auch Habichtterzel Fasanenhennen ??
    Dieser war noch jung und sicher nicht so erfahren wie ein adulter aber groß war er auch nicht.

    LG Phil
     
  9. #9 Deinonychus, 12.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2012
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Ich habe nicht so tolle Bilder wie ihr aber ich habs nicht mehr ausgehalten und mußte trotz diesigem Wetter mit hängenden Wolken und kurzen Regenschauern schauen was an meiner Wiese so los war...zugegeben es gab auch ein zwei Sonnenstrahlen. Begeisterungsstürme konntn die aber nicht auslösen. Hier ein paar Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ein weiblicher Habicht kreiste weit hinten...
    [​IMG]

    Dann eine Ringeltaube unter ihr durch und zack, gabs einen schönen Sturzflug...ins Leere !!
    [​IMG]

    Gestern dann ein adulter Habichtsterzel auf Ansitz...Minuten später flog er einen Angriff auf Hausgeflügel. Ebenfalls erfolglos.
    [​IMG]

    Heute zeigte sich das Weibchen von den ersten Fotos wieder. Gut zu erkennen an der ausgefallenen Steuerfeder auf der rechten Stoßseite.
    Bevor sie auf ihrem Ansitz aufbaumte flog sie Gerlanden und gackerte laut über dem offenen Grasland.
    [​IMG]

    Da saß sie dann ein paar Minuten bevor es weiter ging...
    [​IMG]

    LG Phil
     
  10. #10 Peregrinus, 12.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Aus dem Schönbuch wird derzeit ein Schlafplatz mit ca. 1-2 Millionen Bergfinken berichtet. Genauere Zählungen sind am laufen ...

    VG
    Pere ;)
     
  11. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    3
    8o Wahsinn! Aber ein toller Wahnsinn! :zustimm:



    LG Silke
     
  12. #12 Geierhirte, 13.01.2012
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Aktueller Stand von heute: Man schätzt (eine exaktere Zählung ist schier unmöglich) die Anzahl der Bergfinken im Schönbuch an die 5 Millionen-Grenze ! Eine unglaubliche Zahl und ich stelle mir die Geräuschkulisse beim Einflug wahnsinnig toll vor.
    Der Schlafplatz erstreckt sich über ~ 30ha Fläche und es werden größtenteils Fichten dicht besetzt. Zum Vergleich aus 2011: Dort waren es gerade mal 2,5 ha (Quelle: Khil et al 2011 in Limicola).

    Geierhirte
     
  13. #13 Mozzarella, 15.01.2012
    Mozzarella

    Mozzarella Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen!

    tagelang liegt ein taubenkadaver unbeachtet am wegesrand, und dann streiten sich gleich 3 vögel darum.
    wer nun der sieger war, kann ich leider nicht erkennen ..

    [​IMG]
     
  14. #14 Deinonychus, 15.01.2012
    Deinonychus

    Deinonychus Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.896
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    48231 Warendorf
    Und der Sieger ist: Buteo buteo (Maeusebussard)
     
  15. #15 Mozzarella, 15.01.2012
    Mozzarella

    Mozzarella Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ich wusste, er würde hier in nullkommanix identifiziert werden.
    bin trotzdem jedes mal wieder schwer beeindruckt .. danke!
     
  16. #16 Domesticus, 15.01.2012
    Domesticus

    Domesticus Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die Bergfinken im Schönbuch sind quasi vor meiner Haustüre. Heute Abend konnte ich dem Schauspiel beiwohnen. Es war überaus beeindruckend. Über die Anzahl mag ich nicht spekulieren. Mehr als eine Million schien mir unrealistisch, überlasse die genaue Anzahl den Experten und hoffe , dass sie trotz der Begeisterung realistisch bleiben. 5 Mio scheint mir sehr viel…..
    Denke es ist sehr schwer die Menge zu bestimmen. Über 1 Stunde lang flogen solche Schwärme an oder auf.

    Zu sehen wie Schwärme sich verhalten fand ich interessant……auch die zahlreichen Beutegreifer drum rum.
    Leider sind die Bilder in der Dämmerung nicht so geworden wie ich das gerne gehabt hätte, trotzdem hier ein Eindruck….



    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]



    [​IMG]


    VG
    Domesti :)
     
  17. #17 Peregrinus, 16.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    501
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Die aktuellen Zählungen im Schönbuch haben nun etwa 1,01 Mio. Vögel ergeben - am Nebenschlafplatz! Der Hauptschlafplatz wird noch ausgezählt - na dann viel Spaß ... !!!

    Und wie Domesti schon angedeutet hat, sind dort auch Sperber, Habichte und sogar Bussarde am jagen. Auch die paar hundert Unfallopfer auf den nahen Strassen werden das Bild nicht wirklich verändern können. Da sind (bzw. waren) Blutschnabelweber und Wandertaube fast schon Waisenknaben gegen solche Mengen ...

    Ach ja, am Freitag ein Rotmilan, um Weihnachten ebenfalls. Dazwischen war ich nicht hier. Rotmilane überwintern hier jedenfalls.

    VG
    Pere ;)
     
  18. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.12.2002
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    77
    hallo
    ich wohn anscheinend auch in der nähe,wo bitte ist das schönbuch,möcht mir das spektakel auch mal anschauen.
    mfg willi
    würd mir auch per pn reichen
     
  19. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    3
  20. #20 Kasimir_RH, 17.01.2012
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Nein, liebe Silke!
    Das ist eine andere Veranstaltung (nämlich vom letzten Jahr!!) ...

    Der Schönbuch liegt bei Tübingen; von Bebenhausen (ca. 3 km von TÜ) das Goldersbachtal hinauf Richtung Teufelsbrücke - Soldatengrab - Ziegelweiher. Etwa beim Soldatengrab (etwas vorher oder in Richtung Weiher) sind die Vögel ab etwa 16.00 zu sehen. Gestern waren sie jedenfalls noch da ... Die Strecke beträgt ca. 5 km einfacher Weg zu Fuß oder Fahrrad; keine Zufahrt mit dem Auto!
    Alternativ Zugang von Breitenholz (Herrenberger Seite), das ist etwas kürzer.
    Ich denke, heute und morgen sind nochmal gute Tage. Dann soll das Wetter schlechter werden.
     
Thema: Beobachtungen Januar 2012
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ich möchte Bilder von einem Deinonychus der auf einem Baum sitzt

Die Seite wird geladen...

Beobachtungen Januar 2012 - Ähnliche Themen

  1. Nistkastenkamera

    Nistkastenkamera: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Günter und ich bin in Gingen an der Fils zuhause und beobachte...
  2. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  3. Beobachtung Mai 2020

    Beobachtung Mai 2020: Auch in diesem Jahr zeigt sich die schwarze Holzbiene an diesem trockenen Holzstamm [ATTACH] [ATTACH]
  4. Beobachtungen April 2020

    Beobachtungen April 2020: Schwarzspecht an seiner Baumhöhle [IMG] Kleinspecht [IMG] Waldbaumläufer [IMG] Haubenmeise, im Wald nicht einfach zu finden :) [IMG] Der...
  5. Beobachtung März 2020

    Beobachtung März 2020: Pünktlich Anfang März blühen im Wald die sogenannten Märzenbecher genaugenommen die Frühlings-Knotenblume. [IMG] Auch Rotmilane flogen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden