Betaisadona auf wunde?

Diskutiere Betaisadona auf wunde? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Hätte da mal eine frage: kann ich meinen Vogel (Buchfink) mit Betaisadonasalbe behandeln. ich möchte seine bürzeldrüsenendzündung damit...

  1. #1 corvusmonedula, 13. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    Hallo!
    Hätte da mal eine frage: kann ich meinen Vogel (Buchfink) mit Betaisadonasalbe behandeln. ich möchte seine bürzeldrüsenendzündung damit behandeln. habe allerdings keine ahnung ob es giftig sein könnte oder ob die wunde nah behandlung abgedeckt werden muss damit er sie nicht in den mund bekommt.

    MfG, corvusmonedula
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 13. Mai 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Diese Salbe wird öfters verwendet.
    Scheint also in Ordnung zu sein. Genaues weiß ich aber auch nicht.
    Übrigens ist Fucidine auch nicht schlecht, das ist eine Antibiotikasalbe. Für äußerliche Entzündungen soll sie gut geeignet sein.
     
  4. #3 Thomas B., 13. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    Betaisadona ist ein Lokalantiseptikum auf Jodbasis, und es ist nicht besonders gesund, wenn die Salbe mit dem Schnabel aufgenommen wird. Außerdem tötet sie nur Keime, trägt aber nichts zum Heilungsprozeß bei. Das gilt auch für die von Alfred erwähnte und andere antibiotische Salben, die auch deswegen abzulehnen sind, weil man nie weiß, ob die darin enthaltenen Antibiotika gegen evtl. vorhandene Keime wirken. Es werden auch dadurch Resistenzen gezüchtet. Außerdem kann durch Salben das Gefieder verkleben. Ich empfehle für Entzündungen etwas anderes: 1 Teil Propolis-Urtinktur, 1 Teil Calendula-Urtinktur, 8 Teile aqua purificata. Laß Dir das in der Apotheke herstellen. Damit mehrfach täglich einpinseln. Das wirkt antimikrobiell und antientzündlich und fördert den Heilungsprozeß enorm. Ich habe das sogar erfolgreich bei so schwer zu behandelnden Dingen wie Unterflügelekzemen eingesetzt Und wenn die Tiere davon oral etwas aufnehmen, schadet es überhaupt nichts.
    LG
    Thomas
     
  5. #4 corvusmonedula, 14. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    danke für die schnellen antworten,werde etwas anmischenlassen!
    kann ich das auch auf blutende wunden geben (offene) oder nur geschlossene? wollte die endzündung erst öffnen und dann behandeln.
     
  6. #5 Thomas B., 14. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich lese wohl nicht richtig??
    Du darfst auf keinen Fall einen Abszeß oder eine sonstige Entzündung selbst eröffnen!! Du hast dazu weder das erforderliche Fachwissen noch überhaupt keine sterilen Instrumente! So etwas gehört allein in die Hand eines Tierarztes. Zu solcher Pfuscherei werde ich keine Beihilfe leisten. Deshalb beantworte ich Deine weitere Frage nicht mehr.
    LG
    Thomas
     
  7. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Hallo

    da stellt man sich doch auch die Frage warum die Vögel von dir Bürzeldrüßenverstopfung bekommen........ und ich würd auf alle Fälle IMMER zum Ta gehen.
     
  8. #7 corvusmonedula, 17. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    eure tierliebe in ehren...
    Immer wieder muss ich feststellen das sich intensiv foren frequentierende menschen sehr gerne in rage schreiben und sehr selten humor zeigen.
    gleichzeitig neigen sie zu pauschalisierungen und schütten mit moralin umsich.

    erstens bin ich natürlich kein tierquäler sonst hätte ich wohl kaum dieses thema erstellt,indem ich fragte ob betaisadona giftig ist.

    zweitens bin ich forenmitglied und bekunde somit interesse an dem thema vögel, schreibe beiträge,stelle fragen...kann also deshalb auch kein mensch sein dem man vorwirft sich nicht mit seinem tier auseinanderzusetzen,
    oder gar dieses forum zu verachten.

    ichwar wegen der drüse bei 2 TA,insgesamt 4 mal. habe durchaus viel geld für die behandlungen gezahlt,auch für medikamente welche nicht halfen.
    ja ja, ich weiss.natürlich sind das keine vogelkundigen ärzte, ich bin zu faul andere zu suchen und was noch so von einigen kommt...
    ich glaube beurteilen zu können das mein vogel unter jedem tierarzt besuch extrem an stress leidet. das möchte ich ihm und mir nicht antun.

    mit dem witzig (für alle denen mutterwitz nicht mitgegeben wurde) gemeinten beitrag wollte ich nur ein exempel statuieren und die bissigen unter euch anfixen.

    Naja, wenigstens in foren wird aufgepasst und aufgemuckt, hat ja auch was für sich...


    MfG,corvusmonedula
     
  9. #8 Ann Castro, 18. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Betaisodona ist sehr gut verträglich. Ich habe es schon verschiedentlich bei meinen Geiern benutzt und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

    Es desinfiziert recht gut und hilft die Wunden zum Verschorfen zu bringen.

    ABER - man sollte es nicht mehr als drei Tage lang benutzen, da es die Wundheilung beeinträchtigt.

    Also solltest Du nach drei Tagen zu Bepanthen, oder falls Du es natürlicher magst, zu Aloe Vera Gel, Lebertransalbe, o.ä. wechseln.

    Meinst Du wirklich eine Bürzeldrüsenentzündung, oder eine Bürzeldrüsenzyste???

    Was Du beschreibst, hört sich eher an wie die Behandlung einer Zyste.

    Zum Aufstechen eignen sich eher Kanülen aus der Apotheke. Die sind steril und viel schärfer als eine Sicherheitsnadel. Wenn Du zu Hause Profiarbeit durchführst, solltest Du Profiwerkzeug benutzen. Die Kanülen kosten nicht viel. Du benutzt sie einmal und wirfst sie dann weg.

    Das Ausbrennen meintest Du hoffentlich nicht ernst, oder? Abgesehen davon, dass es sehr schmerzhaft ist, richtest Du damit nur noch mehr Schaden an. Das Gewebe vernarbt und so verstopft alles noch eher.

    Such Dir einen guten vogelkundigen TA, erklär ihm/ihr das Problem und lass Dir zeigen, wie Du die Behandlung am besten selbst durchführen kannst.

    Einer meiner Geier hat eine stets wiederkehrende Bürzeldrüsenzyste, die ich selbst behandele. Wie gesagt, meine TA hatte überhaupt kein Problem damit mir zu zeigen wie und mir die entsprechenden Materialien mitzugeben.

    Sicher ist sicher und Du bist für Deine Tiere verantwortlich.

    LG,

    Ann.
     
  10. #9 corvusmonedula, 18. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    nein,das war nur spass.ich hab mir schon eine kanüle in der apotheke besorgt,
    dazu noch desinfiktionmittel ( für die kanüle).
    Also laut tierarzt ist es eine bürzeldrüsenendzündung. sieht aus wie ein ordinärer pickel. das umliegende gewebe sieht in ordnung aus. es ist auch keine grosse schwellung.
    ich versuch mal das zu machen was die TAs gemacht haben. nur aufstechen und desinfizieren.
    auch laut Vogelliteratur müsste das genügen.
    ich werde aber noch mal eine bekannte fragen die tiermedizin studiert.
    worin liegt denn der unterschied (optisch) zwischen zyste und endzündung?
    und leidet das gefieder deines vogels darunter? mein vogel kann deswegen ja sein gefieder nicht mehr fetten. nach der mauser gehts natürlich aber sie verschleissen schon schneller...
    Danke für die antwort

    MfG, corvusmonedula
     
  11. #10 Ann Castro, 18. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Besser jmd, der wirklich mit Papaeien Erfahrung hat. Das fängt schon damit an, was für ein Desinfektionsmittel man nimmt. Manche, die für Säugetiere völlig i.O. sind, sind für Papas gesundheitsgefährdend, z.B. Topic sollte man deshalb auf keinen Fall nehmen.

    Eine Zyste ist mehr rund, so wie eine mit "Zeug" gefüllte Blase. Der Inhalt kann sehr flüssig aber auch richtig pastenförmig sein. Das ist ganz unterschiedlich. Auch die Farbe des Inhalts variiert stark.

    Eine Entzündung ist meist auch wärmer, als der Vogel. Deine Lippen sind besonders temperaturempfindlich. Wenn der Vogel zahm genug ist, dass Du es ohne "Piercing" schaffst, kannst Du mit Deinen Lippen erfühlen, ob der Bereich wärmer ist, als der Rest des Vogels. Mit den Fingerspitzen geht das m.E. nach nicht so gut.

    Das hängt davon ab, ob die Bürzeldrüse trotzdem noch funktioniert.

    LG,

    Ann.
     
  12. #11 corvusmonedula, 18. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    Hallo nochmal.
    ich habe übrigens keine papageien sondern buchfinken.
    werde mich demnächst mal einer freundin anschliessen die mit ihren kanaren nach essen in eine taubenklinik fährt und total begeistert von denen ist.
    das mit den lippen versuch ich mal.der vogel ist zahm.
    leider ist die drüse durch den pickel geschlossen, so dass er sein gefieder nicht fetten kann. ich habe mal ein glycerin vom tierarzt gegen trockene haut bei einem vogel mitbekomen. dieses habe ich in wasser verdünnt und auf das gefieder gesprüht. hatte den effekt das ich so die trockenen stellen behandeln konnte ohne das tier zu fangen.
    könnte man dem vogel bis die drüse wieder offen und funktionsfähig ist auf ähnliche weise helfen?
    das öl ist auf diese weise auch im gefieder eingezogen...

    MfG, corvusmondula
     
  13. #12 corvusmonedula, 18. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    es darf ja wohl nicht wahr sein...
    ich weiss sehr wohl einzuschätzen das ich es mit deiner fachlichen kompetenz nicht aufnehmen kann und möchte das auch garnicht.
    Deine diversen zuordnungen an meine person können mich weder bezeichen noch treffen.
    Schön ist das du anderen zutraust das richtige zu tun, oder in einigen fällen (wie bei Ann Castro) mit deiner meinung hinterm zaun hälst weil du meinst zu wenig übersicht über den sachverhalt zu besitzen.
    Das ist hier meiner meinung nach derselbe fall.
    Ich habe schon xmal die situation erklärt und kann mir immer wieder diesselben ratschläge und beleidigungen durchlesen.
    ich weiss das dein Motiv grundsätzlich ein gutes ist, dennoch ist deine Wortwahl und der Tonfall wohl etwas zu drastisch. Es sei denn du ironisierst so wie ich in meiner leider wenig geschätzten (Scherz) Antwort.
    Empfandest du meinen Stil als gequält so empfinde ich deine Pauschalisierungen als unsachlich und etwas übersteigert.
    (Übrigens bin ich eine Frau.Und kein Herr. Komisch wie schnell man einer Person aufgrund einer situation ein geschlecht zuteilt,oder?)
    Aber genug dazu, ich benehm mich ja selber schon wie ein forenberserker.
    Schon reizvoll sich anonym auszutoben und zu überzeichnen.
    nicht meine Form des aggressionsabbaus.

    MfG, corvusmonedula
     
  14. #13 Ann Castro, 19. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Corvus,


    Habe gerade gesehen, dass wir am gleichen Tag Geburtstag haben. Witziger Zufall.

    Bist Du Dir sicher, dass Du solange warten solltest? Wenn es eine Entzündung ist kann es auch schlimmer werden. Es könnte sein, dass es bist Du zu der Klinik kommst bereits zu spät ist. Vielleicht braucht der Vogel Antibiotika.

    Es wäre wirklich besser, wenn Du umgehend zu einem vogelkundigen TA gehen könntest. Wo genau wohnst Du denn? vielleicht können wir Dir jemanden bei Dir in der Nähe empfehlen.

    Das halte ich für keine sehr gute Idee.

    Was Du änderst ist die Optik, aber nicht die Ursache. Ausserdem kann es sein, dass das Glyzerin die Drüse weiter zupappt.

    Ausserdem ist es oft so, dass Vögel es als äusserst störend empfinden, wenn sie etwas aufs Gefieder bekommen. Ich weiss nicht, wie es bei Buchfinken ist, aber bei Papageien besteht eine erhebliche Gefahr, dass sie sich schlimmstenfalls sogar das Gefieder ausrupfen.

    Schwer zu sagen, ob Du damit dem Tier wirklich hilfst. Oberste Priorität sollte sein, dass der Vogel so schnell wie möglich gesund wird. Die Optik ist nicht so wichtig.

    Versuch doch bitte ihn zu einem TA zu bringen.

    LG,

    Ann.
     
  15. #14 corvusmonedula, 19. Mai 2005
    corvusmonedula

    corvusmonedula Guest

    wohne in wuppertal.besagte freundin auch. sie hat hier keinen gefunden. wäre aber toll wenn ihr einen wüsstet


    MfG, corvusmonedula
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Ann Castro, 19. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hast Du Dir die TA Liste hier schon mal angeschaut?

    Ist Leverkusen für Dich halbwegs gut zu erreichen? Da ist der Dr. Pieper über den man viel Gutes hört.

    Ansonsten kannst Du im angegebenen Link nach Postleitzahl suchen. Schau Dir aber unbedingt die Anmerkungen zu den jeweiligen Ärzten an, nicht alle sind gut, auch wenn sie in der Liste stehen.

    LG,

    Ann.
     
  18. #16 Christian, 19. Mai 2005
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich denke, die Taubenklinik in Essen ist von Wuppertal aus besser und schneller zu erreichen ... zur Not sogar per öffentlichen Verkehrmitteln.

    Ansonsten kann ich mich Hans nur anschliessen ... also ... trinkt erst mal alle einen Beruhigungstee ;)
     
Thema: Betaisadona auf wunde?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. buerzeldruesenentzuendung

    ,
  2. buerzeldruesenentzuendung beim huhn

    ,
  3. betaisodona auf geschlossenen abszess

    ,
  4. betterisadonna giftig,
  5. betaisodona wundheilung,
  6. wunde desinfizieren vogel,
  7. papagei betaisodona,
  8. betaisodona vogel,
  9. betaisodona oder fucidine,
  10. betaisodona huhn,
  11. betaisadona bei vögeln,
  12. fucidine creme bei abszess scheide,
  13. betaisodona geschlossene entzündung,
  14. fucidine abszess