Bibo sucht...

Diskutiere Bibo sucht... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Huhu! Ich weiß ja nicht, ob das sehr weit weg ist, aber guck mal hier

  1. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Huhu!

    Ich weiß ja nicht, ob das sehr weit weg ist, aber guck mal hier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ich meine die AZ, wo drei Nymphies abgegeben werden, darunter auch eine Henne.
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Und im Tierflohmarkt stand das hier:

    Kategorie: Nymphensittiche
    Anzeigenart: Biete
    Datum: 26.02.2004 18:03
    Anzeige: Einsames Nymphen-Herz Beschreibung-- Fuer mein Nymphen-Maedchen 5Jahre suche ich ein Neues ZU Hause.Da ihr Partner gestorben ist lebt sie nun sehr alleine.Dazu kommt noch, das sich mein neuer Hund nicht mit Voegel vertraegt und ich sie aus dem Kaefig nicht mehr rauslassen kann. Vorgestellt habe ich mir.Einen Vogelfreund mit lieber Hand, Voliere mit vielen Ihrer Artgenossen, freifluege nach draussen und drinnen wenn es zu kalt ist, da sie nur als Zimmervogel gehalten wurde, fuer immer dort bleiben kann und auch wieder einen neuen Partner findet.Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften. Komme aus Duesseldorf.
    Name: Gabi
    Email: eleirbagfischer@web.de
    Ort: 40219 Duesseldorf
    Land: Deutschland
    Bundesland: Nordrhein-Westfalen
     
  5. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hallo,

    ich weiss ja nicht genau wie weit das von dir weg ist, aber hast du es schon mal in den Tierheimen Darmstadt, Babenhausen und Münster versucht, letztere gehören zusammen und haben heute und morgen offen.

    Das Tierheim Darmstadt hat auch eine Internetseite: www.tsv-darmstadt.de

    Im Tierheim Darmstadt hatten sie letztens einen gescheckten Nymphenhahn ich wollte ihn eigentlich mitnehmen aber er war dann schon vermittelt.

    Übrigens hat das Tierheim Darmstadt jeden ersten Sonntag im Monat einen Tag der offenen Tür, da werden auch Tiere vermittelt.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  6. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hallo,

    ich habe im Tierschutzforum gesehen, dass jemand einen neuen Platz für eine 10jährige Henne sucht, wäre das vielleicht was?

    Lieben Gruß
    Daniela
     
  7. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hallo,

    ich habe im Tierschutzforum gesehen, dass jemand einen neuen Platz für eine 10jährige Henne sucht, wäre das vielleicht was?

    Lieben Gruß
    Daniela
     
  8. Dommes

    Dommes Guest

    Hallo,

    vielen Dank erst mal für eure Mühe, finde es wirklich super nett.

    Leider sind die Angebote, die es derzeit im Inserat gibt alle ein wenig weit weg oder die Nymphies werden nur päärchenweise abgegeben. Hatte zwar schon überlegt, ein Päärchen zu nehmen, aber ich denke, dass eine gerade Zahl an Tieren besser ist, nicht das Bibo hinterher "aussetzig" ist;)

    In Darmstadt habe ich es bereits probiert, genauso wie in sämtlichen Tierheimen in der Umgebung von Frankfurt (Darmstadt, Oberursel, Wiesbaden etc etc) 0l, hatte aber bislang noch kein Glück.

    Bezüglich der 10 jährigen Henne: Marburg ist ein wenig weit weg um ehrlich zu sein. :(

    Ich habe mich nun entschlossen, morgen mit Christy zur Vogelzuchtstation in Egelsbach zu fahren und dort eine Henne zu Bibos Angetrauter zu machen. Hätte nie gedacht, dass sich eine Suche nach einer Nypmhiehenne so schwer gestalten könnte...
    Wichtig war mir eigentlich immer nur, dass ich kein Tier aus einer Zoohandlung hole, auch wenn mir die Tiere dort extrem leid tun:(

    LG und vielen Dank für eure tollen Tips und eure Mühe, ich werde euch morgen nachmittag hoffentlich positiv berichten können.

    Alexandra
     
  9. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hallo Alexandra,

    na dann wünsche ich dir für morgen viel Erfolg.

    Ich kann ein Lied davon singen wie schwierig es ist genau den Nymphen zu bekommen den man will, erst waren es bei mir meine Weisskopf-Schecke, bis ich sie hatte musste ich ewig lange suchen, und jetzt ist es ein Lutino Hahn, aber ab morgen bin ich dann auch stolze Besitzerin eines Lutinos:D

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  10. Dommes

    Dommes Guest

    Bibo sucht....

    .... nicht mehr ;-)

    Gestern haben Christy und ich eine hübsche Nymphendame für Bibo ausgesucht. Eine wunderschöne Schecke und wir hoffen, dass sie auch wirklich eine Dame ist. Getauft habe ich sie auf den Namen Gypsie (wie von den Gypsie Kings).

    Wir waren gestern in der Zuchtstation Egelsbach. Die Tiere dort hatten eine große Voliere und waren sehr gut versorgt soweit ich das beurteilen kann. Allerdings hatte der Herr dort leider nicht sehr viel Ahnung von Nymphensittichen. Anscheinend ist dieser "Zuchtverein" ein Hobby von älteren Herren, die sich leider noch nicht so sehr mit Nymphensittichen beschäftigt haben...

    Zu Hause angekommen wurde Gypsie schon nach ein paar Sekunden kräftig von Bibo umbaltzt. Sie saß im Käfig und er auf dem Käfig, hat direkt versucht zu ihr zu kommen, hat die Flügel gespreizt und munter gepfiffen. Sie hat das natürlich erst mal garnicht interessiert.
    Nach einiger Zeit haben wir auch Bibo in den Käfig gelassen und dieser hat, ganz Gentleman like, versucht sie zu umwerben aber immer mit dem nötigen Abstand 8) Ganz erstaunlich war auch die Wandlung von Bibo dem Schisser zu Bibo dem Helden. Plötzlich sprang er von einem Ast auf den anderen- Wege die er sonst nur über Klettern gemeistert hat. Es war richtig schön das an zu sehen.
    Gegen späten Abend wurde es ein wenig lauter, aber nicht weil die Dame am schreien war sondern Bibo. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob er seinen Spiegel vermisst...
    Gegen 23 uhr ist dann Ruhe eingekehrt und wir sind schlafen gegangen, freuten uns auf eine erholsame Nacht. Aber.... morgens um 3.30 weckte uns Gypsie mit lautem Getön, sie war am schreien und sehr unruhig. Ich habe mich dann an den Käfig gesetzt für ca. 30 Minuten und versucht sie mit Worten zu beruhigen, was auch erfolgreich war. Hoffe nur, dass unsere Vermierte, die unter uns wohnen, nicht zu lange wach gehalten wurden. Ich habe sie zwar vorgewarnt, aber man weiß ja nie... Danach hat Gypsie sich nur zwischendurch hat immer wieder mal gemeldet und nach Ihren alten Freunden verlangt, glaube ich zumindest :?

    Nun sitzen sie gemeinsam auf einer Stange, aber so wirklich weiß Bibo noch nicht was er mit Ihr anfangen soll und umgekehrt. Schreit sie, so schreit er zurück, als wolle er sagen: Hey, ich bin doch da.
    Ich habe das Gefühl sie versucht immer wieder sich ihm zu nähern, fast so als wollte sie schnäbeln (machen das Nympohensittiche?), aber kommt sie ihm zu nahe weist Bibo sie ab indem er sie mit dem Schnabel zurechtweist.
    Sie springt und klettert oft wie wild im Käfig rum, dass scheint ihm ein wenig Angst zu machen, anscheind ist sie ihm ein wenig zu wild, was auch verständlich ist nach 7 Jahren ohne Partner... Hätte ich ihm nur früher eine Dame geholt :( Es macht mich traurig, dass ich so blind gewesen bin...
    Ich glaube sie würde gerne ein wenig raus, ich denke dass ich sie beide heute am späten abend raus lasse. Oder schon früher, was denkt ihr?

    So, dass war jetzt ein langer Text, ich weiß, aber ich wollte einfach nichts auslassen.

    Würde mich freuen zu hören, was ihr von dem Verhalten der beiden denkt und ob ich es richtig interpretiere?

    Hoffe, dass ich heute nachmittag eine Digicam besorgen kann, um euch das potentielle Päärchen mal zu zeigen.

    LG

    Alex
     
  11. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Hallo Alex,

    freut mich das du für Bibo endlich eine Partnerin gefunden hast, ich denke das Verhalten der beiden ist normal, sie müssen sich ja erstmal aneinander gewönnen, es ist ja für beide eine ungewohnte Situtation, gib ihnen einfach etwas Zeit, ich denke sie werden sich schon beruhigen.

    Lieben Gruß
    Daniela:D

    P.S: Kannst du mir mal die Anschrift von dem Zuchtverein in Egelsbach per PN mailen?
     
  12. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Erstmal Glückwunsch zu deinem Neuzugang.
    Das es dich traurig macht, Bibo nicht schon früher einen Partner geholt zu haben kann ich vertsehen, aber jetzt ist es passiertund das ist doch toll, besser etwas später, als nie. Sei also nicht mehr traurig und mach dir auch im Nachhnein keine Vorwürfe mehr, erfreue dich an der neuen Situation.

    Das Verhalten der Beiden zueinander ist nech einer so kurzen Zeit ganz normal, manchmal dauert es lange, bis sich zwei zusammen tuen.

    Vor allem brachst du viel Geduld, das ist das A und O der Vogelhaltung:0- .

    Ja, Nymphen schnäbeln und das auch sehr gerne und ausgieig, genauso wie das gegenseitige Kraulen.

    Das die Kleine schreit, kann in der Tat daran liegen, dass sie ihre alten Freunde vermisst, das wird sich in ein paar Tagen legen, es ist ja alles noch so fremd und neu für sie, demnach hat sie ein wenig Angst, die sich aber verliert.

    Bibo wird schon noch lernen, was man mit einem Mädel so alles anfangen kann...er braucht Zeit, wie du schon sagst, er war ja lange ohne Atgleiche, aber auch das wird sich legen.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit den Beiden, erwarte am Anfang nicht gleich zuviel und vor allem, sei nicht gleich enttäuscht, wenn es nicht auf Anhieb klappt.:0-
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das sind doch gute Nachrichten. Zum Geräuschpegel kann ich Dir empfehlen, den Käfig Nachts abzudecken. Da ich auch von Mietwohnungen umgeben bin, muß ich laut Hausordnung dafür sorgen das zwischen 22 Uhr und 6 Uhr (wochentags) Ruhe herrscht. Meine beiden Nympfen haben sich schnell daran gewöhnt das zu dieser Zeit der Käfig mit einem Bettlaken abgedunkelt ist. Sollten sie doch mal außer der Reihe "Balzgeräusche" von sich geben, wird noch eine normale Wolldecke vor(!) den Käfig gehängt und sie geben Ruhe.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Re: Bibo sucht....


    Super :) ............ Glückwunsch :p ...................... vor allem das es doch soo schnell geklappt hat.


    Ich würde die Gypsie noch ein paar Tage in ihren Käfig lassen das sie sich an die neue Umgebung an Bibo und Dich gewöhnen kann.

    Und dann am besten in der Früh ohne Frühstück rauslassen. Wichtig ist beim Freiflug nicht füttern. So das sie wenn sie hunger hat in den Käfig zum futtern muß.
     
Thema:

Bibo sucht...

Die Seite wird geladen...

Bibo sucht... - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...
  4. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  5. kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause

    kleiner zebri.schwarm sucht neues zu hause: ..ein kleiner zebrafinken.schwarm von 7 kobolden sucht ein neues zu hause.. ..wer aus dem raum hamburg - bergedorf kann ihnen ein liebevolles zu...