bin etwas überfordert.....

Diskutiere bin etwas überfordert..... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi! Habe drei Hennen und ein Hähnchen. Mein Problem zur Zeit ist, dass die Vieher total brustlustig sind. So habe ich sie noch nie erlebt....

  1. #1 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Habe drei Hennen und ein Hähnchen. Mein Problem zur Zeit ist, dass die Vieher total brustlustig sind. So habe ich sie noch nie erlebt.
    Vermute, dass es an den Multivitamintropfen liegt, die ich ihnen jetzt einen Monat gegeben habe (vom TA, damit das Imunsystem gestärkt wird, wegen der verdammten Räude, die nicht weg will 0l )
    Dazu gab es dann noch alles was das Vogelherz begehrt (Kalk, Sepia, Obst, Gemüse, Keimfutter,frische Äste...). Jetzt scheint es ihnen ZU gut zu gehen.... :~

    Ich weiß, dass man sich auf sowas einstellen muss, wenn man sich Wellis anschafft, aber mit SO einem Eifer habe ich auch nicht gerechnet. Überall wollen sie Löcher in die Wände fressen. Da es nicht meine Bude ist, ist das ein riesen Problem! :(
    Ich muss sie alle 2 Minuten von irgendwo weg scheuchen. Sie haben viele viele Äste zum Anknabbern und jetzt habe ich ihnen sogar einen Schuhkarton voll mit Gips hingestellt, in der Hoffnung, dass sie dort anfangen ihre Löcher zu hacken.

    Ein weiteres Problem ist, dass sie jetzt extrem aggressiv sind. Der Han verteidigt seine Herzensdame mit roher Gewalt und kugelt sich schon mal im Kampf mit den anderen Hennen durch die Gegend (ist sonst nun echt nicht siene Art).
    Die Weiber selber verteidigen jeden (wohl für sie möglichen) Brutplatz. Es wird sich um alles gekloppt. Federn werden rausgerissen aus dem Kopf...usw. :asian: :k

    Ich bin tatsächlich überfordert mit der Situation zur Zeit....ich weiß nicht so recht was ich machen soll.
    Am Liebsten würde ich sie ihre Eier legen lassen. Dann würden sie sich abreagieren.
    Aber das geht ja leider nicht..... :heul:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evelin

    Evelin Guest

    Huuuuch, das ist ja heftig 8o .
    Leider fällt mir dazu jetzt aus dem Stehgreif auch keine Lösung ein :? :? :?
     
  4. big001

    big001 mit ZG

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Verden
    Hi

    also wenn du mich fragst,dann würd ich auf jeden fall noch 2 hähne dazu holen...das mit der brutlust gibt sich dann bestimmt auch wieder (so war es bei mir in der voli als ich sehr viele hennen und 6 hähne drin hatte).

    Bis denne

    big
     
  5. #4 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    also 2 Hähne dazu geht nicht. Ich habe nur einen Käfig, der zum schlafen und futtern gedacht ist für 4 Wellis. Voliere würde ich gerne bauen. Habe schon vor Kurzem gepostet deswegen. Aber da fehlt noch das Geld.... :(
    Ganz ehrlich: Ich würde lieber eins meiner Weibchen gegen einen Hahn tauschen, auch wenn das für viele schlimm klingt.
     
  6. #5 Richard, 8. Mai 2004
    Richard

    Richard Guest

    Wäre wohl das Beste.
    Wieso klingt sowas schlimm....
    Was sein muss, muss sein.
    Allerdings hätte man sich sowas auch von Anfang an überlegegen können (wenn nicht die Henne als Hahn gekauft wurde?)
     
  7. #6 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    doch! genau das ist passiert! Habe einen "Hahn" gekauft......
     
  8. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Kannst Du dir nicht von jemandem einen Käfig ausleihen, um die Vögel für eine Weile zu trennen? Einen zweiten Käfig solltest Du immer im Haus haben, allein schon wegen Karantäne, falls einer Krank wird. Du solltest denen solange keinen Freiflug gewären, bis sie sich wieder eingekriegt haben.

    Hab selbst heute eine der neuen Hennen in Einzelhaft gesetzt. die wollte Fünkchen aus ihrem Kasten vertreiben, obwohl genug auswahl da war. Sie hat ihr Auge heftig verletzt. :(
    Zur Strafe muss sie jetzt vom Käfig aus zusehen , wie die anderen brüten. 8(
    Das scheint irgendwie zu wirken. ;)

    Ach ja Gips:
    Sei vorsichtig damit, Gips enthält Schwefel, glaube nicht, dass das so gut für Wellis ist.
     
  9. #8 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Ich habe so einen zweiten Minikäfig für Karantäne. Aber da passt höhstens ein Vogel rein. Muss ich schauen, ob ich von irgendwoher einen leihen kann....
    Dann wären in einem Käfig das Päarchen und im anderen die zwei Hennen. Ich glaube, die werden verrückt ohne Freiflug. Gerade jetzt, wo sie so viel Energie haben. :(
    Wie lange kann diese Brutlust anhalten?

    Gips: Ernsthaft?? Ich habe schon die letzen Vogelbäume mit Gips gebaut und die haben schon fleißig dran rumgeknabbert. Scheint bisher nichts passiert zu sein. Wäre schade, wenn ich auf Gips verzichten müsste.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Hi!
    Na, bei dir ist ja was los.:(
    Es ist irgendwie ''erstaunlich''...sonst vertragen sich deine 4 immer und während der Brutzeit drehen sie ab.:k Sina wird langsam geschlechtsreif...sie wollte Lucky heute in die Füße beißen.0l Er geht weg...wenn sie ihn aber zuviel nervt, setzt es Hiebe...
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Hab was vergessen...
    Wellis brüten ja nur, wenn die Umgebung und die Ernährung ''super'' sind. Wie du schreibst, geht es deinen ''zu gut''. Streich ihnen alles Futter und reiche nur noch Hauptfutter. So sollte sich, wie ich gehört habe, die Brutlust legen.
     
  12. #11 Christian, 8. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen!

    Kann sie ja nicht, da das Immunsystem der Bande ja gestärkt werden muß, um der Räude Herr zu werden.

    Apropo, Katta, wie sieht's denn hinsichtlich der Räude jetzt aus?

    Normalerweise würde ich ja auch empfehlen, eine Henne gegen einen Hahn zu tauschen, aber solange die Räude nicht komplett ausgemerzt ist, ist das wohl kaum vertretbar, oder?
     
  13. Richard

    Richard Guest

    Wellis würden mit Sicherheit überallbrüten.
    Ratten der Lüfte.
     
  14. #13 ute_die_gute, 8. Mai 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hi,
    reduzier die Fütterung. Du fütterst in meinen Augen viel zu gehaltvoll, kein Wunder das die Weiber brutlustig werden. Auch mit eine reduzierten Fütterung und der Gabe des Vitaminmittelchens ist das ganze "gesund" genug.

    Im übrigen frage ich mich jetzt, wie ein Vitaminmittel das Immunsystem stärken kann. Das kann aber auch an meiner Unwissenheit liegen, ich setze dafür immer nur Homöopathika ein.
     
  15. #14 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @Christian: Wie es jetzt genau um meine Kleinen steht weiß ich nicht mit Sicherheit. Ich vermute, dass die Räude weg ist. Diese typische Schnabelstruktur ist weg. Jetzt sehen alle am Schnabel etwas "abgebrochen" aus. Sieht so aus, als würde sich teilweise die oberste Schicht des Schnabels ablösen. Habe mit meiner TÄ darüber gesprochen. Sie hat mir ein paar Bilder gezeigt in Büchern und meinte, dass es entweder ein Pilz sein kann, der durch den Angriff der Milben jetzt sein Unwesen treibt, oder dass sich die Schnabeloberflächen einfach erneuern, weil sie ja angegriffen wurden. Wir hoffen beide, dass es nur der Heilungsprozess ist und ich soll beobachten und abwarten. *Daumen drück*
    Würde ja gerne etwas Öl auf die Schnäbel machen, aber das geht leider schief bei meinen Zicken (Perle hatte sich ne Bindehautentzündung geholt durch ständiges Kopfreiben am Ast, nachdem ich ihr Öl auf den Schnabel getan habe).

    Ich wüsste auch garnicht wen meiner Pupser ich weggeben sollte :(
    Schwere Entscheidung.....
    Es ist halt schwierig mit Weibchen in der Wohnung. Hätte ich nie gedacht......

    @Lucky-Max: Wie Christian schon geschrieben hat, wieder auf Normalfutter ohne Extras zu wechseln ist mir zu riskant zur Zeit.
    Und das Füsschenbeißen was du beschrieben hast kenne ich nur allzu gut....armer Murmel sag ich nur! Da wird fröhlich auf dem Käfigdach gezwitschert und plötzlich schleicht sich eine Henne kopfüber von unten an und HACK!


    Mal eine krasse Idee / Frage: Kann ich meine Tiere zum brüten einem Züchter geben für einen gewissen Zeitraum? Oder müssen die Tiere definitiv in seinem Besitz sein?
    Das wird sich bestimmt legen mit der Brutlust, aber es interessiert mich schon, ob sowas möglich wäre.
     
  16. #15 Richard, 8. Mai 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2004
    Richard

    Richard Guest

    Was willst du sie weggeben, wenn du sie Räude haben?
    :nonono:
    Ich als Züchter würde Tiere, die ich nicht kenne nicht nehmen.
    Ein seriouser Halter und auch der Züchter sollte auf stets gesunde Zuchttiere achten. Eine gute Kondition kommt natürlich noch dazu.

    Edit zum nachfolgenden Beitrag:
    Meine theoretische Antwort auf deine theoretische Frage.
     
  17. #16 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @ute-die-gute: naja, nicht alle meiner Tiere nehmen das Obst und das Gemüse auf. Einige zerfleddern es nur. Somit fehlen ihnen dann die nötigen Vitamine. Deshalb das Vitaminpräperat. Meine Theorie lässt sich auch begründen, weil Murmel alles "richitg" isst und nicht durch die Gegend schmeißt und er hatte lange Zeit einen schönen glatten Schnabel und bei ihm sah man am Ende nur ein wenig kapputte Stellen.
    Das Vitaminpräperat wird jetzt sowieso erstmal abgesetzt, weil man das immer nur 30 Tage geben soll. Die Zeit ist jetzt fast um.

    @RichardW: überall brüten tun sie nicht.....nur dort, wo sie ein großes Loch reinfressen können.....Höhlenbrüter halt..... :~
    Ich will meine Tiere doch garnicht weggeben! :(
    Schon garnicht wenn sie krank sind! Das war doch nur eine Frage mit dem Züchter.....
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Kannst ja ein Vitaminprägment ins Wasser kippen...so merken sie garnicht, dass sie Vitamine zu sich nehmen (???) und trotzdem senkt sich die Brutlust. Ansonsten fällt mir auch nichts besseres ein...
     
  19. #18 Pirotess, 8. Mai 2004
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    was ist Vitaminprägment??

    Die Multivitamine vom TA wurden übrigens auch übers Wasser gegeben. Schien ihnen sehr zu schmecken. Haben viel getrunken.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Christian, 8. Mai 2004
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Katta!


    Na, bestens, das hört sich doch schon mal gut an.


    Ja, wahrscheinlich die Stellen, wo die Räudemilben Bohrgänge gegraben haben. Um aber sicher zu gehen, daß der Pilzverdacht ausgeschlossen werden kann, scheint mir eine Laboranalyse ratsam. Kannst Du uns mal ein Bild zeigen?


    Parafinöl würde ich auch nicht nehmen. Ich bin ja an sich kein Vitakraft-Freund, aber deren Kamasol Fuß- u. Schnabelsalbe ist einfach Gold wert ... ist gegen Kalk- u. Räudemilben und dient auch der Nachbehandlung und Profilaxe. Wir nutzen sie hauptsächlich, wenn unsere Bande sich mal wieder den Schnabel ramponiert hat. Selbst einmal aufgetragen, zeigt das Zeug deutlich Wirkung ... sie kriegen davon einen schönen glatten und glänzenden Schnabel ... ist übrigens absolut ungiftig und schmiert auch nicht so ... dafür stinken Deine Finger danach wie Hulle? :D


    Solange die Räude nicht wirklich ausgestanden ist, kann man das eh vergessen, niemand wird von Dir eine Henne haben wollen.
    Sobald der Bestand wieder absolut gesund ist, wäre es das beste einen Hahn dazuzuholen. Mit einem bißchen Glück wird er schnell eine Henne bevorzugen und Du kannst die verbleibende Single-Henne abgeben.


    Ist es auch, denn hier ist ein ausgewogener Vitaminhaushalt und Streßvermeidung gefragt, um einem erneuten Ausbrechen der Räude vorzubeugen. Insbesondere Vitamin D dürfte jetzt wichtig sein, um die Gesundung des Schnabelhorns zu begünstigen ... hast Du eine Vogellampe?


    Ja, sicher ... theoretisch könntest Du einem Züchter ja ein Zuchtpaar leihen und er behält den Nachwuchs, um frisches Blut in seinen Bestand zu bekommen. Aber wie gesagt, bevor nicht absolut sichergestellt ist, daß die Räude wirklich ausgemerzt ist, kannst Du das vergessen.


    Daniel meinte wohl Vitaminpräparat.
     
  22. D@niel

    D@niel Guest

    Ups...meine aber Vitaminpräparat.;)
     
Thema: bin etwas überfordert.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dr. garnet kaudelka

Die Seite wird geladen...

bin etwas überfordert..... - Ähnliche Themen

  1. Mit dem richtigen Licht / Überfordert

    Mit dem richtigen Licht / Überfordert: Hi, ihr Lieben :-) Ich weiß das Thema gibt es zuhauf, aber ich bin komplett überfordert damit. Ich halte 2Zebrafinken, in einen 120cm langen,...
  2. Seit 6 Wochen einen Edel-Hahn, seit 2 Wochen Eier und leider überfordert

    Seit 6 Wochen einen Edel-Hahn, seit 2 Wochen Eier und leider überfordert: Hallo an alle, obwohl das Wetter so schön draußen ist, will ich gerade nicht meine Wohnung verlassen. Unsere Maja macht uns leider Sorgen....
  3. Beleuchtung , bin überfordert

    Beleuchtung , bin überfordert: Hallo, ich habe so eine alte Leuchtstoffröhre extra für Vögel. Aber ohne dieses elektrische Vorschaltgerät und Reflektor. Nun habe ich...