Blutrausch beim Fernsehabend...

Diskutiere Blutrausch beim Fernsehabend... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Gestern Abend, so gegen 22 Uhr. Ich war in der Küche und habe telefoniert. Auf einmal höre ich ein *wrrrruuuummms* Ich denk so bei mir, da kommt...

  1. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Gestern Abend, so gegen 22 Uhr. Ich war in der Küche und habe telefoniert. Auf einmal höre ich ein *wrrrruuuummms* Ich denk so bei mir, da kommt wohl die Dicke um zu schauen wo ich so lange bleibe. Nein die Dicke war es nicht. Es war der kleine behinderte und ultra scheue Hummel. Er landete vor der Küchentüre. Ich hin und mit ihm geredet, dabei sah ich, dass der kleine total blutverschmiert war. Ich nach meinem Freund gerufen und das Telefonat sofort beendet.

    Der kleine, scheue Hummel ließ sich problemlos vom Boden aufheben. Kein Fluchtversuch! Wir haben ihn dann genauer angeschaut. Es war ein Blutkiel am Flügel gebrochen. Das Blut war schon so stark verschmiert, dass es so ausschaute als ob die Wunde unterm Flügel wäre. Mein Freund sagte dann ich soll sofort bei Birds online schauen, was zu machen ist. Dort stand zum Arzt gehen und Blutstiller ist in dem Fall nicht wirklich hilfreich.

    Ich hab dann die Notrufnummer des TA angerufen. Der Arzt sagte wir sollen, wenn wir es uns zutrauen den Blutkiel ziehen. Dabei langsam und vorsichtig vorgehen. Wichtig ist, dass er nicht viel Blut verliert. Wenn wir es nicht schaffen, dann soll ich noch mal anrufen. Mein Freund ist da knallhart. Der hat den Hummel dann fixiert und den Blutkiel vorsichtig gezogen. Im Anschluss die Wunde zur Sicherheit 10 Minuten abgedrückt, natürlich vorsichtig. Hummel hat sich mit bissen gewehrt.

    Wir haben uns dann über den ganzen Vorfall noch mal unterhalten. Er war ja im Wohnzimmer bei den Wellis. Bemerkt hat er gar nix. Hummel war mit Daliah (unser Baby) im Wohnzimmer auf dem Boden rum gelaufen. Hummel wurde dann vom Baby regelrecht zur Zimmertür „geschickt/begleitet“ und ist dann los geflogen. Von der Wunde sah er nix, da Hummel ihm die andere Seite zuwandte.

    Ich finde es irgendwie bemerkenswert, dass er sich auf diese Art und Weise bemerkbar gemacht hat. Hummel ist ja unser Sorgenwelli und der scheueste von allen. Auch das er sich so einfach hat aufheben lassen… es spricht alles dafür, dass er wusste wir können ihm helfen. Ein tolles Gefühl!


    Hier der Blutkiel:

    [​IMG]

    Hier der Blutverschmierte Kerl heut morgen... siht man nicht so toll:

    [​IMG]

    Hier mal alle 5:

    [​IMG]

    Hier die kleine "Heldin" unser Baby mit ihrem Lieblingsspielzeug, dem Glöckchen:

    [​IMG]

    Der Stolze und schöne Puschel:

    [​IMG]

    ...ist das süß! Puschel und Logan:

    [​IMG]

    Und hier unser Sorgenwelli - Hummel. Hier kann man auch gut die abgebissenen Füßchen sehen. Das Bild ist supersüß getroffen!

    [​IMG]

    Die Bilder sind alle von heute Morgen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Willie&Emilie, 30. Januar 2007
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hut ab !!

    Halloo,

    echt prima, das ihr das blutige Ding gezogen habt und das in solcher Situation!!!

    Im übrigen : Echt klasse Fotos mit suuuperschönen Wellis : :zwinker: :zwinker: :zwinker:

    MFG Willie&Emilie
     
  4. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Bilder!

    Die sind ja echt toll geworden, die Bilder:beifall: :beifall:

    So eine Feder rausziehen, weiss ich nicht, ob wir das koennten... Na ja, wenn es sein muss, vielleicht.

    Wie geht es denn der Dicken eigentlich?
    Bei Euch ist es ja schon fast wie bei uns: Wenn Ihr nicht jeden Tag eine Krise habt, dann fehlt euch was......:D :D

    Sigrid
     
  5. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Das mit dem ziehen der Feder war Lebensnotwendig. Sonst wäre der kleine Kerl verblutet. Da hing (mittig) so was Fedriges, schwarzes dran...wenn man da hingekommen ist, hat das sofort wieder geblutet.

    Das muss teilweise gespritzt haben... hinter dem Käfig die Wand ist voll, dann auf dem Boden Spritzer und immer wieder Tropfen. Aber am schlimmsten hat der kleine Kerl selber ausgeschaut. Das frische Blut überall... beim ziehen hab ich den Raum verlassen :k

    Mein Freund war danach auch total blutverschmiert...


    Ja nur bin ich im Gegesatz zu dir viel viel viel schreibfauler :D

    Der Dicken geht es soweit ganz gut. Ich möchte mal einen Tierheilpraktiker zu Rate ziehen... ihr Gewicht ist auch stabil im Moment.
     
  6. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    kommt dir das bekannt vor?

    Schau mal Sigrid!!!

    [​IMG]
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja........

    das kommt mir allerdings bekannt vor. Unser beisst die Leute dann noch in den Fuss, heisst ja auch Schnappi.....:+schimpf :+schimpf

    Ich werde mich wirklich zusammenreissen muessen, wenn einer der Wellis mal blutet. vor allem, wenn ich allein zuhause bin. Panik kann man sich da nicht leisten, und das ist immer meine erste Reaktion.

    Ich bin froh, dass es bei euch so gut ausgegangen ist,

    Sigrid
     
  8. #7 Krösa Maja, 31. Januar 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, was das mit dem Blutkiel auf sich hat. Also was passiert da? Ist Das eine neue Feder, die im Anfangsstadium bricht?

    Schön, dass alles gut gegangen ist und sehr schöne Bilder. :zustimm: Mein Charly ist auch immer Füßen hinterhergelaufen, aber nur, wenn sie naggisch waren :D und er hat nicht reingebissen, deshalb hieß er ja auch nicht Schnappi:D
     
  9. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Ich hab ja nun die größere Art aber mit Blutkielen leider öfters zu tun.Zum einen sieht es wilder aus als es ist.Die Spritzer kommen nicht aus dem Kiel sondern der Kiel stört und der Vogel schüttelt sich und damit fliegen die Blutspritzer nur so um sich.Bei meinem Ara sieht es aus wie nach einem Schlachtfest.:(
    Und genau so ist es an dem Tier selber,das verschmiert sehr schnell und der ganze Vogel ist voll.
    Du solltest deinem Welli jetzt Eisen geben,damit wieder neues Blut gebildet wird.
    Beim Blutkiel wird der durchblutete Kiel durch einen Sturz oder durch daran herum knibbeln so verletzt,dass er blutet.Das muß nicht unbedingt nur eine neue Feder sein,sondern kann durchaus auch eine schon länger gewachsene sein.Eigentlich hört das schnell wieder auf zu bluten,wenn die Gerinnung gut ist,doch leider ist diese Stelle dann sehr empfindlich und kann beim Putzen wieder auf gehen.Darum ist es meist erforderlich diese Feder zu ziehen.Dabei muß man aber echt vorsichtig sein,damit man nicht das Epithel verletzt,denn sonst kann keine neue Feder nachwachsen.Darum sollte das auch lieber ein Doc machen aber da auch bei unserem Ara so etwas gern abends/nachts/Wochenende vorkommt,mußten wir auch schon in den sauren Apfel beißen und selber ran.
    Blutkiel XXL
    kiel.jpg
    Liebe Grüße,BEA
     
  10. Gill

    Gill Guest

    Ich glaube auch das Tiere dafür ein Gespür haben wer ihnen helfen kann bzw. wem sie wann vertrauen können.
    Mit einem Vogel habe ich sowas noch nicht erlebt, sondern lediglich mit meiner Hündin Gill. Wenn Gill sich an der Pfote verletzt hat, oder irgendwann hat sie sich mal nen Dorn eingetreten, dann kommt sie auch immer mit hängenden Ohren humpelnd zu mir und hält die "kranke" Pfote hoch. So nach dem Motto ":traurig: Frauchen guck mal ". Das macht sie aber auch wirklich nur bei mirm weil ich ihr Frauchen bin, sie mir vertraut und weiss das ich ihr immer irgendwie helfe. N anderer (ausser natürlich unsere TÄ) darf da nicht ran. Das will sie überhaupt nicht.
    Und ich denke so wird das auch bei dem Hummel gewesen sein. Im tiefsten Inneren vertraut er Euch.
    Wer weiss... viell. ist das ja ein Anfang???
     
  11. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Ja Pucki, dass mit Eisen zur Blutneubildung hab ich mir schon gedacht, aber was soll ich ihm denn geben? Ich weiß das Spinat Eisen enthält... das wars dann auch schon. Hast du da einen guten Tipp?

    Unser kleiner Hummel hat ja abgebissene Füßchen. Deswegen fällt er relativ oft von der Stange. Dabei denke ich hat er sich dann wohl verletzt.
     
  12. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Ui Gill ich glaub wir haben Zeitgleich geschrieben *gg*

    Ja das ist ein Anfang. Wenn ich zurückblicke...
    da durften wir nicht auf einen Meter an ihn ran, ohne das er panik bekam. Er war ultra viel im Käfig und hat sich auch von den anderen distanziert.

    Jetzt sitzt er relativ oft bei den anderen. Wir können bis auf 50-30 cm an ihn ran. Gestern ist er auf der Sofalehne gelandet. Mein Schatz lag auf dem Sofa. Hummel war so mehr hinter dem Kissen. Mein Freund guckt ums Kissen herum...Hummel schaut ums Kissen herum *schock* Flucht. Aber sowas gabs noch nie!!!

    Bei den anderen ist mir aufgefallen das sie immer dichter über uns geflogen sind, ja teilweise haben sie uns sogar gestreift... ich dacht schon an Angriffe aus der Luft *lach* Dann sind sie irgendwann auf dem Kopf oder der Schulter gelandet.

    Hummelchen flog jetzt schon die letzte Zeit sehr knapp an mir vorbei. Gestern hat er mich mehrmalig an der Brille gestreift.

    Bei ihm dauert halt alles ein wenig länger. Ich würde schon gerne wissen was ihm vor uns passiert ist. Der kleine hatte nen gebrochenen Flügel, der schief zusammen gewachsen ist. Laut Ta dürfte er nicht fliegen können. Dann sind seine Füßchen abgebissen... Als ich ihn geholt hab, war er schon adult. Aber mehr weiß ich nicht...
     
  13. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Meinem Ara geb ich Eisentropfen (ferro sanol) auf einem Stück Zwieback aber wie das bei Wellis ist,weiß ich nicht.Da ruf doch lieber deinen Tierarzt an,was er dir rät.
    Liebe Grüße,BEA
     
  14. #13 corifinchen, 31. Januar 2007
    corifinchen

    corifinchen Guest

    Unter einem Blutkiel kann ich mir leider ebenfalls nichts vorstellen und wäre auch um eine Erklärung sehr froh. Freue mich mit euch, dass für euren Hummel noch mal alles gut ausgegangen ist. Leider kann man solche Vorfälle nie ganz ausschließen .... um so besser, wenn sie einen glücklichen Ausgang nehmen konnten :+smiley:, weil man zu Hause war und dem Verunglückten gleich zur Hilfe eilen konnte.

    Ach ja und dann auch noch mein dickes Kompliment für so viele wunderhübsche Federbällchen ... da ist ja wirklich eines hübscher als das andere.
     
  15. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Hallo Corifinchen,

    ich bin kein Doctor... aber ich versuch es dir mit meinen eigenen Worten und nach dem was ich bisher gelesen habe zu erklären.

    Am einfachsten ist es mit der Feder im Wachstum zu verstehen:

    Durch die Haut schiebt sich eine Feder, damit diese gut und schnell wachsen kann ist sie in der Wachstumsphase sehr gut durchblutet. Knickt diese Feder jetzt durch einen Unfall ab, kann das Blut direkt nach außen treten.
    Meist hört die durchblutung auf, wenn die Feder ihre länge erreicht hat.

    Hier bei Birds online ist das auch recht gut erklärt!

    Ich hoffe ich konnt dir helfen.
     
  16. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Feiglinge....

    Hummel hoert sich an wie mein Snoopy! Sie landet und dann kommt der "was habe ich gemacht Schock!!" und sie ist gleich weg!

    Wir koennen nur ahnen, was diese Wellis vorher durchgemacht haben. Neulich hatte ich die Gardine in der Kueche auf. Snoopy flog auf einmal los in Panik, durch Kueche und Flur ins Wohnzimmer. Sie wollte auf der Fensterbank landen, war aber so in Panik, dass sie gegen die Wand flog. Nicht verletzt:o
    Ich dachte, da waere 'ne Katze draussen. Nichts, keine Spuren im Schnee. Nur am Nachbarhaus, am Futterhaus, da waren Voegel. Snoopy war ja mal draussen mit Spatzen. Da hat sie wohl keine guten Erfahrungen gemacht...

    Ist doch schoen, dass wir diesen Wellis ein besseres Leben bieten koennen.:)
    Snoopy ist wesentlich pflegeleichter als Schnappi, die gruene Chaotin, die hier immer fuer Aufregung sorgt. Aber die hat eben auch ihre eigene dunkle Vergangenheit. Wir muessen sie nehmen wie sie sind..:zwinker:

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  17. #16 corifinchen, 31. Januar 2007
    corifinchen

    corifinchen Guest

    Vielen Dank für Deine Erklärung Levania :)
     
  18. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Blutbad in Kanada?

    Haben wir hier einen Wettbewerb "Wer hat die schlimmste Krise des Tages". Ich moechte nicht gewinnen, aber vorhin sah es so aus.

    Wir wollten gerade mal um den Block gehen und merkten auf einmal, dass die Couch im Wohnzimmer aussah, es waere da jemand erstochen worden!! Alles rot!
    Natuerlich dachte ich an diesen Thread und suchte sofort den schwerverletzten Welli. Aber beide sahen erstaunlich gesund aus.

    Dann guckten wir uns das naeher an. Die Fluessigkeit war ueberall, sogar meine Stofftiere hatten was abgekommen. Mein Mann fand die Loesung8o . Wir fingen an, alles sauberzumachen. Gluecklicherweise haben wir eine Ledercouch. Als wir fast fertig waren, fiel mir ein, dass das einige von euch interessieren koennte.
    Auf dem Bild sind nur noch einige Spritzer auf dem Teppich und auf einem Stofftier. Aber die ganze Couch war nass!

    Vielleicht will jemand raten, was das war. Ich werde das letzte Bild mit der Aufloesung morgen posten. Es war kein Blut! Sonst wuerde ich jetzt wahrscheinlich nicht hier tippen......:D :D

    Gute Nacht,
    Sigrid
     

    Anhänge:

  19. Levania

    Levania die mit den Wellis pfeift

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91052 Erlangen
    Du bist schuld, wenn ich dann die ganze Nacht nicht schlafen kann vor lauter grübeln... ich würd ja sagen die haben irgendwas gegessen... aber was ist denn sooo rot?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 corifinchen, 1. Februar 2007
    corifinchen

    corifinchen Guest

    .... na, Ketchup :D ..... und da sind dir dann die Pieper reingeraten und haben es meisterhaft verteilt :freude:

    Ob es wirklich so war, sei natürlich dahin gestellt .... aber möglich wärs, oder :zwinker:
     
  22. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    gleich kommt's..

    Ihr muesst noch ein bisschen warten, nachher kommt auf die Aufloesung.

    Die Wellis waren diesmal ausnahmsweise total unschuldig.
    Es ist aber fast unmoeglich, zu raten, was da war. Ich waere nie draufgekommen und habe auch noch nie davon gehoert!!
    Ich habe das Problem mal gegoogelt und auf den ersten 5 Seiten nur zwei ernstzunehmende Beitraege dazu gelesen.
    Nachher kommt das letzte Bild... bis dann... :zwinker:

    Sigrid
     
Thema: Blutrausch beim Fernsehabend...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blutkiel ziehen

Die Seite wird geladen...

Blutrausch beim Fernsehabend... - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...