Bornavirus

Diskutiere Bornavirus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, melde mich seit längerer Zeit mal wieder. Habe ein großes Problem. Habe meine kleinen Emma und Stöpsel vom Arzt untersuchen lassen. Die...

  1. #1 Stöpsel, 17. Mai 2013
    Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Hallo,
    melde mich seit längerer Zeit mal wieder. Habe ein großes Problem. Habe meine kleinen Emma und Stöpsel vom Arzt untersuchen lassen. Die komplette Untersuchung, da ich wissen wollte ob beide gesund sind. Die gute Nachricht Emma ist gesund und die schlechte Stöpsel hat ein Schatten im Röntgenbild aber laut Blutuntersuchung keine Entzündung und jetzt kommt es: heute rief mich die Ärztin an und erzählte dass Stöpsel den Bornavirus in sich trägt. Der Züchter hat uns letztes Jahr versichert dass beide gesund sind. Pustekuchen!! Kann man dagegen etwas tun? In der Kotprobe ist das Virus nicht vorhanden, aber das heißt ja nur dass er kein Ausscheider ist. Und wenn ich hier im Netz so lese, muss ich ja eigentlich die beiden trennen, damit, falls Stöpsel zum Ausscheider wird sich Emma nicht ansteckt. Ich würde zu gerne was gegen den Züchter machen. Kann mir jemand hier im Netz sagen ob man da was machen kann? Kann man sein Geld zurück fordern?
    Danke für die Antworten im Vorraus.
    MfG M. Brenneisen8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    wie lange hast du denn die vogel?
     
  4. #3 Stöpsel, 17. Mai 2013
    Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Ich habe die Vögel nicht ganz 8 Mon.
     
  5. #4 papugi, 17. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Es tu mir ehrlich leid fur dich und deine vogel aber das ist troztdem nicht ein todesurteil oder ein krankheitsurteil. In Borna sind noch viel unbekannte aspekte.

    Ich nehme an beide vogel kommen von dem gleichen zuchter?

    Hast du dich erkundigt ob mit dem bornavirus es anlich ist wie mit z.b. chlamydia?
    Bei manchen krankheiten: sie sind im kot und im blut vorhanden, dann negatif im kot, dann negatif im blut..
    Das heisst der vogel die krankheit uberwaltigt..


    Es kann auch andersrum sein...


    positif im blut, dann positif im kot.

    Bei borna kenne ich das bild nicht und weiss nicht ob es uberhaupt bekannt ist
    Es gibt auch varianten von dem virus ...kann man uberhaupt die art von borna indentifiezieren ?

    Du musst viele fragen an deinen TA stellen...:)) ich kann dir mehrere vorschlagen...

    Was den zuchter betrifft ....mmmhhh...borna ist noch sehr wenig bekannt. Es ist auch nicht sicher ob er der erreger von PDD ist...sind die teste so sicher das man den zuchter anklagen kann? ???

    Es gibt sehr viele moglichkeiten fur ihn sich zu verteidigen...
    Deine verantwortung ware gewesen die vogel sofort (oder nach einer kurzen, mit dem zuchter besprochenen ) periode nach dem kauf, zu testen.

    8 monate ist eine zeit wo viel passieren konnte. (das ware die verteidigung des zuchters)
     
  6. #5 Stöpsel, 17. Mai 2013
    Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Ja, das habe ich mir auch gedacht. Er wurde nur im Blut pos. getestet. Im Kot ist der Virus nicht. Das heißt, laut meiner Tierärztin und die ist spezialisiert auf Papageien und Greifvögel, dass er mit dem Virus in kontakt kam. Und übertragbar auch nur von Vogel zu Vogel. Aber es kann nur vom Züchter kommen da der kleine mit keinem anderen Vogel in Kontakt kam. Ausser beim Züchter. Und wenn der Virus erst einmal ausgebrochen ist (muss aber nicht sein) dann endet es meistens tötlich.
    Leider haben wir dem Züchter geglaubt dass die Vögel gesund sind. Und was sagt mir das? Glaube ist gut Kontrolle ist besser!!!!
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Bei kauf oder verkauf eines papageien musste es eigentlich so gehen:
    kaufer: ich teste die vogel...wenn: \
    1- positif fur chlamydia, zalhst der verkaufer die "traitëments", der kaufer hat die wahl ob er den vogel behalt oder nicht...wenn nicht bekommt er das ganze geld zuruck...(die medikamente sind teuer und heutzutage kann der verkaufer sich nicht rechtfertigen das er nicht getestet hat)

    2-wenn positif fur polyoma muss ausgemacht werden wie es ausgehen soll; vogel zuruck und geld zuruck oder vogel behalten (es gibt keine kur ist aber nicht unbedingt bei alteren vogeln todlich...wenn der vogel davon stirbt, die test postmortem nachweisen das die ursache polyoma war, dann geld zuruck)


    3- wenn der vogel positiv fur PBFD...anliches szenario wie fur polyoma aber ich wurde sagen schadenersatz wenn ein anderer vogel infiziert wurd (junger vogel)... denn heutzutage, der wer papas ohne fur pbfd zu testen verkauft, ist kriminel..(es kostet 25$!!!)


    4- bornavirus idem

    anderes wichtiges kann besprochen werden...aber ich wurde mich nur an wichtiges halten...so was wie "problem congenital"ist vielleicht gut fur hunde aber bei papas extrem selten da es wenig inzucht gibt.

    einfach grosse linien aufschreiben und jeder unterschreibt...

    Ein zuchter weiss ob er pbfd oder chlamydia in seinem stand hat...bestimmt auch fur polyoma...Kuhl ausgedruckt, darf er einfach kein material mit fehler verkaufen. Du gibst ihm auch keine falschen euros...

    Wenn die kaufer endlich klever werden, wird sich den zustand der zuchtvogel verbessern...

    Es ist kein vorwurf fur dich nur eine guideline wie es eigentlich funktionnieren sollte...:)) furs nachste mahl.

    Ich drucke die daumen das es trotzdem gut fur dich ablauft.
     
  8. #7 charly18blue, 17. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Also, bei Deinem Vogel wurden Antikörper im Blut nachgewiesen, das ist so wie Deine TÄ schon sagte so, dass er Kontakt mit dem Virus hatte. Und das er kein Ausscheider ist, was über Rachen- und Kloakenabstrich festgestellt wird. Es wird vom Züchter kommen, da die Übertragung ziemlich sicher schon im Ei stattfindet. Wie sich der Virus später überträgt ist soviel ich weiß noch gar nicht so sicher. Deine Vögel mußt Du nicht trennen, warum? Und wenn sie sonst nicht auffällig sind, haben sie gute Aussichten alt zu werden. Borna muß nicht zwangsläufig ausbrechen.

    Man kann hier für einen kleinen Geldbetrag einen interessanten Artikel über Borna von Anne Piepenbring und Prof. Dr. Lierz (Uni Gießen) downloaden.

    Jetzt noch irgendwas bei dem Züchter zu erreichen ist sehr fraglich und wird keinen Erfolg haben, es wird wenige geben, die zugeben würden, dass sie bornapositive Vögel im Bestand haben und ich nehme mal an, das ist einer der nichts testen läßt - siehe seine Aussage die Vögel sind gesund. Woran hat er das denn festgemacht, hat er Dir ein Gesundheitszeugnis mit ausgehändigt?

    Einfach mal für die Zukunft merken: Jeder Papagei den ich kaufen würde, müßte getestet sein auf Borna, Herpes (Pacheco´s Disease), PBFD, Polyoma, Psittakose, Pilze, Bakterien und am besten noch endoskopiert, damit ich weiß, dass er noch keine Aspergillose hat und so ist auch das Geschlecht ganz sicher festzustellen.

    Das hat Papugi sehr gut gesagt :zustimm:
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Susanne,
    es gibt doch einen DNA test fur aspergillose?
    Konnte der nicht endoskopie ersetzen?
    ich hasse endoskopie :)) speziel fur junge graue...
     
  10. #9 CocoRico, 18. Mai 2013
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Papugui,

    so einen Bluttest auf Aspergillose gibt es tatsächlich. Der Nachteil ist aber, dass man für so einen Bluttest ziemlich viel Blut entnehmen muss.

    Ich wollte vor ein paar Jahren bei Pauli diesen Bluttest zzgl. ein Organscreen durchführen lassen. Mein vk TA hat mir dann aber gesagt, dass beides auf einmal nicht möglich sei, da man dann extrem viel Blut benötigen würde. Das Risiko, dass Pauli dabei kollapiert oder gar stirbt, lehnten wir beide ab.
     
  11. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    der Bluttest für Aspergillose wurde auch bei den kleinen gemacht da bei dem Hahn ein Schatten auf dem Röntgenbild war. Negativ!! Keine Entzündungswerte !! So nun werden wir eine große Aussenvoliere für die beiden bauen mit beheiztem Schutzraum. Weiß einer von Euch wo ich günstiges Edelstahl oder Alugitter her bekomme? Wollte so ungefair 7*3*2m Voliere+ 1,50 *2*2m. bauen. damit sie viel fliegen können.
    Danke im Voraus für Antworten
    M.Brenneisen
     
  12. #11 charly18blue, 18. Mai 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    weiß man was der Schatten sein könnte?

    Wegen der Voliere, setzt Dich doch mal mit Patrick dem Forenbetreiber in Verbindung, seine Firma für Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] ist das Volieren-Paradies.
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hier noch ein paar reflexionen uber den bornavirus und zuchter ;
    das ein vogel bornapositif ist, heisst es noch lange nicht das es ein schelchter zuchter ist ....

    wenn der zuchter nett sein will und besucher in seiner zucht genehmigt, auch wenn der bestand getestet wurde ist gut moglich das polyoma, pbfd chlamydia , eingefuhrt werden......was borna betrifft scheint das in dem heutige wissen nicht moglcih ...aber ist es 100% so?

    deswegen dem allen, wenn ich mir einen vogel zu diesem preis kaufe, teste ich egal was der zuchter sagt, egal welche reputation er hat....


    es gibt auch falsche resultate...
    vielleicht hat der zuchter auch nie probleme gehabt, der bornatest ist relaiv neu und bis jetzt lief alles gut..(und wird vielleicht auch so weiterlaufen).

    Hier testet man wenig fur den borna weil es schwierigkeiten gibt fur den transport...nach der blutabnahme soll der test in 24 stunden gemancht werden (oder weniger?)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Hallo, der Schatten im Röntgenbild sieht nach dieser Aspergillose aus, da der Luftsack eine Verengung vorweist. Im Blut aber negativ. Wenn er fliegt, und dann wieder landet atmet er auch laut.
    Der Züchter wusste nichts vom Bornavirus, er kennt auch die ganzen Krankheiten angeblich nicht. Obwohl er schon seit 40 Jahren züchtet. Aber er möchte sich mit meiner Ärztin in Verbindung setzen und fragen, da seine Grauen wieder brüten, ob es besser ist die Eier zu entfernen. Blöd ist natürlich auch, dass wir wohl keine weiteren Papageien dazu setzen können. Denn bei einer 7 Meter voliere wäre es mit Ein paar mehr ja auch schön. Jetzt zu der Volierenseite: das Draht ist verzinkt und ich habe da etwas angst, dass meine beiden dann auch noch eine Zinkvergiftung bekommen könnten. Wir wollten eigentlich in Edelstahl bauen. ( Aber das zieht einem ja die Hose aus)
    Viele Grüße und danke für die Ratschläge
     
  16. #14 charly18blue, 24. Mai 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Aspergillose wird nicht im Blut nachgewiesen. Der sicherste Weg eine Aspergillose zu identifizieren ist eine Endoskopie ergänzend zum Röntgenbild. Wird Stöpsel jetzt deswegen behandelt? Das sollte bei Atenmproblematik auf jeden Fall dringend angeraten sein. Normalerweise wird mit VFend behandelt, das zur Zeit am besten wirkende Pilzmittel. Ergänzend dazu sollte man inhalieren lassen. Mein Aspergillosepatient inhaliert mit Imaverol/Wasser, verdünnt 1:50.
     
Thema:

Bornavirus

Die Seite wird geladen...

Bornavirus - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Floeckchen hat doch den Bornavirus

    Nymphensittich Floeckchen hat doch den Bornavirus: Hallo zusammen, daß ist doch schrecklich mit meinem Floeckchen. Vor 10 Jahren war ich mit ihr und ihrem Schwesterchen zum ersten mal in der...
  2. Suche ein schönes,liebevolles Zuhause für meine beiden Mohrenköpfe mit Bornavirus

    Suche ein schönes,liebevolles Zuhause für meine beiden Mohrenköpfe mit Bornavirus: Hallo liebe Papageienfreunde. Sehr schweren Herzens muss ich mich aus persönlichen Gründen von meinen geliebten Mohren trennen:traurig:. Beide...
  3. Verdacht auf Bornavirus.......

    Verdacht auf Bornavirus.......: Hallo zusamm, nach dem meine Venezuela Amazone letzte Woche wieder futterverweigert hat und wieder abgebaut hat, bin ich noch mal los nach...