Brauche ein paar Tipps für Blaustirnamazone

Diskutiere Brauche ein paar Tipps für Blaustirnamazone im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Jerr! Was hat der Doc gesagt? Hoffe doch, dass alles OK ist. Conny

  1. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo Jerr!
    Was hat der Doc gesagt? Hoffe doch, dass alles OK ist.
    Conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    GUTEN MORGEN!!!! :)

    Wir waren gestern bei der Tierärztin, wo unsere Carlachen buchstäblich auf Links gedreht wurde...

    Röntgen, Wiegen, Blutabnahme, Abstriche von Auge, Schnabelinnerem, Kloake, Federn.... Auf die Ergebnisse vom Labor werden wir ca. 10-14 Tage warten müssen. Die Tierärztin sagte, ein sehr lieber Vogel - vermutlich handaufgezogen mit starker Neophobie. Die Leber ist stark vergrößert und unsere Carla ist total übergewichtig - sie wiegt 562 gr. Federn sind verfärbt (wegen der Leber) aber in sehr gutem Zustand. Alles in Allem meinte die Tierärztin, dass es nicht so schlecht aussieht wie sie es vermutet hätte und dass mit der richtigen Pflege/Ernährung sie wieder hergestellt werden kann. Fast alle Probleme (dreckige Kloake/Schwierigkeiten beim Kotabsatz, Anfang von wunden Ballen, Flugunfähigkeit) beruhen auf das Übergewicht und verfettete Gewebe...

    Wir haben auch einen Geschlechtstest durchführen lassen, auf den sind wir sehr gespannt, die TÄ vermutet nämlich dass CarlA ein CarlO ist, weil sie auf dem Röntgen ein sehr enges Becken hat - aber das wäre nur so eine Vermutung von Ihr... - Wir sind gespannt! :)
     
  4. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Na, das liest sich doch erstmal alles ganz gut.
    562 g ist schon eine ganze Menge. Aber sollte Carla ein Hahn sein, dann ist das Gewicht zwar immer noch hoch, aber Hähne wiegen ja immer mehr als die Hennen.
    Halt uns auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Conny
     
  5. #24 charly18blue, 23. Mai 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ja find ich auch, hört sich so schlecht nicht an. Und wegen des Gewichts würde ich auch sagen warte erst mal ab, ob Carla nicht ein Carlo ist. Blaustirnamazonen variieren sehr im Aussehen, Gewicht und Größe, mehr als jede andere Papageienart, die Größen reichen von 33cm bis 39 cm und dementsprechend unterschiedlich ist das Gewicht. Das geht von 400 bis 550 Gramm. Klar ist das Gewicht trotz allem zu hoch, aber ich denke, das kriegst Du mit der richtigen Ernährung und mit mehr Bewegung schon hin.
    Bitte berichte weiter.
     
  6. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    Hallo Guten Morgen!

    Ja sicher werde ich Euch weiter berichten!!

    Mittlerweile sind Carla und ich ganz schön gute Freunde geworden und sie schießt sich immer mehr auf mich ein. Mittlerweile kommt sie mir auch schon auf die Hand und die Schulter... Schon die Tierärztin meinte, dass Carla vermutlich ein "Frauenvogel" ist und so ist es auch... Mein Mann kann sich bemühen wie er will, er hat(te) ja die Fütterung als Aufgabe über, aber seit dem WE traut er sich nicht mehr allein an den Käfig. Carla hat ständigen Freiflug und darf die Freiheit so nutzen, wie es ihr Vertrauen und ihre Neophobie zulässt. Aber wenn mein Mann an den Käfig kommt, dann stolziert mein Carlachen aufgeregt auf und ab, macht schnelle Kopfbewegungen und spreizt die Schwanzfedern... Das Problem liegt auf der Hand: SIE ist der BOSS (bei ihm) und so traut er sich nichtmal den Früchtespieß aus dem Käfig zu holen.. Er ist wirklich sehr ängstlich geworden und ich weiss nicht, was zu tun ist um die Situation zu verbessern.. er würde sich ja auch so gerne mit ihr anfreunden.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich denke das muss so weit wie moglich geandert werden denn das ist nicht schon fur deinen mann...
    Das spiess wechseln, futter wechseln lasst sich aber gut trainieren...
    Wichtig ist auch das du das benehmen von carla gegenuber deinem mann nicht mit deinen reaktionen verstarkst.

    Hast du schon den kurs von Markus gesehen?
     
  8. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    Hallo Papugi,

    den Kurs von Markus habe ich nicht gesehen...?? Ich bin natürlich über jede Hilfe dankbar, die ich bekommen kann. Fehler will man ja vermeiden und nicht noch verstärken. Bis jetzt sind wir drangeblieben und haben den Ablauf so geändert, dass ICH den leeren Obstspieß aus dem Käfig hole und er dann den gefüllten Obstspieß wieder bringt und reinhängt, genauso wie das Wasser/Tee wechselt.

    Gibt es Dinge auf die wir besonders achten sollten? Die Tierärztin meinte, wir sollen unbedingt den Käfig tiefer setzen. Carlas Käfig ist ja immer offen und sie turnt jetzt fleißig darauf rum und geht jetzt auch ohne Leckerli auf den Freisitz. Aber wenn sie auf dem Käfig sitzt, dann ist sie halt höher als wir und die TA meinte, das wäre jetzt im Moment nicht so vorteilhaft... :P
     
  9. #28 papugi, 30. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Jerr,
    ihr seit ja ganz klevere und man sieht das das ihr an dem problem gut arbeitet :))

    Eins was ich immer in diesen situationen/benehmen sehe ist der partnerbond der vogel, die territorialitat, die hormonreife, und eure menschensituation da drinn.

    Da ich nicht immer klar und verstandlich schreibe, gebe ich dir ein ganz frisches beispiel bei meinen sittichen: ich habe ein paar jendaysittiche seit uber 20 jahren. Die beiden waren auch so lange zusammen. Der hahn ist vor einem jahr gestorben.

    Ich wollte absolut keine vogel neuen vogel mehr annehmen aber die henne tat mir sehr leid. Jemand hat mir einen sonnensittich, 14 jahre alt angeboten (die henne sit uber 20). Um die geschchte kurz zu machen, es hat geklappt.
    Der hahn, total auf menschen fixiert, die henne zahm haben sich akzeptiert. Hier das ziel meiner story...seit ein paar tagen schreien die beiden wie verruckt wenn ich ins zimmer komme und benehmen sich anders. Der hahn hangt am gitter, macht drohungen, spreizt die flugel und alle federn hoch usw... idem fur die henne.

    D.H. das sie mich eigentlich verjagen mochten weil sie ein pairbonding gemacht haben, was mich sehr freut. Wenn es grossere papageien waren, wenn es vogel waren (pets) mit denen ich in naheren kontakt leben mochte, hatte ich ein problem.

    Also denk immer an partnerliebe ob mit mensch oder anderem papagei ist es immer der motor von allem benehmen.
    Wie weit man solches benehmen beinflussen kann weiss ich nicht aber man sollte absolut versuchen wenn man mit den tieren leben will. Wenn man attakiert wird, kann man nicht sehr lange damit leben.



    Die tierarztin hat nicht unrecht...papageien, wenn hoher, fuhlen sicherer und sind tapferer um in in verteidigungsmode zu gehen...aber ob das auf langere zeitspanne etwas andert oder verbessert wenn der kafig niedriger ist, habe ich zweifel.
    Versuchen kannst du ja nur muss es mit mehr annaherungsmethoden zusammen gemacht werden....nicht nur niedrigen kafig.
    Ich glaube hier musste man systematischen training machen.

    Vielleicht bekommst du nocht von anderen gute ratschalge...


    Der kurs von Markus ist hier im forum schau mal da:
    Ausstellungen, Börsen und Vorträge
    Vorbereitung, Bewertung, Durchführung

    Ich denke das wurde sehr hilfreich sein fur euch fur die annaherung der situation und der kurs ist nicht schwierig (speziel fur euch da ihr schon so manches versteht...:)))...
     
  10. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    Guten Morgen Papugi,

    dein Deutsch ist absolut verständlich und ich freue mich, dass Du mir so anschaulich die Sachlage erklärst! Ich möchte Euch ALLEN mal ein ganz DICKES LOB und DANKESCHÖN aussprechen, für Eure Hilfe und Guten Tipps - das bedeutet sehr viel für mich als Papageiennovize.

    Ich fühle mich natürlich geehrt, dass ich unserer Carla so gut gefalle und genieße die Schmuseeinheiten, aber ich spüre gleichzeitig deutlich dass sie einen gegengeschlechtlichen Partner ihrer Art braucht, mit dem sie sich austauschen, unterhalten und Unsinn machen kann. Ich hoffe inständig, dass uns dann das Superverhältnis erhalten bleibt und vielleicht auch Spaß mit Beiden dann haben.
    Ich warte schon sehnsüchtig auf den Anruf der vkTÄ mit den letzten Ergebnissen aus dem Labor inklusive Geschlechtsbestimmung. Dann kann endlich die Partnersuche los gehen, wobei wir schon einen Kandidaten (Kandidatin? fehlt auch noch die Geschlechtsbestimmung) ins Auge gefasst haben. Eine 25 jährige Blaustirnamazone die aufgrund ihres lauten Geschreis nicht im Mehrparteienhaus bleiben darf... Wäre ja toll, wenn es passen würde, aus vielerlei Hinsicht..

    So... dann werde ich mal die Kurse von Markus hier im Forum suchen gehen... :)

    P.S. Wir haben seit ca. 1 Woche bedeutende Fortschritte mit dem Essen. Aus einer beleidigten Obst-/Gemüse verschmähenden Carla, die lieber gefastet hat, bis es Nachmittags Körner gibt. Ist eine interessierte Obst-/Gemüse-Esserin geworden. Der Boden und alles sieht zwar jeden Tag aus wie Sau... aber wir sind froh, dass es wenigstens schmeckt! :D
     
  11. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    Hallo Ihr Lieben!!!

    Ich wollte Euch mal updaten....

    Unserem Carlo geht es sehr gut, er macht laufend Fortschritte was sein Übergewicht und seine Neophobie betrifft! Seine kurzen Flüge gehen jetzt nicht mehr NUR von Oben nach unten, nein! Auch Rundflüge im Wohnzimmer klappen schon und letzte Woche hat er 8 Meter von seinem Fensterplatz zur Wohnzimmerlampe überwunden und sich auf der 1,80cm hohen Lampe nieder gelassen. Das ist doch ein Erfolg! Er liebt mich immernoch heiß und innig und traut sich besonders schnell an Neues heran, wenn seine Mama mit dabei ist und es ihm vorher mal zeigt.. *lach* Wir bauen gerade seine Zimmervoliere und ich hoffe, dass wenn wir alles zügig fertigbekommen, dann wird noch diesen Monat seine Neue Freundin bei uns einziehen!! Wir sind jedenfalls happy!! Von seinem Verhalten her ist er auch immernoch ein gaaaanz lieber, er lässt sich gerne von mir durch das Haus tragen und macht gerne mit mir die Wäsche :D aber meinem Mann und meiner Tochter gegenüber ist er weiterhin reserviert. Dies ist und bleibt aber deren eigen Verschulden, da sie es verabseumen sich mit Carlo ordentlich auseinander zu setzen.
    Hier noch ein Foto für Euch, von meinem süßen Küchenhelfer (ganz eitel musste er sich da erst im Spiegelbild betrachten ;) )

    [​IMG]
     
  12. #31 charly18blue, 2. September 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jerr,

    da hast Du aber einen wirklich tollen Küchenhelfer. Und ich bin gespannt wie Carlo auf seine neue Partnerin reagiert. Ihr wißt schon, dass Ihr die beiden nicht gleich zusammensetzen solltet. Kann man die Voliere, die Ihr gerade baut teilen? Und was macht sein Gewicht?
     
  13. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    Hallo Guten Morgen!

    Jaaa, wir sind auch gespannt!!! Die Voliere war eigentlich nicht geplant abzutrennen, der Plan wäre folgender gewesen...
    Beide Papageien in ihren alten Käfigen im gleichen Raum - mit einigen Metern Abstand - aufzustellen und stückweise je nach Verhalten entwas näher zu rücken. Bis die Käfige schließlich nebeneinander stehen und wenn sie sich nicht attackieren, dann nach einigen Tagen gemeinsam in die Neue Voliere einziehen lassen. So hätte Carlo zumindest in der Voliere kein Heimvorteil.. Was meint Ihr?

    Das Gewicht ist SICHER besser geworden, zwar konnte ich ihn jetzt nicht wiegen (die nagelneue Papageienwaage war sofort defekt!) aber wir halten ihn auf strenger Diät: Morgens gibt es nur Obst und Gemüse mit Mariendisteltee, Mittags gibt's als Nachschlag Granatapfel oder Maracuja und Abends nicht mal einen ganzen EL Körner bzw. Lafeber Nutriberries. Aber man sieht die Besserung an seiner Agilität! Von einem "Standvogel" der nurnoch wie eine Eule auf dem Ast sitzt, ist er wieder ein Turner geworden und fliegt nicht mehr nur 40cm Strecken von Oben nach Unten, sondern er dreht richtige Runden und fliegt auch höher gelegene Punkte an! :D

    Und habe ich Euch das von seinem Alter erzählt???! Er wurde mir ja als ca. 8 jährige CarlA übergeben.... Nun, ich habe mit einem Teil seiner Vorbesitzer gesprochen und das war... naja... kurios! Ist das wirklich möglich, dass man so desinteressiert für sein Tier sein kann?!! Der letzte Vorbesitzer wollte mir weissmachen, dass Carlo erst 3 Jahre alt ist.. der Vor-Vorbesitzer dachte 8 - Carlo ist aber ein Importvogel und seit 1998 in Italien, also mind. 16 Jahre alt!!
     
  14. heischra

    heischra Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09456
    Hallo Guten Tag,
    bei den Leckerlis sei da mal vorsichtig mit Erdnüssen, die sind oft pilzbelastet und dies ist für die Vögel nicht gesund. nimm da mal lieber Walnüsse oder auch Gemüsestückchen
    das lieben meune beiden am liebsten.Unser chico wiegt auch 490gr. Der ist voll agil und fliegt sehr viel. Die Paggy ist eine Equadorama und ist ein ganzes Stück kleiner mit 380 gr.
    sie ist eine Turbofliegerin.Kannst auch mal schauen bei Riccos Futterkiste gibt es auch Diätfutter.Weiter viel Spass du wirst noch tolle Dinge erleben
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jerr

    Jerr Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39035 Welsberg
    Hallo heischra!

    Carlo bekommt Nüsse - wenn überhaupt - nur über die Pellets von LAFEBER Nutrieberries und die, so habe ich mir sagen lassen, sind so ziemlich das hochwertigste was es gibt. Ansonsten keine Nüsse, keine Sonnenblumensamen, kein Rico-Futter wg. der Kardisaat. Auch Kardisaat ist extrem fettreich und für Amazonen mit Gewichtsproblemen eigentlich gar nix. ;)

    Lieben Gruß
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    alle papas lieben nutriberries (kinder lieben auch bonbons), leider bezweifle ich stark das sie besser sind und hochwertiger als eine mandel oder eine andere nuss (frisch und nicht ranzig)...
     
Thema: Brauche ein paar Tipps für Blaustirnamazone
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnamazone

    ,
  2. Blaustirnamazonen kraulen

    ,
  3. gelbflügel blaustirnamazone

    ,
  4. www.vogelforen.de,
  5. anything,
  6. blaustirnamazone futter,
  7. blaustirnamazone spreizt ,
  8. blaustirnamazone klettert lieber anstatt zu fliegen ,
  9. blau stirn amazone,
  10. blaustirnamazone haltung,
  11. vertrauen einer blaustirnamazone verloren,
  12. blaustirnamazone blaue federn werden gelb,
  13. venezuela amazone alter,
  14. gelbwangenamazone bekommt gelbe federn,
  15. blaustirnamazone mariendistel,
  16. blaustirnamazone tricks zum handzahm
Die Seite wird geladen...

Brauche ein paar Tipps für Blaustirnamazone - Ähnliche Themen

  1. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  5. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...