Bronchialtee anstatt Kamillentee

Diskutiere Bronchialtee anstatt Kamillentee im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Kann ich anstatt Kamillentee auch Bronchial Tee bei Schnupfen anbieten? ich habe zwar davon gelesen das man es kann,aber mein Bronchialtee aus...

  1. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Kann ich anstatt Kamillentee auch Bronchial Tee bei Schnupfen anbieten?
    ich habe zwar davon gelesen das man es kann,aber mein Bronchialtee aus der Apotheke hat eine andere Zusammensetzung.
    Ich weiß nicht,ob diese Zusammensetzung zu "exotisch" ist

    Zusammensetzung:
    Eibischwurzel,Süssholz,Iriswurzel,Huflatterich,Wollblume,Anis,Spitzwegerich,Tymian.

    Danke schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    das würde ich nicht tun. Der Bronchialtee ist auf den menschlichen Organismus abgestimmt, Vögel sind da anders gebaut.
     
  4. #3 DieJasminII, 21. November 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Warst du mit deinem Vogel denn schon beim Tierarzt? Was meinst du damit, der Vogel hat Schnupfen? Läuft ihm Nasensekrät aus der Nase? Hast du den Vogel schon auf einen bakteriellen Infekt und pilzbedingten Krankheiten testen lassen (wg. des Sekräts)?

    Es wäre vielleicht ganz hilfreich, wenn du die Zusammensetzung des Tees mal wiedergeben könntest. Es gibt durch aus einige Tees die man Vögeln anbieten kann.

    LG - Jasmin
     
  5. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Der Kleine nießt ab und zu mal(eher trocken),verhält sich aber ganz normal und ist quietschfidel.
    Die Zusammensetzung habe ich oben schon geschrieben:

    Zusammensetzung:
    Eibischwurzel,Süssholz,Iriswurzel,Huflatterich,Wollblume,Anis,Spitzwegerich,Tymian.

    Ich denke ein schlückchen Tee wird sicherich bei Schnupfen nicht schaden.
    Wenn natürlich keine Besserung zu sehen ist,werde ich sicher als erste Morgens vor der Türe des TA stehen.
     
  6. die Mösch

    die Mösch Guest

    Bronchialtee muss zwar sehr warm bis heiß getrunken werden, damit die pflanzlichen Inhaltsstoffe ihre Wirkung tun können; schmeckt kalt aber bestimmt auch gut. :+kotz:
    Am besten wäre noch ein dicker Löffel Honig rein oder einen guten Schluck Rum. :zwinker:

    Nein, im Ernst: Kranke Vögel trinken in der Natur auch nur Wasser, gib´ ihm lieber Obst oder anderes Grünzeug als diese Medizin. Und ich bezweifle, ob die verschiedenen ätherischen Öle für die Vogellungen gesund sind. Abgesehen davon, ob es sich hier wirklich um Schnupfen handelt oder etwas ganz anderes der Auslöser für die Niesattacken ist. Das scheint ja auch noch nicht klar zu sein.
     
  7. #6 DieJasminII, 21. November 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Das nießen kann natürlich auch eine ganz harmlose Ursache haben. Derzeit drehen wir die Heizung, auf Grund der Kälte, ziemlich hoch, was zur Folge hat, dass die Wohnungsluft extrem trocken ist. Das spürt sowohl der Vogel als auch der Mensch.

    Das Nießen hat auch den Zweck, die Nase damit zu reinigen. Man sieht Vögel ja öfter mal nießen und das Köpfchen schütteln.

    Ganz ehrlich? Lass den Tee mal weg und gib deinen Süßen lieber mal ein immunstärkendes Mittelchen ins Trinkwasser wie z. B. Alvimun von Alvetra oder Echenazea als Globulies in einer Hohen Potenz (zerbrösseln und im Trinkwasser auflösen lassen). Tees sind wirklich nur nötig, wenn der Vogel krank ist und das in der Regel nur als Erste-Hilfe-Maßnahme wie schwarzer Tee bei Durchfallerkrankungen.

    Falls das nießen sich verstärken sollte, würde ich mal den Tierarzt befragen. Aber so wie du es beschreibst, klingt es für mich erst einmal unbedenklich.

    Ansonsten informiere dich doch hier in den Foren mal, mit welchen Mitteln/Geräten man die fehlende Luftfeuchtigkeit ausgleichen kann.

    Dir und deinen Süßen alles Gute.

    Jasmin
     
  8. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo jasmin,

    ich habe mitgelesen. mein rocco (auf dem foto rechts) hat heute auch mal geniest. so dreimal nacheinander.

    kot ist aber normal. verhalten auch. appetit exzellent.

    ich habe jetzt orangen frisch gepreßt und den saft gegeben. obwohl er schon auf seiner schlafstange saß, kam er runter und trank bestimmt 20 schnäbel voll.

    normalerweise trinkt er nie so viel wasser. aber bei o-saft säuft er einfach:-) ich denke das vitamin c ist ok, oder? er liebt o-saft einfach. und auch möhren-saft.

    er mausert gerade. ich denke er ist etwas geschwächt deswegen. würde gern echinacea geben. er frißt eigentlich gern auch globoli (meine eigenen:-))). kann ich ihm die so geben oder muss ich die zwingend auflösen?

    und kann ich echinacea auch als "kraut", also als teeaufguß geben? pur oder 40:60 mit o-saft versüßen?

    und was wäre generell eine geeignete potenz für eine amazone bei echinacea?

    sorry, hotsalsa, wollte deinen thread nicht okkupieren, aber wir haben ja gerade dieselben sorgen:-))

    liebe grüße stefan
     
  9. #8 Hotsalsa84, 22. November 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2005
    Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan-kein problem ;-)
    Die Sache mit Echineacea interessiert mich auch im Übrigen.Ich habe auch schonmal in der Apo nachgefragt,die konnten mir aber nur Tropfen mit alk-Anteil anbieten-das habe ich natürlich nicht gekauft.
    Mit den Kügelchen ist so eine Sache-ich habe absolut keine Erfahrung damit-immer wieder hört man,das man an die Wirkung auch glauben muss.
    Ich hatte aber mal Echineacea Tabeletten-so kleine Grüne Dragees-die sind wohl eher ungeeignet oder?

    @Jasmin
    Ich denke auch,dass es nichts wildes ist.
    Es stimmt die Heizungsluft könnte der Auslöser sein.
    Wir haben im Wohnzimmer auch eine Wasserschale aufgestellt und rund um den Käfig sind Pflanzen angesiedelt(wie im Dschungel).
    Ich habe auch gelesen, das ein Ficus besonders zur Raumklimatisierung zu empfehlen ist.Dieser steht direkt neben den Geiern;)
    Vorsorglich werde ich mir aber dennoch ein Hygrometer ins Wohnzimmer stellen.
     
  10. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach ja Ulrike,
    meine zwei bekommen jeden Morgen einen Apfelspieß mit Mandarinen in den Käfig reingehangen.Wenn ich von der Arbeit wieder komme,ist natürlich alles verputzt.
    Ab und an gebe ich Ihnen auch Weintrauben.
    Salat rühren sie leider nicht an,und auch Gurken,Paprika und Möhren werden links liegen gelassen.
    Ich lasse den Bronchial-Tee dann wirklich lieber weg.Aber dürfen sie denn trotzdem auch beim Frühstück ein Schlückchen Kamillentee von mir haben?
    Ehrlich gesagt mögen sie Ihn schon gerne.
     
  11. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo jasmin,

    danke!

    wenn ich mir so nen ficus anschaue, habe ich zweifel, dass der viel wasser abgibt an die raumluft. papyrus/zypergras (zwei arten: also der echte p. oder die etwas filigranene pflanze) hingegen sollen 98% des wasser, was sie aufnehmen wieder "ausatmen". außerdem stehen sie ja "bis zu den knien" im wasser, wenn man sie in einem mit wasser halb gefüllten übertopf hat.

    hab zwei davon neben der voli stehen und immer über 60% luftfeuchte. hygrometer solltest du haben. hilft auch dir, eine für dich gute raumfeuchte zu kontrollieren. ich schließe mich nicht der allgemeinen "es ist zu trocken ohne raumlüfter"-stimmung an. ich lebe in nem altbau und habe im ungünstigsten fall mal 55%. meist aber 65-75%. ohne plätscherbrunnen. nur mit pflanzen und ner schale auf der heizung.

    homöopathie ist für viele dummes zeug. ich habe als endloser skeptiker jedoch nach 20 jahren allergie diese mit einem homöopathischem kombinationspräparat wegbekommen. auch meine hartnäckigen warzen und andere hautsachen. wenn du hier mal "homöopathie" eingibst, kommen die beiträge von einem thomas. der hat sehr gut die wirkung von solchen therapien erklärt. mir gefällt der ganzheitliche ansatz. viele stört, dass es sich immer so um verdünnungen handelt, die normalerweise ("viel hilft viel") nicht helfen KÖNNEN. das prinzip ist aber eher, einen heilreiz zu setzen, die selbstheilung zu aktivieren. und die verdünnung löst diesbezügliche blockaden. im vergleich zur "normalen" therapie kann man es vielleicht so beschreiben: du hast eine tür in deiner wohnung, die du nicht aufbekommst. das normale medikament sprengt die wie ein rammbock weg. prima, du kannst rein. effekt da. möglicherweise aber auch ein kleiner schaden. muss aber nicht schlimm sein. das homöopathische medikament wirkt wie ein ersatzschlüssel. tür geht auf. alles wie früher. oder was die verdünnung und ihren nutzen noch besser erklärt: autofahrer und radfahrer haben die gleiche strecke. auto steht vor der ampel im stau und kommt bei "grün" nicht rüber, weil so viele davor warten. radfahrer fährt zwischen den autos durch und ist am ziel. vielleicht sogar der bessere vergleich, weil ich - als skeptiker - auch nicht für alle krankheitsheilungen (fahrtziele) das fahrrad nehmen würde, sondern das auto oder die bahn:-) ich würde aber niemals eine verschlossene tür eintreten, außer es brennt und ich bin eingeschlossen.

    wenn mein vogel keuchend bäuchlings auf der stange liegt, würde ich auch nicht gerade zum globuli greifen. meiner niest, ist aber sonst sehr munter. extrem sogar. bin heute früher auf, weil er nieste. er hat sofort super laune. super appetit, heute schon die susi gescheucht, mit seinen sachen gespielt, kot normal etc. - er war mal krank und das sah anders aus. schlapp, schmusig, müde, so wackelig auf der stange.
    aber dieses niesen jetzt macht mich nachdenklich! da er mausert, "staubts" auch etwas am köpfchen. es könnte also auch mal was in die nase kommen. außerdem niest er immer nach dem köpfchenkratzen mit dem fuß - und sonst nicht. da scheint er auch einen akupressur-druckpunkt zu berühren (vielleicht sogar gezielt?). und diese druckpunkte (beim menschen werden die in der traditionellen chinesischen medizin genutzt) werden auch von "richtigen" tierärzten beschrieben.

    mich interessiert eben gerade nur die potenz. werd mal in der apo nachfragen, die haben auch tierarzneimittel.

    liebe grüße stefan
     
  12. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ich kann jetzt nix zum tee sagen. denke aber, dass es nicht schadet, wenn sie kamillentee trinken, wo sie ihn doch mögen. man soll doch sogar mit kamilletee inhalieren bei erkältungen.
     
  13. Adele

    Adele Mitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Meine mögen gerne Pfefferminztee oder sogar frische Pfefferminze (auf die Art bekomme ich jedes Medikament in sie rein - einfach auf ein Pfefferminzblättchen tropfen).
    Bei leichten Erkältungen habe ich sehr gute Erfahrungen mit einem Salzdampfbad gemacht.
    Susanne
     
  14. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach wenn wir grad schon bei Dampfbädern sind-wie mache ich das eigentlich?`
    Ich kenne das nur als Kind früher-ich musste mich immer im Handtuch über die Schüssel hocken-booorrrr *nerv*
    Irgendwie in die Nähe ein Dampfbad machen und mit Vogel auf der Schulter daneben sitzen?:+party:
    Danke
     
  15. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Stefan,
    hier mal ein Link dazu http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=93436&highlight.
    Ich gebe Echinacea und Propolis kurmäßig immer ca. 4 Wochen, dann mindestens ebensolange Pause machen, sonst kann insbesondere durch Echinacea das Immunsystem überstimuliert werden. Bei gesunden Vögeln 3-4 solche Kuren im Jahr. M.W. nach kannst Du die Globuli auch direkt geben, ansonsten im Trinkwasser auflösen, aber nicht in Metallnäpfen.
     
  16. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    andrea, du bist ein engel! vielen dank!

    @hotsalsa: vielleicht kannst du den vogel in einen kleinen käfig setzen und dann ein dampfbad vor dem käfig aufstellen? ätherische öle sollen ja gefährlich sein können, aber salzdampfbäder wirken ja auch reinigend und lösen bestimmt.

    alle schimpfen hier über die horror-folgen von ätherischen ölen. ich nehme, wenn ich erkältet bin, gern mal ein erkältungsbad und nehme die vögel zur prophylaxe manchmal mit. sie scheinen die feuchte luft zu mögen. auf jeden fall fallen sie nicht tot von der stange, wenn sie die dämpfe des badewassers, die dann irgendwann das badezimmer füllen, einatmen. das mache ich jetzt schon 9 jahre im winter. hier wird immer vor teebaumöl gewarnt. oder vor einreiben. so was würde ich auch nie machen.
     
  17. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    andrea, du bist ein engel! vielen dank!

    @hotsalsa: vielleicht kannst du den vogel in einen kleinen käfig setzen und dann ein dampfbad vor dem käfig aufstellen? ätherische öle sollen ja gefährlich sein können, aber salzdampfbäder wirken ja auch reinigend und lösen bestimmt.

    alle schimpfen hier über die horror-folgen von ätherischen ölen. ich nehme, wenn ich erkältet bin, gern mal ein erkältungsbad und nehme die vögel zur prophylaxe manchmal mit. sie scheinen die feuchte luft zu mögen. auf jeden fall fallen sie nicht tot von der stange, wenn sie die dämpfe des badewassers, die dann irgendwann das badezimmer füllen, einatmen. das mache ich jetzt schon 9 jahre im winter. hier wird immer vor teebaumöl gewarnt. oder vor einreiben. so was würde ich auch nie machen.
     
  18. DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ist ja schon alles gesagt von meinen Vorrednern.

    Euren Hutzis von hier aus gute Besserung.

    LG - Jasmin
     
  19. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo zusammen,

    wollte nur nachtragen, dass eine therapie mit echinacea-globoli super angeschlagen hat. rocco knuspert die kügelchen voller begeisterung.

    viele grüße
    stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hotsalsa84

    Hotsalsa84 Lebendige Knabberstange

    Dabei seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Jetzt macht ihr mich aber neugierig.:)
    Ich würde auch gerne mal Gobulis ausprobieren-auch an mir selbst.
    Ich hab schon gelesen,dass es sie Apothekenpflichtig sind.
    Aber welche Kügelchen gibt es wofür?
    Ich habe bei google und der Suchfunktion im VF versucht näheres rauszufinden,aber leider nichts wirklich das wa sich brauche gefunden.
    Gibt es eine Liste,wo zu welcher Krankheit empfehelnswerte Kügelchen gibt?
    Oder muss ich zum Homopathen gehen?
    Fragen über Fragen-schonmal Danke:zustimm:
     
  22. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo hotsalsa,

    für "menschen-homöpathie" gibt es endlos viele bücher. ein guter einstieg könnten vielleicht die von dem "G+U"-Verlag sein (die auch u.a. die Tier-Ratgeber schreiben:-)))

    es gibt da für eine menge krankheiten etwas. der user "thomas b" kann dir eine menge mehr tipps geben als ich (einfach mal unter homöpathie nachschlagen bei der suche hier).

    bei tieren würde ich zu einer apotheke gehen, die auch tierarzneimittel hat.

    generell kann dir ein guter apotheker bei den meisten fragen zur homoöpathie weiterhelfen. mir ist es nach 20 jahren allergie gegen nahezu alles - auch federstaub - gelungen, mit homöopathie von den schweren medikamenten runterzukommen. und ich konnte schon die uhr danach stellen, wann ich wieder eine pille einwerfen mußte.

    viele sagen, glaube versetzt berge. mag stimmen, für den fall der homöopathie kann ich nur sagen, dass mein vogel gesund wurde und ich weder mir noch ihm seine krankheit und seine gesundung einreden konnte. und wenn glaube wirklich berge versetzen würde, wäre ich auch schon längst lotto-millionär. bin ich aber nicht:-))

    lg stefan
     
Thema:

Bronchialtee anstatt Kamillentee

Die Seite wird geladen...

Bronchialtee anstatt Kamillentee - Ähnliche Themen

  1. Hahn beißt, anstatt "aufzusteigen"

    Hahn beißt, anstatt "aufzusteigen": Hallo ihr Vogelverrückten, ich kenne dieses Forum nun seit etwa 14 Jahren und habe lange nichts mehr geschrieben. Damals noch unter einem anderen...
  2. Mineralwasser anstatt Leitungswasser?

    Mineralwasser anstatt Leitungswasser?: Hallo, da ich unser Leitungswasser auch nicht trinke hab ich mal geschaut, was man so für die Geier kaufen kann. Lacht mich bitte nicht...
  3. Vogelmarkt am 11.03.2012 in Insheim (anstatt Landau)

    Vogelmarkt am 11.03.2012 in Insheim (anstatt Landau): Vogelmarkt am 11.03.2012 in Insheim (anstatt Landau)[ATTACH] Am Sonntag, den 11.03.2012 von 7.00 bis 12.00 Uhr großer Vogelmarkt der AZ-Ortsgruppe...
  4. kamillentee

    kamillentee: da ich gerade mit grippe im bett lieg stellte sich mir die frage..... ist die gabe von kamillentee (oder sonstige)bei unseren vögeln sinnvoll?...
  5. Vogelmarkt am 13.03.2011 in Insheim (anstatt Landau)

    Vogelmarkt am 13.03.2011 in Insheim (anstatt Landau): Vogelmarkt am 13.03.2011 in Insheim (anstatt Landau) Vogelmarkt am 13.03.2011 in Insheim Am Sonntag, den 13. März 2011 von 7.00 bis 12.00 Uhr...