Budgieman - the famous budgie entertainer

Diskutiere Budgieman - the famous budgie entertainer im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Lev @ Raven Mal gaaanz vernünftig... egal wie zahm ein Welli ist... er würde wegfliegen. Wie erklärst du dir, dass die Vögel auf der...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Lev
    Also wenn ich einen von meinen Wellensittichen auf einen Stock nehme, um ihn irgendwo hin zu tragen, muss ich dies schnell machen. Solange der Stock in Bewegung ist, bleibt er sitzen!
    Ich denke mir das so, die Vögel in der Show sind mit dem Stock vertraut, sind mit ihrem Trainer vertraut, wissen genau, dass ihnen dort nichts passiert und bleiben deshalb sitzen. Dass sie keine Angst haben, sieht man ja. Hätten sie Angst, würden sie in jedem Fall losfliegen, denn sie sind ganz sicher nicht total flugunfähig. Ein Stutzen hätte höchstens eine Sicherheitsfunktion, dass sie im Falle eines Falles nicht weit kommen.

    Wie auch immer, Stutzen ist nicht artgemäß, das ist ja wohl klar. (Wobei es darüber durchaus auch andere, ernstzunehmende Meinungen gibt)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Dazu hätte ich jetzt gerne ein Beispiel/eine Quelle. Das interressiert mich jetzt! :)
     
  4. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Menschheit, wohin?

    Das interessiert mich auch, Raven. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Ich will ja nicht dumm sterben :zwinker:


    Naja, zurück zum Budgieman.
    Ich finde es eine Schweinerei, dass die Tiere immer wieder unterm Kommerz leiden müssen. 8(
    Ich würde mal gerne wissen, was einen Menschen soweit gehen lässt, für Ruhm, Macht und Geld das seelische und körperliche Wohl des Tieres zu gefährden. :traurig:

    Wenn ich mir die Wellis angucke, denk ich kaum, dass es gesund für sie sein wird. Der Streß, die Aufregung, das rumgeschüttel auf dem Ast.
    ICH würde mich als Welli ganz und gar nicht wohlfühlen. :nene:

    Ich finde es eh nicht gut, Tiere zur Schau zu stellen (Wildparks, okaay. Zoos- nein danke.)

    ich weiß gar nicht mehr wie ich mich noch aufregen kann...
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    lest mal hier Beitrag #15
    Stutzen betrifft ja zumeist Großpapageien. Da wird argumentiert, dass man einen gestutzten Papagei auch mit nach draußen nehmen kann und er so mehr Lebensqualität hat als einer, der immer in der Wohnung bleiben muss.
    Richtig fliegen kann er in der Wohnung ohnehin nicht, weil er mit 5 Flügelschlägen am anderen Zimmerende angekommen ist.

    Ich argumentiere hier nicht etwa für das Stutzen, sondern wollte nur sagen, dass es da durchaus verschiedene Sichtweisen gibt und nicht jeder, der stutzt, gleich ein Tierquäler sein muss.
     
  6. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Jeder der stutzt, ist für mich ein Tierquäler.:)

    Und dieser sogenannten Budgieman, da geht mir die Hutschnur auf!!!! 8o
    Das ist vielleicht ein Hampelmann:+schimpf , dazu noch dieses völlig bescheuerte rumgeschüttele8o mit den Wellies ganz zu Schweigen von der "Musik", so was derart hirnloses sieht man selten....:nene: :nene: :nene: :nene: :nene:
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Danke für den Link. Ich habe die Email gelesen und die Argumentation leuchtet mir ein aber mit Stutzten anfreunden kann ich mich dennoch nicht.
    Im ersten Moment klingt das ja alles ganz gut, aber es hängt wieder von vielen Faktoren ab.
    Mit ängstlichen Tieren z.B. wir so ein Spaziergang ("biking/hiking/picnics/playgrounds") mit Sicherheit eher zur Tortur für den Vogel.
    Und wenn ein Vogel mal was anderes sehen soll, kann ich ihm dann nicht auch in einer Transportkiste die "große, weite Welt" zeigen? Fliegen könnte er ja so oder so nicht.
    Und das soll rechtfertigen, dass man eigentlich flugfähigen Vögel die Flugfähigkeit nimmt?
    Da kann ich mich nur wiederholen und ergänzen:
    Meiner Meinung nach ist es ein Unterschied, ob ich einem Vogel seine Flugfähigkeit, und damit ein Stück Lebensqualität, durch stutzen nehme, oder ob das durch Unfall, Alter,Krankheit oder Evolution passiert." :)

    Der TA spricht ja hauptsächlich von Großpapageien und auf die sind seine Argumente ja auch bezogen. Wie gesagt, ich kann das auch alles durchaus nachvollziehen, komme aber zu anderen Schlussfolgerungen. (Was vielleicht auch daran liegt, dass ich über keinerlei eigene Erfahrungen mit Großpapageien verfüge.)

    Hier geht es aber um Wellis, denen die Flügel gestutzt wurden damit ihr Halter Geld damit verdient. Und das muss, denke ich, echt nicht sein.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Budgieman - the famous budgie entertainer