Candy war beim Tierarzt

Diskutiere Candy war beim Tierarzt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, ich war heute mit meinem Welli beim TA, weil er mir seltsam vorkam. Er ist viel ruhiger als sonst und wippt ständig mit dem...

  1. #1 planetzork, 11. Januar 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallo Ihr Lieben,

    ich war heute mit meinem Welli beim TA, weil er mir seltsam vorkam. Er ist viel ruhiger als sonst und wippt ständig mit dem Schwanz auf und ab. zum anderen hat er eine Stelle am Köpfchen, die er ständig kratzt und wo deshalb schon kaum mehr Federn sind.Wenn man ganz genau hinhört, kann man auch leichte Atemgeräusche hören. :traurig:

    Die TÄ sagt, es währen wohl Milben und hat geraten, die Voli gründlich zu Reinigen und zu Desinfizieren. Ausserdem hat sie uns Tropfen für das Trinkwasser mitgegeben. Werde es erst einmal damit versuchen, aber was mich wundert ist, das sie sich den Vogel nur genau angesehen hat und uns viele Fragen zu seinem Verhalten gestellt hat.
    Kann sie denn daraus schon ersehen, was der Kleine hat, oder gibt es eine Möglichkeit, das anderweitig festzustellen? Was, wenn es gar keine Milben sind, sondern etwas anderes?

    Um dem Kleinen Stress zu ersparen, werde ich erstmal die Wirkung abwarten und bei der kleinsten Verschlechterung nochmal zum Arzt gehen. würdet Ihr mir einen anderen TA empfehlen? wenn ja kennt jemand einen guten in München ( es soll da ja einen in Gräfelfing geben, habe aber weder gutes noch schlechtes von dem gehört) :+keinplan

    So, das war jetzt a bisserl lang, lag mir aber einfach auf dem Herzen (besorgtbin) :+sad:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manu2211

    Manu2211 Crazy Welli

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Hallo Tanja,

    wie hat die TÄ den Welli denn untersucht? Nur angeguckt oder in die Hand genommen und untersucht? Hat sie gesagt was für Milben es sein sollen? Und was für Tropfen kriegt er, Antibiotika?

    Wenn der Welli Atemgeräusche macht, können es Luftsackmilben sein, aber da helfen keine Tropfen. Dann muss der Welli 3x hintereinander ein Milbengift namens Ivomec in den Nacken geträufelt kriegen.
    Außerdem sollten eine Kotprobe und ein Kropfabstrich gemacht werden, um andere Erkrankungen / Infektionen auszuschließen. Atemgeräusche können von verschiedenen Krankheiten verursacht werden.
     
  4. #3 Alfred Klein, 11. Januar 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Tanja

    Würde Dir doch empfehlen zu einem voeglkundigen Tierarzt zu gehen.
    Denn was die TÄ da empfohlen und gemacht hat ist wirklich nicht das wahre.
    Warum sollst Du z.B. die Voliere desinfizieren?
    Mit Ausnahme der roten Vogelmilbe sitzen die Milben am Vogel bzw. in dessen Luftsäcken. Also nicht in der Voliere sondern direkt auf und im Vogel. Was soll desinfizieren da nutzen?
    Und was will die TÄ mit Tropfen im Trinkwasser erreichen? Auf diese Art wird Milbenbefall nicht behandelt. So was würde ich unter Unwissenheit wenn nicht mehr einstufen. Milbenbefall wird in der Regel mit einem Spot-on-Präparat wie z.B. Ivomec behandelt. Drei mal in ca. wöchentlichem Abstand einen Tropfen ins Genick wäre richtig.
    Also, wenn Du einen vogelkundigen Tierarzt brauchst der nicht nur Geld für unsinniges Zeug verlangt dann schaue hier mal nach: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de
     
  5. #4 DieJasminII, 11. Januar 2005
    DieJasminII

    DieJasminII Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ich habe noch nie gehört, dass man Milben über ein Medikament
    im Trinkwasser bekämpfen kann. Das hört sich leider nicht sehr
    vogelkundig an.

    Vielleicht kann dir ja hier jemand im Forum einen guten vogelkundigen
    TA in deiner Nähe empfehlen.

    LG - Jasmin
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen; besonders Alfred hat ja das Entscheidende gesagt. Typischer Fall von totaler Inkompetenz, der dazu nötigen sollte, so bald wie möglich den Tierarzt zu wechseln.
    LG
    Thomas
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 planetzork, 12. Januar 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Danke nochmal, Ihr habt meine Meinung Bestätigt. Da ich starke Zweifel an der Diagnose Milben und der Behandlungsmethode habe, werde ich erstmal eine Zweite TA-Meinung einholen. Vielleicht ist der ja kompetenter.

    Es ist eigentlich totat Schade, denn die TÄ ist total nett und auch meine Vögel mögen sie, aber das macht die Pieper auch nicht wieder gesund. Hat vielleicht irgendwer Erfahrungen mit Dr. Janeczek aus gräfelfing oder kann mir sonst einen TA weiterempfehlen. Ich kenne die Ärzte in den Linklisten halt auch nicht und muss mir dann auf Glück einen rauspicken... Oder sind die alle so gut, um ihnen meine Vögelchen anzuvertrauen? :)
     
  9. #7 planetzork, 12. Januar 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Das mit den Ärzten hat sich gerade erledigt

    Tja, man sollte halt mal die Suchfunktion benutzen :D
     
Thema:

Candy war beim Tierarzt

Die Seite wird geladen...

Candy war beim Tierarzt - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...