CDU will in SH Kormoranjagd eröffnen

Diskutiere CDU will in SH Kormoranjagd eröffnen im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Kormoranfreunde, die schleswig-holsteinische CDU-Landtagsfraktion hat einen Entwurf für eine Kormoran-VO eingebracht, die faktisch eine...

  1. DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Liebe Kormoranfreunde,

    die schleswig-holsteinische CDU-Landtagsfraktion hat einen Entwurf für eine Kormoran-VO eingebracht, die faktisch eine Legitimation zur Ausrottung der Art darstellt. So soll es nach deren Willen künftig erlaubt sein,

    Kormorane pauschal vom 01.08. bis 31.03. an und im 100 m-Umkreis um Binnengewässer, für die ein Fischereirecht besteht, zu töten. In dieser Zeit dürfen auch das Gewässer überfliegende Tiere geschossen werden. In und an den Küstengewässern sollen sie während dieser Zeit bis zu 300m von der Wasserlinien entfernt geschossen werden (also alle Rastplätze an der Küste, z.B. Großenbrode) dürfen. Jungvögel dürfen an und über Teichzuchtanlagen ganzjährig geschossen werden.

    Ausgenommen hiervon ist lediglich der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, dagegen darf auch in SPA´s (EU-Vogelschutzgebieten) und FFH-Gebieten sowie NSG´s geballert werden.

    Doch damit nicht genug: Die obere Naturschutzbehörde darf Besitzern von Teichzuchtanlagen erlauben, Kolonieneugründungen in 10 km (!) Umkreis zu zerstören. Kolonieumsiedlungen infolge von Seeadler-Übergriffen bzw. nach Abgang der Nestbäume ist damit faktisch nicht mehr möglich.

    Kurzum: Damit wäre eine Bejagung während Brut- und Zugzeit möglich, was meinem Verständnis der EU-Vogelschutzrichtlinie deutlich widerspricht. Und das alles ist erst der Anfang! Wann geraten neben den Krähen auch Bussarde etc. in´s Visier der reaktionären Kräfte...???

    Wer sich etwas zum Gruseln gönnen möchte, schaue sich hier den originaltext an:

    http://www.lvn.parlanet.de/infothek/wahl15/drucks/3600/drucksache-15-3661.pdf


    Gruß
    Oscar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Oscar,

    das ist skandalös und verabscheuungswürdig.
    Gibt es hier schon eine Unterschriftenaktion gegen dieses Disaster?

    Ich habe einen Ansprechpartner bei der Tierschutzpartei. Da frage ich direkt einmal nach, wie Stand der Dinge ist.

    p.s. Anfrage ist schon weg.

    Liebe Grüße
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... die Anfrage wurde nun an die Landesvorsitzende der Tierschutzpartei in Schleswig Holstein weitergeleitet.
    Man schrieb mir aber, daß überall solch grauenhafte Jagd auf die Kormorane gemacht wird.

    Da muß man doch etwas dagegen unternehmen. Es ist entsetzlich. Ich bleibe dran, auf jeden Fall. Ein Alptraum!

    Liebe Grüße
     
  5. Balu

    Balu Guest

    Oh man!!!!Solche Ärsche!!Der CDU schreib ich nen bitterbösen Brief,dass steht fest!Und ich schreib denen so viele mails bis die mir antworten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!solche deppen!!Dat gibts doch nicht,die tiere wollen auch nur leben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 8( 0l
     
  6. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    @ blaumeise:

    den brief und die e-mails würde ich ja für mein leben gerne mal lesen :D :D :D
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Oscar
    Solche Schweine. Dann weisste ja, wen Du NICHT wählen darfst. Aber da politische Äusserungen im VF untersagt sind, und Pat und Bea bei mir schon alle vier Augen zudrücken, möchte ich mich nicht weiter dazu äussern.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Leute,

    wenn es Möglichkeiten gibt, dagegen etwas Sinnvolles zu unternehmen, bin ich dabei. Aber es muß sachlich und fundiert sein!
    Es bringt nichts, einfach nur seinen Abscheu in bösen Worten vorzubringen!

    Was ich, und sicherlich die wenigstens übersehen ist, in wie weit die Kormorane wirklich Schaden anrichten, ob es Möglichkeiten gibt, die Fischteiche auf vernünftige Art gegen die Kormorane zu schützen, ob es zu viele Kormorane gibt, usw.
    Will man etwas erreichen, muß man die Argumentation der anderen Seite genau kennen, um kontern zu können.

    Oskar, kannst du evtl. ein paar Hintergrundinformationen liefern?


    p.s. Bitte achtet auf eure Wortwahl, wenn ihr hier postet!!!
     
  9. Guido

    Guido Guest

    Hi Dagmar
    Entschuldigung für die Wortwahl. Aber sag mir mal ein besseres Wort :)
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Guido,

    du hast die Tiere beleidigt :D
     
  11. Balu

    Balu Guest

    http://www.CDU.de

    Bei kontakt...
    da kann man mails schreiben!!Schreibt protestmails!!!!!


    sorry dagmarh...
    hab mit der wortwahl erstma net nachgedacht.....mir ist nur die hutschnurr geplatzt!und komorane richten keinen Schaden in der natur an,denn in die Natur gehören sie und sind da schon seit jahrtausenden!!

    @Guido..ich glaube die mails willste lieber nicht lesen...*g*
     
  12. Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Kormorane bejagen ja/nein

    Hallo Oskar,

    ich habe mit Gedanken gemacht ob ich antworte soll oder nicht, habe manchmal das Gefühl das sich hier im Forum einige Leute auf etwas stürzen wie Tier was schon lange nichts mehr zu fressen bekommen hat. Ich kann nur den Aufruf zu Hintergrundinfo's nochmals erneuern. Noch etwas diese Sache ist schon seit 2 Jahren im Gespräch und ist auch solange im Internet für jeden zu verfolgen, andere Länder haben bereits eine solche Verordnung, hätte man da nicht vorher schon mal etwas schreiben können???. Man sollte auch bedenken das dort wo Fischerei betrieben wird und Menschen davon leben eine ständig wachsende Kolonie ernorme Schäden hervor ruft!! Enten werden schon seit 100 Jahren mit Jagdzeiten beschossen und belagd und niemand spricht da von Ausrottenung. Bezüglich den Krähen und Elstern muß ich mal sagen wer heute immer noch der Meinung ist das diese Tiere bei dem heutigen Vorkommen geschützt werden sollten, der bekommt irgendwas nicht mit, ich habe einen großen Garten und bekomme seit 3 Jahren wegen dieser Vögel keinen einzigen Singvogel mehr zu Gesicht, wenn sich einer blicken läßt und baut sein Nest, ist dieses bereits leer bevor er mit der Brut fertig ist bzw. die Jungen sind gefressen bevor sie ausfliegen können, selbst die Eltern müssen bei der Nestverteidigung um ihr Leben fürchten. Diese Geschichte verfolge ich seit diese Nesträuber unter Schutz gestellt wurden, mit steigender Zahl konnte ich die sinkende Zahl der Singvögel bzw. Singvögelbruten erleben, es wurde ( in meinen Augen) höchste Zeit diese Tiere wieder zu bejagen
    Auch wenn ich hier wieder gegen einige Leute schreibe bin ich der Meinung man sollte beiden Seiten sehen und die Hindergründe kennen.
    Gruß
    Marco
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Hallo Marco,
    richtig, es kommt darauf an, auf welcher Seite des Zaunes man sich gerade befindet.
    Gruß
    Siggi
     
  14. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Marco!
    Bin 100% Deiner Meinung, nur ist dies hier angesprochen wie Wasser in den Rhein getragen, Eulen nach Athen oder Perlen vor die ....
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hi Tommi,

    haste mal gesehen, wo Marco herkommt, vielleicht ist das Phänomen wirklich lokal begrenzt ;) und außer uns dreien hat es noch keiner beobachtet :0-
     
  16. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Moni!
    Möglich! Allerdings glaub ich es nicht so ganz! :0-
     
  17. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hmm,

    was haben jetzt Krähen mit Kormoranen gemeinsam?
    Achja, beide sind schwarz!
    Bleiben wir bei den Kormoranen, ja?
     
  18. DUNADAN

    DUNADAN Waldläufer des Nordens

    Dabei seit:
    30. Juni 2001
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    An der Ostsee
    Kormoran

    Hi all,

    also die Krähendiskussion sollten wir hier lieber lassen. Dazu gibt es genügend wissenschaftliche Publikationen (damit sind ausdrücklich keine Vogelhalterzeitschriften, sondern ornithologischen Fachzeitschriften gemeint !!!!!!!),die einen signifikanten Einfluss auf Singvogelartengemeinschaften verneinen. Ich empfehle übrigens allen, die sich näher mit diesen und ähnlichen Themen befassen wollen den Bezug mind. einer ornitholog. Fachzeitschrift (z.B. die Vogelwelt).

    I.S. Kormoran liegt die Sache anders. Es gibt eine ganze Reihe von Publikationen aus SH, die zu dem Schluss kommen, dass Kormorane nur in einzelnen Fällen wirtschaftliche Schäden anrichten. Sie fressen überwiegend wirtschaftlich uninteressante Weißfischarten oder Fischen auf der Ostsee (was kümmerts also den Binnenfischer??) . Wer´s nicht glaubt, soll zusammen mit einem Biologen mal die Mägen toter Vögel öffnen. Stinkt wie Sau, ist aber aufschlussreich.
    Im übrigen sollen auch Kolonieneugründungen künftig unterbunden werden können. Wer aber weiß, dass Kormorankolonien sehr kurzlebig sind u.U. weil der Feinddruck der Seeadler hier immer weiter zunimmt (die Plündern häufig die Nester mit den Jungen) und weil die Nestbäume nach einigen Jahren zusammenbrechen, müssen die Kolonien alsbald umsiedeln. Aber wohin, wenn Neugründungen verhindert werden ??

    Wie kann es angehen, dass eine Landtagsfraktion erlauben will, Vögel während der Zug- und Brutzeit zu schützen, obwohl dies nach der EU-Vogelschutzrichtlinie verboten ist.

    Im übrigen geht der Bestand des Vogels bei uns auch ohne Regulation seit Jahren leicht aber stetig zurück. Wozu eine Bejagung. Welche Arten gelangen danach ins Visier der Fraktion?? Mäusebussard ?? Habicht ?? Kolkrabe???

    Wohin das alles führen kann, haben wir oft genug erlebt. Wie kommt es wohl, dass Kormoran und Kolkrabe bis vor wenigen Jahrzehnten in weiten Teilen Deutschlands verschwurden waren??

    Wer richtig tief einsteigen möchte braucht nur zu googeln oder bei den großen Naturschutzverbänden (NABU,BUND und sogar dem Ökologischen Jagdverband) zu suchen.
    Da gibt´s genug zum Thema auch Überflüssiges von den Berufsfischern die natürlich dringend einen Buhmann für ihre wirt. Situation brauchen.
    Dazu wird die Bejagung der Vögel mit dem Schutz heimischer Fischarten begründet. Im Bio-Leistungskurs lernt heute schon jedes Kind, dass sich in unseren Seen haufenweise Fische fremder Herkunft tummeln, wodurch das Artenspektrum arg durcheinandergewirbelt wurde. NAchteil für heimische Fischarten: Sie sind den massiv eingesetzten Neubürgern oftmals im Hinblick auf Nahrung und Lebensraum unterlegen. Genetische Vermischung ist ein weiteres Problem. Der schlechte ökolog. Zustand vieler Gewässer trägt seinen Teil zum Rückgang einiger Fischarten bei.

    Oscar
     
  19. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Oscar!
    Ich war nie in einem Bioleistungskurs, frag mich allerdings in welchem Du z.B. das Ammenmärchen mit der genetischen Vermischung gelernt hast? Nenn doch bitte mal Beispiele!
    Nichts desto trotz, um wieder auf das Thema zurückzukommen, ich finde es in jedem Fall sinnvoller erst mal alle sonstigen Möglichkeiten auszuschöpfen, wie Dagmar schon sagte!
    Aber ganz abgesehen davon sind Kormorane sehr schlau und ich bezweifle das die oben angeführte Regelung einen merklichen Einfluß auf die Populationen hätte, ausgerottet werden sie dadurch sicher nicht!
    Im übrigen glaube ich keiner Statistik die ich nicht selbst gefälscht habe, in diesem Sinne...... :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Balu

    Balu Guest

    Zum thema Kormorane: Als ich im Ulaub an der ostsee(Bansin) war,habe ich glücklicherweise Kormorane beobachten können-Frei!Wunderschöne Tiere!!!!!Und sie ahben nur die kleinen Fische gefangen,dass ahbe ich mit eigenen augen gesehen!!!!
    Auch Küstenseeschwalben,Lach und silbermöwen gab es dort.Mit viel Glück konnte ich sogar am Achterwasser einen seeadler beobachten,der eine Stockente riss!!Ein Erlebnis dass ich so schnell nicht vergesse!die ente war jung....

    Als wir auf einem Hof waren,der wildtiere gesundpfelgt und auch andere tiere hat,war ein kromran da,dem armen kerl hatte ein fischer einen hacken mit misch hingeworfen den er schluckte,der hacken blieb im halse stecken und wurde rausoperiert :( schrecklich wozu menschen fähig sind.Ein Tier hat auch gefühle.und ein kormoran lieferten kinder ab,die ihn verletzt am strand fanden---er wurde angeschossen :(
    und eine junge silbermöwe,der irgendwelche dummen leute die stoß und dier schwungfedern abschnitten!!!!!sie konnte nicht föliegen und wurde von einem urlauber am strand gefudnen.
    da sieht man mal was menschen sind->MONSTER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  22. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo!
    Wer hat was gefressen? :s
    Es ist schon häufig passiert das Kormorane Köderfische mit Angelhaken verschluckt haben, deshalb dem Angler Absicht unterstellen ist allerdings sehr weit hergeholt!
    Achso, hab ich vergessen, die bösen Monster können ja auch die Fische in Ruhe lassen, sorry das ich was gesagt habe! 0l
     
Thema:

CDU will in SH Kormoranjagd eröffnen

Die Seite wird geladen...

CDU will in SH Kormoranjagd eröffnen - Ähnliche Themen

  1. Venezuela (?)-Amazone in SH zugeflogen

    Venezuela (?)-Amazone in SH zugeflogen: Wer vermisst seine Amazone? Bitte den Link zu der Anzeige verfolgen:...
  2. ...da das Thema`Neue Unterteilung`leider geschlossen ist...muss ich ein `Neues`eröffn

    ...da das Thema`Neue Unterteilung`leider geschlossen ist...muss ich ein `Neues`eröffn: ...ich hoffe, dieses ist o.k.! Ich bin ehrlich...ich finde diese `Unterteilung`täglich `unübersichtlicher`! Ich glaube..es geht einiges...
  3. 04.09.2011 Kellinghusen SH

    04.09.2011 Kellinghusen SH: Kommenden Sonntag ist wieder große Vogel- und Kleintierbörse in Kellinghusen. 7-13Uhr
  4. Sachkundeprüfung Wildvögel in SH

    Sachkundeprüfung Wildvögel in SH: Hallo Ihr Lieben! Da ich als Tierheilpraktikerin jedes Jahr Wildvögel gebracht bekomme, die verwaist oder verletzt sind und mich dann um sie...
  5. 48. Landesvogelschau SH / HH

    48. Landesvogelschau SH / HH: Hallo an alle, die AZ Ortsgruppe Brokdorf / Vogelfreunde Wilstermarsch, richten dieses mal die 48. Landesvogelschau SH/HH aus. Am 14.11. bis...