coco kriegts jetzt auch.

Diskutiere coco kriegts jetzt auch. im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; unser coco muss auch seit gestern eine 3 wöchige therapie mit panfungol machen.danach 1 woche tyrode um die nieren durchzuspülen.danach kontroll...

  1. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    unser coco muss auch seit gestern eine 3 wöchige therapie mit panfungol machen.danach 1 woche tyrode um die nieren durchzuspülen.danach kontroll röntgen.coco seine aspillogose ist nur sehr leicht,aber seine nieren sind ziemlich klein hat der ta gesagt.zusätzlich bekommt er noch vitamine.hilfe,das was ich für meinen geier an ta kosten habe,da könnte ich mir schon ne halbe zucht von kaufen.aber was tut man nicht alles für seine lieblinge.mein mann ist schon eifersüchtig,er sagt ich würde mein vogel besser behandeln wie ihn.irgendwie hat er auch recht!!!!!!!grins!:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    sehe jetzt erst, dass dir noch niemand geantwortet hat.


    Die Diagnose ist zuerst einmal immer schlimm und man könnte heulen :trost: , aber lass den Kopf nicht hängen, viele Papageien leben mit dieser Krankheit recht gut.
    Ich habe selber auch fünf Graue, die diese Krankheit haben.

    Wenn du bestimmte Fragen hast, dann immer her damit.
     
  4. #3 jackojörg, 18. März 2007
    jackojörg

    jackojörg Guest

    therapie mit panfungol machen.danach 1 woche tyrode

    Hallo,

    ist "Panfungol" gleich Ketoconazol und was ist eigentlich "tyrode"

    Gruß
    Jörg
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jörg,

    Panfungol ist ein Medikament mit dem gleichen Wirkstoff wie in den Tabletten, die du für deine Grauen bekommen hast -- nur halt schon als fertige Mischung.

    Tyrode ist eine Elektrolydlösung (bekommt man auch beim TA) und wird oft zum Durchspülen der Nieren gegeben.

    Während der Eingabe von Pilzabbauenden Medikamenten wird empfolen, über die gesamte Einahmezeit (bei usn sind das immer 42 Tg.) tägl. dem Trinkwasser auf 200ml Wasser einen Teelöffel Traubenzucker, 1ml Vitakombex (Multivitaminpräperat) und 5ml Volamin, welches Leberstärkend ist, zu geben.
     
  6. #5 jackojörg, 19. März 2007
    jackojörg

    jackojörg Guest

    Hallo Doris ,

    danke Dir für die Antwort.
    Habe heute angefangen mit Nizoral (10mg pro Vogel a 500g).
    Meine kleine Henne hat ihre Arznei bereitwillig geschluckt, als ob sie wüsste was sonst mit ihr passiert, aber mein Jacko hat sich geweigert, ich brauchte drei Versuche, hoffentlich wird das besser.
    Danach gab es für beide gekochtes Ei, fressen sie für ihr Leben gern.
    Für die Leber muss ich auch noch etwas haben. Habe Mariendistel sahmen, muss nur noch sehen das meine zwei sie fressen. Traubenzucker bekommen sie so wie so , über das Obst.

    Viele Grüße

    Jörg
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Jörg,
    wenn sie Mariendistel n nicht mögen, sit das nicht so schlimm.
    Besser oder von der Aufnahme her sicherer ist unterstützend für die Leber das hier . Hilft und sollte über die gesamte Zeit der Medizineinnahme ins Wasser gegeben werden. 5ml auf 200ml Wasser.

    Nu will ich dich nicht entmutigen, auch wenn die Henne heute brav alles geschluckt hat, kommen auch Tage an denen sie sich weigert - dann halte bitte durch........ich weiß, wie schwer das an manchen Tagen ist, aber es ist auch sehr wichtig.
     
  8. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Hab aber gerade folgendes bei Birds Online gelesen:

    "Zuckerhaltige Vitaminzusätze dürfen nicht gereicht werden, wenn ein Vogel an einer Pilzinfektion oder an einem Befall mit Megabakterien leidet!"

    LG Natalie
     
  9. #8 Krabbi, 20. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2007
    Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Natalie

    im Vitakombex ist kein Zucker drin.

    HAb gerade noch mal nachgeschaut, was da beschrieben steht.
    Das was du meinst, bezieht sich wohl auf Hefepilze und da sollte Zucker, auch Fruchtzucker in Form von Obst vermieden werden.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Natalie,

    Pilz ist nicht gleich Pilz. Wegen dieser Sache hatte ich in Leipzig nachgefragt, da letztes Jahr schon mal jemand schrieb, dass man bei Aspergillosebehandlung kein Zucker/kein süßes Obst geben soll.
    Nun ist es so, dass dies zutreffend ist bei Hefepilzen, denn diese vermehren sich durch Zucker.
    Bei Aspergillose trifft das NICHT zu. Das sind andere Pilze, die mit Zucker nichts am Hut haben. Also kann man Aspergillosepatienten getrost weiterhin süßes Obst füttern. Dies waren Aussagen, die ich von der Vogelklinik in Leipzig erhielt.

    Nun haben sich Doris Änderungen und meine Antwort überschnitten. Aber macht nichts, doppelt hält besser. :zwinker:
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nicole,

    da das ja eigentlich dein Thread ist, möchte ich mal nachfragen, wie die Behandlung des kleinen Coco läuft und wie er das wegsteckt.:zwinker: Wie geht es dem Kleinen?
     
  12. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Super, nun bin ich wieder etwas schlauer :zwinker:

    Danke für die Info!!!
     
  13. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    er nimmt es super an.

    also coco gehts gut mit dem panfungol.muss er ja erstmal seine 3 wochen nehmen.dann ja 1 woche tyrode zum nieren durchspülen.zusätzlich hat er noch 2 sorten an vitamine,das ins trinkwasser gegeben werden muss.mal sehen,was nächsten monat der ta sagt.dann müssen ja nochmal röntgenbilder gemacht werden,um zu kontrollieren wie es gewirkt hat.am anfang hat coco ja mucken gemacht,aber jetzt lässt er die protzedur freiwillig über sich ergehen.durch den engen kontakt haben wir uns ja sogar mehr angefreundet.er bleibt hinterher auf meiner schulter sitzen,und seit heute brauch ich kein handtuch mehr,zum einfangen!!!!!(ER KOMMT FREIWILLIG)
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hey Nicole,

    es freut mich, dass Coco und du gut mit der Behandlung klar kommt - das ist ja schon mal die halbe Miete :zustimm:

    Mich erstaunt, dass ihr nur so kurz die Medis geben sollt.
    Wir müssen immer 42 Tage am Stück einnehmen, dann vier Wochen Pause und dann wieder 42 Tage (also sechs Wochen). So kommen wir pro Behandlung immer auf rund vier Monate.

    Kann sein, dass sich das neue Röntgenbild dann noch nicht viel Erfolg zeigt, denn gerade beim ersten Mal wirkts meistens nicht so schnell.
    Aber wollen wir jetzt mal positiv denken und das Beste hoffen :trost:
     
  15. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    zu mir hat die ta gesagt,3 wochen panfungol dann pause.in der zeit 1 woche tyrode.vieleicht muss erdann weiternehmen muss schauen was das röntgenbild dann zeigt.
     
  16. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Kann gut sein, dass dein TA andere Behandlungspläne, bzw. Rythmen hat......muss ja deswegen nicht schlechter sein.
    Ich fands nur interessant, denn bisher kenne ich das nur mit den sechs Wochen -- nicht nur von meiner Tierärztin.
     
  17. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    wieviel ml musst ihr denn euren grauen geben?also coco sollte in der ersten woche 0,6ml und jetzt danach 0,8ml kriegen.
     
  18. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Panfungol wird normalerweise nach Gewicht des Tieres dosiert.
    Da meine fünf Patienten alle unterschiedlich wiegen, muss ich bei jedem eine andere Dosis geben -- liegen aber im Schnitt zwischen 0,44 ml - 0,56ml.

    Das sieht hier morgens immer aus, als würde ich die Junkieportionen für den Tag schon mal aufziehen.
    Jeder Graue hat ein Schälchen mit Namen drauf und da stell ich dann die fertig portionierten Spritzen rein. Vor - u. Nachmittags bekommt dann jeder seine Portion. Ich teil das auf zwei mal geben auf, so glauben sie, sie bekommen mehr an Extraleckereien :D

    0,8ml erscheint mir sehr viel........da müsste dein Coco ja 800g wiegen 8o

    aber Ok, vielleicht ist der Wirkstoff in eurer Mischung niedriger, ich will jetzt nicht die Kompetenz deines Arztes in Frage stellen.
    Wobei, wenn ich mich so an die letzten Wochen hier erinnere, sind da schon haarsträubende Dosierungsempfehlungen gewesen.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Nick_80

    Nick_80 tierschützerin

    Dabei seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49479 ibbenbüren
    die ärtztin habe ich hier aus der liste.ist bei mir in der nähe.(lotte-büren)nöh soviel wiegt coco nicht.auf der flasche steht unter zusammensetzung:1ml enth.:20mg ketoconazol werde sie mal drauf ansprechen,wieso so hoch dosiert.falsch verstanden kann ich ja auch nichts haben,da die dosierungsanleitung schriftlich hier ist.aber vertragen tut coco es gut.sie hatte ja gesagt falls es nicht der fall wäre,sofort absetzen und sie kontaktieren.
     
  21. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Nicole,


    ich hab gerade mal meine Mischung umgerechnet -- ist ja jetzt gegen früher nicht mehr diese rosane Panfungollösung, die aus Spanien kam -- und da scheint das Verhältnis ein wenig anders zu sein.

    1ml Suspension enhalten demnach bei unserem 30 mg Ketoconazol.
    Ist bisschen konzentrierter als früher, deshalb habe ich jetzt neue Dosierungen.

    Wenn ich jetzt alles richtig gerechnet habe, dann wären 0,8ml Medi bei euch 16mg Ketoconazol, das kommt dann hin. :zwinker:
     
Thema:

coco kriegts jetzt auch.

Die Seite wird geladen...

coco kriegts jetzt auch. - Ähnliche Themen

  1. Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich)

    Unser Glücksvogel Coco (Rotschwanzsittich): [ATTACH] Hallo an alle, ich weiß nicht warum ich hier schreibe.. aber ich brauche einfach Hilfe! Ich bin total traurig, fassunglos , wütend und...
  2. Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche)

    Coco verstorben, Partnerin für Cannelle (Grünwangenrotschwanzsittiche): Hallo im Forum, wir hatten uns schon lange nicht mehr gemeldet… (Coco und Cannelle hatte sich 2008 hier im Forum vorgestellt, doch ihre...
  3. coco ist sehr krank

    coco ist sehr krank: Würdet ihr bei Unsicherheit oder Angst das dem Tier was passiert eine Zweitmeinung holen. Coco der Graupapagei hat Pilzerkrankung. Ist es für ihn...
  4. CoCo, Hexe und die Federlose

    CoCo, Hexe und die Federlose: Hallo Ihr Lieben, Einige wissen sicher schon das seit einigen Wochen CoCo und Hexe eingezogen sind. Beide kannten sich vorher nicht. CoCo ist...
  5. Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb

    Leipzig: Wellensittiche Coco(m) und Grumpy(m), ca. 2 Jahre, Blau und Grüngelb: Hallo liebes Forum, Wir wollen zwei aktive Hähne in Leipzig abgeben. Coco ist blau und Grumpy grün/gelb. Sie sind jung, gesund, aktiv und...