Coco macht mir langsam Sorgen

Diskutiere Coco macht mir langsam Sorgen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ich habe nicht das gelesen was ich hätte lesen wollen sondern das was du geschrieben hast ..

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #161 coco`s papa, 6. Juni 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    ich habe nicht das gelesen was ich hätte lesen wollen sondern das was du geschrieben hast ..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jaco

    jaco Guest

    Hallo,

    also eine Frage trängt sich bei mir bei all dem Theater hier doch auf.

    Wenn ich den Vogel so artgerecht wie möglich belassen möchte. Er nicht die menschliche Sprache sprechen soll, die Vögel im großen und ganzen unter sich bleiben sollen, warum belasse ich die Tiere dann nicht einfach da wo sie hin gehören.
    Nach Afrika, Australien oder Brazilien ....u.s.w.
     
  4. #163 coco`s papa, 6. Juni 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    gute frage .. nächste frage ;)
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Jens,

    das wäre zu viel des Guten, denn die Tiere sind hier geboren und kennen Afrika nicht;)
    Auch finde ich es schön, wenn sie sich für mich verständlich untereinander verständigen - ja, sie unterhalten sich in Menschensprache (zumindest teilweise).
    Grisu hat es von Coco gelernt und schnappt jetzt natürlich alles auf, was er bekommen kann. Das finde ich nicht schlimm, da sie es freiwillig machen.
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Gute Frage. ;)

    Nur, die Vögel sind nun mal hier. Egal wie auf welchem Wege sie hier gelandet sind.
    Ob als WF oder als Nachzucht von Wildfängen.

    Weil sie nun mal hier sind, sind wir als Menschen verpflichtet sie so artgerecht wie möglich in Gefangenschaft zu halten.

    Dazu gehört u.a. eine artgerechte Unterbringung, wenn auch nur überwiegend zum Schlafen oder Fressen, einen artgleichen Partner -besser wäre eine Gruppenhaltung- und eine entsprechende Ernährung.
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Jens,

    Ja, das wäre eigentlich das einzig Richtige. Aber Menschen sind egoistisch - ich schließe mich da nicht aus. Ich genieße es meine Vögel zu haben und das geht sicher allen hier so.

    Aber der Punkt ist: Wir haben dafür gesorgt (mehr oder weniger direkt - das ist von Fall zu Fall sicher verschieden) daß sie eben nicht mehr dort sind, wo sie hingehören und deshalb ist es unsere Pflicht ihr Leben hier so artgerecht und angenehm wie möglich für sie zu gestalten. Und dazu gehören eben Dinge wie ein Partner und ausreichend Platz, gutes Futter und und und ...
    Gruß

    Azrael
     
  8. Motte

    Motte Guest


    Tja, die Frage haben sich hier früher oder später alle schonmal gestellt.

    Meiner Meinung nach braucht der Mensch jedoch Tiere in seinem Umfeld. Wir entfernen uns eh schon mehr und mehr vom Tier als Mitgeschöpf. Ich möchte fast behaupten das Tierhalter wesentlich offener und sensiebler für Fragen des Tier- und Naturschutzes sind (nur so als Beispiel)

    Ausserdem ist es nicht unmöglich einen Geier hier glücklich zu machen (für WF gilt das sicher nicht. Was diese Tiere durchgemacht und verloren haben, lässt sich nie mehr wieder gut machen). Dazu ist aber Engagement und Kompromissbereitschft vom Halter gefragt! Sicher, was die Natur beitet, können wir nicht bieten, aber das ist kein Grund deswegen die Messlatte bei der Vogelhaltung nach unten zu orientieren, im Gegenteil! Jeder sollte sein Möglichstes tun, da ist einiges machbar.

    Eine gute Portion Egoismuss ist bei der Tierhaltung immer vorhanden, denke ich. Aber das befreit einen nicht von seinen Verpflichtungen dem Tier gegenüber.

    Nachtrag:

    Ob ein hier nachgezüchteter Papagei das selbe romantisierte Bild von Freiheit und Natur hat, möchte ich mal bezweifeln. Überleben in der Wildniss ist hart und das viel zitierte "vogelfreie Fliegen" dient in erster Lienie zum Überleben wie: Nahrungssuche, Flucht usw. In der Natur wird nicht sinnlos Energie mit rumgeflattere vergeudet.

    Ein Wildfang würde dies alles natürlich trotzdem schmerzlich vermissen. Er ist das so gewöhnt, das ist die Umwelt in die er hineingeboren wurde. IHM ist es egal das er in menschlicher Obhut sein Futter bequem vorgesetzt bekommt, er leidet erstmal! Das aber eine4 NZ ein Bild dessen hat was ihr entgeht, bezweifel ich aber
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Och Jens....

    Nun rutsch du doch nicht auch noch in solche Extreme ;)
    Azrael zum Beispiel (schrieb sie glaub ich auch schon öfters) hat wohl ausschliesslich (oder fast) nur Abgabetiere. Und nun? Erschiessen, weil nicht mehr auszuwildern?

    Ne Jens, so kannst du nicht argumentieren. Ich halte meine Vögel genauso aus egoistischen Gründen wie viele oder alle hier, aber ich versuche wenigstens ihnen einigermaßen gerecht zu werden. Ich versuche ihnen so viel wie möglich Freiraum zu geben, und ich versuche ihnen so viel wie mögich eigene "Entscheidungsfreiheit" zu geben, z.B. indem sie wählen könnne, zwischen Außenvoliere, Innenvoliere (im eigenen Zimmer, ja) und Wohnzimmer. Und glaub mir, es kommt tatsächlich vor, dass die beiden lieber mal für ne Weile in ihre Voliere hocken, und dort Siesta machen. Dann ist ihnen vielleicht mal der TV bei mir im Wohnzimmer zu stressig. Andersrum genauso, wenn unter mir der Rasen gemäht wird, gehen sie von draußen nach drinnen (obwohl sie ansonsten lieben in der Außenvoliere zu sein). Und lgaub mir, ich bin (ebenso wie Azrael und Pico das geschildert haben) sehr glücklich, dass die beiden nicht ständig mich als Animatuese brauchen ;) Ne, sie richten sich ihren Tag sebst ein, und machen auf was sie Lust haben. Ich habe ein gutes Gefühl dabei.

    Und, findest du das nun seltsam?

    LG
    Alpha
     
  10. jaco

    jaco Guest

    Hi Alpha,

    ich wollte nicht in Extreme verfallen.
    Ich habe für die Vogelhaltung genau die selben Beweggründe, wie die meisten oder alle hier. Auch ich möchte das best mögliche für die Tiere.

    Auf der anderen Seite muss ich aber auch mir selbst eingestehen, dass ich es nicht immer so kann, wie vielleicht viele oder die meisten hier.

    Ich habe ja nicht geschrieben, dass nun alle Vögel erschossen werden müssen. Das würde auch ncihts bringen, sondern eher wieder die Einfuhr von WF Vögeln fördern. Und ausserdem hätte ich mir keinen Vogel angeschafft, wenn ich ernstlich diesen Standpunkt vertreten würde.

    Ein Papagei ist bestimmt kein Schmusetier, dennoch muss ich es den Haltern zubilligen, wenn sie gern anhängliche Tiere haben möchten, die sprechen und auf den Menschen bezogen sind.

    Genau darum wurde ja begonnen, die Tiere aus der Natur zu holen.
    Wenn ich mir die Anzeigen im Internet ansehe, wirbt jeder damit, dass der Vogel besonders zahm ist, oder besonders viel Sprechen kann.

    Letztlich bleibt mir nur eins zu sagen.

    Jeder wächst in seiner Rolle als Vogelhalter mehr oder weniger schnell hinein. Nur die wenigsten können alles gleich auf einmal haben. Soll man nun den Leuten die Vogelhaltung verbieten, nur weil nicht gleich von Beginn alles so artgerecht wie möglich ist?
    Dann müssten so viele Ihre Haustiere abgeben, was weder für das Tier noch für den Menschen immer die beste Lösung ist.
    Denn dann konnten die meisten Zoohandlungen und Züchter "dicht" machen.

    Es gibt so viel teirisches Leid und ich denke nicht, dass ich zu denen gehöre, die den Tieren Leid zufügen, nur weil ich keine große Voliere habe.
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Aufgrund der stetig ansteigenden Zahl von Abgabevögeln -ein Ende nicht abzusehen- würde ich dafür mit einem "Ja" plädieren.


    Wo wäre da das Problem?

    Ich glaube nicht, das dies so dargestellt wurde.
     
  12. #171 coco`s papa, 6. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juni 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    schade das hier jedem der mund verboten wird der sich mal kritisch äussert
    .. klar ist das manchmal nicht jedermanns geschmak aber wie will man ne hitzige diskusion führen wenn irgent einer immer alles löscht bzw .. die moderatoren so befangen sind ..

    "Patrick: schreibe mit der notwendigen Nettiquette und beleidige hier keinen, dann wird auch nix gelöscht.
    Andere Meinungen werden sehrwohl akzeptiert, aber keinerlei Beleidigungen.
    Halte dich dadrann, sonst geht es munter weiter (oder auch nicht)."
     
  13. #172 coco`s papa, 6. Juni 2005
    coco`s papa

    coco`s papa Always Hardcore

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    fish du bist mein held !


    wie ich sagte .. meine meinung wurde wieder gelöscht .. das hat nix mit netdings zu tun sondern mit willkür .. so sehe ich das ..


    ixtra ganz long

    ..PS bitte löschen
     
  14. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Moin,

    aha, da haben wir doch den Denkfehler.
    Patrick, es geht hier nicht darum möglichst ausfallend und hitzig zu diskutieren, sondern miteinander Lösungen oder Lösungsansätze für Probleme zu finden.

    Wenn Du also einzig einen Ort zum Abreagieren brauchst, bist Du hier sicher auf Dauer nicht gut aufgehoben.

    Daß Dein Post wieder bearbeitet werden mußte liegt daran, daß er nichts mit Meinung sondern ausschließlich mit (sinnloser) Provokation zu tun hatte. Hier herrscht im Gegensatz zu anderen Foren nämlich gerade keine Modi-Willkür und das fällt mir nicht erst auf, seit ich selber einer bin.
    Gruß

    Azrael
     
  15. #174 Monika.Hamburg, 7. Juni 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo,

    um was ging es in diesem Thread ??????

    Habe die Übersicht verloren ! ;)

    Gruß
    Monika

    PS: Ach, ja um Coco
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. jaco

    jaco Guest

    Genau Monika,

    die Leute kommen auf diesen Thread und wissen eigentlich gar nicht mehr, worum es ging.
    Eigentlich könnte er geschlossen werden. Es wurde alles gesagt und die Verpaarung ist in Angriff genommen! Auch wenns einige nicht glauben mögen :D :zwinker:
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Jens,

    Na das ist doch erstmal erfreulich! :prima:

    Ich denke doch, daß man dieses "Schlachtfeld" schließen kann, zudem ja für die Käfigfrage bereits ein neuer Thread existiert.
    Hiermit geschlossen.
    Azrael
     
Thema:

Coco macht mir langsam Sorgen

Die Seite wird geladen...

Coco macht mir langsam Sorgen - Ähnliche Themen

  1. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  2. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  3. Gans Auguste wieder Sorge um sie...

    Gans Auguste wieder Sorge um sie...: Hallo, wieder mal bereitet mir meine alte Dame Auguste Sorge. :huh: Ich hatte ja schon berichtet, das sie nicht mehr gut sieht. Letzte Woche hat...
  4. Sorge um alte Laufentendame Piyyg

    Sorge um alte Laufentendame Piyyg: Hallo, vor kurzem habe ich noch berichtet, daß es meiner 14 Jahre alten Laufidame Piggy sehr gut geht. Piggy ist auf einem Auge schon etwas...
  5. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.