Corona Regelung Bayern und Tiertransport

Diskutiere Corona Regelung Bayern und Tiertransport im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin Leute. Wegen dem Coronavirus herrscht in ganz Bayern kontaktverbot. Nun wollte ich ein Pärchen Sittiche abholen, welche aber weit entfernt...

  1. #1 PunkPikachu, 29.03.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Moin Leute.
    Wegen dem Coronavirus herrscht in ganz Bayern kontaktverbot.
    Nun wollte ich ein Pärchen Sittiche abholen, welche aber weit entfernt sind. Ich denke das ist nicht der Sinn der Sache das ich 4 Std. fahre, um sie zu holen weil das ja Risikoreich ist.
    Ist wahrscheinlich nicht einmal erlaubt. Aber die Nachbarn machen Probleme, ich möchte sie im Notfall irgendwie Transportiert bekommen.
    Arbeitet der Tierversand noch?
    Was für Erfahrungen habt ihr mit Tiertransporten? Kann man das mit dem Gewissen vereinbaren und passiert ihnen auch nichts?
    Habe das nie gemacht und bin gespannt, für die meisten kommt es ja nicht in Frage, dafür gibt es wohl schon auch Gründe, oder?
     
  2. #2 Sammyspapa, 29.03.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Ich sehe im Tierversand kein Problem. Ob die Vögel jetzt so lange in meinem Auto hocken oder in dem des Transportunternehmens ist doch wurscht. Billiger ist es obendrein auch noch als selbst zu fahren. Zumindest ab einer gewissen Entfernung. Ich kann absolut nichts negatives darüber berichten
     
  3. #3 Gast 20000, 29.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Ich habe vor 2 Tagen mal probehalber fiktive Daten für Absender und Empfänger auf der Bestellseite eingegeben. Peis für den Transport (41.-Euro) wurde angegeben, ohne Zusätze wie: "wir führen zur Zt. keine Transporte durch" Also läuft das noch.
    Gruß
     
  4. #4 PunkPikachu, 29.03.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Danke Leute!
    Werde es aber eh nur machen, falls gar nicht anders möglich!
     
  5. #5 PunkPikachu, 29.03.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Könnt ihr einen Bestimmten Anbieter/Seite empfehlen?
     
  6. #6 Gast 20000, 29.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
  7. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    also ich finde schon, dass es einen Unterschied macht, ob die Vögel bis zu 24h in einer Kiste sitzen, die zudem nicht temperaturstabil transportiert wird, oder 4h im Auto. Vor allem bei Wohnungsvögeln, kommende Woche rauscht ein arktisches Tief durch Deutschland, da soll es deutliche Nachfröste geben, zumindest dort, wo ich wohne.

    Vielleicht kann man sich ja in der Mitte auf einem Pendlerparkplatz treffen. Man geht drei Meter vom Auto weg, der andere holt die Vögel in der Box raus, kontaktlose Übergabe. Wäre das keine Lösung? Ich kenne jetzt aber auch die speziellen Regelungen und Vorgaben von Bayern nicht. Wobei, bei 4h Fahrt, ist denn das Ziel überhaupt noch in Bayern?

    In der Fahrt an sich seh ich weniger das Problem. Ich würde halt Einweghandschuhe mitnehmen, falls man unterwegs auf einem Autobahnparkplatz pinkeln muss. Oder Tanken. Ansonsten würde ich das Auto nicht verlassen. Vesper mitnehmen.

    Aber wie gesagt, ob die Aktion in Bayern derzeit gesetzeskonform/legal wäre, weiß ich nicht, das müsste man natürlich vorab abklären.

    Viele Grüße
     
  8. #8 PunkPikachu, 29.03.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Ja das Ziel ist schon Bayern.
    Aber man darf nur mit dem so genannten Trifftigen Grund das Haus für weitere Strecken verlassen.
    Ich möchte keine Strafe verantworten und auch keinen Anstecken etc.
    Schwierig.
    Aber ja muss ich mit der dame klären
     
  9. #9 Gast 20000, 29.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Einfach die Seite mit Adresse und Absender versehen, dann wird man sehen, ob es geht.
    Ich habe auch vor ein paar Wochen Sittiche verschickt..nach Sachsen, wurde hier um 15:00 abgeholt und waren am nächsten Tag um 11:00Uhr angeliefert. Die Temperaturen hatten Nachts 5°. Die Tiere kamen nicht aus geheizten Räumen. Tiere aus temperierten Räumen jetzt zu verschicken ist sicher nicht das "Gelbe von Ei". Aber es gibt ja auch noch die Mitfahrzentrale. Habe mit Ihr vor einigen Jahren im Winter etliche Kleinvögel im Winter Bayern verschickt.
    Gruß
     
  10. #10 Trucker_Dino, 29.03.2020
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Man sollte dabei vielleicht auch überlegen.... Kontaktaktverbot müsste dann für den Transporteur ja auch gelten.... und wenn man selber abholen würde, wäre zumindest 1 Person (der Transporteur) aus der Kontakt-Kette wieder draussen.
     
  11. #11 Gast 20000, 29.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Dann müßte UBS und alle anderen Lieferdienste dichtmachen!
     
  12. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    vielleicht machen die das inzwischen kontaktlos. Wie DHL. Die stellen es ja auch nur noch vor die Tür und klingeln, da will keiner mehr eine Unterschrift.

    Trotzdem meinen Respekt für die Leute, die das jetzt noch machen. Zumal die ja oft nicht viel dafür bekommen, was man immer so liest.

    Viele Grüße
     
  13. #13 Gast 20000, 29.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Ich selbst habe noch gestern ein Paket persönlich überreicht bekommen.
    Und die Vögel beim Tierversand wurden auch persönlich übergeben und vom Lieferdienst auch persönlich angeliefert.
    Gruß
     
  14. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Königsbrunn
  15. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    Wow, da würde ich mich aber bedanken.

    Viele Grüße
     
  16. #16 Munia maja, 29.03.2020
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Bayern
    Hallo PunkPikachu,

    in Bayern stellt das Abholen oder Verkaufen eines Tieres keine wichtigen Grund dar, um die Ausgangsbeschränkungen zu umgehen (außer Du bist Landwirt). Da wäre ich also vorsichtig. Lediglich der Gang zum Tierarzt ist mit einem Tier erlaubt und auch da nur, wenn es krank ist. Für Routinebehandlungen wie Krallenschneiden, Impfungen etc. sind die Tierärzte von der Tierärztekammer angewiesen worden, diese aufzuschieben.

    MfG,
    Steffi
     
  17. #17 PunkPikachu, 30.03.2020
    PunkPikachu

    PunkPikachu Malerin aus ganzem Herzen

    Dabei seit:
    07.02.2020
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Volkach
    Danke für die Info, ich habe mit der Dame geredet und es stellt kein Problem dar, wenn wir warten bis nach Corona. Dafür kann ja jetzt wirklich niemand etwas, da muss man einfach Geduld und Verständnis zeigen.
     
  18. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    siehe auch Post 14. Liest man denn hier nichts.0l
     
  19. #19 toxamus, 30.03.2020
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    83564 Soyen
    So langsam drängt sich der Eindruck auf, dass es sich bei den ganzen "Massnahmen" eher um Aktionismus und darum handelt, die Bevölkerung daran zu gewöhnen, der Obrigkeit auf Zuruf zu gehorchen.

    Für mich ist schwer einzusehen, was daran für wen auch immer gefährlich sein soll einzeln ins Auto zu steigen, wieviele km auch immer zu fahren und dann z.B. einen Vogel mit dem gebührenden Sicherheitsabstand zu übernehmen.

    Um Grundrechte wie Freizügigkeit, Versammlungsfreiheit (wenn es sein muss gerne mit Sicherheitsabstand) usw. zu beschneiden braucht es schon ein wenig mehr als mit der heissen Nadel gestrickte behördliche Verordnungen.
    Alle restriktiven und autoritären Massnahmen werden mit "Infektionsschutz" und "mögliche Überlastung des Gesundheitssystems" begründet. Und das von den gleichen Leuten, die vorher genau dieses Gesundheitssystem kaputtgespart und dafür gesorgt haben, dass keine ausreichende Mengen an Desinfektionsmitteln, Gesichtsmasken, Schutzanzügen, Krankenhausbetten und Beatmungsgeräten vorgehalten wurden.

    Ich hoffe sehr, dass sich nach dem ganzen Wahnsinn unser Verfassungsgericht mit den Einzelheiten auseinandersetzen wird.
     
    wandterz und Panyptila gefällt das.
  20. #20 Gast 20000, 30.03.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    514
    Habe bereits schon in einem vorigen Post erwähnt , das die größte Angst der Politiker und auch Ärzte darin besteht , das das auf Profit ausgerichtete Gesundheitssystem zusammen bricht.
    Man ist nicht mal in der Lage bundesweite Tests zu organisieren.
    Dann hätten sie den "schwarzen Peter", was man wegen z. B der Wiederwahl unbedingt verhindern möchte.
    Also gehen wir beide da d'accord.
    Gruß
     
Thema:

Corona Regelung Bayern und Tiertransport

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden