Covance Flash-Film

Diskutiere Covance Flash-Film im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; mit "Tierschützern" die nicht zugleich Mitgefühl mit ihren Mitmenschen haben , habe ich so meine Probleme, viele vergessen , daß es sich leicht...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    mit "Tierschützern" die nicht zugleich Mitgefühl mit ihren Mitmenschen haben , habe ich so meine Probleme, viele vergessen , daß es sich leicht meckern läßt , wenn man warm und trocken eine gute medizinische Versorgung genießt, etwas mehr Verständnis für die Befindlichkeit von weniger glücklichen Menschen hier und anderswo würde gut tun !
    (...paßt nicht so ganz ins Thema , aber das wollte ich mal loswerden ! )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VolkerM

    VolkerM Guest

    -

    Guten Morgen Kathrin,

    Du schreibst:
    "(...paßt nicht so ganz ins Thema , aber das wollte ich mal loswerden ! )"

    Doch: Passt ganz ins Thema.

    "Tierliebe" und "Menschliebe" (wenn man/frau diese Bezeichnungen verwenden moechte - und es spricht eigentlich nichts dagegen) sind zwei Seiten einer Medaille.

    Liebe Gruesse
    Volker
     
  4. tierlicht

    tierlicht Guest

    Hallo Harry,
    ich muß mich wirklich auf die Hände setzen.
    C. ist brutale Wirklichkeit. Wie kommst Du - und andere - darauf, daß hier etwas suggeriert werden soll ? Das ist keine RTL-Produktion !
    Es ist SO schrecklich, daß die Annahme lockt, es sei manipuliert.
    http://www.tierversuche-abschaffen.de/ Lies mal in Ruhe.
    Wenn Du den Film nicht gesehen hast, tu' ihn Dir an, sonst gaubt es keiner.
    tierlicht.
     
  5. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Das Schlimmste daran ist, daß die Pfleger und Angestellten die Eingesperrten mit besonderer Brutalität behandeln, wie von einem eingeschleusten Journalisten ermittelt wurde!! Covance wollte die Veröffentlichung des Filmmaterials verbieten, aber diese wurde nun doch per Gesetzesbeschluss erlaubt. Covance ist ein existierender Alptraum für 1000e von Idividuen! Unfassbar, daß so etwas auf unserem Planeten erlaubt sein soll.

    Liebe Grüße
     
  6. Harry

    Harry Guest

    Hallo Karin,

    Natürlich habe ich den Film gesehen.
    Ich habe nie behauptet, das solch schlimme Dinge nicht in Wirklichkeit geschehen, ich denke nur nicht das sie die Regel sind.

    Was mich an dem Flash-Movie gestört hat, war das es im Prinzip aus lauter zusammengeschnittenen Aufnahmen von jeweils ein paar sek besteht, viele davon mehrmals wiederholt, um das Gefühl eines Missverhaltens zu verstärken.
    Genau betrachtet enthält es wenig brauchbares, das meint eich auch mit suggestiv.
    Andererseits ist es natürlich richtig, das ein solches Vorgehen manchmal nötig ist, um die Leute noch zu erreichen.

    Alles in allem ging es mir eigentlich nur darum den Fanatismus einzelner Tierschützer etwas einzubremsen und zu erwähnen das nicht alle Tierexperimente sinnlos sind und nicht alle Tierexperimentatoren Folterknechte sind.

    lg,
    Harald
     
  7. tierlicht

    tierlicht Guest

    O.k., hallo Harald, jetzt mal Pause....die kurzen Bilder : kann damit zusammenhängen, daß das OLG Hamm immer noch nicht den ganzen Film (der im Dez.03 bei frontal 21 gezeigt wurde) bewilligt hat. Unmöglich.
    Schönen Tag noch, tierlicht
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    ich möchte mich hier den Aussagen von Harry anschließen. Der Covance-Film appelliert an die Emotionen und enthält wenig brauchbare Informationen. Gerade weil er so perfekt gemacht ist, alle Register der Werbebranche gezogen werden, wirkt er letztendlich bei dem nüchternen Betrachter unglaubwürdig.
    Ein in meinen Augen wirklich guter (gut im Sinne von etwas bewirkend) Film, trotz oder gerade wegen seiner technischen Mängel ist dieser
     
  9. Sibse

    Sibse Guest

    *hmmm*
    Also ich denke, dass das ein Thema ist, bei dem man die "Fronten" nie unter einen Hut bekommen wird.
    Erstmal denke ich, dass in den meisten Labors alles "mit rechten Dingen zugeht". Sicher wird es "schwarze Schafe" geben, die geschlossen werden müßten, keine Frage!
    Tierversuche für Kosmetika oder Versuchsreihen die es schon gab sind unnötig und überflüssig - logisch!

    Aber wenn ich einige Beiträge hier so lese, dann kann ich nur noch den Kopf schütteln.
    Wie geht es euren Großeltern? Macht's die "Pumpe" noch oder müssen zur Unterstützung der alterbedingten Herzinsuffizienz Tabletten genommen werden? Arbeiten die Inneren Organe noch ordentlich oder muß mit diesen netten kleinen Pillen nachgeholfen werden?

    Klar - "zurück zur Natur"! Machen wir es wie unsere nomadisierenden Vorfahren, die ihre Alten und Kranken zum Sterben einfach irgendwo ausgesetzt haben - goile Idee! *grrrr*

    Ich bin kein Freund von Tierversuchen, aber in einigen Bereichen geht es zur Zeit leider noch nicht ohne.
    Aber erst, wenn Mensch oder einer seiner "Lieben" selber betroffen ist, setzt das Denken ein - bis dahin werden Parolen gebrüllt ohne Sinn und Verstand.

    Meine Meinung!
     
  10. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    ein tropfen wasser auf heißem stein

    Hallo

    Ich habe mir einen 300MB video von Covance geladen und bin entsetzt !

    In den vorherigen mini clips wird nur ganz wenig von den grausamkeiten gezeigt.

    Das da noch keiner den Mitarbeitern nach feierabend mal nachgefahren ist ?

    zum Glück wohne ich so weit weg...............den sonst würde ich mich in unmittelbarer nähe schon vergessen und für nix garantieren !

    STOPT Tierversuche

    Lora
     
  11. Harry

    Harry Guest

    STOPT Tierversuche

    Lora

    Lies das Post direkt über dir bzw alle andern und denk dann nochmal darüber nach.

    mfg,
    Harald
     
  12. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    Hallo...

    ich habe mir den Film über Covance bis zum Ende angesehen.
    Die Bilder sind entwürdigend, grausam und lassen einem das Blut in den Adern gefrieren.
    Es hat mich, um ehrlich zu sein, nicht schockiert im Sinne von: "Solche Praktiken wundern mich!"

    Da ich persönlich davon überzeugt bin, dass Covance keine Ausnahmeerscheinung darstellt, sondern es sich hierbei schlicht um die nackte Realität handelt, die leider immer noch viele Menschen nicht wahrhaben wollen.

    Tatsache ist, die Spezies Mensch stellt sich aus Profitgier, Respektlosigkeit leidensfähigen Wesen gegenüber, und Machtstreben, über andere Lebewesen und missachtet überall auf der Welt, in gröbster Weise das Empfinden und die Würde fremder Spezies. :(

    Es ist zwar richtig, dass es auch in der Tierwelt genügend Beispiele gibt, die belegen, dass Tiere untereinander auch grausam handeln können.
    Aber der Mensch sollte sich würdevoll davon abheben, und seine menschenspezifische Fähigkeit, Taten und Ereignisse reflektieren zu können, nutzen.
    Er trägt damit eine grosse Verantwortung in der Welt und sollte seine Macht nicht missbrauchen.
    Wann begreift der Mensch endlich, dass es nur eine Erde gibt, in der Menschen, Tiere, Pflanzen, die Natur an sich, eine Einheit bilden???? :traurig:

    Seit ein paar Jahren esse ich kein Fleisch mehr und versuche, so weit als möglich, auf Produkte, die in Tierversuchen getestet wurden, zu verzichten.
    Keinesfalls halte ich mich deshalb für einen besseren Menschen!!
    Allerdings glaube ich daran, dass es besser ist, kleine Schritte zu gehen, als die Augen vor der Realität zu verschliessen.

    Meiner Ansicht nach, ist es richtig und nötig, solche Beiträge der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, weil es immer wieder Menschen gibt, die dadurch wachgerüttelt werden.


    Aus Du und das Tier Ausgabe 5/2004:
    Das Oberlandesgericht Hamm entschied am 21.07.04, dass die Undercover-Aufnahmen des Journalisten Friedrich Mülln aus dem Tierversuchslabor Covance in Münster wieder öffentlich gezeigt werden dürfen.
    Covance selbst ließ nach der ersten Ausstrahlung der Horrorbilder im ZDF (Frontal21, am 09.12.2004) verlautbaren, dass die Aufnahmen den normalen Versuchsalltag darstellen.



    _______________
    Traurige Grüsse
    Nancy :traurig:
     
  13. #72 Lora, 12. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2004
    Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    Es geht auch ohne Tierversuche

    Hallo

    Harry !

    Warum schafft Willkinson produkte auf dem markt zu bringen ohne Tierversuche ?

    Und warum muß Gillette Tierversuche weiterhin machen ?

    Es gibt genug angebote von Kliniken sich als probant zu verkaufen für Medikamenten studien.

    und da hab ich noch ein Link
    http://www.altex.ch/Archivinhalt1997/Archivinhalt1997_1.htm


    Lora
     
  14. #73 Vogelklappe, 12. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Probandenstudien sind nur Fortsetzung, nicht Alternative

    "Es gibt genug angebote von Kliniken sich als probant zu verkaufen für Medikamenten studien"

    Dabei werden ausschließlich Medikamente verabreicht, die vorher in Tierversuchen per Gesetz auf Toxizität getestet wurden, sonst würde keine Behörde und keine Ethikkommission diese Probandenversuche genehmigen.

    Warum suggerierst Du, daß mit den von Dir erwähnten Probandenstudien Tierversuche ersetzbar wären oder eine (gesetzlich zulässige) Alternative zur Verfügung stünde, obwohl es einfach nicht stimmt ?
     
  15. Die Geier

    Die Geier Guest

    Liste....

    Hallo,

    ich habe mir den Film mit meinem Mann angesehen. Um ehrlich zu sein, konnte ich mir den Film nicht bis zum Ende anschauen, denn ich finde soetwas wirklich sehr entwürdigend. Mir sind in den Minuten, in dem ich den Film gesehen habe die Tränen gekommen. Kein Tier dieser Welt macht soetwas mit Artgenossen oder mit anderen Arten. Nur der Mensch kann so grausam sein.
    Mein Mann und ich haben uns anschliessend die Liste der Klienten angeschaut und haben uns gefragt, warum manche Firmen solche Experimente brauchen.
    Nehmen wir z.B. die Firma Aventis. Diese ´produzieren für Säuglinge und Kinder Vitamin D und Fluridtabletten. Wozu soche Experimente? Die Dosierung wissen wir schon seit mindestens 50 Jahren. Meine Kinder haben auch diese Tabletten genommen und dann haben mein Mann und ich die Firma gewechselt. Soetwas unterstütze ich nicht.
    Leider hat man nicht immer die Wahl zu einem Wechsel, aber wenn es möglich ist sollte man soetwas nicht unterstützen.
    Schaut Euch doch einfach mal die Liste an, die bekommt man im Forum. Da werde Ihr sehen, was Ihr benutzt und was an den kleinen Äffchen auf grausame Art und Weise getestet wird.

    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland.

    Ronja
     
  16. Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Für Vitamine und Mineralstoffe in lange bekannter Dosierung wurden jetzt noch Tierversuche durchgeführt ? Wo steht das ?

    Oder meinst Du die Firma ? Die führt genau die Versuche durch, die der Gesetzgeber für eine Weiterentwicklung vorschreibt, mehr ganz sicher nicht, aus Kostengründen.

    Wozu brauchen Kinder denn diese Tabletten - bei ausgewogener Ernährung und ausreichend Sonnenlicht ?
     
  17. Lora

    Lora Amazonen Liebhaber

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breisgau
    Unersetzbar ?

    Hallo

    Wenn es schon unersetzbar ist Tierversuche durchzuführen dann aber bitte in einer würdigen (artgerechten) umgebung !

    oder kommt hier wieder das geld zur sprache ?

    Und warum werden die Tiere Importiert ?(waum keine nachzuchten?)

    Sind nicht genügend Papageien im Jumbo ? das noch Affen für Labore reingestopft und mitgeliefert werden !?

    Die Ethikkommission sollte sich mehr auf die versuchslabore konzentrieren !
    Mitarbeiter sollten mal untersucht werden wie unmenschlich die mit den Tieren da umgehen !


    Lora
     
  18. Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Nein, wer sagt unersetzbar ? Aber derzeit Gesetz.

    Weil der Mensch bestimmte Risiken nicht tragen will.

    Sind die Importe keine Nachzuchten ? Wäre mir neu. Versuchstiere müssen DIN-genormt sein, sonst werden die Daten nicht anerkannt.

    Die Papageien sind ausschließlich wegen der Nachfrage im Jumbo. Das ist noch viel schlimmer, weil es komplett verzichtbar wäre. Und Deutschland ist nach wie vor der Hauptabnehmer.

    Auch Tierversuche, inklusive Anlage und Durchführung, sind genehmigungspflichtig. Vielleicht informierst Du dich 'mal bei den Behörden ?

    Ohne Gesetzesänderungen könnt Ihr lamentieren, soviel Ihr wollt; es wird sich nichts ändern. Der Markt für Arzneimittel ist auch viel größer als er sein müßte. Der Verbraucher hat es auch hier buchstäblich mit in der Hand.
     
  19. Die Geier

    Die Geier Guest

    Covance,...

    Hallo Vogelklappe,

    hast Du selber Kinder? Kinder müssen diese Vitamin D-Tabletten genau ein Jahr einnehmen, zu Rachitisprophylaxe. Und die Sache mit dem Sonnenlicht ist diese: In Deutschland gibt es nicht genügend Sonnenstunden. Also, wenn Du schon so etwas in den Raum wirfst, dann aber bittesehr mit vernüftigen Argumenten.
    Und wenn Du nicht glaubst, dass die Firma Aventis ein Klient von Covance ist, dann gehe doch dort mal die Klientenliste durch und schaue unter den Buchstaben A nach. Aventis macht hauptsächlich Dinge für Schwangere und Säuglinge. Sprich Milchpumpen, Folsäuretabletten, Magnesiumtabletten und weitere Mineralstoffe und Vitamine, die man in der Schwangerschaft benötigt. Und die Dosierungen stehen schon lange fest. Und Covance hat sich genau auf Solche Mittel spezialisiert. Affenmüttern werden ihre Babys weggenommen um denen irgendein Gift einzuflössen. Oder den Babys wird die Mutter weggerissen und der wird dann flüssiger Silikon eingeflösst. Das Silikon, was an den Milchpumpen vorhanden ist. Jetzt sage Du mir mal bitte, wozu dies gut sein soll????!!!! Frisst Du etwa flüssigen Silikon? Ich nicht und ich glaube die anderen auch nicht. Ich finde es eine grosse Sauerei und ich glube kaum, dass solche Versuchslabore genau kontrolliert werden. Da läuft ganz bestimmt eine gewisse Summe an Schmiergeld über den Tisch.
    Das in bestimmten Bereichen Tierversuche nicht abwendbar sind ist mir auch klar. Und trotzalledem bin ich gegen die Tierversuche, die Covance betreibt.
    Ich habe selber in einem sehr grossen Krankenhaus gearbeitet, die ein eigenes Tierbersuchslabor haben und ich weiss, dass die in bestimmten sporadischen Abständen kontrolliert worden sind.
    Aber wenn Covance nichts zu verbergen gehabt hätte, warum haben diese sich dann dagegen gestellt, dass der Film, der dort gedreht worden ist nicht ausgestrahlt werden durfte? Wenn sie doch gemeint hätten, dass alles seinen richtigen Weg hat, dann hätte sie das doch nicht kratzen können.
    Wärst Du bereit solche Experimente über Dich ergehen zulassen? Du kannst sicherlich mit "NEIN" antworten, aber diese armen Geschöpfe könnendas nicht, und Menschen sind auch nur Tiere. Und das wir vom Affen abstammen ist schon lange bekannt und ich bin der Meinung, dass man mit seinen Vorfahren nicht so umgeht. Man geht mit keinem Tier der Welt so um.

    WOZU GIBT ES DEN EIN TIERSCHUTZGESETZ???

    Ronja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Vogelklappe, 13. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ronja,

    ja, habe ich, und keine Vitamin D-Tabletten gegeben (schon gar nicht mit Fluor), und selbstverständlich ist keine Rachitis (nach inzwischen zwei Jahren) eingetreten. Woher hast Du denn Deine Weisheit ? Aus der Praxis offenbar nicht. Allerdings behaupte ich nicht, daß ein Einzelfall irgend etwas beweist.

    Wo habe ich bezweifelt, daß Aventis Kunde von Covance ist ? Ich kenne beide Firmen und brauche keine Listen, um etwas zu erfahren.

    Zitat: "Aventis macht hauptsächlich Dinge für Schwangere und Säuglinge. Sprich Milchpumpen, Folsäuretabletten, Magnesiumtabletten und weitere Mineralstoffe und Vitamine, die man in der Schwangerschaft benötigt. Und die Dosierungen stehen schon lange fest."
    Das ist mir neu. Hast Du 'mal in der Roten Liste die Produktpalette angeschaut ?

    Zitat: "Und Covance hat sich genau auf Solche Mittel spezialisiert."
    Mit Sicherheit nicht, sie testen alles mögliche.

    Zitat: "Oder den Babys wird die Mutter weggerissen und der wird dann flüssiger Silikon eingeflösst."
    Das macht in der Tat wenig Sinn - schickst Du mir 'mal die genaue Versuchsanordnung ? Hast Du bei der Behörde nachgefragt, welchen Erkenntnissen dies genau dient ? Warum eine Genehmigung dafür erteilt wurde ? Wenn nein, warum nicht ? Wie soll sich dann etwas ändern ?

    Zitat: "Und trotzalledem bin ich gegen die Tierversuche, die Covance betreibt."
    Welche betreiben Sie denn ? Andere als die, die von den Pharmafirmen in Auftrag gegeben werden ? Auf eigene Kosten ?

    Zitat: "Meine Kinder haben auch diese Tabletten genommen und dann haben mein Mann und ich die Firma gewechselt."
    Glaubst Du ernsthaft, daß dies irgend etwas ändert ? Die andere Firma bezieht sich ggf. auf bereits erhobene Daten. Auch rationpharm. Findest Du es nicht sinnvoller zu hinterfragen, was man wirklich braucht ?

    Vielleicht gehörst Du ja 'mal zu denjenigen, die meine Fragen inhaltlich beantworten ? Ich lasse den Verbraucher nicht aus der Verantwortung. Und dazu gehört hier jeder.
     
  22. #80 Vogelklappe, 13. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2004
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ach so, ich vergaß, die Argumente ...

    Keine Fluortabletten, weil mir die Substanz für einen Säugling ohne ausgereiftes Nervensystem auch in geringen Mengen zu giftig ist. Das Kind nimmt mehr als genug des überall zugesetzten Fluors über die Muttermilch oder über das Wasser auf. Mein Kind ist kein Versuchskaninchen für irgendeine Standardtherapie, um eine weitere Deiner Fragen zu beantworten. Wie üblich wirst Du kontroverse Angaben zu dem Thema finden.

    Keine Vitamin D-Tabletten, weil sie überflüssig sind. Die Sonneneinstrahlung muß schon erheblich geringer sein, damit Rachitis auftritt. Wie aus der Geschichte, wo Rachitis bei Kindern auftrat, unschwer nachzuvollziehen.

    Dennoch maße ich mir nicht an, Eltern, die diese Tabletten geben, zu Idioten zu erklären.

    Nun bitte alles, aber nicht: das haben die Ärzte empfohlen, und ich habe doch keine Ahnung. Weißt Du, wo ich mich über schwierige Fragen informiere, obwohl ich wirklich genügend - und als sehr unbequemer Patient auch gute - Ärzte kenne: in Elternforen.
     
Thema:

Covance Flash-Film

Die Seite wird geladen...

Covance Flash-Film - Ähnliche Themen

  1. Flash

    Flash: hallo, habe schon viel von Flash erzahlt in mehreren themen. Nur, hat er jetzt, finde ich, sein sein eigenes thema verdient... Das kleine bündel...
  2. Film: "der Schrei des Adlers" Terra Mater

    Film: "der Schrei des Adlers" Terra Mater: Hallo! Nach Ansehen dieses Films: Terra Mater bei ServusTV und googeln nach dem Sätzchen „Bei den Dreharbeiten zu diesem Film kamen keine...
  3. Toller Film: Keas in Neuseeland

    Toller Film: Keas in Neuseeland: Hallo, ich habe durch Zufall gestern einen super Film auf Arte gesehen über Keas. Diese Bergpapageien fand ich schon immer interessant und toll....
  4. Film: wie Brüder im Wind

    Film: wie Brüder im Wind: Hallo! hier ein making-of von dem Film Terra Mater bei ServusTV hier ein Post von 4-Pfoten: Warum Sie den Film ?Wie Brüder im Wind? besser...
  5. Vogel am Filmset

    Vogel am Filmset: Hallo liebe Vogelfreunde, ich bin neu hier im Forum und erstmal begeistert von der Fülle an Tips und Fachwissen!! Zur Zeit vertone ich einen...