dabei hab ich es nur gut gemeint.......

Diskutiere dabei hab ich es nur gut gemeint....... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo User Laura ist jetzt ein paar Tage da und ich denke ich kann schon eine erste Einschätzung abgeben. Da sie mir gestern aus dem Käfig...

  1. #1 Rico's_Mum, 15. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    Hallo User

    Laura ist jetzt ein paar Tage da und ich denke ich kann schon eine erste Einschätzung abgeben.
    Da sie mir gestern aus dem Käfig entwischt ist und sich herausgestellt hat das Sie und Rico prima miteinander klarkommen lass ich sie auch zu Ihm auf den Käfig klettern.
    Sie sitzen dann beieinander und quäken sich gegenseitig was vor.
    Kein Beißen,hacken,verjagen....soweit alles super.
    Sie kraulen sich zwar nicht oder sowas aber das, denke ich,wird noch kommen.

    Das Verhalten dem Menschen gegenüber ist schlicht und einfach katastrophal.
    Sie ist absolut agressiv und beißt alles was sie kriegen kann.
    Rico,dachte ich,ist schon der Knaller aber was das Mädchen bringt ist locker 2 Klassen höher.
    Nicht,das sie einfach nur beißt,sie stürzt regelrecht auf das Opfer zu.
    Die Flügel werden ausgebreitet und der Schwanz sowieso.
    Dabei ist es egal ob Sie innen ist oder draußen.
    Gottlob fliegt Sie (noch) nicht an.

    Mir ist klar das Sie sich noch umgewöhnen muß aber ich bin trotzdem sicher das Sie nicht umsonst abgegeben wurde.Das wird genau diesen Grund gehabt haben.Man kann kein Futter wechseln,Stange neu befestigen oder überhaupt in Ihre Nähe kommen.

    Wie soll ich mich verhalten?
    Schimpfen beeindruckt sie nicht.
    Leckerli nimmt Sie anständig aus der Hand.
    Scheuchen?Hab ich einmal versucht,Sie dreht nur auf.
    Sie hat ein riesen Selbstbewußtsein.

    Heut morgen hat sie mich übelst in den Finger gehackt als ich die Käfigtür aufmachen wollte.
    Dafür bleibt sie jetzt drin und ich habe Ihr alles Futter weggenommen,sie darf nur noch aus der Hand fressen.
    Ist das zumutbar für Sie?

    Ihr habt mir schon soviel geholfen,bitte gebt mir weiter Rat.

    Rico ist sehr sehr brav ich kann Ihn an den Füßen streicheln und an den Beinen ohne das er beißt.

    Danke Euch
    Michi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    es ist ein bißchen schwierig dir zu raten, da wir den vogel und sein verhalten ja nicht sehen können.

    das mit dem futter wegnehmen halte ich allerdings für fragwürdig. das ist in meinen augen zwangszähmen. ich halte das besonders bei tieren mit einem so schnellen stoffwechsel wie vögel für tierquälerei, denn im endeffekt läuft es auf hungern hinaus.

    ich würde sie derzeit einfach noch in ruhe lassen, sie ist ja erst den dritten tag da, wenn ich das richtig überblicke. die ersten tage müssen noch gar nichts heißen.
     
  4. #3 Rico's_Mum, 15. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    @Kuni

    'zwangszähmen' hin oder her wenn Sie lernt das von der Hand dass Futter kommt wird Sie sich das Beißen doch abgewöhnen denk ich mal.
    Ich lass Sie sicher nicht stunden-oder tagelang hungern.
    Ist eh relativ,wenn sie Hunger bekommt wird sie das Angebotene schon nehmen.

    Sie ist doch jetzt noch komplett fremd .
    Wenn ich jetzt erstmal warte und warte und warte bis Sie sich erstmal sauwohl fühlt
    und dann anfange etwas zu verändern ist es doch Driet.

    Ich bin mir auch ziemlich sicher das Ihr Verhalten sehr selbstbewußt und gezielt ist.

    Rico's_Mum
     
  5. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    HI

    ich würde den vogel auch nicht hungern lassen ( alles futter ) rausnehmen. mal ne frage warum bittest du um rat wenn du ihn eh nicht annimmst ?????? entschildige bitte meine dierekte anfrage. wie würde dir es gefallen, wenn du immer von einem ort zum anderen deportiert werden würdest und dann auf wohle oder wehe den wärtern ausgeliefert bist?????????
     
  6. #5 tweety1212, 15. Mai 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
  7. #6 Rico's_Mum, 15. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    ach dann eben nicht

    ich hab genug von beißenden blöden papageien
     
  8. #7 Rico's_Mum, 15. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    so sorry hab mich wieder abgeregt
    dieses Geierweib hat mich zum zweitenmal gebissen als ich frisches Wasser gegeben hab
    vollkommen unbegründet
    wundert euch nicht wenn ich bald nicht mehr schreibe,im moment gehts noch habe noch 8 Finger zum tippen

    hab sie heut ganz in ruhe gelassen und werd des auch weiterhin tun
    futter hat sie auch,keine sorge ich bin kein tierquäler

    ich hab vielleicht nen kragen mennoooooooooo
     
  9. #8 Rico's_Mum, 15. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest


    Hi
    ich nehme sehr wohl rat an.
    Du gibst mir ja keinen.
    IMMER ist übertrieben ,einmal realität.
    ausgeliefert sind hier nur meine finger ihrer beißlust.

    gruß
    Michi
     
  10. #9 Rico's_Mum, 15. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest


    Werd ich tun
    glaubst Du man kann bei einem 26 Jahre altem Vogel damit etwas erreichen?
    Ich weiß nicht,ich find clickern irgendwie.......komisch
    Kann mir nicht vorstellen das es was bringt

    Michi
     
  11. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Michi, ganz ehrlich, mir würd auch der Kragen platzen :D , wenn ich wie du immer zu angekeift, gebissen oder nach mir gehackt wird! ! ! :+schimpf

    Aber wart mal ein bisserl ab, könnte doch auch unsicherhei sein, wenn sie so selbstsicher auftritt, vielleicht will sie's ja bloß überspielen??? :?

    Wünsch dir alles Glück der Welt, bitte, bitte berichte weiter, wenn auch nur mit 8 Fingern :+pfeif: :D
     
  12. Pepi

    Pepi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. März 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leonberg
    Hallöchen Michi

    Gedult ,Gedult und immer wieder Gedult.
    Ich weiss es ist schwierig aber die braucht man nun mal .
    als ich Lena kauft war sie im Zoogeschäft noch frech wie Oskar und zuhause spielte sie mir die Dominante vor und hat auch bei jeder gelegenheit gebissen,abundzu kommt das heute auch noch vor aber sehr selten.
    Ich glaube ich kann ein wenig mitfühlen ,denn ich wollte auch schon das Handtuch werfen ,Lass ihr Zeit sich einzugewöhnen ,auch wenn es etwas Länger dauert.Genke mal so : wenn du irgend wo neu bist, zeigst du auch keine Schwächen und versuchst dich durchzusetzten ,aber nach und nach machst du auch kompromisse , ODER ?

    Gib ihr die Zeit und du wirst dich über jeden kleinen Erfolg freuen.

    Liebe Grüsse

    Nicole und Pepi mit Lena
     
  13. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Michi

    Mensch, nu sei doch bitte nicht so derart ungeduldig!!! Was erwartest du denn??? Findest das nicht selbst ein wenig arg, wenn du nach 3 Tagen schon enttäuscht bist, dass sich Laura dir gegenüber noch nicht vertrauensselig zeigt?
    Nun hast du sie schon aus dem Käfig gelassen (klasse übrigens, dass das funktiniert mit den beiden) dann säuber den Käfig doch DANN, und wechsle auch Futter und Wasser dann, wenn der Käfig leer ist ;) Ist doch eigentlich ganz einfach - nur das nötigste jetzt mal.
    Klar, doof ist das schon, dass gerade du jetzt nochmal so einen Beißer bekommen hast. Aber da musst du jetzt durch. Wichtiger ist doch, dass die beiden miteinander klar kommen.

    Und wieder stelle ich auch die Behauptung auf, dass Laura NICHT grundlos beißt. Glaub mir, sie HAT einen Grund. Sie hat vielleicht Angst (wen wunderts), viele Papageien beißen aus Angst - nichts Besonderes.
    Mit Schimpfe oder Scheuchen machst du das dann in diesem Fall jedoch nicht gerade besser.
    Wieso muss sie denn auch Leckerli aus der Hand nehmen? Vielleicht meint der Biß auch "Laß bloß deine Finger bei dir, und tu mir nichts!!"
    Oder aber, sie will eben auch - wie mein einer Grauer - ums Verrecken nicht angefasst werden. Na und? Dann fass ich halt nicht an, und schon werd ich nicht mehr gebissen ;)

    Versteh mich nicht falsch, ich meine ganz sicher nicht, dass du dir alles gefallen lassen musst. Aber mit Bestrafungen kannst du schnell das krasse Gegenteil dessen bewirken, was du eigentlich gerne hättest.
    Versuche doch bitte etwas mehr Verständnis und Feingefühl für diese hochsensiblen Tiere zu entwickeln. Sie haben es verdient!

    Wenn du dich mit dem Gedanken nicht anfreunden kannst, dass du die beiden womöglich niemals anfassen, bzw. kraulen kannst, dann würde ich mittel- bis langfristig wirklich mal drüber nachdenken, ob du die beiden wirklich behalten willst. Denn ich bin mir sicher, sie merken deine Wut, deinen Zorn und Verdruß... und es wird dadurch nicht besser.
    DU bist der Klügere, erwarte also bitte nicht zu viel von den Tieren, und vor allem (wie schon soooo oft geschrieben) zeige Geduld, und gib den Tieren die Zeit, die sich brauchen (und das werden nicht nur ein paar Wochen sein):

    LG
    Alpha
     
  14. #13 Rico's_Mum, 16. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    liebe alpha

    sicher hast du recht,keine Frage
    Das ist mir auch bewußt.

    NUR
    wenn es von Anfang an gehießen hätte das Tier ist NICHT!!! zahm und ein Beißer hätte ich Sie sicher NICHT!!!! genommen.
    Es hieß: Sie läßt sich kraulen und kommt auf den Arm,mag nur den Enkelnachwuchs nicht leiden drum wird sie abgegeben.
    Ich bin ja nicht blöde und weiß selber das Sie Zeit braucht.
    Ist nur ein bischen seltsam finde ich das Sie sich derartig aufführt.
    Mal zur Erklärung:
    Ich mache ja nichts weiter als an den Käfig herantreten und mit Ihr sprechen.
    Leckerli nimmt Sie anstandslos,artig,kein Thema.
    Versuche Sie natürlich mit Äpfelchen usw. ein bischen zu bestechen.(falsch??)
    Raus ist sie nur,weil sie mir mal entwischt ist (ich machte die Tür auf um Obst zu befestigen,weit entfernt von Ihr,das war meine Absicht,Sie attakierte sofort und schwupps raus war sie).
    Ja, mit Rico und Ihr,das gibt keine Probleme,das find ich ja schonmal klasse.
    Sie darf auch weiterhin jeden Tag zu Ihm auf den Käfig klettern,fände ich blöd wenn ich Sie nicht lassen würde,da es ja funktioniert.
    Den Käfig reinigen usw. werde ich sicher nicht,wenn sie drauf sitzt,ich brauche meine Nase noch.
    Anfassen....hatte ich bis jetzt noch nicht vor und habe das auch ersteinmal in weite Ferne verschoben.
    Vertrauensselig....ist schon klar das Sie das nicht ist aber immer nur auf Angriff....wenn sichs gibt kann ich auch damit leben.
    Und glaube bitte nicht ich lasse meinen Frust an den Tieren aus.....das ist nicht so.
    Ich gehe weg und tippsel z.B. hier einen Frustartikel (bitte um Nachsicht).
    Was bestrafen betrifft...meine Güte glaubst Du ich schlage das arme Tier?? Scheuchen,hieß es hier im Forum,ist Amazonenart oder habe ich da etwas falsch verknüpft?Hat ja eh nicht geklappt drum habe ich es sofort eingestellt.
    Letztendlich habe ich mir ja etwas dabei gedacht,als ich mich informierte und mich entschied Rico einen Partner zur Seite zu stellen.
    Das macht man ja nicht mal eben so,ich zumindest nicht,schätze das da noch 20 oder mehr Jahre Verantwortung auf mich zukommen.
    Mein Bestreben war,ein relativ handzahmes Tier dazuzusetzen damit Rico lernt das er nicht Angst haben muß und optimalerweise sein tristes Leben verändert indem er Papagei sein kann.Ohne Angst und Frust.
    Zwei Beißer auf Lebenszeit,nein damit will ich mich nicht abfinden,das wäre auch nix fürs Wohnzimmer sondern gehört meiner Meinung nach in eine Voliere zu anderen Vögeln.
    Obwohl Rico zur Zeit ungewöhnlich brav ist,ich kann Ihn an den Füßen und an den Beinchen kraulen und er genießt es.Weiter hab ich mich noch nicht getraut.
    Abgeben? Rico sicher nicht oder glaubst Du ich gebe mir jahrelang Mühe und dann gebe ich Ihn ab?Außerdem gehört er zur Familie.

    Ich lasse Laura momentan in Ruhe,sie darf raus morgends eine Stunde und nachmittags,mit Rico zuammensitzen und quasseln,ich vermeide es näher als zwei Meter an den Käfig zu gehen und harre der Dinge die sich ergeben.
    Was bleibt mir auch sonst?

    lieber Gruß
    Michi

    P.S. Mal was anderes,Laura ist riesengroß,ich würd sagen 1 1/2 Ricos.Ist das richtig so?? Oder ein Mutant??*ggg*
     
  15. #14 Ann Castro, 16. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bei Abgabetieren bekommt man leider nur zu oft "die Hucke" vollgelogen.

    Aber das ist jetzt auch egal, so ärgerlich es auch ist, denn das Tier ist nun bei Dir und Du hast die Verantwortung für es übernommen.

    Ich hoffe es ist Dir recht, dass ich nach Deinen PNs jetzt mal hier antworte, so hat man alle Infos zusammen. Es ist einfach übersichtlicher.

    Grundsätzlich würde ich sehr dazu raten, keinerlei Versuche zu unternehmen das verhalten zu interpretieren. Die Chancen sind sehr hoch, dass Du mit Deinen Rückschlüssen verkehrt liegst und dem Vogel gewaltig unrecht tust.

    Stell Dir vor, Du weisst, dass Dein Vogel Dich nicht leiden kann und Dich beisst.

    Und nun stell Dir vor, dass Du weisst, dass der Vogel Todesangst hat und Dich beisst.

    Da würdest Du doch vermutlich ein wenig unterschiedlich reagieren, oder?

    Nachdem die Vorbesitzer Dicha ufgrund des Beissens angelogen haben, haben sie das evtl auch in bezug auf andere Sachen. Vielelicht wurde der Vogel misshandelt, vielelicht gequält, wenn jemand an den Käfig trat. Lass mal Deine Fantasie spielen und üebrlege Dir Gründe warum der Vogel so aggressiv reagieren könnte. Er hatte vermtulich ein ganz beschissenes Leben.

    Fast immer sind solche Aggressionen auf Angst zurückzuführen und fast immer werden die nach einiger Zeit erheblich besser oder gehen ganz weg.

    Nun zur allgemeinen Vorgehensweise.

    In Punkte Clickern habe ich Dir die Infos ja schon gegeben und die Details dazu sollten wir im Clickerforum besprechen.

    Aber vorab kannst Du schon einmal anfangen das Tier an Deine Nähe zu gewöhnen. Bring ein Leckerlischälchen an gut erreichbarer Stelle im Käfig an. Versuch rauszufinden,w as sie besonders gerne mag. Dies entfernst Du aus ihrer normalen Nahrung, gibst ihr aber die gleiche tägliche Menge davon indem Du jedesmal wenn Du am Käfig vorbeigehst oder an den Käfig trittst ein wenig von dem Leckerli in das Schälchen gibst (von aussen, denn Du musst es auf jeden Fall vermeiden gebissen zu werden).

    Ausserdem solltest Du Dich, wenn möglich, in "Komfort-Nähe" zum Käfig hinsetzen und ihr Vorlesen (die Clicker-Anleitung zum Beispiel :D). So gewöhnt sie sich an Dich und Deine Stimme.

    Mti Komfort-Nähe ist der Abstand gemeint bei dem sie noch keinerlei Abwehr, Angst, oder ähnliche Verhalten zeigt. In diesem Stadium solltest Du eher zu weit weg als zu nah am Käfig sein.

    Kann amn an Deinem Käfig denn nicht die Schalen von aussen wechseln?

    Im Clicker-FAQ hat eine Userin ganz toll beschrieben, wie sie ihren aggressiven Vogel (ich glaube sogar es war auch eine Ama) dazu gebracht hat, sich in die hinterste Ecke zu setzen, wenn sie Futter bringt.

    LG,

    Ann.
     
  16. #15 Ann Castro, 16. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ach ja, und tue nichts was ihr zusätzlich Angst machen könnte. Also Scheuchen, Anspritzen, Anschreien, etc. sind VERBOTEN!
     
  17. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Michi

    Zitat:
    Zitat von ararudi
    HI

    ich würde den vogel auch nicht hungern lassen ( alles futter ) rausnehmen. mal ne frage warum bittest du um rat wenn du ihn eh nicht annimmst ?????? entschildige bitte meine dierekte anfrage. wie würde dir es gefallen, wenn du immer von einem ort zum anderen deportiert werden würdest und dann auf wohle oder wehe den wärtern ausgeliefert bist?????????



    es ist ein rat, du solltest dich mal in die situation deiner vögel versetzen und die welt von deren seite betrachten. das meinte ich mit deportiert und ausgeliefert sein. es war nicht als angriff auf deine person gemeint.
     
  18. SarahM.

    SarahM. Guest

    Hallo Michi,

    ich verfolge ja deine Berichte schon eine Weile und kann auch wirklich nachvollziehen das du etwas genervt oder verzweifelt bist. Doch das einzige was du tun kannst ist gedult haben gaaanz viel Geduld! Du weißt wirklich nicht was Laura zb mitgemacht hat und sie muss erst einmal vertrauen finden. Lucky Abgabevogel wurde angeblich wegen zuwenig ZEit abgegeben doch heute denke ich das war bestimmt nicht der Grund. Er ist ab und an sehr aggressiv und kann wirklich nerven :D doch dann ist er von 24 Stunden am Tag 2 Minuten mal lieb und ich seh ihn an und freu mich.. Es wird noch Jahre dauern das wieder zu bereinigen was mit ihm falsch gemacht wurde doch diese Jahre werde ich ihm geben. Er ist nun knapp 3.. Bei deiner Laura die ja älter ist wirst du deine Zeit brauchen.. Dafür musst du bereit sein.. ICh habe auch Tage wo ich die beiden könnte das hat jeder von uns mal..

    Also kann dir nur sagen was ich seit knapp einer Woche tue-- ich lass sie in Ruhe komplett.. Sitze zwar immer bei ihnen im Wohnzimmer und lese höre Musik usw mehr nicht.. Ab und an gibt es mal ein Leckerlie und clicker 5 Minuten am Tag mir Ihnen ok das ist nicht viel aber umso mehr aufmerksamkeit Lucky momentan bekommt um so agressiver wird er..

    Also warte ab und vergess nicht es sind Tiere die ihren eigenen Kopf haben und den wirst du nicht ändern können...
     
  19. #18 Rico's_Mum, 17. Mai 2005
    Rico's_Mum

    Rico's_Mum Guest

    Hallo zusammen

    es stimmt ich bin wirklich gefrustet und verärgert.
    Vielleicht kommt dadurch einiges aggressiv rüber,sorry,.

    Ich habe mir einen Clicker besorgt und werde nun damit arbeiten.
    in einem Thread im Clickerforum werde ich nachhalten wie es funktioniert.

    Wie ich es befürchtet habe fängt Laura an,Anstalten zum anfliegen zu machen wenn man zu nahe am Käfig vorbeigeht.
    Und ab und an muß man daran vorbei denn die Käfige stehen bei mir im Wohnzimmer.
    Sie fächert Ihren Schwanz weiterhin schon beim betreten des Raumes und beim ansprechen selbst von weitem.
    Ich würde sagen der Kontakt verschlechtert sich zusehends wie ich es erahnt habe.

    Die gute Nachricht:
    Mit Laura und Rico klappt es bestens.
    Sie sitzen zusammen und hacken oder scheuchten sich bis jetzt nicht einmal.
    Ich bin sehr erstaunt,Rico verhält sich sehr freundlich.
    Sie ist redselig,freundlich und ausgeglichen.
    Immerhin

    Gruß
    Michi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Michi

    Und DAS ist doch die Hauptsache, nicht?
    Stell dir vor, du hättest jetzt eine "nette" Laura bei dir, aber die beiden Vögel würden sich nur bekriegen wo es geht. Damit wärst du ganz sicher auch nicht glücklich.
    Dass die beiden sich bisher so gut verstehen find ich spitzenklasse :)

    Dass sie anfängt Flugattacken auf dich zu starten, das ist allerdings nicht schön.
    Ich schrieb ja, die Sache mit dem "Bestrafen" und "Scheuchen" ist nicht immer so angebacht.
    In diesem Falle jedoch (also sollte sie dich wirklich anfliegen) würde ich die Amre hochstecken, wedeln wie verrückt und laut bestimmend NEIN schreien. Falls sie dann nicht vor dir abdreht, dann "wisch" sie mit einer Hand quasi von dir ab, so dass sie die Flugrichtung ändern muss (wohlbemekrt "sanft wegwischen" niemals schlagen - ich schreib das nicht nur wegen dir, sondern damit keiner auf die Idee kommt, ich motiviere hier zum Tierschänden ;)).
    Danach lass sie wieder in Ruhe - ignoriere diese Attacke mit einer Weile Aufmerksamkeits-Entzug. Aber nicht ZU lange (vielleicht eine halbe Stunde) in der du nur mit Rico sprichst.
    Ansonsten hat Ann ja schon gut geschrieben, wie das mit dem "Komfort-Abstand" ist. Würde ich auch dringendst einhalten, sofern möglich. Anfassen oder Leckerli geben muss ja nicht sein. Leckerli kann man ja auch erstmal weiter weg hinlegen, damit sie es sich holen kann. Oder aber die bindest eins an ein dünnes, langes Stöckchen und streckst es ihr langsam hin....

    Viel Erfolg weiterhin - und GEDULD GEDULD GEDULD ;)
    LG
    Alpha
     
  22. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Michi,

    da hast du ja ziemlich was auf dich genommen, hört sich ja nicht soooo klasse an.
    Nunja, gott sei Dank machen meine kein Theater, so dass mir außer Daumendrücken für dich und deine beiden nicht viel mehr Rat überbleibt.
    Was mir so durch den Kopf geht ist, dass Laura, wenn sie sich so gut mit Rico versteht, eifersüchtig über ihren Hahn wacht?! Sie sieht in dir vielleicht Konkurrenz? Noch sind die grünen ja in Balzlaune. Den Schwanz auffächern setze ich mit "Hallo, ich bin die Schönste und du bist in mein Revier eingedrungen" Unsere machen das auch, sind dabei aber nicht agressiv. OK, Gina lässt sich eh nicht anfassen, sie nimmt mit langem Hals nur Leckerchen aus den Fingern.

    Ich drück dir weiterhin die Daumen, dass du das noch geregelt bekommst.
    Du musst ihr natürlich auch zeigen/sagen, dass du schöner bist und älteres Heimrecht hast. :D Also Hals schön lang machen und Brust raus. Dann was nettes zu ihr hinflöten, so wie "Ätsch, du kriegst mich hier nicht weg!" Sie wird den Wortlaut nicht verstehen, aber hier macht der Ton die Musik
     
Thema:

dabei hab ich es nur gut gemeint.......