Dickes Auge. 3 Std. fahren oder warten?

Diskutiere Dickes Auge. 3 Std. fahren oder warten? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ute, Du darfst stellvertretend für Stella jammern. Da ist ordentlich was passiert. Kannst Du rekonstruieren, wie das passiert ist, damit...

  1. #21 Gruenergrisu, 4. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ute,
    Du darfst stellvertretend für Stella jammern. Da ist ordentlich was passiert. Kannst Du rekonstruieren, wie das passiert ist, damit sich das nicht wiederholt.
    Da kann man wieder sehen, was ein Amazonenschädel wegstecken kann.
    Kann man das Kind nicht mit Weintraube oder Papaya bestechen.
    Jedenfalls weiterhin gute Erholung für die Süße.
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Danke fürs Mitgefühl, Gruenergrisu!
    Stella und Romeo haben seit diesem Abend ein Nachtlicht und sind, so viel ich mitbekommen habe, in der Nacht nichtmehr geflogen. Ich könnt mich sonstwohin beißen wenn ich daran denke, dass das Stellas Unfall wahrscheinlich verhindert hätte!!!

    Danke für den Tipp mit Weintraube und Papaya,
    ich werde auf dem Wochenmarkt einen Großeinkauf starten und Stella alles anbieten was lecker sein könnte. Jetzt beim Schreiben fällt mir ein, dass sie die Kichererbsen aus dem Kochfutter gerne mag. Ich koch' gleich welche!

    Grüße von
    Seufz-Ute
     
  4. #23 Gruenergrisu, 4. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wenn ich mich am Granatapfel orientiere (was für eine Schweinerei), käme auch Kapstachelbeere in Frage. Mango wird hier auch gern genommen. In den Früchten kann man die Globuli und Medikamente ganz gut verstecken.
    Ute, Du kannst nicht jeden Unfall verhindern, weil die Grünen nun mal keine Menschen sind und ziemlich unberechenbar. Du kannst nur dafür sorgen, dass er sich nicht wiederholt.
    Grüße
     
  5. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Stella ... jetzt beim Tierarzt ... seufz!

    Hallo!
    Heute haben sich die Ereignisse überschlagen. Als ich um 6.20 Uhr heute morgen aufgestanden bin habe ich beschlossen, Stella und Romeo nicht zu wecken, sondern früher von der Arbeit nach Hause zu gehen und Stella dann mit frisch gekauftem, "geimpftem" Obst zu versorgen. Tja, hat nicht geklappt. Gerade als ich ins Parkhaus fuhr hat mich mein Mann angerufen. Stella würde garnicht gut aussehen. Ich sollte gleich kommen. Granatapfel und so könnten wir später kaufen.
    Als ich ankam hat er schon versucht in Karlsruhe bei den Tierärzten durchzukommen. Ich hab mich garnicht getraut zu meiner Süßen zu schauen. Als ich es dann doch getan habe bin ich vor Mitleid fast zerflossen. Ganz aufgeplustert und verschwollen ist Stella dagesessen und hat schwer durch die Nase geatmet. Entsetzlich.
    Mein Mann hat mittlerweile Kontakt bekommen und vereinbart, dass wir in etwa drei Stunden dort ankämen.
    Also, Vogel gepflückt und weg. Wieder mal.
    Schneegestöber auf der Autobahn, ich total durch den Wind, sind wir beim Tierarzt angekommen.
    Stella wurde genau angeschaut, geröntgt (schreibt man das so?) und dann wurden wir zu den Röntgenbildern gebeten.
    In dem Magen, in dem die Gritsteinchen sind, hat Stella ein kleines Metallstück, das wahrscheinlich eine Schwermetallvergiftung hervorruft. Zink, Messing oder ähnliches. Wow! Und sowas passiert mir, die über 500 Euro für Edelstahldraht zum Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] ausgegeben hat!!!! Unglaublich!!!
    Der Kopf ist übrigens OK, die Schwellung betrifft wirklich nur die Augen und die Seite vom Schnabel. Die Leber ist auf einer Seite geschwollen und ein Magenteil mit Gas gefüllt. Außerdem ist sie etwas zu dünn.
    Jetzt sitzt meine arme grüne in einer Box und wird gepäppelt und behandelt.
    Obwohl ich sie sehr schweren Herzens dagelassen habe bin ich jetzt erleichtert, dass sie nun die Behandlung bekommt die sie braucht. Und selbst falls es etwas anderes sein sollte. In der Praxis können sie einfach sofort darauf reagieren.

    So viel für heute,
    unglaublich, oder?
    Ute
     
  6. #25 Gruenergrisu, 5. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es gibt nichts, was es nicht gibt, Ute,
    darf ich es mal sortieren?
    Also der Zustand nach dem Unfall ist stabil und erwartungsgemäß? Zufällig wurde das Metallstück (wo kommt es her, wie lange ist es in ihr) entdeckt, und die Symptome deuten auf eine Metallvergiftung hin?
    Ist diese Vergiftung durch den Unfall akut geworden oder ist sie durch die Vergiftung abgestürzt, was unwahrscheinlich ist, da sie danach körperlich fit war?
    Woher kommt die Atemnot?
    Ist ein Luftsack beim Unfall beschädigt worden? Macht die vergrößerte Leber Atemprobleme? Hat sie durch das Metallstück eine Immunschwäche und leidet nun unter einer akuten Infektion der Atemwege?
    Ich denke, es war richtig, sie dort zu lassen. So eine Vergiftung muß intensiv behandelt werden, ggf. braucht sie noch Infusionen und andere Medikamente für Nieren und Leber. Damit seid ihr (wie viele andere, mich eingeschlossen) überfordert.
    Gut, dass Ihr gleich reagiert habt. War bestimmt kein Vergnügen bei der Witterung.
    Gute Besserung für die arme Maus. Wird schon wieder.
    Grüße
     
  7. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Gruenergrisu,
    gar nicht so leicht das alles zu sortieren!
    Der Unfall war wahrscheinlicht garnicht so schlimm und wurde sicher nicht durch die Vergiftung hervorgerufen. Sie hat sich erschreckt und ist aufgeflogen.
    Am Tag nach dem Unfall ist mir zum ersten Mal das dicke Auge aufgefallen, darum war für mich der Unfall schuld.
    Das Metallstückchen wurde durch Zufall (nehme ich an) entdeckt, sie wird aber auch noch getestet, um sicher zu gehen.
    Die Atemnot kommt wohl von der angeschwollenen Nase. (Augenringe sind sehr dick, die Nase ein bisschen, was die Nasenlöcher verengt.)
    Ich glaub nicht, dass ein Problem mit der Atmung an sich vorliegt.
    Woher das Metallstück kommt wollen wir morgen herausfinden. Wir checken den Quarantänekäfig (goldfarbenes Metall mit einem kleinen Zink-Voligitter-Einsatz), die Schaukeln mit den Metallketten, die sie so lieben, einfach alles. Wenn etwas abgeplatzt oder weggeknabbert ist werden wir es finden.
    Da sie bei Ihren Vorbesitzern aber auch schon in einem goldfarbenen Käfig saß kann das "böse Metallstückchen" auch von dort stammen.

    Danke für die guten Wünsche,
    ich hoffe auch gaaanz fest, dass alles wieder gut wird. Und dann geb ich einen Bio-Granatapfel aus!
    Grüße von
    Ute
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ach Ute, dein armes Schätzchen... :trost::trost::trost:
    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Ärzte Großes leisten, dass das Mäuschen die Trennung von euch nicht so schwer nimmt und dass sie kräftig kämpft und schnell wieder fit ist. :trost:
     
  9. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Danke Sybille!

    Grüße von
    Ute
     
  10. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Stella ist gestorben.

    Ute
     
  11. #30 Angelika K., 7. Januar 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ute.

    Ich habe das eben erst gelesen was am Montag bei euch los war. 8o

    Und das jetzt auch noch. :traurig: Es tut mir furchtbar leid was passiert ist. :traurig:

    Ich hatte das ja hier alles verfolgt, konnte euch nur nicht weiterhelfen, deshalb keine Antwort.
    Ausserdem war ja Gruenergrisu zur Stelle. :zustimm:

    Mensch ist das wieder alles traurig. :traurig:
     
  12. #31 charly18blue, 7. Januar 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Ute,

    ich hab ja die Geschichte die ganze Zeit mitverfolgt, aber nun diese Hiobsbotschaft 8o. Laß Dich mal unbekannterweise drücken, es tut mir so sehr leid um die Kleine. :traurig::trost:.

    Liebe Grüße Susanne
     
  13. #32 Gruenergrisu, 7. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Liebe Ute,
    es tut mir so leid, dass Stella es nicht geschafft hat. Ich denke, es war nicht voraussehbar, dass es sich so entwickeln würde.
    Doppelt schwer, weil man schon nach kurzer Zeit an einem Vogel hängt und dreifach schwer, weil nun eine Partnerin für den Piep fehlt.
    Ich gebe Angelika recht, ganz traurig.
    Wie geht es nun weiter bei Euch?
    Grüße
     
  14. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Ute,

    fühle Dich ganz fest in den Arm genommen :trost:
    Gebt Euch und Stellas Partner die Zeit die ihr braucht und weint um Eure Stella!
    Es tut mir wirklich sehr leid.

    Traurige Grüße
    Papagilla
     
  15. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Danke!
    Mehr geht im Moment noch nicht.
    Ute
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Ach Ute ......... :heul: :trost::trost::trost:
    Ich bin geschockt und kann im Moment gar nichts schreiben......... :trost::trost::trost:
     
  17. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich lese fassungslos von Stellas Tod.
    Ich habe nicht damit gerechnet, dass die Kleine stirbt.
    Ich hoffte zu lesen, dass es ihr besser geht und lese nun dieser schreckliche Satz.
    Es tut mir wirklich unsagbar leid und ich weine mit euch um Stella.
     
  18. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo!
    Ich möchte mich sehr herzlich bei Euch allen, die Ihr mir Mut und Trost zugesprochen habt, bedanken.

    Ich habe in den letzten Wochen eine sehr sehr anstrengende und belastende Zeit erlebt, bereue aber nichts. Ich habe schließlich meinen "Stern" kennen gelernt und werde sie nie vergessen.
    Ich denke wir haben alles unternommen was wir konnten. Leider hat es nicht geholfen.
    Stella wird nun noch untersucht um herauszufinden was es denn wirklich war, woran sie gestorben ist.
    Ich widme mich jetzt mit sehr viel Zeit unseren "anderen" drei Vögeln, besonders natürlich Romeo. Er war noch nicht so eng an Stella gebunden und muss keine zu lange Trauerphase durchmachen.
    Wenn das Untersuchungsergebnis da ist und mein Mann und ich unser Trauma einigermaßen bewältigt haben werden wir intensiv darüber nachdenken wie alles weitergehen wird. Ich bin mir aber sehr sicher, dass wir einen Neuanfang wagen werden.

    Viele Grüße von
    Ute
     
  19. #38 Gruenergrisu, 9. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ute,
    ist eine schwere Zeit für Euch. Ich denke, es war sehr schwierig, überhaupt eine passende Ecuadoramazone zu finden und dann dieses Fiasko. Hut ab, dass Du die Sektion machen läßt. Ich weiß nicht, wie ich entschieden hätte.
    Ich habe auch 2 Vögel verloren durch Umstände, die nicht mehr trotz aller Bemühungen beeinflußbar waren. Sie fehlen jeden Tag. Ich bin mir sicher, dass Ihr für Romeo das Beste entscheidet.
    Wenn Du in der Lage bist, wüßte ich gerne, was die Sektion ergibt. Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo!
    Mein Drama ist jetzt fast einen Monat her und ich dachte, ich sollte Euch noch das Ergebnis von Stellas Untersuchung mitteilen.
    Sie ist weder an den Folgen des Sturzes noch an dem Metallteil im Muskelmagen gestorben. Sie hatte eine bakterielle Hauterkrankung, die letztendlich eine Blutvergiftung hervorgerufen hat. Bakterien waren beim Abstrich am 31.12. nicht nachzuweisen, und bei der Sektion konnten sie zwar festgestellt aber nicht identifiziert werden. Es ist aber sicher, dass es nicht "Romeos Staphylokokken" waren. Scheinbar passiert es immer wieder, dass Vögel an Bakterien erkranken, die nicht identifiziert werden können und im Labor nicht wachsen.
    Ich bin soweit wieder hergestellt. Fast 5 Kilo leichter und mit meinen Gedanken sehr sehr oft bei Stella. Ich bin sehr froh, dass mein Mann und ich zwei mal mit ihr den weiten Weg nach Karlsruhe gefahren sind. So müssen wir uns wenigstens keine Vorwürfe machen, wir hätten nicht reagiert und gehandelt.
    Romeo kommt ganz gut klar damit, dass die Voliere ihm momentan alleine mit seinem Playmobilmännchen und dem Ü-Ei-Pinguin gehört. Er spielt viel, frisst wie ein Scheunendrescher und wird so oft wie möglich von mir bespaßt. Er darf bleiben und ich suche gerade eine neue Henne für Ihn. Das ist nicht leicht! Mädels von 2008 sind keine mehr zu bekommen und ältere ... ich weiß auch nicht ... wahrscheinlich warte ich auf die Nachzuchten von 2009.
    Aber ... falls Ihr von einem Ecuador-Mädel hört, dass einen tollen Hahn sucht ... bitte denkt an uns!

    Nochmal danke für die Hilfe und den Beistand, die ich hier bekommen habe!
    Viele Grüße von
    Ute
     
  22. #40 Angelika K., 4. Februar 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ute.

    Schön von Dir zu lesen. Danke für die Info.
    Ich kann nur nicht viel dazu schreiben (keinen Ahnung)

    Und auch wir durften Sie kennenlernen und werden sie nicht vergessen. :traurig:

    Wir lesen wieder voneinander. :)
     
Thema:

Dickes Auge. 3 Std. fahren oder warten?

Die Seite wird geladen...

Dickes Auge. 3 Std. fahren oder warten? - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Zebrafink ohne Augen ?

    Zebrafink ohne Augen ?: ich habe ein riesen Problem .. eins meiner Pärchen hat 6 Küken zur Welt gebracht und 3 davon verlassen bereits regelmäßig das Nest. Bei den...