Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Liebe Margaretha, auch von mir kommen schnelle und gute Genesungswünsche für unser Lottchen. Ich hoffe die Ursache ist schnell gefunden, warum...

  1. #3081 charly18blue, 2. März 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.780
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Hessen
    Liebe Margaretha,

    auch von mir kommen schnelle und gute Genesungswünsche für unser Lottchen. Ich hoffe die Ursache ist schnell gefunden, warum ihr Kot so merkwürdig ist. Hast Du mal daran gerochen, ob er unangenehm riecht?

    Ein dickes Küßchen für die Keine und dür Dich ein Drückerle.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Ach Margaretha, ich habe so gehofft, dass es ihr heute wieder besser geht. Drücke dir die und Lotti die Daumen und Pfötchen, dass sie dich bald wieder frech beißt. Denke viel an euch!
    Laß dich ganz fest drücken und pass auf dich auf!
    Solveig
     
  4. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bottrop
    Liebe Margaretha,
    auch wenn ich nicht ständig hier schreibe - so gucke ich doch fast täglich, wie's unserem kleinen frechen Lottchen geht und was sie so anstellt.

    Ich drücke ganz doll die Daumen, daß es der kleinen Maus recht schnell wieder besser geht und auch die Ursache für diesen neuerlichen Anfall gefunden wird.
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Margaretha,
    ich hoffe sehr, dass nichts Ernsthaftes mit Lottchen ist und sie sich ganz schnell wieder erholt.
    Ich denke an euch!!
     
  6. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    ich sende Lotti auch ganz ganz viele Genesungswünsche. Hoffentlich ist die tapfere Lotti bald wieder stabilisiert und hat den Schalk im Nacken. Alles Gute für Euch beide.
    Viele Grüße
    zwilling
     
  7. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Magaretha
    Ich bin ganz erschrocken.
    Hoffe das es der kleien Maus bald besser geht.
    Denk an euch.
    Lieb Drück Elke
     
  8. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Margaretha!

    Geht es der kleinen Maus wieder etwas besser?

    LG Cosima (die sich auch große Sorgen macht)
     
  9. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Liebe Margaretha,

    geht es dem Lottchen schon etwas besser? Ich wünsche Dir viel Kraft.

    Liebe Grüße Hazel-Anne
     
  10. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Natürlich werden auch hier in der Schweiz Krallen, Pfoten und Daumen gedrückt, dass es dem Lottchen bald wieder gut geht und sie als freches Teufelchen durch die Wohnung düst. Ich hoffe ganz fest, dass sich hinter dem grünen Kot nichts ernsthaftes befindet.
    Küsschen unserem Lottchen.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margaretha,

    ich hoffe ebenfalls, dass es deinem Lottchen wieder etwas besser geht :trost:.
    Ein ganz dickes Gutebesserungsbussi an die Süße von mir [​IMG].
     
  12. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Margaretha,

    das ist ja schrecklich. Ich hoffe inzwischen ist Lotte wieder etwas besser beieinander. Wie geht es euch beiden?

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Carmen
     
  13. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Margaretha,
    wie geht es Lottchen??
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Liebes Lottchen, du kleine Kämpferin !

    Ich hoffe sooo sehr, daß du wieder auf dem Wege der Besserung bist !
    Meine Gedanken sind bei dir und deinem tapferen Frauchen !!! :trost:
     
  15. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Auch ich warte auf hoffentlich gute Nachrichten.
     
  16. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    ja, ich auch!!!! Habe heute ganz fest die Daumen gedrückt.

    Solveig
     
  17. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Auch aus dem Sueden gute Besserung! Ich druecke euch beiden die Daumen, dass es bald bergauf geht!!!!
     
  18. #3097 Margaretha Suck, 4. März 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Abend ALLE zusammen,

    Lotti hat es wieder einmal geschafft, auf jeden Fall oberflächlich gesehen.

    Gestern und auch heute am Morgen war sie gut drauf, nur mit dem Fressen und dem Kot hatte ich Probleme. Um 8.30 Uhr haben wir den Weg nach Wahlstedt angetreten. Ich habe eine Probe des Kotes, der immer noch grün gefärbt und mit weissem Schaum durchzogen ist, mitgenommen. Frau Dr. hat ihn sich angeschaut und dran gerochen und sie meinte, dass die Grünfärbung nicht das grosse Problem ist, sondern der weisse Schaum. Das lässt darauf schliessen, dass eine Magen-/Darminfektion die Ursache sein kann. Um aber sicher zu gehen, müssten wir ein grosses Blutbild erstellen lassen.

    Lottchen bekam erneut eine Narkose, es wurde Blut abgenommen, Abstriche gemacht und es erfolgte eine gründliche Untersuchung ihres Körperchens. Sie erhielt Aufbauspritzen und hat die ganze Prozedur gut verkraftet.

    Morgen wird Frau Dr. mich anrufen und uns die Ergebnisse der bei ihr durchgeführten Untersuchungen mitteilen. Die Ergebnisse des Instituts werde ich frühestens Ende kommender Woche erhalten, eventuell erst Anfang der darauffolgenden Woche. Es kommt immer darauf an, wie schnell die angelegten Kulturen wachsen. Hoffen wir, dass da alles einigermassen in Ordnung ist.

    Frau Dr. erklärte nochmals, dass aufgrund Lottchens besonderer Krankheit ihr Körper für jegliche Art von Infekten besonders empfänglich ist. Neben PT 12 habe ich das Medikament Bene-Bac Pulver mitbekommen. Beides soll sie täglich im Wechsel erhalten, bis die Ergebnisse vorliegen.

    Der heutige Tag hat sie doch ein wenig mitgenommen, ihre Äuglein sind ganz nach innen eingefallen. Sie hat aber ein wenig zu Abend gefressen und ist ganz schnell auf ihren Schlafplatz geflogen und schläft. Sie ist einfach ein tolles Mädchen!!

    Lieber Fabian, hab ganz lieben Dank für Deinen Hinweis und den Link. In der Tat liest sich der Bericht so, als könnten Lottchens Symptome ein Zeichen für den Mangel sein. Lotte hatte bereits bei ihrem Einzug bei mir, mit 4 1/2 Monaten, diese Zuckungen und es wurden als Ursache zweifelsfrei das Paramyxovirus und später das Bornavirus verantwortlich gemacht. Ausserdem hat sie nie Körner zu fressen bekommen, nur Aufzuchtsfutter und gemahlene Pallets, vermischt mit Bio Säften, Bio Gemüse und Bio Obst, teils frisch gepresst, teils aus Gläschen für Babys ab dem 4. Lebensmonat. Obwohl sie nur breiige Kost mit der Spritze bekommt, hat sich ihr Drüsenmagen jedoch schon sehr stark ausgeweitet. Mit ihrer Nahrung und den zusätzlichen Medikamenten auf Naturbasis bekommt sie alle erforderlichen Stoffe, die ihr Körper braucht. Die ständige Überwachung erfolgt durch ihre Ärztin. Auch habe ich den ganzen Tag über zwei UV Lampen an, so dass auch hier kein Mangel herrschen sollte.

    Ich finde es toll, dass Du dir Gedanken gemacht hast und ich finde, dass dieser Artikel für alle User interessant sein wird. Ich weiß nur nicht, wie ich den Link kenntlich machen kann. Vielleicht magst Du das tun oder evtl. die Moderatoren?

    Für Eure Anteilnahme und die lieben Zeilen möchte ich mich bei ALLEN ganz herzlich bedanken. Ich weiß das unheimlich zu schätzen.

    Nun wünschen wir noch eine gute Nacht
    Lottchen und Margaretha
     
  19. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Gott sei Dank jetzt kann ich beruhigt zu Bett gehen ,habe mir solche Sorgen gemacht.
    Ganz liebe Grüsse an Dich liebe M;agaretha und an mein Lottischätzchen aus Bad Ems
     
  20. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margaretha,

    ich hatte mir auch schon Sorgen gemacht und bin ebenfalls erleichtert, dass es Lotte halbwegs gut geht.
    Ich drück dir die Daumen, dass die Untersuchungsergebnise soweit ok sind und es weiter bergauf mit dem süßen Lottchen geht :trost::trost:.
     
  21. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Hallo ihr beiden Lieben,

    wir freuen uns so!

    Solveig
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert, Borna positiv) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen

    Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen: Mit dabei unter anderem Dr Bürkle vk Tierarzt. Heute Teil 1 Graupapagei, Schneeleopardin und Labrador | SWR Fernsehen
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...