Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Allerliebstes Lottichen,
    was sind wir alle froh. Und was Dein Frauchen über Dein Beinchen mit Kanüle schreibt...was bist Du für ein tapferes Mädchen. Ich werde mir ein Beispiel an Dir nehmen. Und wie populär Du inzwischen bist! Selbst die Ärzte fühlen sich previligiert, Dich behandeln zu dürfen. Du bist sicherlich der bekannteste Graupi in der Republik und wir rollen Dir den roten Teppich aus.
    Alle verfolgen Dein Tun und Dein Befinden, lachen und weinen und freuen sich über die wunderbaren Berichte von "Mutter".
    So viele Daumen, Krallen und Pfoten die für Dich gedrückt werden, das bedeutet das wir alle in Gedanken stets bei Euch sind.
    Bitte rufe morgen wieder Kuckuck, damit Mutter sich wieder freuen kann.
    Wir umarmen Euch, schicken Euch viel warme spanische Sonnenstrahlen
    Solveig und Koki
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ach Margaretha, du nervst uns ganz sicher nicht, ganz im Gegenteil :trost:.

    Jeder von uns kann sich in Entferntesten sicher vorstellen, wie es einen in einer solchen Lage gehen muss.
    Wer wäre von uns allen da nicht froh, wenn er sich seine Sorgen oder auch Freude vom Herzen schreiben kann, was ja auch oft wieder Kraft gibt um nach vorn zu schauen :trost:.
    Wir haben deine Lotte und auch dich doch alle so doll ins Herz geschlossen und möchten ja auch gern wissen wie es euch geht und freuen uns über jedes Zeichen von euch. Ich denke hier wirst du immer ein offenes Ohr finden und das ist auch gut so und sollte auch so unter Gleichgesinnten sein, denke ich zumindest :zwinker:.

    Ich wünsch euch eine entspannte, ruhige Nacht und das Lottchen morgen wieder richtig gut drauf ist. Das hättet ihr zwei Kämpfernaturen wirklich mehr als verdient :).
     
  4. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    als ich von eurer schlimmen Nacht gelesen habe, wollte ich spontan etwas schreiben.
    Aber meine Worte kamen mir so banal vor - angesichts dessen, was ihr beide durchmachen mußtet.

    Der kleine Engel auf Erden hat seine Aufgabe noch längst nicht erfüllt !
    Ich wünsche Dir, daß Lottchen morgen wieder ganz die Alte ist und mit einem fröhlichen "Kuckuck" Licht in Dein Leben bringt.

    Ich wünsche euch Dreien (samt Tierärztin) eine ruhige Nacht
     
  5. #994 alvaro2000diego, 5. November 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    hallo margaretha,auch wenn ich stille mitleserin war....muß ich jetzt mal loswerden das du die größte bist!!!!!
    ich schließe mich allen anderen an.und drück dir und lottchen die daumen.

    ist echt wahnsinn was du da mitmachst....ich hoffe es gibt irgendwann eine lösung für lottchens problem.

    liebe grüße sabine
     
  6. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wie so viele andere, lese ich deine Berichte über das tapfere Lottchen still mit und bin jedesmal erleichtert, dass sich die kleine Kämpferin immer wieder aufrappelt.
    Ich bin kein Mensch, der sich schnell beeindrucken lässt und oft fehlen mir die Worte, um meine Gefühle auszudrücken, aber trotzdem möchte ich dir mit diesen Worten sagen, wie toll ich euch beide finde.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    einen wunderschönen guten Morgen. Wie geht es denn dem Lottchen heute :~ ?
     
  8. #997 Flugbegleiter, 6. November 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    wenn du nerven würdest, wären wir hier jetzt nicht bei Seite 100 angelangt :D.
    Und sieh dir mal die vielen Aufrufe für euren Thread an.
    Wer kann schon von sich sagen, dass er so viele Fans hat wie ihr :zwinker:?
    Diese Geschichte hier rührt sehr viele Menschen zu Tränen - und gibt ihnen gleichzeitig Mut!
    Mut, weiterzumachen, egal, was kommt und wie aussichtslos die Lage auch manchmal scheint.
    Es ist eine gelebte Geschichte - und ihr beide seid ein Sinnbild für die Widrigkeiten, vor die uns das Leben oft stellt - und ein Beispiel dafür, dem Schicksal die Stirn zu bieten.
    Einmal mehr ziehe ich den Hut vor eurem Durchhaltevermögen :trost:!
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    wie kommst nur du nur darauf, dass du uns nerven tust? Ich finde diesen Thread unbeschreiblich, weil man durch diesen Thread unheimlich vieles auch über diese Krankheit erfährt, wo man eben selten zu lesen bekommt.

    All die Hochs und Tiefs, die sich hinter dieser Krankheit verbergen, wären uns heute völlig unbekannt, wenn du diesen Thread nicht eröffnet hättest.

    Durch diesen Thread kann jeder nur lernen, was es heißt so einen kranken Papagei zu haben, zu pflegen, welche Nerven man haben muss, damit es dem kranken Papagei gut geht. Man lernt und sieht aber auch, dass es diesen Papageien dennoch gut gehen kann, wenn die Halter sich dieser Krankheit annehmen.

    Sicherlich hat dieser Krankheitsverlauf auch mit dem Fachwissen deiner Tierärztin zu tun, die immer die richtige Dosis und die richtige Medikamentation in Ansatz brachte. Und durch Lottes mehrfachen Rückschläge hat auch sie noch dazu gelernt, denn sicherlich stand auch sie öfters einmal da und hat sich gefragt, wie sie der Lotte noch helfen kann, wenn es mal ganz schlecht um sie stand.

    Ich finde, du, Lotte und deine Tierärztin sind ein perfekt aufeinander eingespieltes Team und über dieses Team wollen wir noch vieles wissen. Naja, die Tierärztin soll mal außen vor bleiben, denn je weniger du sie aufsuchen musst, desto besser geht es der Lotte.

    Wann immer mein Pauli "Kuckuck" sagt, sind meine Gedanken sofort bei dir und Lotte.

    Ich möchte mehr von eueren Tagesgeschehen lesen und natürlich auch Bilder und Videos.

    In meinen Augen bist du die perfekte Papageienhalterin :trost:

    Margaretha: während ich hier so an dich und Lotte schreibe, hat Pauli mit sich telefoniert. Seine Worte waren "Hallo, hallo Süßer, wo bist du? Kommst du Schatz?" und es folgten Küssgeräusche. Wer weiss, mit wem er da gerade telefoniert hat?
     
  10. #999 Margaretha Suck, 6. November 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    Entwarnung auf der ganzen Linie. Sie ist heute wieder die alte Lotte, frech, verspielt, gut drauf, frisst gut und es gibt im Moment nichts, was besser sein könnte.

    Mit normalem Menschenverstand kann man das kaum begreifen. Von einer Minute zur anderen geht es ihr schlecht, man kann sagen sie ist ein Todeskandidat, und nach zwei bzw. drei Tagen ist wieder alles so, als wäre nichts gewesen. Da drängen sich doch die Gedanken auf, wie lange das noch gut geht und der kleine Körper das noch verkraftet. Aber ich will nicht undankbar sein und die Zeit, egal wie lange, geniessen.

    Ich habe heute Vormittag noch zwei Videos aufgenommen da kann man sehen, wie munter sie wieder ist. Und ein paar neue Fotos von heute sind auch dabei.

    Ich möchte aber nicht versäumen, mich bei ALLEN zu bedanken. Ihr habt alle dazu beigetragen, dass es UNS wieder gut geht. Danke dafür.

    Noch einen schönen Tag wünschen
    Lottchen und Margaretha

    http://www.youtube.com/watch?v=-nFung06KgA
     

    Anhänge:

  11. #1000 Margaretha Suck, 6. November 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0

    Anhänge:

Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...