Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    da bleibt mir fast die Spucke weg .... Meine Vorredner(schreiber) haben eigentlich schon alles gesagt.
    Es ist traurig, dass es so dumme, gefühllose Menschen gibt. Ich wurde auch schon gefragt, warum ich so viel Geld für Paco beim TA ausgebe, dafür hätte ich mir doch schon viele neue Papageien kaufen können .... häh? .... Man sollte diese Menschen einfach ignorieren, damit sie nicht noch mehr Beachtung finden.

    Du machst das ganz toll, euer großer Fanclub beweißt das. Wenn man sich mal betrachtet, wie lang dein Threat inzwischen geworden ist, wie viele schreiben, still mitlesen, mitleiden, mitlachen, mitfiebern ... das sagt doch alles aus.

    Laß' die Dummen links liegen und halte uns bitte bitte weiter auf dem Laufenden mit lustigen Videos und Geschichten, aber auch mit deinen Nöten. Wir wollen dich mit deinen Sorgen nicht alleine lassen!!!!!

    Liebe Grüße,
    Carmen
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich bin entsetzt,ob soviel Boshaftigkeit. Wie schreibt Sonja, unterste Schublade. Bei mir kommt auch der Gedanke hoch, ob es Neid ist. Neid, dass Lottchen ein solch goldiges, sprachbegabtes Tierchen ist, Neid, dass soviele Anteil nehmen und teilen an Eurem Schicksal? Ich weiss es nicht und will es auch gar nicht wissen. Aber wie sagt man, Boshaftigkeit beinhaltet tiefe Abgründe.
    Bitte Margaretha, wenn ein bitterer Beigeschmack bleibt, wie süss muss jede unserer Unterstützungsbeiträge sein.
    Ich freue mich riesig auf ein erfrischendes Lottchen-Video.
    Lass Dich doll drücken - wir lieben Euch.
     
  4. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    wir hatten ja vorhin schon drüber gesprochen... Menschen, die solch geistlose Gehässigkeiten über anderen auskippen müssen und sich daran hochziehn, wenn sie jemanden verletzen konnten, haben m.E. ganz üble Probleme mit sich selber (armselige Gestalten!). Lass' dich davon bitte nicht verunsichern - solche Kommentare sind nicht mal ein Stirnrunzeln wert, geschweige denn eine Antwort.

    Mach' du einfach weiter wie bisher - in deiner freundlichen und sachlichen Art! Hier gibt es so viele, die dich und Lottchen ins Herz geschlossen haben, sich über deine Geschichten und Videos freuen, mit dir bangen und hoffen und deine Berichte mit Interesse und Anteilnahme lesen, da musst du dir um den einen oder anderen hohlen Giftzwerg gar keine Gedanken machen. :trost: :0-
     
  5. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    schreib dir solche Kommentare von der Seele! Die Userin, die Probleme mit dem Thead hat, braucht ihn ja nicht zu verfolgen. Vielleicht hat sie auch noch keinen kranke Vogel gehabt. Und die vielen, die anteilnehmend reagieren, tun dies aus Interesse und nebenbei bekommt man auch noch den einen oder anderen Hinweis auf etwas, das mit Vogelbetreuung zu tun hat. Ausserdem erfuellt der Thread dann ja auch noch einen ganz anderen Zweck, es hat sich eine bestimmt User-Gruppe gebildet.

    Lass es dir und Lottchen gut gehen!
    LG Elke
     
  6. #2535 Sybille, 2. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2010
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    im Prinzip wurde von meinen Vorschreibern all das schon geschrieben, was ich auch dazu zu sagen hätte. Kann mich dem nur anschließen.
    Aber etwas möchte ich dann gerne doch noch los werden:
    Wieso besitzt diese Userin nicht den Schneid, ihre "Bedenken" hier öffentlich zu äußern? Ist sie nicht "Manns genug", um dazu zu stehen? Fürchtet sie die Reaktionen der "Lotti-Fangemeinschaft"?
    Wir bringen doch keinen um, Fabian und (war es) Jens (?) leben doch auch noch. Jeder darf seine Meinung äußern. Aber jeder sollte dann auch mit den Reaktionen darauf umgehen können...
    Ich persönlich kann eine solche Meinung akzeptieren oder tolerieren. Aber ich kann nicht akzeptieren, dass so etwas "heimlich" und somit als direkter Angriff gegen dich geschieht ...
    Wenn diejenige hier mitliest (und das müsste sie ja, um zu wissen, worum es geht), dann sollte sie auch den Mut haben, sich hier zu äußern... Meine Meinung dazu.

    Und ja, ich würde gerne wissen wollen, über wen wir hier diskutieren...
    Kann eigentlich kein "wohnzimmerhaltungspraktizierender", die Geier als Familienmitglied ansehender User sein...
     
  7. krabbewhv

    krabbewhv Mitglied

    Dabei seit:
    15. April 2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,
    es gibt einen einfachen Weg, wenn Du so eine Mail bekommst, gar nicht weiterlesen, sondern sofort LÖSCHEN.

    Ich schließen mich den Vorschreibern an, DU bist SUPER.:blume: Mit soviel hingabe einen so kranken Vogel über so lange Zeit immer wieder aufzupäppeln. Ich kann nur den Hut vor Dir ziehen.
    Jeden Tag, bevor ich zur Arbeit gehe, schaue ich sofort nach ob es was neues gibt und abends nach der Arbeit ist mein erster gang an den PC. Wir leiden mit Dir, wenn es Lotte nicht gut geht und wir freuen uns sehr wenn es ihr wieder besser geht. Sobald ein neues Video da ist ,wird es mit meiner Familie zusammen angesehen. Wir staunen jedes mal wie schlau Deine Lotte ist. Bitte, bitte schreibe weiter und lasse Dich nicht durch solche dummen herzlosen Menschen niedermachen. Lottes und auch Deine Fan-Gemeinde ist groß und hält zu Dir.
    Möchte mir nicht ausmalen, was diese Menschen machen, falls die so ein krankes Tier haben.0l

    Wir wünschen Dir hier aus Wilhelmshaven alles liebe und Gute und natürlich Deiner und auch unserem Lottchen ganz schnelle Besserung ihres Zustandes.

    Liebe herzliche Grüße und weiter Krallen drücken

    Doris und Fam. mit 2 Blaustirnamazonen
     
  8. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha und kleines Lottchen,
    laßt euch ja nicht von Doofköppen runterziehen. Habt doch schon Kummer genug mit Lottchen Krankheit. Wie herzlos manche Typen sind! Ich lese immer zuerst bei euch beiden, wie geht es Lotti heute? Eure Videos sind der Beweis purer Lebensfreude. Du hast es nicht nötig dich interessant zu machen! Ihr seid einfach unwiderstehlich interessant. Es wird der pure Neid eines armen Menschen sein, dem es an einem Interessanten Wesen eben mangelt. Macht weiter so, ihr zwei. Es macht uns alle froh oder betroffen, traurig oder erstaunt. je nach Lottchens Befinden. Wir lernen von euch beiden und es ist so toll wenn man sieht das ein Tier so geliebt wird. Es gibt eben Menschen, die sind zu tieferen Gefühlen nicht fähig. Man sollte diesen Fiesling ignorieren und ihr beide macht bitte unbedingt weiter sonst fehlt mir echt was.
    Einen schönen und ruhigen Abend für euch zwei und gute Besserung für unseren kleinen Spatz
    Eure
    Marion L.
     
  9. Renni

    Renni Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Margaretha,

    auch ich bin echt geschockt, über das, was ich da lesen muß, da fehlen einem echt die Worte.

    Bitte laß Dich auf keinen Fall von so einem dummen Menschen davon abbringen, uns weiterhin über Lottchen zu berichten. Sowohl von den lustigen, als auch von den traurigen Geschichten. Du siehst doch selber, wie nervös wir alle werden, wenn Du mal ein paar Tage nichts von Lottchen berichtest und wir uns dann Sorgen machen.

    Wem die Berichte von Lottchen zuviel sind, der soll doch einfach den Thread links liegen lassen und nicht mitlesen. Aber dazu ist der/diejenige wahrscheinlich dann doch zu naseweis, was?

    Margaretha, die Mail hat Dich sicher sehr getroffen und Du nagst nun daran - aber bitte nimm es Dir nicht so zu Herzen. Vergäude Deine Kraft und Dein Herzblut nicht an so einen dummen Menschen, sondern lasse diese lieber Lottchen zugute kommen!!

    Im übrigen bin ich der Meinung, wir sollten uns jetzt nicht zu lange mit diesem Thema beschäftigen (und diesem User auch noch Aufmerksamkeit schenken), sondern uns lieber wieder unserer süßen Maus widmen und beobachten, wie es ihr weiterhin geht.
     
  10. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kleine ...süsse Kämpferin Lottchen!

    ...nicht häufig komme ich dazu bei den `Graupapageien`zu lesen...noch seltener dazu..zu schreiben..aber ...wenn doch...dann...

    ...möchte ich wissen...wie es dir geht...und bange im `Stillen`mit...wenn es dir nicht gut geht!
    ...aber ...weisst du was...kleines Lottchen...gerade jetzt geht es deiner Margaretha nicht so gut...sie ist verunsichert...

    ...könntest du mal ganz lieb mit ihr kuscheln...und ihr sagen...

    `Berichte...erzähle weiter`!

    ..das wäre lieb!

    Danke Schön! Susanne!
     
  11. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    ja, vermutlich gibt es Lotti auch gar nicht, und das was wir bei unseren Besuchen sehen, sind nur Hirngespinste. Nenn uns doch mal diese Userin! Ist doch schon bezeichnend, dass sie es nicht hier öffentlich geschrieben hat. Feige also auch noch! Kann mich Barbara nur anschließen: PFUI. Psychologisch wäre es schon interessant. die Motivation zu hinterfragen. Vielleicht leidet diese Person ja unter Schuldgefühlen irgendeiner Art. Vielleicht hatte sie mal ein krankes Tier und hat nichts dafür getan? Gut, das sind Spekulationen, aber irgendwie habe ich schon den Eindruck, dass da einige Defizite vorliegen. Man mag ja verschiedener Meinung sein, daber das ist wirklich diffamierend und das gerade Margareta. Man muß lange laufen, um so einen liebevollen und angagierten Menschen zu finden. Besagter Person, die hier mit Sicherheit mitliest, möchte ich nur sagen, dass sie sich hinterfragen sollte, warum sie einen Menschen, den sie nicht persönlich kennt, so diffamiert. Zeugt für mich für einen miesen Charakter und sie sollte sich in diesen Forum nicht aufhalten. Denn Tierliebe würde ich ihr niemals abkaufen!
    Solveig
    :+schimpf:+schimpf:+schimpf:+schimpf
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...