Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Margaretha,

    es war mal wieder wunderschön bei euch! Nochmals ganz herzlichen Dank für die gemütliche Zeit mit dir, Dani und Lottchen. Die kleine Maus war ja heute wieder supertoll drauf und hat uns mit ausführlichen Erzählungen, Pfeifkonzert und ihren kleinen Kommentaren bestens unterhalten. :D Ich muss immer wieder staunen, welch einen reichen Wortschatz Lotte hat und wie passend sie das Geschehen in ihrer Umgebung kommentiert. :zwinker:! Leider geht die Zeit an solchen Tagen viel zu schnell herum...

    @ Daniela:
    Ich hoffe, du bist auch wieder wohlbehalten zu Hause gelandet. Hab mich sehr gefreut, dich auch mal persönlich kennenzulernen! :0-

    Schönen Abend euch allen und einen extra Krauler für Lotti! :trost:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2762 Margaretha Suck, 3. November 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    was war das nur für ein wunderschöner Tag, trotz miesem Wetter.

    Bereits kurz nach 8.00 Uhr klingelte unsere Dani (Kolbenfresser) an der Tür, die um diese Zeit bereits ihren Flug von München nach Hamburg hinter sich hatte. Wir kennen uns nur aus dem Forum und als sie vor uns stand war es so, als würden wir uns schon eine Ewigkeit kennen, eben wie alte Freunde. So eine hübsche, freundliche junge Frau, die nur diese Reise auf sich genommen hat, um unser Lottchen live zu erleben. Ich hoffe, dass sie heil nach Hause gekommen ist, denn gesundheitlich ging es ihr nicht gut, der Magen rebellierte den ganzen Tag. Weiterhin gute Besserung Dani.

    Und von Anfang an hat sich Lotti von ihrer besten Seite präsentiert, Plaudertasche, frech zu mir, freundlich zum Besuch, denn der hat ja auch Geschenke mitgebracht, die teils ängstlich, teils sehr interessiert beäugt wurden.

    Gegen 11.00 Uhr erschien unsere Eva (blau), die überwiegend bei den Nymphen zu Hause ist und bei Lotti nur liest und schaut und sie ebenfalls gerne mal in Natura erleben wollte. Obwohl Lotti die Eva noch nie gesehen hatte, war sie auch hier absolut nicht fremd und zeigte sofort, wer das Sagen bei uns hat. Leider war der Besuch aus beruflichen Gründen nur von kurzer Dauer was nicht heißt, dass er nicht wiederholt wird.

    Und dann erschien, wenn auch mit Verspätung bedingt durch einige Mißgeschicke, unsere Dorit. Man hatte das Gefühl, als würde Lottchen die Dorit wiedererkannt haben. Keinerlei Scheu, alles erzählen, auch gut fressen zwischendurch und bloß keine Müdigkeit aufkommen lassen. Als dann nach dem Mittagessen beim Kaffee etwas mehr Ruhe einkehrte, fing Lottchen leicht zu zucken an und man merkte, dass die Äuglein schläfriger wurden. Auch wurde die Unterhaltung durch Gefiederpflege ersetzt.

    Ich weiß nicht, warum die Zeit so schnell verging. Das Taxi kam für die Fahrt zum Flughafen und unsere Dani hat uns dann verlassen. Dorit und ich führten noch ein Telefonat mit unserer Barbara, die leider nicht kommen konnte, bedingt durch ihren Umzug. Danach machte sich dann auch die Dorit auf den Weg.

    Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für den lieben Besuch, der viel zu schnell ein Ende fand, und die tollen Geschenke, bedanken. Ich hoffe, dass wir das bald wiederholen können. DANKE.

    Lottchen hat den Trubel gut verkraftet. Heute erwartet sie schon wieder "kommt Besuch, kommt die Dani zuuu Besuch, kommt gleich die Dorit zuuu Besuch" und dann kommt noch "musst du mal kucken, gleich kommt die Barabar". Ich bete darum, dass sie noch lange so gut drauf ist, wie zur Zeit.

    Nun wünsche ich ALLEN noch einen schönen Abend und sage nochmals danke.

    Ganz liebe Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha
     
  4. #2763 Kolbenfresser, 3. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2010
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    ach wie schön war der Besuch bei euch!!!! Es hat mir super super supergut bei Dir und Lotti gefallen. Und ich muss Deiner Aussage noch hinzufügen, dass ich nicht nur Lottchen live erleben, sondern auch DICH kennenlernen wollte. Und ich kann nur sagen, dass Du sooooo eine Liebe bist, so wie Du immer schreibst, so liebevoll, freundlich und immer zuvorkommend, so bist Du auch in Natura. Einfach eine superstarke und Klasse-Frau. Danke, dass ich Dich kennenlernen durfte.

    Ja leider ging es mir gesundheitlich nicht so optimal, was sich leider auch bis in die Abendstunden weiter gezogen hat. Am Flughafen sitzend habe ich dann Gliederschmerzen und leichten Schüttelfrost bekommen. Ich hoffe so, dass ich euch, liebe Margaretha, Deine Tochter Sunny, Dorith und Eva nicht angesteckt habe. Meine Kollegen hatten mir heute am Telefon auch verboten in der Arbeit zu erscheinen, dass ich ja keinen Anstecke. So habe ich den heutigen Tag noch zu Hause verbracht.

    Aber jetzt bin ich ganz vom Thema abgekommen, entschuldigt bitte.

    Es war ein wunderbarer Tag, auch mir ging es wie Margaretha, es war so als kannte man sich schon lange lange Zeit. Einfach eine wunderbare Vertrautheit. Lotti war der zuckersüsseste Engel, den ich je gesehen habe. Sie sieht soooo gesund aus, hat ein so schönes, glänzendes Federkleid, eine unglaubliche Engergie und Fröhlichkeit in sich, man würde nichmals vermuten, dass sie ein so krankes Mädchen ist, wenn man sie nur so sieht. Sie hat soooo viel erzählt ich konnte mir gar nicht alles merken und wiedergeben, als mich meine Familie ausgequetscht hat.
    Eines ist mir jedoch in mein Gedächtnis gebrannt. Das werde ich wahrscheinlich nie vergessen. Lotti sagte ganz fröhlich:"Guck mal, ein Bus!". Ich schaute aus dem Fenster und sah keinen Bus und fragte darauf hin Lotti. "Wo ist denn der Bus?". Lotti sagte prompt daraufhin: "Musst Du gucken". Das war unglaublich, mich hat diese kleine Maus so fasziniert. Sie ist ein Engel und war sie aber auch ein bisschen ein (B)engel, hatte sie doch Mutter einige Male angegriffen, weil sie sich in Lottis Küche aufgehalten hat. (Mutter darf sich in der Küche nur aufhalten, um Lottis Essen zuzubereiten.)

    Auch freue ich mich sehr, dass ich Dich, liebe Dorith und liebe Eva kennen gelernt habe.

    Es war (vom gesundheitlichen abgesehen) ein wunder wunder wunderschöner Tag. Ich danke euch dafür. Nochmals lieben herzlichen Dank, liebe Margaretha, für Deine Gastfreundschaft. Es ist sooo traurig, dass wir so weit von eindander getrennt wohnen, würde ich euch doch gerne öfter besuchen. Aber vielleicht ergibt es sich ein anderes Mal wieder. Und wenn ihr mal in der Nähe von München seit, dann gebt unbedingt bescheid - ihr seit jederzeit herzlich eingeladen.

    Margaretha und Lottchen, ihr seit einfach ein klasse Team!

    Ich drück Dich ganz fest und gib Lotti doch bitte ein Küsschen von mir.

    Alles Liebe, Dani
     
  5. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Magaretha
    Ich freu mich das es euch so gut geht!!!
    Ich beneide Dorith und Dani das sie dich kennenlernen durften
    Irgendwann schaffe ich das auch bis Hamburg ,ganz bestimmt.
    Grüss mir die Lotti
     
  6. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    auch ich freue mich, dass ihr so einen schönen Tag hattet. An Dani gute Besserung!
    Lottchens Worte über den Bus sind ja super klasse.
    Geht Lotte eigentlich auf die Hand oder Schulter von deinem Besuch oder ist sie da eher zurückhaltend?
    Margaretha, du Arme, lässt dich dieser Lotte(b)engel nur in die Küche, um ihr Essen zuzubereiten? Nicht dass du selbst kein warmes Essen mehr bekommst....!!!
    Liebe Grüße Uschi
     
  7. wuselkueken

    wuselkueken Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    ich freue mich dass ihr so einen tollen Tag gemeinsam hattet, auch wenn unsere liebe Dani leider etwas angeschlagen ist. Lottchen und du - ihr Zwei seid einfach ein unschlagbares Team und ich wünsche euch von Herzen, dass es noch ganz lange so bleibt!

    Liebe Grüße,
    Nadine
     
  8. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ihr zwei Hübschen
    es ist schön zu hören, wie gut es unserem kleinen Lottchen geht und, wen wunderts, Margaretha ist ein ebensolcher Schatz. Da muß das Vögelchen doch auch was Besonderes sein. Zwei tolle Typen halt. Man konnte das ja schon erahnen, so liebevoll und nett wie die Margaretha schreibt. Kann doch nur auch ein toller Mensch hinterstecken. Wer würde denn schon all diese Mühe auf sich nehmen für einen so kranken Vogel? So etwas schafft nur ein Mensch der mit sich im REINEN ist und die Kraft dafür hat. Die Lotti hat es halt gut getroffen. Sie wird aufopferungsvoll versorgt. Da würde so mancher andere Papagei von träumen. Ich war vor kurzem in unserem Berliner Zoo. Mich zog es, natürlich, zu den Vögeln. Ich war erschüttert über das, was ich sah. Überall, Innenvolieren sowie Außenvolieren rannten die Mäuse herum und fraßen frech von den Futternäpfen und hatten überall Löcher, Gänge etc. Manno, keine Spielsachen bei den Papas. 3 Äste, fertig. Kahlgerupfte Kakadus und vor sich hindösende Amazonen. Massenhaft viele Amazonen (für mich manchmal kaum ein Unterschied erkennbar). Alles hockt nur dumpf herum. Lottchen- wie toll hast du es da getroffen!!!!!! Es freut mich, das ihr beide eine so tolle Zeit mit eurem Besuch hattet.
    Schönen Abend und noch oft solche tollen Erlebnisse wünschen euch
    aus dem verregneten Berlin
    Marion L. und Püppi und Pedro und die Restfamilie.
     
  9. #2768 Margaretha Suck, 4. November 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    bevor ich zu Lotti Stellung nehme, und bevor die angehängten Aufnahmen wieder verschwinden, schreibe ich erst mal was ich heute erlebt habe.

    Ich rief unsere Barbara an, die noch immer ohne Heizung, ohne warmes Wasser und ohne Telefon praktisch auf einer Baustelle sitzt. Ich merkte, wie schlecht es ihr geht und entschloß mich, ihr eine warme Mahlzeit vorbei zu bringen und nach dem Rechten zu sehen. Und was ich erblickte, war ein Bild des Jammers.

    Nicht, dass es nur eine Baustelle ist, aber Barbara sieht erschreckend aus, die Grippe steckt ihr immer noch in den Knochen. Sie hat sich unheimlich gefreut und auch gut gegessen. Die Freude bei den Tieren war ebenfalls groß.

    Zur Zeit kann nur ein Zimmer mit einem Radiator beheizt werden und was mich besonders berührt hat war, dass die Elissa sich ganz dicht an die Wärmequelle drückte. Ich fragte Barbara, ob ich Bilder fertigen dürfte und sie selbst bat mich darum, dass ich die Aufnahmen ins Forum stelle, damit alle diesen eigentlich unhaltbaren Zustand sehen können.

    Ich habe jetzt Barbaras Wunsch entsprochen. Ein Bild von ihr setze ich nicht ein, da das zur Zeit kein erfreulicher Anblick ist. Ich verspreche aber, dass ich mich weiter um sie kümmere und, ob sie will oder nicht, sie weiterhin versorge.

    Ich soll noch ganz herzliche Grüsse ausrichten. Barbara meldet sich, wenn die Zeit dafür da ist.

    Margaretha
     

    Anhänge:

  10. #2769 Margaretha Suck, 4. November 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    So, noch den Rest der Bilder. So sieht es noch rund ums Häuschen aus.

    Sie tut mir unendlich leid.

    Noch einen schönen Abend wünschen
    Lottchen und Margaretha
     

    Anhänge:

  11. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Danke liebe Margaretha, dass du uns diesen Bericht gibst. Ich denke so viel an Barbara und sitze hier im Süden und kann nicht helfen. Toll, dass du einfach hingefahren bist. Du bist eine ganz tolle Freundin! Ich hoffe, dass sie sich gesundheitlich ein wenig erholt. Alles andere kommt dann mit der Zeit.
    Liebe Grüße an dich und Lottchen
    Solveig
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...