Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Auch ich möchte dir noch nachträglich zu deinen Geburtstag gratulieren, liebe Margaretha. Bleibe schön fit und gesund und immer ein so besonderer Mensch, der du bist.
    Deine Umbauaktion war bestimmt harte Arbeit? Aber toll, wenn es sich so gelohnt hat. Lottchens Sandkiste ist ja echt was richtig Schickes, da kann sie toben; hätten meine Racker auch ihren Spaß.
    Freue mich, dass es der kleinen frechen Ziege wieder besser geht und sie dich wieder ärgern kann.Hi, Hi....
    Was nascht sie da eigentlich aus dem Topf? Milchschaum für Cappucino?
    Einen schönen Tag für euch beide
    wünscht Marion L. und ihre Bande.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3512 charly18blue, 8. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    11.403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Lottchen hat wirklich ein schönes Zimmer, das Anstreichen hast Du toll hinbekommen. Sieht absolut profimäßig aus :zustimm:.

    :D :D

    Auf Milchschaum steht sie ja wirklich total. Das sieht so niedlich aus, wenn sie mit ihrem Milchschnabel da wieder draus auftaucht :).

    Ich wünsche Euch Beiden ein schönes und ruhiges Wochenende :0- .
     
  4. #3513 Margaretha Suck, 9. Oktober 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Liebe Marion,

    herzlichen Dank für deine Glückwünsche, ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Ich kann nur bestätigen, dass es doch harte Arbeit war aber ich finde, es hat sich gelohnt. Liebe Susanne, ganz genau darf man nicht hinschauen, ein Profi hätte das viel besser gemacht, und das aus folgendem Grund. In den unteren Fächern befinden sich nunmehr diverse Gegenstände, die vormals im oberen Bereich ihren Platz hatten. Am Geburtstag benötigte ich einige Blumenvasen, die dort deponiert wurden. Als ich jedoch versuchte, die entsprechende Tür zu öffnen, hatte ich ein Problem. Das war nicht mehr möglich, da ich sie beim Streichen verschlossen ließ und einfach übermalte. Genau so erging es mir mit den anderen Türen, zwei haben zwischenzeitlich nachgegeben. Vasen wurden von den Töchtern geholt. Absolut nicht profimäßig.

    Lottchen geht es auch heute gut. Sie ist frech, süß, frisst gut und scheint Milchschaum zu lieben. Ihr Blick verrät alles. Hauptsache ist, dass es ihr gut geht.

    Noch einen schönen Abend wünschen
    Lottchen und Margaretha
     
  5. Pippilotta

    Pippilotta Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88171 Weiler-Simmerberg
    Ich freue mich auch immer wieder wenn ich lese das es deinem Lottchen gut geht, das ist schon toll was du alles machst für deine Kleine,
    ganz großes Lob von mir...

    das mit dem "Türen verschließen" ist ja super...*lach*... dieses Problem hatte ich mit meinen Fensterläden die wurden diesen Sommer gestrichen,
    ich habe sie nicht mehr zu bekommen, die inneren Riegel waren festgestrichen. Der Anstreicher meinte ich solle einen Hammer nehmen und die Riegel aufklopfen, ich hab sie bis jetzt nicht aufbekommen...:traurig:
    dabei ist es bei uns schon ganz schön kalt und wir hatten gestern den ersten Schnee...
     
  6. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    ..margaretha...
    ist alles in ordnung bei dir und lottchen ? ..geht es euch gut ?

    liebe grüße
    gudrun
     
  7. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Gudrun,

    den beiden geht es sehr gut. Lotti ist frech wie immer und Margaretha hat viel um die Ohren - auch wie immer. :) (Da sag noch einer, Rentner hätten viel Zeit...) :D :0-
     
  8. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr beiden
    Wollte nur mal eben liebe Grüsse schicken!
    Bin so froh das es euch gutgeht
     
  9. engelelke

    engelelke Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,

    dann schicke ich auch einen Gruß zu Euch und wünsche eine schöne Herbst-Woche!.

    :0-:0-
     
  10. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    danke dorith
    dann werde ich mich mal gedulden und hoffen das ein paar feine fotos und videos von lottchen dabei rauskommen...
    die hauptsache ist das es den beiden gut geht,

    lg
    gudrun
     
  11. #3520 Margaretha Suck, 27. Oktober 2011
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo alle zusammen,

    heute habe ich einen freien Tag, Lottchen ist auf dem Balkon ausgesperrt und kann mich nicht attackieren, so kann ich endlich die Gelegenheit wahrnehmen und mich mal wieder melden.

    Vorab ganz lieben Dank für die Nachfragen zum Befinden von Lotti. Es geht ihr nach wie vor recht gut, abgesehen von einigen kleinen Aussetzern. Die haben wir aber bislang voll im Griff. Sie frißt sehr gut, hatte zwischenzeitlich ein Rekordgewicht von 444 Gramm, heute jedoch waren es wieder nur 421g. Habe gestern mit Fr. Dr. telefoniert und wir sind so verblieben, dass bis zur nächsten Untersuchung nichts verändert werden soll. Hoffentlich bleibt es noch lange Zeit so wie jetzt.

    Lottchen ist ein unwahrscheinliches Temperamentbündel. Gestern habe ich es geschafft, sie beim Toben zu filmen. Es ist einfach köstlich und ich hoffe, ihr seht es genau so.

    Leider hat sie angefangen, meine Gardinen in der Küche zu zerbeissen. Auch war alle drei Tage das Waschen angesagt, weil sie von der Gardinenstange aus sehr gut gezielt hat, und das von oben bis unten. Um mir Arbeit zu ersparen habe ich einen weiteren Freisitz gekauft und die Gardinen samt Stange entfernt. Um ihr die Benutzung etwas leichter zu machen, habe ich zwei ihrer Schredderbälle angehängt und war guter Hoffnung. Scheinbar beisst das Ding, denn die Abneigung und Angst sind zur Zeit noch riesengroß. Es ist ja auch einfacher, von den Schränken herunter zu ka......, dann hat Mutter ja mehr zu putzen und alles wird von ihr ausgiebig kommentiert.

    Lotte ist für mich ein Hauptgewinn. Sie bringt mir so viel Freude und Liebe entgegen, und das ist ECHT.

    Ganz liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha

    [video=youtube;9a5UeCr_Inw]http://www.youtube.com/watch?v=9a5UeCr_Inw[/video]
     

    Anhänge:

Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...