Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    1
    Auch ich wünsche dem lieben Lottchen alles Gute zum Geburtstag!:+party: Vor allen Dingen gaaaaanz viel Gesundheit und dass die "schlechten" Phasen immer weniger werden.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lottchen,

    auch von mir alles Liebe zu deinem Geburtstag :blume:. Dann feier mal schon mit Margaretha und genießt zusammen den Tag :zwinker:.
     
  4. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Mein liebes kleines Lottchen,
    auch wir hier aus der Ferne wünschen Dir einen wunderschönen Geburtstag. Ja wer hätte das gedacht :dance: Dank Mutters aufopfernde Pflege und Deinem unbändigen Lebenswillen hast Du allen ärztlichen Prognosen eine lange Nase gezeigt und wirst
    immer stabiler. Wir wünschen Dir weiterhin Stabilität, Freude und Kampfgeist:freude::freude::freude::freude: 5 JAHRE :beifall:
    Ich umarme Euch beide!!!!!
    Solveig und Anhang
     
  5. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    alles Liebe auf Erden für das kleine Lottchen zu seinem 5 Geburtstag
    :freude:
    geniesst einen wunderschönen Tag und lasst es euch gutgehen,Mutter hat sicher Kuchen gebacken :beifall:

    an euch denkend
    gudrun
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lotte,

    auch ich darf dir zu deinem 5. Geburtstag gratulieren.

    Es gab Ärzte, die haben dich vor Jahren schon aufgegeben und ich bin erleichtert, dass du mit deiner Mutter gekämpft hast.

    Du hast allen gezeigt, welchen Lebenswillen du hast.

    @Margaretha: Gäbe es nicht solche Menschen wie du, wäre Lotte keine 5 Jahre geworden. Ich bewundere deinen Kampfgeist, deine Fürsorge für die kleine Lotte, die schon so manches in Kauf nehmen musste und du auch. Macht einfach so weiter. Ich wünsche der Lotte noch ganz viele schöne Jahre mit dir.
     
  7. #4046 Margaretha Suck, 14. Februar 2013
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend ihr Lieben,

    was war das heute für ein Tag!!!! Lottchen schläft bereits und ich will nur ganz schnell noch DANKE sagen.

    Heute ist bereits Lottchens Geschenk angeliefert worden, das eigentlich erst morgen avisiert wurde. So wurde alles durcheinander gewirbelt. Morgen geht der grosse Auf- und Umbau bei uns los und ich werde dann ausführlich berichten.

    Es gab zwischenzeitlich einige große Sorgen um Lotti zu bewältigen, das haben wir geschafft, und es gibt auch sehr gute Neuigkeiten. Morgen mehr.

    So soll Lottchens Geburtstagsgeschenk aussehen, wenn es zsammengebaut ist. Ein Schmuckstück!!!

    Nochmals DANKE und eine gute Nacht

    Lottchen und Margaretha
     

    Anhänge:

  8. hannelorly

    hannelorly Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    :beifall:hallo Lottchen !! herzliche geburtstagsgrüsse wünschen die 4 Lausers aus den ösiland :trost:macht weiter so ich wünsche euch auch viel kraft :zustimm:
     
  9. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir :0-

    :blume:Alles Alles Gute Zum Geburtstag :blume: ( wenn auch ein Tag zu spät )

    Freut mich das es dir immer noch so gut geht und du deinem Frauchen immer noch Freude machst- mach weiter so :zustimm:
     
  10. #4049 Margaretha Suck, 15. Februar 2013
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend alle zusammen,

    für die vielen Glückwünsche zu Lottchens 5. Geburtstag, sei es in Form von geschriebenen lieben Worten hier im Forum, den vielen Glückwünschen per Post und den so zahlreich per Telefon übermittelten guten Wünschen, bedanke ich mich nochmals ganz herzlich - und das sicherlich auch im Namen von Lotti.

    Liebe Terry, ich habe ja schon immer gewusst, dass Du etwas Besonderes bist und nun auch noch Dichter !!!!!! Hut ab, hast Du grossartig gemacht, DANKE.
    Liebe Susi, ich werde niemals begreifen wie Du es geschafft hast, unsere kleine Schönheit in dieses wunderschöne Herz zu platzieren, auch Dir hier nochmals DANKE.

    Aber wie ich gestern bereits schrieb, hat Lottchen zwischenzeitlich mir grosse Sorgen bereitet, über die ich kurz noch berichten will. Vor ca. 5 Wochen hatten wir Kaffeebesuch und aus heiterem Himmel fing Lotte an, den Besuch anzugreifen. Das ging über fast zwei Stunden, selbst auf dem Kopf platzierte Gegenstände wurden von ihr massiv angegriffen. Plötzlich flog sie neben mich auf die Couchlehne, hob noch ein Füßchen und erstarrte in dieser Position im selben Moment, als wäre sie ein ausgestopfter Vogel. Ihre Augen waren starr und sie reagierte nicht auf leise Ansprache. Auch als ich ihr Köpfchen sanft streichelte, keine Reaktion. Nach fast 20 Minuten bewegte sie sich wieder, schüttelte den Kopf und es war wieder so, als wäre nichts passiert.

    Am folgenden Tag rief Frau Dr. bei uns an und erzählte mir von einem Medikament, das aus der Humanmedizin kommt, das man auch in Versuchen bei Vögeln anwenden will. Bislang gibt es nur zwei niedergeschriebene Versuche, die jedoch keinen Erfolg gebracht haben. Ich sollte überlegen, ob das vielleicht eine Alternative ist.

    Ich habe mir im Internet Information über das Medikamen eingeholt, das beim Menschen nach erfolgten Transplantationen gegen die Abstoßung des neuen Organs eingesetzt wird. Da ich verunsichert war, habe ich mich an Hrn. Prof. Dr. Lierz, der Experte in der Bornaforschung ist, gewandt, der mir in einem sehr langen Gespräch von diesem Versuch bei Lotti abgeraten hat. Es würde bewirken, dass das Medikament das Immunsystem runterfährt und das hätte zur Folge, dass wir nach ganz kurzer Zeit ständig Arztbesuche hätten, da Infektionskranheiten die Folge wären. Da es ungewiss ist, wie lange Lotte noch ein Leben vergönnt ist, sollen wir es weiter so geniessen.

    Ich habe mich entschlossen, Lottchen nicht als Versuchskaninchen zur Verfügung zu stellen. Nach diesem Anfall hatte sie nochmals zwei kleinere Ausfälle, die auch glimpflich abliefen.

    Am 05. Februar hatten wir nun unsere grosse Untersuchung. Die erhaltenen Ergebnisse aus den Abstrichen sind alle GUT. Die erhaltenen Ergebnisse der Organprofile (Leber, Nieren, Herz) sind GUT. Es fehlt jetzt noch die Auswertung der Blutuntersuchung aus der Schweiz, der Hämatologin Fr. Dr. Pendel. Der Drüsenmagen hat sich nicht verändert, lediglich Lottis Darmregion ist durch ihre Ernährungsweise stark beansprucht und etwas vergrössert. Im Moment ist alles G U T und ich bin der glücklichste Mensch auf Erden.

    Auch das ist Lottchen, damit ihr noch etwas schmunzeln könnt. Sie sitzt auf ihrem Freisitz vor der Balkontür, neben meinem PC. Es war morgens und ich hatte den Balkon geöffnet. An der Aussenwand unseres Balkons hängt eine Lampe, die defekt war. Unser Hausmeister stieg zur Auswechslung auf eine Leiter. Plötzlich erschien dessen Kopf oberhalb unserer Balkonbrüstung. Lottchen erblickte ihn, flog auf die Fensterbank, direkt vor sein Gesicht und fragte ihn:" BIST DU BESUCH ?"

    Gestern hatte ein Geburtstagsgast gegähnt. Lotti sah ihn an und fragte: " BIST DU MÜÜÜÜDE ?" So ist sie und ich hoffe, dass sie uns noch lange erhalten bleibt.

    Heute nun haben wir ihren neuen Freisitz, der aus Kaffeeholz besteht, montiert. Bis jetzt wurde er nur aus sicherer Entfernung begutachtet - wie heißt es so schön? Kommt Zeit, kommt Rat. In diesem Sinne wünschen wir allen noch einen schönen Abend.

    Viele liebe Grüsse von
    Lottchen und Margaretha
     

    Anhänge:

  11. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha, liebes Lottchen,

    wie schön endlich mal wieder etwas von Euch zu hören. :trost:

    Lottchens Anfall muss Dir ja einen Riesenschreck eingejagt haben, die arme kleine Maus hat es wahrlich nicht leicht. Ich finde es aber gut dass Du Lotti nicht als Versuchskaninchen herhalten lässt und bewundere immer wieder, wieviel Mühen Du auf Dich nimmst um Dich zu informieren und es für Lotti so gut und angenehm wie möglich zu machen! Ich denke, der 5. Geburtstag von dem kranken Vogel, den ihr gemeinsam feiern konntet, zeugt davon, WIE gut Du dich um Lotte kümmerst und ich wünsche von Herzen dass Ihr auch die nächsten Jahre noch gesund miteinander Lottis Geburtstag feiern könnt.

    Die Untersuchungsergebnisse sind ja toll !!!! Ich drücke die Daumen dass auch die letzten Ergebnisse gut ausfallen werden und es wäre schön, wenn Du uns darüber berichten könntest.

    Über Deinen Bericht mit dem Hausmeister musste ich wieder mal laut lachen, genau wie über den "müden" Besuch! :freude:

    Der Freisitz ist WUNDERSCHÖN!!!!!! Das ist eins dieser Unikate von Wagner's wenn ich mich nicht irre, da hat Lottchen aber was ganz Feines zum Geburtstag bekommen und ich denke, wenn sie sich erst daran gewöhnt hat, wird sie viel Freude daran haben! :trost:

    Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und es wäre schön, wenn Du ab und zu die Zeit finden könntest, uns von Lotti und Dir zu berichten.
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...