die neue Viererbande

Diskutiere die neue Viererbande im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr, heute mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir und meinen Vieren. Wie das immer so ist, auf Arbeit "Land unter" und zu Hause die...

  1. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Ihr,

    heute mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir und meinen Vieren. Wie das immer so ist, auf Arbeit "Land unter" und zu Hause die Festplatte zerschossen.

    Murkel (der Name wird wohl bleiben) geht es ganz gut. Bloß das Füßchen tut noch weh - Chap meint, als Einstand muß jeder erst einmal blutig gebissen werden. Jetzt futtern sie aber schon alle gemeinsam und geschlafen wird auch eng aneinander gekuschelt in Viererreihe.

    Ansonsten sind Chip und Chap aber entschieden gutmütiger geworden, als ich geglaubt habe- natürlich wird noch ab und zu gebissen, aber wohl eher aus Schabernack - es tut den Kleinen nicht weh - das ist eindeutig zu hören. Murkel ist es aber trotzdem verständlicherweise nicht so ganz geheuer.

    Am Sonnabend habe ich die Vier umquartiert in ein anderes Zimmer, wo sie auch Sonne abbekommen - ich glaube, es gefällt ihnen da besser - bloß meinen Blumen nicht. Pitti hat bemerkt, dass Orchideenblätter scheinbar ganz gut schmecken :k .
    Zum Glück habe ich alle Pflanzen, bei denen ich mir nicht sicher war, ob sie vielleicht giftig sind, vorher rausgestellt.
    Pitti ist sowieso ganz frech geworden- er klaut z.B. den Großen mit Vorliebe Futter aus dem Schnabel. Bloß mit meinen Zähmungsversuchen konnte ich wieder von vorn anfangen - da ist er nicht gerade sehr frech.

    Soviel erstmal
    Tschüß
    Cassy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Cassy,

    Deinen vieren scheint es ja gut zu gehen:)

    Meine Racker haben sich auch über meine Orchideen hergemacht. Dabei habe ich gehört, dass sie eigentlich giftig für sie sein sollen. Ich habe auch immer darauf geachtet.... und dann war ich mal kurz aus dem Zimmer raus und als ich wieder reinkam war ein Blatt angefressen und, was noch viel schlimmer war, von zwei Orchideen fast alle winzigen Knospen!!! Und das, wo ich so stolz war, dass ich sie endlich ganz allein zum Blühen gebracht habe! :k Ich hätte die kleinen Racker erwürgen können8( ;) Aber dann hatte ich auch Angst, dass sie sich vergiftet haben könnten. Aber Pustekuchen, die blieben ganz cool und lässig:S Und ich hoffe, sie hatten zumindest ein kleines bißchen Bauchschmerzen;)

    Meine Orchideen habe ich mittlerweile umquatiert. Ich mußte die Triebe abschneiden und jetzt stehen sie im Bad. Hoffentlich kommt nochmal ein neuer Blütenstengel.............

    Liebe Grüße
     
  4. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Cassy,

    ich hab's ja schon gesagt, daß ich "Murkel" einfach süß finde :). Kannst Du ihn jetzt von Pitti unterscheiden?

    Hab ich Dir das mit dem giftig erzählt, Ute? Ich dachte nämlich auch, daß Orchideen giftig sind. Ich finde Orchideen wunderschön und wollte mir mal eine kaufen, hab aber vorher nachgeschaut, ob sie für unsere Vögel giftig sind. Tja, offensichtlich hab ich damals irgendwo im Internet gelesen, daß sie giftig sind, kann es jetzt aber auch nirgends mehr finden :~.
    Auch gut, dann kann ich mir ja doch noch eine kaufen :).
     
  5. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hi Nicole,

    ja, ich glaub schon, dass Du es erzählt hattest.... Lieber Vorsicht, als Nachsicht, gell?

    Allerdings ist es bei den Orchideenpreisen trotzdem nicht sooo toll, wenn die kleinen Biester sie zu Lunch verzehren:D Sehr danach nämlich nicht mehr sooo besonders schön aus, die Orchideen:D Und sie machen vor nichts halt: sie fressen die Blätter, die Knospen und sogar die Blüten!!!

    Liebe Grüße
     
  6. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Na ja, ich hoffe einfach mal, daß meine nicht so gierig darauf sind wie Deine :~!! Ich muß ja nicht gleich 5 Stück kaufen, sondern fang mal mit einer an und schau, wie sie nach einer Woche aussieht ;)
     
  7. #6 Silke&Kids, 5. Februar 2003
    Silke&Kids

    Silke&Kids Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Hallo Ihr,

    meine Orchidee hatte zwei wunderschöne, neue Blätter!:D
    Da sind zwei kleine, grüne Monster drüber hergefallen!:(
    Ich war auch nur 5 min. aus dem Zimmer, da waren die lätter ab. Das muß an der Pflanze liegen!:~
    Also Nicole, laß es lieber!!
     
  8. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hmm, ich geb die Hoffnung nicht auf, daß ich keine solche Monster zuhause hab :D! Ich weiß ja nicht, wer Euren das beigebracht hat :~, aber das ist ja wirklich ungezogen!!
     
  9. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Ihr,

    mein Puter tut wieder, also gleich mal wieder was Neues8o

    Als ich gestern nach Hause kam, wußte ich mal wieder nicht, ob ich lachen oder heulen sollte 0l

    Im alten Zimmer hat meine Bande beim ersten Ausflug Bekanntschaft mit der Fensterscheibe gemacht, und seitdem war das Fenster und damit auch meine Blumen tabu.

    Was erlebe ich gestern?:k

    Bis gestern hatte ich mal einen wunderschönen Hibiskus 8( . Alle Blätter haben die Rüpel schön sauber am Stiel abgebissen - einige auch verspeist, scheint ihnen echt zu schmecken - und aus den kahlen Zweigen Pinsel gedreht.0l

    Dabei haben sie jede Menge zum Knabbern in Käfig und Zimmer.
    Aber faul wie sie sind, war das Fenster wahrscheinlich am dichtesten dran.

    Ich hasse Zimmer ohne Blumen - was soll ich jetzt aber tun?

    Wahrscheinlich so viele Ableger machen, dass ein paar Blumen für die Racker übrig bleiben. Aber Blumen sind doch auch Lebewesen.:?

    Kennt jemand vielleicht Blumen, die nicht giftig sind, aber den Geierlein nicht schmecken?

    Tschüß
    Cassy
     
  10. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Ich nochmal...

    Noch etwas zu Pitti und Murkel. Also, Moni's Idee mit dem Schleifchen zur Unterscheidung ist gaaaanz schlecht. Ihre zweitliebste Beschäftigung (nach der Zerstörung meiner Blumen) ist nämlich zur Zeit das Aufknüppern aller Knoten, die sie entdecken können.:D Wenn ich mich mal nicht mehr melde, haben die vier mich wahrscheinlich mit ihrem Kletterseil erschlagen, was dann auf mich gestürzt ist. ;)

    Vom Aussehen her muß ich meist immer noch raten. Aber vom Verhalten sind sie grundverschieden. Pitti ist wirklich unverschämt frech - aber ich erwarte, dass Murkel da bald nachzieht :p .

    Und Pitti ist ein wahrer Flugakrobat. Wenn der mal seine Scheu vor mir verliert, bin ich wahrscheinlich richtigen Luftattacken ausgesetzt. Bloß Loopings macht er noch nicht ;) .

    Tschüß
    Cassy
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Dann musst du auf jeden Fall einen Sturzhelm aufziehen sonst wirst du echt noch erschlagen.
    Und warum habe ich wohl keine Blumen mehr in der Wohnung?
    Ich finde die auch schön, aber das habe ich schon lange aufgegeben.:D
     
  12. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    @ Nicole: Hat hier irgendjemand was gegen meine 5 Orchideen gesagt?!?!:S ;) Und was heißt hier überhaupt "gierig"? Meine beiden sind halt echte Feinschmecker. Nur vom Besten.....:D

    @ Cassy: Sorry, aber ich mußte echt grinsen bei der Vorstellung von den "Pinseln" :D :D :D Aber ich kann Dich gut verstehen. Ich liebe auch Hibiskus und habe im Moment zwei wunderschöne zum Überwintern in der Küche stehen. Daran haben sich meine beiden auch vergriffen, als ich sie etwas erhöht stehen hatte. Jetzt stehen sie unten auf dem Boden (unser Fenster geht bis nach unten) und so weit runter traun sie sich dann doch nicht!:D

    Ungiftige Pflanzen, die den Rackern nicht schmecken, kenne ich übrigens nicht. Ich habe eine große Fächerpalme, da sind sie bisher noch nicht drangegangen. Sie steht vor dem Wohnzimmerfenster.... Sie haben mal versucht auf den Blättern zu landen, aber da sie unter ihnen nachgaben und sie sich ja auch nicht richtig an den Fächerblättern festhalten können (zu rutschig:D ) sind sie dann nie wieder hingeflogen. Außerdem habe ich auch noch zwei ganz große Kakteen. Säulenkakteen, ca. 1,60 m hoch. Da gehen sie eigentlich auch nicht dran..... Allerdings sind die Säulenkakteen, die ich habe, eigentlich keine Kakteen, sondern Euphorbien und sie enthalten einen ziemlich gifitgen und ätzenden Milchsaft. Ich hoffe also, dass sie auch weiterhin keinen Gefallen an meinen wunderschönen Pflanzen finden.;)

    So, liebe Grüße
     
  13. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Ihr,

    ich wollte Euch heute mitteilen, dass es mit der Unterscheidung von Pitti und Murkel vorwärts geht. Über's Wochenende hat Pitti nämlich Make-Up aufgelegt - er wird jetzt wirklich ein Augenringpapa. Da kann ich dann rauskriegen, um wieviel Murkel jünger ist - er hat noch keine blauen Federchen. Hoffentlich färbt er sich etwas anders - sonst habe ich das Problem bald wieder. Wenigstens ist es ihnen egal, wenn ich mit dem Falschen schimpfe - sie machen trotzdem, was sie wollen.:o :D

    Eine Pflanzenart kann ich in der Zwischenzeit beisteuern, die den Rackern nicht schmeckt - Dickblattgewächse. Das haben sie probiert und sind sofort wieder Richtung Hibiskus
    abgewandert. 8o :~

    Tschüß
    Cassy
     
  14. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen,

    Cassy, ist ja gut, daß Du sie jetzt wenigstens für eine Weile unterscheiden kannst. Bis sie dann wieder gleich aussehen, haben vielleicht beide ihre "Sturm und Drang Phase" hinter sich und werden beide brav :s :D.

    Das Problem mit den Pflanzen stellt sich bei mir gar nicht in der Form wie bei Euch. Wir haben vor lauter Vögel und Vogelkäfigen überhaupt keinen Platz mehr für größere oder mehrere Pflanzen ;)
     
  15. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hi,
    ich kann dir schreiben wie weit die auseinanderliegen.......
    Also der Nistkasten kam am 1.Mai rein, dann die erste Brut,.... da kommen die Ringe jetzt, dann die zweite Brut im Anschluss, und so weit ist der Abstand, so ca. 3 Monate.:D
    Dann sind sie wieder gleich.:D
     
  16. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    PRIMA, dann hab ich ja 3 Monate Zeit, zu lernen, wer nun wer ist;) :D . Bis dahin hab ich's vielleicht geschafft.

    Gestern war übrigens Chip das erste Mal mit auf der Kolbenhirse - die Großen sind also wirklich noch lernfähig. :D Wenn den Kleinen nach mehreren Monaten nichts passiert ist, kann man das ja schließlich auch mal probieren :D . Ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig.

    Und Murkel war auch schon auf dem Arm - im Gegensatz zu Pitti, dem Feigling - der kommt immer bloß auf den Kolben ;) :D .

    Tschüß
    Cassy
     
  17. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Die scheinen ja tolle Fortschritte zu machen bei Dir :)! Bei mir ist es genauso: wenn sich manche mehr trauen als die anderen, dann schauen sich die kleinen Feiglinge die Zahmheit der Mutigen spätestens dann ab, wenn's um's Essen geht :D! Weiter so!!
     
  18. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Gestern hab ich meine Bande mal vor die Wahl gestellt: ihr Lieblingsleckerli - rote Kolbenhirse- oder ein Hibiskusblatt.

    Was glaubt Ihr, wie die sich entschieden haben?

    Für das Blatt!!!8o

    Zu meinem Glück "schlachtet" ein Arbeitskollege gerade seine Hibisken - da müssen meine zur Zeit nicht dran glauben. :) :D

    Tschüß
    Cassy
     
  19. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    HURRA

    hab gestern das erste Mal alle vier auf (bzw. unter) dem Arm gehabt :D :p :D !!!

    Es gab Kolbenhirse, und da wollte Chip auch was von abhaben, also musste er zu mir kommen. Erst hat er gaaaanz vorsichtig den Pullover beknabbert, und sich dann tatsächlich auf den Ärmel drauf getraut. :D

    Und Chap hatte keine Lust, den Käfig zu verlassen, aber da mein Arm auf dem Käfig lag, hat er den Pullover auch untersuchen müssen - zum Glück für meinen Arm war es ein dicker Pulli :D

    Tschüß
    Cassy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Super!!

    Das läuft ja wie geschmiert mit Deinen Zähmungsversuchen :)!!! Du darfst jetzt aber auf keinen Fall nachlassen, sonst werden sie wahrscheinlich wieder scheuer. Also, immer weiter jeden Tag "Trainingsstunde". Hast Du es mal mit Clicker-Training versucht?
     
  22. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Nicole

    nein, hab erst hier im Forum gelesen, dass es so etwas gibt.
    Ich verlass mich auf die Gefräßigkeit meiner Racker und Kolbenhirse. ;) Ohne die Kleinen wäre ich aber garantiert noch nicht so weit. Chip und Chap waren ja richtige Schisser, bis ich die Augenring"babies" dazu gesetzt habe. Und auch jetzt wird nur gemacht, was die Kleinen vorher ausgetestet haben. Wenigstens lernen so nur die Großen von den Kleinen die Dummheiten und nicht noch umgekehrt. ;) :D

    Tschüß
    Cassy
     
Thema:

die neue Viererbande

Die Seite wird geladen...

die neue Viererbande - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...