Dosierung von Bird Bene Bac Pulver

Diskutiere Dosierung von Bird Bene Bac Pulver im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Heute habe ich nun endlich das BBB-Pulver erhalten. Nur mit der Dosieranleitung kann ich gar nichts anfangen. Die ML-Angaben sind nach...
rappe61

rappe61

großer Tierliebhaber
Beiträge
2.152
Heute habe ich nun endlich das BBB-Pulver erhalten.
Nur mit der Dosieranleitung kann ich gar nichts anfangen. Die ML-Angaben
sind nach Körpergewichten ausgelegt.

Da ich das Pulver aber über das Trinkwasser reichen möchte, müßte ich wissen,
wieviel ML auf 100 ml.

Hat jemand Erfahrung ??
 
Hallo!
Ich bin mir gar nicht sicher, ob sich das Pulver überhaupt in Wasser löst oder eher flockt oder sich auf dem Boden absetzt. Wenn sie Weichfutter nehmen, würde ich es eher untermischen.

Grüße
 
Hallo Petra,
wi haben auch einmal BBB-Pulver bekommen. Das war eine kleine Dose, etwa 3 cm lang in Bleistiftstärke; davon musste man die Hälfte in 100 ml Wasser auflösen.
Die Menge ist auf der Rechnung nur als "Dosis" angegeben. Eine Dosis kostet 0,88€ ohne MwSt.
Im Wasser hat es sich gut aufgelöst.
Wir mussten es im Wechsel mit Baytril geben, aber in der Zeit keine andere Flüssigkeitsquelle (z. B. Obst) zur Verfügung stellen.
 
Sollte "Gut" heißen. Habe aber mal gehört, dass PET-12 besser sein soll als BBB, da sich die Bakterien längerfristig ansiedeln oder ähnliches.

LG
 
Hallo;

also von der Verabreichung über das Trinkwasser halte ich nichts.
Wenn ich seh wie oft ich täglich das Wasser wechsel und dabei fast alles weg schütte, wär mit das BBB darin zu teuer.
Meine bekommen auch BBB Pulver... allerdings übers Futter gestreut.
Bzw bekommen die Aras und einige andere die es dringender brauchen einmal pro Woche BBB in Aufzuchtfutter über die Spritze verabreicht. So weiß ich genau welche Menge sie aufgenommen haben.
 
Hallo Sasmati,

Habe aber mal gehört, dass PET-12 besser sein soll als BBB, da sich die Bakterien längerfristig ansiedeln oder ähnliches.


ist das PET-12, dass Selbe wie RS-12 ?

Ich wollte ja eigentlich Bird Bene Bac, bekam RS-12, normal übers Futter, aber wenn die Blutungen entgültig aufgehört haben, darf der Welli wieder zu den Anderen, dann muß ich das Pulver, mit Wasser mischen und per Spritze in den Schnabel geben, kann ich, ja nicht über den Futternapf geben, da ich nicht weiß, aus welchen Napf die Henne futtern wird. Auf 0.05 ml Wasser etwas Pulver geben und in den Schnabel geben. Ich finds umständlich, die hätten mir doch genügend Pulver für jeden Futternapf geben können.
 
Ich gebe auch BBB-Pulver. Streue da mal immer ein wenig (so ca. eine Messerspitze) über das Futter, insb. über das Keimfutter, da bleibt es gut dran haften. So weit ich weiß, kann man es nicht überdosieren, aber dennoch gilt: Weniger ist mehr. ;)
 
Hallo Mary B.!
RS-12 kenne ich gar nicht. Also weiß ich nicht ob es dasselbe ist. Hast Du das irgendwo bestellt oder vom TA bekommen? Dass mit der intraschnabulösen Eingabe ist je etwas umständlich, aber so gelangt es dann zumindest mit Sicherheit dahin wo es hingehört.

LG
 
So, ich bin zwischenzeitlich zu einem Ergebnis gekommen.
War wohl gestern abend wegen Übermüdung etwas umnachtet:D

Die Dosieranleitung sieht so aus, daß Vögel mit einem Körpergewicht von unter
50g - 0,25 g Pulver bekommen. Das entspricht 1/8 des beiliegenden Messlöffels.
Diese Menge löse ich in einer 1/1 Tee-Wassermischung auf, die sie dann per
Spritze direkt in den Schanbel bekommt.
Das paßt ganz gut, da sie sowieso jeden Tag Medizin bekommt.

Trotzdem danke nochmal für eure Antworten.
 
Hallo Sasmati,


RS-12 kenne ich gar nicht. Also weiß ich nicht ob es dasselbe ist. Hast Du das irgendwo bestellt oder vom TA bekommen?

vom TA (Vogelklinik Gießen).


RS-12 Lactobazillus salivarius

Arzneimittel für Heimtiere: Brieftauben

Anwendungsgebiete:
Verdrängung und Hemmung von Enterobacteriaceae, Streptokokken, Staphylokokken und Sprosspilize.
Unterstützung der physiologischen Darmflora bei Antibiotikagabe.
Stabilisierung der gutmütigen Dünndarmflora als Schutz vor Reinfektionen mit pathogenen Erregern.



Dass mit der intraschnabulösen Eingabe ist je etwas umständlich, aber so gelangt es dann zumindest mit Sicherheit dahin wo es hingehört.

Da hast du Recht. Mit dem RS-12, muß ich gleich 3 verschiedene Medikamente in den Schnabel geben, da der Vogel zahm ist, muß ich ja nicht alles auf einmal in den Schnabel geben, ein Glück.
 
Post 11
Nein, die Alternative ist Liviferm..kostet die Hälfte und läßt sich bequem über das Trinkwasser verabreichen.
Kommt auch aus der Taubenmedizin, rezeptfrei über die Apotheke.
Aber warum denn einfach, wenn es auch umständlich geht?
 
Nein, die Alternative ist Liviferm..kostet die Hälfte und läßt sich bequem über das Trinkwasser verabreichen.
Nach Abschluss der Behandlung unserer beiden Wellis mit Antibiotikum und Antimykotikum würde ich ihnen auch gerne etwas zur Stabilisierung ihrer Darmflora geben.
Wie wird Liviferm dosiert und wie lange sollte es gegeben werden?
 
Bei Spitzschnäbeln 4 Tage und bei Krummschnäbeln bedingt durch die geringere Wasseraufnahme 8 Tage.
 
Hallo, heute habe ich Liviferm gekauft. Abgepackt ist es in Beuteln zu 5g, ein Beutel soll in 2 l Trinkwasser aufgelöst werden. Das ist die Dosierung für Tauben. Wir haben zierliche Wellensittiche (Hansi Bubis). Ich schätze, dass sie höchstens 1/10 einer Taube wiegen:?. Wenn ich ca. 1/10 aus dem Beutel entnehme und dann in 2 l Trinkwasser löse, wäre diese Dosierung für Wellensittiche in Ordnung?
 
Es richtet sich nach der aufgenommenen Menge Trinkwasser und nicht nach dem Körpergewicht.
Also kann ich garnicht überdosieren!! Hatte doch gerade geschrieben, daß Krummschnäbel viel weniger trinken, als Spitzschnäbel. Ist das schon wieder den Bach runter?
Also kann ich genau so dosieren, wie angegeben.
Und da sie eben viel weniger trinken, kann ich bei Sittichen den Zeitraum verdoppeln.
 
Danke für die nette Antwort.....
Es ist doch sicher ein Unterschied, ob die Vögel 10mal am Tag (nur ein Beispiel) von einer Lösung mit 5g/2l oder ob sie 10mal am Tag (also gleiche Trinkmenge) von einer Lösung mit 0,5g/2l trinken oder??
 
Die Lösung wird 24 Stunden bereitgestellt. Also ist es unerheblich wieviel Trinkwasser aufgenommen wird, denn man kann immer noch und das ganz verträumt davon aufgehen, das ein WS höchstens die halbe Menge an Trinkwasser täglich aufnimmt, wie eine Taube. Also kann ich nicht überdosieren.
Nun also dann zum 3. Mal. Ist das jetzt endlich rübergekommen, oder wollen wir das Rad neu erfinden?
 
Thema: Dosierung von Bird Bene Bac Pulver

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
2.546
Gast 20000
Gast 20000
L
Antworten
10
Aufrufe
2.323
Gast 20000
Gast 20000
Boehmei
Antworten
26
Aufrufe
3.929
esth3009
esth3009
Zurück
Oben