Dringend! Brauche Hilfe bei Lesen des AZ -Ringes

Diskutiere Dringend! Brauche Hilfe bei Lesen des AZ -Ringes im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Forumskollegen! Wie ihr vielleicht schon im Nymphensittichforum gelesen habt ist letzte Nacht mein 2 1/2 Monate alter Nymphy Jacko an...

  1. #1 Sittichmutti, 7. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumskollegen!
    Wie ihr vielleicht schon im Nymphensittichforum gelesen habt ist letzte Nacht mein 2 1/2 Monate alter Nymphy Jacko an Unterernährungsbedingter Schwäche gestorben, den ich erst vor einer Woche über eine Bekannte gekauft habe und deshalb niemals Züchter oder Zuchtanlage gesehen habe!
    Bin mit dem armen Vogel sofort zum tirarzt als ich bemerkt hab dass er sich ur noch am Boden aufhält, doch trotz dass ich seit 5 Jahren Wellis habe, zähle ich mich als Laie und hab es leider nicht früher bemerkt!
    Nun ist mir als ich Jako heute morgen begraben wollte aufgefallen,dass Jacko AZ beringt ist!

    Nun meine Fragen!:
    1. Die AZ- Mitgliedernummer: Wer über diese Nummer ausfindig gemacht wird ist auch der Züchter des Vogels?
    (Habe jemanden in m einer Umgebung über AZ Nummer ausfindig gemacht obwohl der Vogel angeblich aus der Nähe von Köln kommt!)

    2.Wenn ein Vogel von 08 ist kann er trotzdem einen Ring von 07 tragen?
    Jacko war nämlich vom vk-TA bestätigt nicht älter als 3 Monate trug aber einen schwarzen Ring P07.

    Da ich herausfinden möchte wie es sein kann dass dieses Vögelchen aus Händen eines AZ-Züchters schon unterernährt bei mir ankommen kann und ich möchte dass der Verursacher dieser Schweinerei auch dafür grade steht, bitte ich euch dringend um Mithilfe!

    LG Sabrina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn alles mit rechten Dingen zugegangen ist, dann sollte der Ring Aufschluss über den Züchter geben, ja. Was nicht heißt, dass der Vogel nicht zwischenzeitlich woanders hin verkauft worden war. Was sagt denn Deine Bekannte dazu? Einen Ring von 07 an einem Vogel von 08 kann es geben, klar. Ob das bei Psittaciden rechtens ist, weiß ich nicht. Das deutet aber darauf hin, dass es vielleicht eher ein "Vermehrer" als ein Züchter ist. Zumindest niemand der z.B. für Ausstellungen züchtet.
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Hallo Sabrina,

    wenn du den Züchter mit dem Sachverhalt konfrontierst, solltest du auch etwas schriftliches in der Hand haben.
    Deshalb würde ich das Tier obduzieren lassen und den Bericht als Beweis nutzen.
     
  5. #4 Mr. Mister, 7. Oktober 2008
    Mr. Mister

    Mr. Mister Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34286
    hallo!
    erstmal mein beileid:trost:
    habe die geschichte schon im nymphen-forum verfolgt..

    zu deiner ersten frage kann ich dir keine genaue antwort geben..aber es sollte eigentlich so sein..die fünfstellige nummer ist die nummer des züchters..meines wissens nach..

    zu frage 2:natürlich kann er einen anderen ring haben..der züchter beringt doch die tiere und ob er nun einen alten oder neuen dranmacht bleibt ihm überlassen..

    aber noch eine andere frage:
    kannst du wirklich alles andere ausschließen?
    denn du hast geschrieben als du ihn bekommen hast war er putzmunter..
    kommt mir etwas komisch vor..
    ich würde dir empfehlen eine tierkörperuntersuchung machen zu lassen..
    denn erst dann kannst du genau sagen woran dein kleiner gestorben ist..
    war bei mir auch mal der fall und das ergebnis der untersuchung war ein ganz anderes als das des "vogelkundigen" tierarztes..
     
  6. #5 Sittichmutti, 7. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Komischerweise erreiche ich meine Bekannte nicht!
    Ich habe die AZ Nummer in einer Mitgliederliste eines Vogelzucht- und Schutzvereins in meiner Nähe gefunden!
    Habe den Vogel auch noch nicht begraben!
    Bin am überlegen, wie ich bei dem Züchter erst einmal die Tür rein komme, ohne dass er etwas ahnt um mir die Umstände und die übrigen Vögel anzusehen!
    Und dann möchte ich ihn auf den Vogel mit seinem Ring ansprechen!
    und je nach den Zustand der übrigen Vögel ihn auch anzeigen!
    Habe aber außer in der MG-Liste nichts über ihn als Züchter gefunden, was es rechtfertigen würde mal gerade zur Vogelbesichtigung aufzukreutzen!
    Suche auch schon die ganze Zeit nach Inseraten usw.

    LG Sabrina
     
  7. #6 Sittichmutti, 7. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mr. Mister!
    Der Vogel hatte klare Augen, keinerlei Ausflüsse, gesunden Kot, glänzendes und dichtes Gefieder!
    Er wog aber eben nur noch 60 Gramm wobei mir die TA versicherte dass der Vogel keinesgfalls nur in einer Woche so abgemagert sein kann, da er bei mir eben auch gefressen hat!

    Auf die Gefahr hin dass mich wieder wer als geizig beschimpft.
    Was kostet so eine Obduktion im Durchschnitt!?

    LG Sabrina
     
  8. #7 Sittichmutti, 7. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Zum Putzmunter will ich folgendes schreiben!
    Als ich ihn bekommen hab hat er
    1. Nach Artgenossen gepfiffen!
    2. Ist (wenn auch unsicher)im Käfig herumgeklettert und ich hab die Unsicherheit auf die neuen Eindrücke geschoben!
    Doch viel geschlafen hat er schon! Da dies (außer als Kind) mein erster Nymph war, wusste ich nicht wie aktiv er sein soll!
    Dachte nur dass er wohl nicht so nervös wie meine kleinen Wellis ist und hab mir deshalb nichts dabei gedacht!

    Ich weiß auch dass ich in Zukunf jeden Neuankommling abtaste wie Mager er ist! Sowas passiert mir nie wieder!

    LG Sabrina!
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich weiß nichts über Dich und Deinen Vogel ...außer dem was Du gepostet hast und ich möchte nicht , daß Du Dich angegriffen fühlst , jedoch :
    Ein Nymphenkind kann aber sehr wohl in 1 Woche verhungern, wenn er noch nicht futterfest war und vielleicht nur ganz wenig zu sich genommen hat obwohl er vielleicht den ganzen Tag uneffektiv an Körner geknuspert hat. Vögel haben einen schnellen Stoffwechsel und schon 3 Tage ohne ausreichende Nahrung können fatal sein...ich kann die Aussage des TA bezüglich seiner Zeiteinschätzung nicht nachvollziehen.
     
  10. #9 Sittichmutti, 7. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Das ist dann das Andere!
    Der TA Sagte mir das ein Vogel im Normalfall mit 2,5 Monaten schon futterfest sein sollte!
    Wobei ich dazu sagen muss dass ich den Eindruck hatte dass sich das Vögelchen nur allzugern etwas einflösen lies!
    Wie ein Baby! (Okay bis letzte Nacht dann)! Es sollte eben so von der Tierärztin heißen, dass er schon im nicht "idealen" Zustand abgegeben wurde!
    Da ich total ratlos war weil Futter für 4 Im Käfig angeboten wurde!
    Sie wollte mich eben beruhigen!
    Also es ist egal wie: Ob nicht futterfest oder zu unterernährt!
    So gibt man keinen Vogel an einen Privathalter ab!

    LG Sabrina
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Genau. Deswegen solltest Du ja auch die Bekannte nochmal nach den genauen Umständen befragen... Ansonsten ruf doch den Züchter einfach mal an, ob der Vogel von ihm stammt.
     
  12. #11 Sittichmutti, 7. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ich wähle mir die Finger wund.....8(
    Nix geht keiner ran! Ich glaub um so hilfloser ich mich fühle umso wütender werde ich!

    LG Sabrina
     
  13. Beatrix

    Beatrix Mitglied

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabrina.

    Auch wenn Du jetzt wütend und traurig bist und möchtest, daß jemand schuld hat an dem frühen Tod des Nymphen, versuche einen klaren Kopf zu behalten.
    Nur eine Obduktion kann Klarheit verschaffen! Und desto länger Du wartest,
    desto unwahrscheinlicher ist es, daß sich noch die Ursache feststellen lässt!
    Ich denke auch unter Anderem an solche Krankheiten, wie die sogenannten Megabakterien, angeborenen Stoffwechselstörungen....
    Ich bin kein Fachmann, aber ich weiß mittlerweile, daß es Krankheiten gibt, die Du auch mit sorgfältiger Vogelhaltung, Betreuung und Aufzucht einfach nicht verhindern kannst und die Du lange Zeit nicht bemerkst oder die auch durch Stress (eine neue Umgebung) plötzlich zum Ausbruch kommen können. Und die können sehr wohl das Gewicht eines Nymphen innerhalb kürzester Zeit radikal zurückgehen lassen.
    Was mir noch unklar ist, ist die Sache mit dem Ring: Es trägt also einen Ring von 2007 und sollte aber ein Jungtier von 2008 sein?
    Das sollte eindeutig nicht so sein....
    Aber bitte lass erst die Hintergründe klären und dann kannst Du erst mit Bestimmtheit sagen, was da passiert ist.
    Wenn Du den Züchter "angreifst" und er fühlt sich keiner Schuld bewusst, erreichst Du nichts.
    Kommst Du aber mit unumstößlichen Tatsachen, hilfst Du vielleicht den vorhandenen Tieren. Denn es gibt viele Züchter, die ihre Tiere lieben und die sich nach Kräften bemühen, gute Bedingungen zu schaffen. So jemand wird sicher gerne einen Ratschlag annehmen. Ich hoffe, daß Du auf so jemanden triffst - es gibt halt leider auch viele andere.

    Grüße

    Beatrix
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Sittichmama, 8. Oktober 2008
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Bei den staatlichen Veterenärmedizinischen Instituten ist eine Obduktion nicht teuer. In Krefeld habe ich zu DM-Zeit 20,- DM für eine Obduktion bezahlt.
     
  16. #14 Sittichmutti, 10. Oktober 2008
    Sittichmutti

    Sittichmutti Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Also!
    Hat jetzt ein paar Tage gedauert, doch ich bin ein Wenig schlauer!
    Meine Bekannte war für ne EWoche weg und hat mich heute morgen entsetzt angerufen, weil ihr AB vor lauter Nachrichten von mir geplatzt ist!
    Sachverhalt ist bis jetzt folgender!:
    Meine Bekannte rief bei einem Züchter in Köln an weil sie einen Nymphen für mich suchte und weil dieser ihr vorher als seriös bekannt war! Dieser hat hier in der nähe einen Bekannten Züchter !
    Da der köllner Züchter grad keinen Nymphy hatte aber die Unzertrennlichen mit meiner Bekannten tauschemn wollte, sagte der zu dem saarländischen Züchter er möge doch in seinem Namen einen Vogel zu meiner Bekannten schicken!
    Doch er sagte nichts meiner Bekannten davon dass er keine eigenen Nymphen zur Zeit hat und dass die Lieferung in Wirklichkeit von irgendwo anders her kommt!
    Meine Bekannte hat nun den Vogel mitgenommen und hat ihn zum Amtsveterinär zur Obduktion geschickt! Desweiteren war sie heute abend bei dem Züchter in unsrer Nähe 1. um sich die Bedingungen anzusehen und 2. um die Adresse von ihren eigenen Vögeln zurückzubekommen auch wenn die jetzt in Köln sitzen!
    Egal was jetzt weiteres an Ungereimtheiten passiert werden Anzeigen erstattet und Meldungen ans Veterinäramt gemacht!
    Soweit mal in Kürze!
    Wenn ich Neueres weiß melde ich mich wieder!

    LG Sabrina

    P.S vielen Dank vorerst mal für eure schnelle Hilfe!
     
Thema:

Dringend! Brauche Hilfe bei Lesen des AZ -Ringes

Die Seite wird geladen...

Dringend! Brauche Hilfe bei Lesen des AZ -Ringes - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. az schau kassel

    az schau kassel: ich war gestern dort,das gute??,kein getränge mehr,mann kann ganz locker zubehör einkaufen,kein anstellen bei wurst/essen u.trinken kaufen. mann...