Eier unbefruchtet?

Diskutiere Eier unbefruchtet? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, mein Weib hat seit 11.05 Eier - ab wann kann ich diese durchleuchten und müsste was sehen? Ich denke man sollte sofort was...

  1. #1 FuchsFin, 16. Mai 2011
    FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, mein Weib hat seit 11.05 Eier - ab wann kann ich diese durchleuchten und müsste was sehen?

    Ich denke man sollte sofort was sehen oder wenigstens irgendwas...

    Das was ich sehe schaut aus wie ein mit Wasser befülltem Ei, ein Ei hat sogar keine Luftblase innendrin...
    Da die Lampe die ich zum schieren nutze recht heftig ist, sehe ich auch in der Eischale eine art "schwangerschaftstreifen"

    Das kann natürlich alles normal sein, wobei ich stark davon ausgehe, dass die Eier unbefruchtet sind.

    Vielleicht mag einer mit Erfahrung was dazu sagen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 16. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Gleich wirst Du ein "klares" Ei sehen. Die Zellteilung muß schon ein wenig weiter fortgeschritten sein um etwas sehen zu können. Ich denke, daß das ab dem 5.-6. Tag der Fall sein wird. Wobei ich aber gestehen muß, daß ich keinen Sinn darin sehe. Vor ein paar Jahren habe ich spaßeshalber mal geschiert, aber es bringt (mir und der Henne) nichts. Ich habe Zeit abzuwarten ob was schlüpft.
     
  4. #3 FuchsFin, 16. Mai 2011
    FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    also gibts da nichts wo man auch kleinere dinge erkennen kann?

    Ich hatte alle 3 angeschaut... mittlerweile habe ich sogar angst, dass die taschenlampe zu stark is...

    So is das wenn man Vater/ Mutter wird oder? Viel zuviel sorgen... wobei die Natur alles schon alleine macht ;)

    Vielen Dank für deine Antwort :)
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo FuchsFin,

    also nach ca. 4 Tagen solltest du kleine zarte Äderchen sehen können. Wenn da jetzt noch nichts ist, dann sind die Eier sicher unbefruchtet. Aber lass deine Henne trotzdem bitte darauf ihre Zeit absitzen und brüten, weil sie sonst gleich wieder nachlegt und das den Körper zu sehr strapaziert.

    Hier siehst du mal die Entwicklung des Eis, zwar am Huhn, aber da tut sich kein großer Unterschied zu den Agas auf. Und hier gibt es ein tolles Video dazu.

    Wegen der Taschenlampe......es muss eine ganz dünne sein, deren Spektrum wirklich gerade mal so nur das Ei umfasst. ;)
     
  6. #5 Graupapa, 16. Mai 2011
    Graupapa

    Graupapa Guest

    zu beachten wären noch folgendes..
    wurde am 11.05 das erste Ei gelegt, wenn ja brüten sie meist erst richtig ab dem 3ten Ei. sprich jeden zweiten tag Ei wäre der 15.5 das dritte Ei gekommen. Nun von diesem Tag an ca. 4-6 Tage warten, dan mit einer starken Stablampe, so dick wie ein kugi das Ei durchleuchten.
    DAs sieht man sehr gut. Und bitte geh jetzt nicht jeden Tag rein und schau 2-3 mal rein, da machst du nur die Vögel verrückt.

    Am meisten wird man belohnt wenn man sich zurück hält ;)

    Gruss
     
  7. #6 Graupapa, 16. Mai 2011
    Graupapa

    Graupapa Guest

    ps sollten die Eier befruchtet sein, sollte auch geachtet werden dass sie genügend frisches Nistmaterial bekommen, das hällt die LF im Kasten.
    Wenn du Rosenköpfe hast, solltest du evt sogar den Kasten alle 2 Tage einwenig befeuchten...

    gruss
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Danke Fabian, daran hatte ich jetzt nicht gedacht, dass sie ja noch nicht gleich mit dem 1. Ei brüten. ;)

    :zustimm:
     
  9. #8 FuchsFin, 17. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2011
    FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Sie hat ein Ei rausgeschmissen :( jetzt sinds nur noch 2 ... ach.. macht mich sehr traurig, das Ei liegt jetzt aufgebrochen aufm Boden... welches es war weiß ich leider nicht. Ich hab auch ein Foto gemacht - es schaut genau aus wie ein normales Hühnerei in klein - ich denke nach 6 Tagen sollte man was sehen wenn die kücken nach 20-22T schlüpfen sollten...

    ach ich bin sehr frustriert- warum auch immer

    P.S.

    ich sitze hier geschockt vor dem Käfig und weiß nicht was ich davon halten soll,

    soll ich das zerbrochene Ei entfernen oder drin lassen?
     
  10. #9 morrygan, 17. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Das kaputte Ei liegt eh aufm Boden - also rausnehmen!

    Lass am besten die anderen Eier einfach in Ruhe im Nistkasten und in 3 Wochen kannst du ja nochmal schauen, ob vielleicht ein Küken im Nistkasten ist oder nicht. Wenn keines drin ist, leuchte nochmal die Eier durch und entferne sie dann. Sie waren dann wohl unbefruchtet. Ist ein Küken drin: Herzlichen Glückwunsch! Nun brauchen die aber wieder ihre Ruhe, um den/die Kleinen anständig großziehen zu können. ;-)

    Bei meinem ersten Zebrafinken-Nachwuchs war ich auch so ungeduldig. Doch es ist das normalste der Welt - du musst sie nicht alle paar Tage überprüfen. Einfach der Natur ihren Lauf lassen :D Die Eltern werden es dir danken.
     
  11. Graupapa

    Graupapa Guest

    habe fast 3 Jahre Agas gezüchtet, das passierte mir noch nie!!

    Ich habe jetzt nicht alle deine Beiträge angeschaut, welche Art Agas hast du den?
    Wie gross ist die Voliere? leben mehrer Vögel darin?
    Sind genügend Kästen aufgebaut?
    - Kann es sein das eine andere henne oder Hahn in den Kasten ging und das Ei raus warf?
    - solltest Augenring Agas haben, bauen die sher grosse elgenate Nester, dort können sie fast unmöglich ein Ei aus dem Kasten werfen.
    -- ist genügend Nistmaterial vorhanden? Gerade bei den Augenring agss sher wichtig!?

    Gruss
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo FuchsFin

    ich kann es eigentlich nur noch einmal bestätigen, was auch die anderen schon geschrieben haben; Man sollte brütenden Vögeln wirklich ihre Ruhe lassen und es der Natur überlassen. Wenn ich dann aber dein Video *klick* sehe, wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass die Henne ein Ei aus dem Nest geschmissen hat. :nene:

    @ Fabian,

    bei den Aga-Fotos siehst du die Agas von Fuchs im Video *klick*
     
  13. FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ja in der Natur haben Vögel auch keine Feinde - ich meine.. so eine dummlaberrei von dir - ich schau halt rein weil die Tiere sich auch Obst und ähnliches reinlegen.
     
  14. FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo es sind Rußköpfchen, nur ein Paar , Nistmaterial ist recht viel da, verschiedenes wie Stroh Blätter kleine Stöcken.

    @Morrygan - danke.. jeder der MEINE ANDEREN Videos gesehen hat, weiß dass ich mich aktiv mit den Vögeln beschäftige und das die ALLES bekommen was die wollen, mehr wie gut für die wahrscheinlich.

    Es war keine geplante Sache - nur ich versuche jetzt das beste draus zu machen.

    Aber wenn ich solche nutzlosen kommentare wie oben lese... meine Vögel sitzen halt nicht stundenlang dumm rum auf der stange oder sonstwas ... sehs als beschäftigung an für die Vögel... ganzen Tach brüten is doch langweilig oder??

    ( ich werde morgen erst wieder schreiben wenn mich beruhigt hab über diese respektlose art und weise zu reden )

    Danke für alle netten aufbauenden Antworten!

    Gruß
     
  15. Graupapa

    Graupapa Guest

    [/COLOR]
    sorry aber das zeigt mir dass du überhaupt nichts verstanden hast was so kleine Papageien brauchen. Skatende Agas, super...
    Echt wie bescheuert muss man sein!
    Und Glaube mir meine Ages lebten in einer Aussenvolieren im Schwarm die hatten es einiges besser als deiner verkorsten zahmen Agas!
    Wie wärs mal mit frishen Weiden aesten? Aber ich glaube du weisst nicht mal was eine Weide ist.

    Gabi kann ja mal paar Post von mir rasu suchen wie meine Agas lebten Freiflug, da würde dieser KlGS staunen...
    bei dir kann man nur hoffen das die Eier nicht befruchtet sind.
     
  16. #15 Sittichfreund, 17. Mai 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Das was Du hier schreibst ist eine Frechheit.

    Wie ich eben in einem anderen Thread schon vermutete, hast Du von einer verantwortungsvollen Vogelhaltung keine Ahnung und was einen verantwortungsbewußten Züchter ausmacht hast Du auch nicht geschnallt.

    Mir tun Deine Vögel leid.

    Ich persönlich würde mich freuen, wenn Du das Schreiben von Kommentaren dieser Art komplett unterlassen würdest, denn respektlos sind hier in diesem Thread nur Deine Kommentare.

    Da stimme ich Dir zu; hoffentlich sind die Eier unbefruchtet.

    Gegen skatenden Agas habe ich allerdings nichts einzuwenden. Zwingen kann man sie eh zu nichts und wenn man sie eh nicht im Schwarm hält, dann ist es aus meiner Sicht gut wenn man sich zumindest mit ihnen beschäftigt.

    Wobei ich Deine Bedenken wegen der Weide teile, denn FuchsFin schrieb: "... Nistmaterial ist recht viel da, verschiedenes wie Stroh Blätter kleine Stöcken."

    Was soll der Mist?

    Äste und Zweige sind gefragt, nicht "Stroh Blätter kleine Stöcken". Die Vögel wollen und sollen die Rinde abschälen können. Aber ich denke, daß bei FuchsFin Hopfen und Malz verloren ist.
     
  17. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hi Fuchs,

    nun mal langsam, was regst du dich hier eigentlich so auf? 8o Ich habe mit meinem Kommentar lediglich darauf hingewiesen, dass man brütende Vögel nicht stören soll. In deinem Video tust du das aber offensichtlich, so wie du mit deinem Finger da immer wieder vor dem Loch zum Nistkasten rum machst und den Aga ärgerst. Und das sieht keinesfalls so aus, als wolltest du da eingeschlepptes Obst raus holen. :nene:
    Dem Aga, wie man sieht, scheint diese Störung ja auch nicht zu gefallen, nicht umsonst droht er sonst so und du selbst nennst dein Video ja auch "Kampfvogel".

    Ich habe nie behauptet, dass du dich nicht mit deinen Agas beschäftigen würdest.
    Wenn man nur ein Paar hat, ist das wahrscheinlich auch nötig, weil sich die Vögel ja sonst irgendwann wahrscheinlich langweilen. Hat man einen Schwarm, braucht es dieses nicht mehr, denn die Vögel haben ihren eigenen Spaß miteinander und Abwechslung ohne Ende und man erlebt dabei auch erst die wahren Eigenschaften der Vögel, so wie es auch Graupapa meint.

    Ich wollte mit meinen Zeilen im letzten Beitrag lediglich einen Tipp geben und nichts hier aufbauschen, aber das tust du nun ganz von allein. Mich deshalb nun hier als respektlos, dummlaberrei usw. zu bezeichnen und die beleidigte Leberwurst zu spielen, das finde ich schon ziemlich daneben und zeigt mir eigentlich nur eins: Du scheinst wirklich nichts verstanden zu haben........nur getroffene Hunde bellen.

    Und noch eins; Überleg dir mal bitte, was du schreibst und was du hingegen tust/denkst. In einem anderen Beitrag schreibst du:

    • Du bringst deinen Agas Sachen bei, die kein normaler anderer Vogel von selbst machen würde......wobei ich dabei ja noch nicht mal als Beschäftigung und wenn sie es freiwillig machen was gegen habe, aber eben nicht bei einer Brut!
    • Du animierst sehr junge Vögel zum Brüten, indem du ihnen einen Nistkasten anbietest......aber du sagst ja, es war nicht geplant. Und damit überforderst du deine sehr kleinen Agas dann nicht?
    • Du willst, falls Küken kommen, diese zu einem Züchter geben (und hast selbst wahrscheinlich keine Zuchgenehmigung).......du weißt aber schon, dass ihr euch dann beide strafbar macht?
    • Du sagst, "nur brüten ist langweilig" und deshalb störst du bei der Brut, obwohl die Vögel dabei absolute Ruhe haben müssen

    Na, wenn das dann alles "nicht gern in die Natur eingreifen" ist, dann weiß ich`s auch nicht mehr.........

    @ Fabian und Sittichfreund
    :zustimm: und danke!
     
  18. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Also 1. habe ich gerade eben erst ein Video von dir gesehen. Ich habe einfach nur auf deinen Beitrag geantwortet und mir auch aus diesem einen ersten Eindruck von dir verschafft.

    2. Da stellt sich mir die Frage, was genau du unter "aktiv" verstehst? Stress-Situationen hervorrufen, obwohl die Kleinen unbedingt Ruhe bräuchten?

    3. ALLES ersetzt nunmal kein Wissen und keine Empathie.

    4. "Es war keine geplante Sache" - das erklärt sich dann wohl mit Punkt 3

    5. Nutzlos in Deinen Augen. Für deine Vögel wäre es sehr hilfreich, wenn die Ratschläge angenommen werden würden.

    6. "sitzen halt nicht dumm rum auf der Stange" - es liegt nunmal nicht in deren Natur, sich so zu verhalten, wie der Mensch es gerne hätte. Sie sitzen ja auch nicht die ganze Zeit irgendwo rum, sondern unterhalten sich miteinander, pflegen gegenseitig ihr Gefieder, essen, trinken, fliegen, klettern, beobachten dich wahrscheinlich auch des Öfteren. Findest du das denn nicht interessant, ohne dabei eingreifen zu wollen?

    7. Den ganzen Tag brüten erscheint uns vielleicht langweilig. Es wird aber zu einem erheblichen Stressfaktor, wenn du sie während des Brütens ständig störst und sogar mit deinem Finger vor der Bruthöhle ärgerst. Sie möchte ihre Brut schützen - Menschenhände haben da nun mal nix verloren!

    8. Ich habe hier keinen einzigen respektlosen Beitrag gelesen. Die Beiträge, welche du als respektlos interpretierst, sind viel eher voll von Sorge um deine Vögelchen. Das ist in keinster Weise feindlich gemeint.


    In diesem Sinne: Gönn Deinen Agas etwas Ruhe. Wirst sehen, sie werden es dir danken!

    Grüße
    morrygan
     
  19. #18 FuchsFin, 18. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2011
    FuchsFin

    FuchsFin Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    okäääy , ich hab übertrieben ect.


    Zugegeben das Video schaut wirklich blöde aus und vermittelt den eindruck, ich würde die die ganze Zeit ärgern- stimmt schon...
    Ich werd die jetzt auch in ruhe lassen, das kaputte ei wurde natürlich rausgeholt / sauber gemacht.


    Entschuldigt bitte den Stress und meine Unwissenheit.
    Ich bin falsch hier, werde schauen, dass die Vögel in gute hände kommen und werde mich gleich beim Admin oder selber um die abmeldung des Forums kümmern.

    sorry Gabi ich war gestern was durchn wind, war was viel

    tut mir alles leid wie das jetzt hier aussieht :(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Graupapa

    Graupapa Guest

    und siehst du schon wieder spielst du das trozige Kleinkind!

    du sollst deine Agas nicht abgeben nur dazu lernen und verstehen was solche Inteligente Tiere wirklich brauchen!
    Nur dies wollten wir dir vermitteln..

    schlaf nochmal drüber und geh mal in den Wald und halte ausschau nach frischen Weidenzweige, wenn du die Agas mal siehst wie sie die Weide abrinden, dan wirst du erkennen das sind normale Verhaltenszüge! Nicht skatende Agas..

    Weiden findest du oft an Bächen Flüssen usw...
    Hier ein Bild...

    [​IMG]
    Im Frühjahr sehr gut zu erkenne..
    [​IMG]

    und hier noch eine allgemeine Info über Weiden
     
  22. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Meines Erachtens nach musst du deine Vögel nicht gleich abgeben.

    Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, wie man so schön sagt. Wenn du deine Agas liebst, wirst du doch alles tun, damit es ihnen gut geht, oder? Lass deinen brütenden Agas einfach etwas Ruhe, gönne ihnen etwas Sand oder Buchenholzgranulat und frische Zweige von draussen. Welche Zweige geeignet sind, kannst du auch hier im Forum lesen oder einfach nachfragen.

    Ich denke, jeder macht am Anfang Fehler. Ohje wenn ich daran denke, dass mir meine ersten beiden Zebrafinken-Hähne als Paar verkauft wurden... :D

    Wenn du dir die Ratschläge der erfahrenen Aga-Freunde zu Herzen nimmst, werden du UND deine Agas sehr viel Freude haben :)
     
Thema:

Eier unbefruchtet?

Die Seite wird geladen...

Eier unbefruchtet? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz)

    Vogel hört nicht auf Eier zu legen ( = Stieglitz): Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem weiblichen Fink. Sie legt seit diesem Jahr andauernd Eier. Im Frühjahr bis Sommer habe ich ihr dafür auch...