ein paar Fragen zu den Katharinasittichen

Diskutiere ein paar Fragen zu den Katharinasittichen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo :) Ich denke zurzeit darüber nach, mir Vögel anzuschaffen. Nach einigen Fragen, die ich im allgemeinem vogelforum gestellt hab, haben mir...

  1. Tweety16

    Tweety16 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    Ich denke zurzeit darüber nach, mir Vögel anzuschaffen. Nach einigen Fragen, die ich im allgemeinem vogelforum gestellt hab, haben mir einige zu katharinasittichen geraten und auch mir scheinen diese Vögel "geeignet" zu sein. Deswegen hätte ich an euch ein paar Fragen:
    Wie groß sollte die Voliere sein?
    Im Algemeinem Vogelforum habe ich gehört, dass es nicht gut ist die voliere ins Schlafzimmer zu stellen. Ist es denn ok die Vögel dort für den Freiflug hineinzulassen? und reichen an die 20 m² aus?
    Im moment fallen mir nicht noch mehr Fragen ein, wenn ihr trotzdem noch mehr Infos für mich hättet, wäre ich euch sehr dankbar.:)
    Übrigens wären die Kathis meine ersten Vögel...
    Tweety
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo Tweety,

    Ich persönlich würde Katharinasittiche nicht im Schlafzimmer fliegen lassen. Die Hinterlassenschaften sind nicht ohne, da sie von der Konsistenz und der Größe her schon "Flatschen" sind.
    Aber jeder wie er mag. :D
    Die 20 m² würden allerdings von der Fläche her völlig ausreichen.

    Was kannst du denn bieten?

    Katharinasittiche sind ausgesprochen schöne und interessante Vögel und auch sicherlich für einen entsprechend informierten Anfänger händelbar.
    Übrigens, wenn du die Möglichkeit hast, empfehle ich dir gleich zwei Paare!

    Viele Grüße,
    Richard
     
  4. Tweety16

    Tweety16 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Richard!
    ICh habe noch keine Voliere, sondern suche noch. Genauere Masangaben würden diese Suche sicherlich erleichtern, deswegen frage ich.
    Wegen dem Freiflug: Ist es denn nicht so, dass wenn man einen Vogelbaum aufstellt und darunter Zeitungspapier o.ä. legt, dass sie dann eher dorthin anstatt in mein bett oder auf meine Couch zu machen?
    Danke für deine Informationen bis jetzt!:):prima:
    Tweety
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    ich bin mir eigentlich sehr, sehr sicher, dass dein Bett und deine Couch auf Dauer nicht verschont werden bleiben. Aber du wirst auf Dauer merken, wo die Vögel gerne sitzen und kannst dementsprechend Zeitungspapier auslegen.

    Bei der Käfiggröße ist eine möglichst große Grundfläche entscheident. Die Höhe ist zweitrangig, da die Katharinasittiche keine Hubschrauber sind. ;)

    Viele Grüße,
    Richard
     
  6. Tweety16

    Tweety16 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Halooo:)
    ich hab gelesen die mindestmaße für die käfige sind L: 1m, B: 0,5, H: 0,5. Stimmt das? Und ich würde auch noch gerne wissen was für Futter (ausser obst o.ä.) sie bekommen? also einfache fertigmischungen oder sollte man das i-wie selbst mischen?
    Schonmal jetzt danke für alle Antworten:)
    Tweety
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo Tweety,

    ich kenne die genauen Maße nicht auswendig, aber die Maße sind für ein Paar ok!

    An Futter:
    ein hochwertiges Großsittichfutter ohne Sonnenblumenkerne und wichtig:
    viel Obst!

    Viele Grüße,
    Richard
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Tweety,

    wenn Du hier im Südami-Forum stöberst, wirst Du feststellen, daß es hier einige Katharina-Fans gibt.

    Besuch mal Siggi's Kathi-Seite, um die grundlegenden Infos zu sammeln ... da wird alles erklärt, wo sie in freier Natur leben, was sie fressen, etc. Danach können wir uns dann hier auf Detailfragen konzentrieren.

    Was die Volierengröße angeht ... 100x50x50cm sind die absoluten Mindestmaße ... es sollte schon etwas größer sein, so daß sie in der Voliere auch ein wenig fliegen können ... aber das gilt an sich für alle Arten, es sei denn man kann wirklich viel oder gar ganztägigen Freiflug bieten. Zudem schon mal der Hinweis, daß fast alle Südamerikaner einen Schlafkasten haben sollten.

    Wenn Du sie im Schlafzimmer halten willst, sollte da kein Teppich, sondern eher PVC oder Laminat liegen und das Bett würde ich auf jeden Fall mit einer Tagesdecke abdecken wollen ... ebenso würde ich eine Jalousie statt einer Gardine empfehlen.

    Aber mal was ganz anderes ... wieso überhaupt Kathis oder besser gesagt, warum hat man Dir zu Kathis geraten? Richard hat nämlich recht, man sollte Kathis besser nicht als einzelnes Paar halten, sondern eher zwei, drei Paare ... Kathis sind absolute Schwarmvögel, die auch erst im Schwarm richtig aufblühen. Ich könnte mir vorstellen, daß z.B. Grünwangenrotschwanzsittiche auch ein guter Tip wären ... aber bitte nicht in einem Kastenkäfig. Sie sind sehr intelligent und neugierig und können auch bei reiner Paarhaltung gut aufblühen. Sie liegen etwa in der gleichen Preisklasse und sind vergleichbar gut zu bekommen ... manch andere Südamerikaner sind ja doch schon eher selten. Das nur mal so als Anregung.
     
  9. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallo Christian:) ,
    grundsätzlich gebe ich dir Recht.
    Aber... ich sage jetzt mal ganz vorsichtig: Es dürfen auch "nur" zwei Kathis sein. Nach meinen Erfahrungen kommt es darauf an, in wie weit man die Süßen an seinem Leben teilhaben lässt. Deshalb käme eine große Voliere käme für mich nie in Frage. Denn dann müsste ich mich ja den ganzen Tag in die Voliere setzen:D, damit wir "zusammen" sein können.

    Vielleicht ticke ich nicht richtig, oder meine Kathis ticken nicht richtig... keine Ahnung... haha... aber ich weiß ganz sicher, dass ich mir eine schönere Wohngemeinschaft (also mit "nur" zwei Kathis) nicht vorstellen könnte.

    Ich weiß nicht, ob ich das hier sagen darf, oder ob es "unerlaubte" Werbung ist, aber ich würde Tweety gerne empfehlen, mal auf meiner HP zu stöbern, um alles über das Zusammenleben mit Kathis zu erfahren... Du kannst ja auch mal gucken, wenn du magst. Nur "zwei" Kathis sind ganz bestimmt nicht einsam, wie man vielleicht annehmen mag, nur weil sie Schwarmvögel sind.

    Hand auf's Herz, ich erlebe mit ihnen pure Lebensfreude. Ihre Lebensfreude!

    Ganz liebe Grüße,
    Moni
     
  10. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hi Tweety:) ,
    jetzt antworte ich dir ganz exklusiv:D

    Aaaalso...

    Mindestmaß für einen "Käfig" und ein Paar (igitt, das Wort ist so scheußlich) 100x80x60 cm, wovon mit 100cm die Breite gemeint ist. Sogenannte "Volieren" mit 1,60 Höhe sind Quatsch, Vögel fliegen ja in der Breite bzw. Länge, und nicht in der Höhe:D ...

    Die Villa (der Käfig) meiner Jungs steht übrigens auf Rollen... das ist echt klasse... und meinen macht es nix aus, wenn ich sie zur Seite rolle, nur weil ich mal auf die Terrasse raus muss... no problem.

    Laminat wär schon gut, da kannst du gut aufwischen, wenn mal was daneben geht. Okay, Kathis kacken ziemlich oft:D , denn sie haben einen raschen Stoffwechsel... aber dafür ist ihr Charme umwerfend:freude: ! Zeitungspapier unter ihren Lieblingssitzplätzen schafft Abhilfe oder ein gutes Sortiment Microfaserputzlappen:D . Vorteil: Kathikacka ist nicht ätzend... wenn also mal was davon auf Polster oder Teppichboden gehen sollte... trocknen lassen und mit der Staubsaugerdüse (Bürste abmachen) stramm drübergehen.

    Aber so "flüssig" wie du vielleicht annimmst, ist ihr Kacka gar nicht. Sie fressen ja nicht nur Obst, sondern auch (nächste Frage) Körnerfutter für Großsittiche (mein Tipp: von Witte Molen... enthält wenig fette Sorten wie Sonnenblumenkerne... das ist klasse!)... aber gut, so kleine Knüddelchen wie Wellis machen sie nicht:(

    Standort Schlafzimmer (wäre das "dein" Zimmer?): Das mit dem Federstaub hast du ja schon erklärt bekommen... aber ich denke auch daran, dass du - oder die Vogis - also jeder von euch - mal seine "Ruhe" haben will. Euer Tagesablauf wäre dann schon extrem von einander abhängig. Ich denke, Rückzug braucht jeder mal, Mensch wie Vogel.

    20m² Freiflug sind schon prima... aber es ist gigantisch, wenn zwei Kathis laut kreischend von vorne bis hinten durch die ganze Wohnung düsen, im 6m² großen Bad ihre "Kehrtwende" machen und wieder dann zurückrasen... (im Schwarm könnte ich mir das ohne Zusammenstöße gar net vorstellen *amkopfkratz*) Wenn du also die Möglichkeit hast, dass sich deine Vogis (wenn du bald welche haben solltest) mal richtig austoben, dann gib ihnen ab und zu die Gelegenheit.

    So, das wär's von meiner Stelle... wenn du mich was fragen möchtest, nur zu gerne.

    Katharinasittiche sind was ganz Besonderes. Hier sind wir ja in der Süd-Ami-Ecke, und da darf ich auch mal schwärmen:dance:, gelle?

    Wenn ich bei deiner Frage nach dem "richtigen" Vogel so eindringlich war, darfst du mir das nicht krumm nehmen.

    Obwohl ich Vögel halte, bin ich (nach meinen Erfahrungen) eigentlich der Meinung, dass Vögel nicht in "Gefangenschaft" gehalten werden sollten. Aber ich konnte meinen beiden Süßen nicht widerstehen (Liebe auf den ersten Blick!) und habe sie aus der Zoohandlung mitgenommen... und deshalb lautet mein oberstes Gebot: So viel Freiflug wie möglich!

    Alles Liebe für dich:trost: ,
    du kannst ja mal auf meine HP klicken... ich habe anhand vieler Fotos und Berichte dokumentiert, wie ich mit meinen verrückten Jungs lebe, vielleicht hilft es dir bei deiner Entscheidung weiter.

    Herzliche Grüße aus dem Kathiparadies
    von Moni und zwei verrückten grünen Jungs

    @ Christian
    Wenn ich das mit der HP nicht schreiben darf, dann gib mir entweder eins auf den Deckel oder streiche es wieder raus, gell;) ?
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Man sollte vielleicht besser sagen "am Leben teilhaben lassen kann", denn Berufstätige haben dazu leider zu wenig Zeit. Klar kann man Kathis problemlos paarweise halten, aber es ändert nix an der Tatsache, daß sie sich im Schwarm wohler fühlen.

    Wieso "mal"? Hier wird doch laufend geschwärmt ;)

    Es ist ja keine Homepage-Werbung, sondern dient der Beantwortung von Fragen. Du hättest vielleicht noch erwähnen sollen, daß Du den Link in Deinem User-Profil versteckt hast ;)
     
  12. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Na, dann bin ich als "Kathimama" ja gar nicht mal so schlecht, da sie trotz meiner Berufstätigkeit so vertraut mit mir sind:D Aber wahrscheinlich atmen die Geier auf, wenn ich endlich aus dem Haus bin, damit sie ihre Ruhe vor mir haben *kicher*

    He Christian, ich hatte ehrlich Schiss, dass ich unerlaubte Werbung mache, deshalb habe ich ganz vorsichtig drum rum geschrieben8o ...

    Na dann... ganz offiziell:zwinker: :

    Hallo Tweety, wenn du mal gucken willst, wie meine Kathis untergebracht sind, dann schau mal im Kathiparadies nach...

    So... und nu wünsch ich euch beiden und allen Vogelfreunden ein ganz tolles Wochenende!

    Bis bald!

    Liebe Grüße,
    Moni und zwei verrückte grüne Jungs
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ganz im Gegenteil ... sie richten sich auf einen langweiligen Tag ein und warten sehnsüchtig, daß Du zurück kommst, weil das Abwechselung und Freiflug verspricht. Deswegen ist ja auch Schwarmhaltung in einer geräumigen Voliere besser für die Süßen ... das verspricht mehr Abwechselung und entspricht einfach ihrer Natur.

    Wie gesagt, Homepage-Werbung ist in den Fachforen an sich nicht erlaubt, aber hier geht's ja darum Infos weiterzugeben.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Bin nicht ganz einverstanden...

    Tja, lieber Christian, so geht es auch vielen Menschenkindern, die in der Kinderkrippe darauf warten, dass sie von ihrer Mama wieder abgeholt werden. Und damit die Sehnsucht meiner Süßen nicht zu groß ist, ist ihre "Villa" ganz und gar nicht langweilig eingerichtet. Schade dass du nicht mal ins Kathiparadies geguckt hast, sonst würdest du nicht so ein Urteil fällen. Witzig war's ja offensichtlich nicht gemeint... einen smilie hab ich jedenfalls nicht gesehen *flenn*...

    Auch geräumige Volieren können langweilig sein. Ich habe schon viele im www gesehen und nur wenige sind bepflanzt oder eingerichtet wie die Villa meiner Jungs. Und richtig "fliegen" ist in einer Voli auch net möglich. Abwechslung? Auch ein Schwarm muss sich nicht immer vertragen. Oft genug gibt es in Schwärmen traurige Außenseiter, denen das Rudelkraulen vorenthalten bleibt:( .

    Ich habe großes Glück gehabt, dass sich meine beiden Jungs so blendend verstehen. Warum sollte ich das Glück nochmal herausfordern? Bei uns herrscht Harmonie pur:D Es ist friedlich (und nicht langweilig!), es gibt keine Machtkämpfe, keine Streitereien... und ich hoffe, dass mein alter Herr Moritz noch ein schönes langes aufregendes Leben ohne Aufregung vor sich hat! Verstehst du, was ich meine?

    Ehrlich Christian, ich habe mich bei meinen bis jetzt nur wenigen Beiträgen immer bemüht, den Kathihaltern (und denen, die es werden wollen) gute Tipps und Anregungen zu geben. Tweety wollte was über Kathis wissen, ich hab ihm/ihr geantwortet. Ich habe NICHT gesagt, dass zwei Kathis das Nonplusultra sind. Aber es ist unter bestimmten Voraussetzungen in Ordnung. Deshalb kränkt mich dein Kommentar ein wenig und ich musste darauf nochmal eingehen, damit dein letzter Beitrag nicht so im Raum stehen bleibt.

    Es gibt immer wieder (entgegen allen Regeln, Normen, Vorschriften und Empfehlungen) Situationen, die einfach perfekt sind. Warum daran etwas ändern?

    Ein Kathi-Scharm, der sich versteht, ist traumhaft :) und "nur" zwei Kathis, die sich verstehen, sind es auch ;)

    Herzliche Grüße aus dem Kathiparadies
    von Moni und zwei verrückten grünen Jungs, die gerade heftig nicken:D
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Moni!

    Nö ... sorry, aber ich sage halt, was ich denke. Es ist ganz klar, daß viele Leute nicht den Platz für eine Voliere haben und viele Leute auch berufstätig sind und die Geier somit nur abends Freiflug bekommen können. Dies ändert aber nix an der Tatsache, daß diese Haltung nicht optimal ist, auch wenn man zumindest der Langeweile vorbeugen kann.

    Ja, habe ich bei Züchtern und in Zoos oft genug gesehen.

    Kommt auf die Volierengröße an. In einer kleinen Zimmervoliere sicherlich nicht, aber immerhin ein bißchen, im Gegensatz zu einem Käfig, wo das gar nicht möglich ist.

    Berechtigte Frage ... ein gewisses Risiko birgt jede neue Vergesellschaftung.

    Natürlich.

    Da sind wir uns einig. Aber wenn noch gar keine Vögel da sind und man die Anschaffung von Südamis plant, ist es für mich nur logisch, zu erwähnen, daß Kathis wesentlich eher als Schwarmvögel zu bezeichnen sind als andere Arten, die paarweise harmonischer sind.

    Weil sie eben doch nicht perfekt sind ;)

    Es hat ja auch niemand gesagt, daß man Kathis nicht paarweise halten sollte. Es ist aber unbetritten, daß fast alle die einen Schwarm haben berichten, daß die Geier im Schwarm lebhafter sind.
     
Thema:

ein paar Fragen zu den Katharinasittichen

Die Seite wird geladen...

ein paar Fragen zu den Katharinasittichen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Katharinasittiche

    Katharinasittiche: Hallo ich bin neu hier und habe (noch) Fragen über Fragen:) Ich möchte gerne Katharinasittiche halten und hoffe das ich hier im richtigen...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.

    Suche einsamen Katharinasittich (kein jungvogel) zum verkuppeln.: Hallo, wir suchen einen einsamen Katharinasittich, da unserer seinen Partner leider verloren hat. Möglichst aus Privat Besitz. Vielen Dank für...