Ein paar Fragen zu den Ziegensittichen

Diskutiere Ein paar Fragen zu den Ziegensittichen im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Seit ein paar Monate sind wir stolze Ziegensittich-Pfleger. Nach jahrenlanger Erfahrung mit Außenvolieren und Vögel für Anfänger (Kanarien,...

  1. Xabu

    Xabu Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52134 herzogenrath
    Seit ein paar Monate sind wir stolze Ziegensittich-Pfleger. Nach jahrenlanger Erfahrung mit Außenvolieren und Vögel für Anfänger (Kanarien, Wellensittiche, Zebrafinken,...) haben wir uns getraut und ein Ziegensittichpärchen gekauft. Und welch eine Freude schenken sie uns! Sie sind so lebhaft, verspielt und intelligent wie wir es bisher nur selten erleben konnten. Mittlerweile ist der Hahn auch schön handzahm und die Henne traut sich immer mehr zu, sehr zur Freude unserer Kinder. :beifall:
    Trotzdem sind sie für uns noch sehr ungewohnt und kommen ständig Fragen auf. Vielleicht könnt ihr uns weiterhelfen?

    a) Beschäftigung: Jegliche Ideen zur Beschäftigung sind Willkommen. Natürlich gibt es schon Knabberäste und -Gräser, Schaukeln,... aber wir wollen eben gerne Abwechslung reinbringen. Was kam denn bei euren Tieren gut an?

    b) Ernährung: Z.Z. bieten die Zoohandlungen in der Nähe "Großsittigfutter" an. Darin sehe ich hauptsächlich Hirse und Sonnenblumenkerne. Beim Freß**** gibt is Mischungen für "Australier" und "Afrikaner". Da die Ziegensittiche allerdings aus Neuseeland stammen, wüsste ich da nicht, was ich kaufen sollte.
    Außerdem, zum Thema Obst und Gemüse: Was essen eure gerne? Hier ist Apfel der absolute Favorit.

    Ziegensittiche sind schön und lebhaft - nur manchmal ziemlich laut!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Willkommen hier im Forum. Schön das Ihr so viel Spass mit den Vögeln habt. Ziegensittiche sind wohl die lebhaftesten und inteligensten Vögel die ich je hatte. Sie sind den ganzen Tag in Bewegung und spielen viel. Ich nenne sie immer kleine Keas. Zum futter. der Name der Mischung sagt jetzt nicht unbedingt so viel aus. Meine bekommen auch ene sogenannte Großsittichmischung mit Sonnenblumen, Kardi und viel Hirse. Die Mischungen Australier und Afrikaner kenne ich nicht. Aber es gibt in beiden Ländern ja kleine und große Papageien. Deshalb kann ich nicht sagen ob sie für Ziegensittiche geeignet sind. Äpfel sind auch bei meinen sehr beliebt man kann Ihnen aber auch andere Sachen anbieten. Da die Vögel super neugierig sind bekommt man sie mit ein wenig Geduld sehr leicht zutraulich. Wie gross ist denn die Voliere, Ziegensittiche halten sich ja auch gerne auf dem boden auf.
    Gruß
    Hans
     
  4. Xabu

    Xabu Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52134 herzogenrath
    Unsere Voliere mißt ca. 6 m³ und die Sittiche haben viel Lauffläche die sie auch gerne nutzen. Sie machen auch einen recht zufriedenen Eindruck. Ich möchte bloß nicht, dass sie sich langweilen. Darum sammle ich z.Z. wie gesagt Beschäftigungsideeen. Heute haben sie z.B. einen festgeklemmten Möhrenstreifen und eine getrocknete Sonnenblume bekommen.
    Womit kann man sie noch gut beschäftigen?
     
  5. #4 SittAlToyour, 30. November 2012
    SittAlToyour

    SittAlToyour Mitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amman, Jordanien
    Hallo Xabu,

    ich habe schon Kiefernzapfen in meine Voliere gehängt oder auch eine Papiertüte zum Zerrupfen. Nagen tun sie ja an sich eher weniger, dafür umso mehr herumfliegen und Neues erforschen.
    Übrigens: Wenn man so wie ich gleichzeitig noch Nymphen- und Singsittiche hat, kommen einem die Ziegis wahrlich leise vor...

    Wegen der Ernährung: Auch ich füttere Großsittichfutter, und da die Flora von Neuseeland vermutlich eher der von Australien ähnelt, würde ich mich für die australische Mischung entscheiden. Mit zuviel Sonnenblumenkernen wäre ich allerdings vorsichtig (Gefahr der Leberverfettung); die gibt es bei mir nur als Belohnung beim Clickertraining.
    Äpfel gehen bei mir auch am besten, ansonsten Birne, Trauben, Erdbeeren, Kirschen. Karotten und Paprika kaum, nur wenn ich sie superklein häcksle und ins "Chop" gebe.
    Hanf- und Leinsamen lieben sie; auch hier muss man wegen dem Fettgehalt vorsichtig sein und nicht zuviel füttern. Mandeln sind auch sehr beliebt (zerkleinert).
    Ansonsten Salat und Petersilie. Oh, und Broccoli, der ist überhaupt bei all meinen Vögeln das Lieblingsgemüse!!!!! Und ist soooo gesund.
    Absolut narrisch wird mein Hahn Louie, wenn ich mit Basilikumblüten ankomme. Wir haben Basilikum in mehreren Blumentöpfen, und die waren jetzt längere Zeit alle am Blühen. Alle Vögel lieben sie, aber Louie ist kaum zu halten, wenn ich damit komme.

    Jetzt habe ich aber eine ganz andere Frage: Ich habe also einen grünen Hahn und eine gelbe Henne und fände es toll, wenn sich die beiden fortpflanzen würden ;-)
    Ich habe sie jetzt seit etwa 15 Monaten. Im ersten halben oder Dreivierteiljahr etwa haben sie sich noch ein bisschen füreinander interessiert; es ist zwar meines Wissens nie zur Paarung gekommen, aber versucht haben sie es zumindest. Die Henne hat sich zwar immer wieder "angeboten", aber jedesmal wenn der Hahn aufsteigen wollte, ist sie dann doch lieber weggeflogen. Und dabei heißt es doch immer, Ziegensittiche seien so fortpflanzungsfreudig!!?!?
    Habt ihr einen Rat für mich? Ach so, die beiden waren mitunter fast alleine in der Voliere, wurden also meiner Ansicht nach nicht von anderen gestört. Wäre es aber vielleicht doch besser, ich würde sie vorübergehend in einen Käfig setzen, damit sie sich ganz aufeinander "konzentrieren" können???

    Noch etwas: eine Nestbox habe ich ihnen zur Verfügung gestellt; daran kann's also auch nicht liegen.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ein paar Fragen zu den Ziegensittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ziegensittich mandel

    ,
  2. wann kommen ziegensittich kinder aus dem nest

Die Seite wird geladen...

Ein paar Fragen zu den Ziegensittichen - Ähnliche Themen

  1. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...