ein Wort zum Wellensittich:

Diskutiere ein Wort zum Wellensittich: im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi!! Ich muss ja mal was loswerden: Ich habe mir jetzt in Galerien au´ch auf anderen Vogelseiten verschiedene Ziervögel angeschaut: und...

  1. Friese

    Friese Guest

    Hi!!

    Ich muss ja mal was loswerden:

    Ich habe mir jetzt in Galerien au´ch auf anderen Vogelseiten verschiedene Ziervögel angeschaut: und jetzt muss ich mal was sagen:

    Bei ewigen hin und hrvergleichen ist mir aufgefallen, dass Wellensittiche doch die schönsten Vögel von allen sind. Unsere kleinen Miniakrobaten, die schönsten überhaupt! Sie haben keine hässlichen Köpfe, kein komisches Gefieder und sind rundum die schönsten! Danke, fürs zu hören.

    Bis dann

    Franzi und der Welli-Klan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silberpfeil, 4. November 2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Das dachte ich auch mal...

    Ich fand keinen Vogel schöner als den Wellensittich. Dann gewann ich mit zehn Jahren einen Kanarienvogel in der Tombola.
    Da gab es zwei "schönste Vogelarten der Welt".

    Dann schenkte mir mein Freund ein Pärchen Feuerweber.
    Und dann saß plötzlich ein Zebrafink vor meiner Voliere (der jetzt natürlich auch Gesellschaft hat).

    Was ich damit sagen will, ist, daß das Tier umso schöner ist, wenn man plötzlich einen Bezug dazu hat. Ich fand Zebrafinken immer ziemlich langweilig, aber mittlerweile schäme ich mich für solche Gedanken.

    Ich finde auch, kein Bild kann die "wahre Schönheit" eines Vogels zeigen, weil diese sich erst im Verhalten, den Bewegungsabläufen... zeigt. Deshalb finde ich auch keinen Wellensittich auf einem Foto so schön wie meine.

    Als ich heute Tweety abholte (Geschichte unter Allgemeines Vogelforum / Vogel und Asthma), dachte ich auch erst "naja...", aber als er dann erstmal in der Voliere saß, fand ich ihn wunderwunderschön..

    Aber ich kann das, was Du schreibst, trotzdem gut verstehen!

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  4. #3 Silberpfeil, 4. November 2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Das dachte ich auch mal...

    Ich fand keinen Vogel schöner als den Wellensittich. Dann gewann ich mit zehn Jahren einen Kanarienvogel in der Tombola.
    Da gab es zwei "schönste Vogelarten der Welt".

    Dann schenkte mir mein Freund ein Pärchen Feuerweber.
    Und dann saß plötzlich ein Zebrafink vor meiner Voliere (der jetzt natürlich auch Gesellschaft hat).

    Was ich damit sagen will, ist, daß das Tier umso schöner ist, wenn man plötzlich einen Bezug dazu hat. Ich fand Zebrafinken immer ziemlich langweilig, aber mittlerweile schäme ich mich für solche Gedanken.

    Ich finde auch, kein Bild kann die "wahre Schönheit" eines Vogels zeigen, weil diese sich erst im Verhalten, den Bewegungsabläufen... zeigt. Deshalb finde ich auch keinen Wellensittich auf einem Foto so schön wie meine.

    Als ich heute Tweety abholte (Geschichte unter Allgemeines Vogelforum / Vogel und Asthma), dachte ich auch erst "naja...", aber als er dann erstmal in der Voliere saß, fand ich ihn wunderwunderschön..

    Aber ich kann das, was Du schreibst, trotzdem gut verstehen!

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  5. #4 Silberpfeil, 4. November 2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Das dachte ich auch mal...

    Ich fand keinen Vogel schöner als den Wellensittich. Dann gewann ich mit zehn Jahren einen Kanarienvogel in der Tombola.
    Da gab es zwei "schönste Vogelarten der Welt".

    Dann schenkte mir mein Freund ein Pärchen Feuerweber.
    Und dann saß plötzlich ein Zebrafink vor meiner Voliere (der jetzt natürlich auch Gesellschaft hat).

    Was ich damit sagen will, ist, daß das Tier umso schöner ist, wenn man plötzlich einen Bezug dazu hat. Ich fand Zebrafinken immer ziemlich langweilig, aber mittlerweile schäme ich mich für solche Gedanken.

    Ich finde auch, kein Bild kann die "wahre Schönheit" eines Vogels zeigen, weil diese sich erst im Verhalten, den Bewegungsabläufen... zeigt. Deshalb finde ich auch keinen Wellensittich auf einem Foto so schön wie meine.

    Als ich heute Tweety abholte (Geschichte unter Allgemeines Vogelforum / Vogel und Asthma), dachte ich auch erst "naja...", aber als er dann erstmal in der Voliere saß, fand ich ihn wunderwunderschön..

    Aber ich kann das, was Du schreibst, trotzdem gut verstehen!

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  6. #5 Silberpfeil, 4. November 2000
    Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Oh sorry...

    das sollte so aber nicht sein...

    Es passierte einfach nichts, und so habe ich mehrmals auf Absenden gedrückt - ich hatte vorhin auch Probleme, wieder ins Netzwerk zu kommen.
    Vielleicht kann das ja mal jemand löschen.
    Danke

    Silvia
     
  7. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Stimme Silvia voll zu. Zuerst waren für mich auch meine Amazonen (zwei 34 Jahre alte Venezuelaweibchen) die schönsten Vögel der Welt. Als aber dann noch Kakadus, Blaustirnamazonen, Aras, Agaporniden, Nymphensittiche und Wellensittiche dazukamen fällt die "Entscheidung" schon schwieriger,... Für mich gibt es keine "schönen" Vögel, sondern eher "faszinierende" Vögel. Mal ehrlich, auch ein total hässlicher Papagei (insofern es denn überhaupt gibt,..) wirkt "faszinierend" auf uns Menschen wenn man ihm beobachten kann. Selbst total kahle Vögel (Rupfer) sind "wunderschön", auch meinen kahlen Welli der Aspergillus auf der Haut hatte fand ich "wunderschön" (obwohl er eher einem Suppenhuhn ähnlich sah ;) ). Die Vögel nach dem Aussehen zu beurteilen macht meiner Meinung nach auch nicht viel Sinn, denn was kann der arme weisse Welli dafür das der Besitzer vielleicht blaue oder grüne mehr mag.

    Doris
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ein Wort zum Wellensittich: