Ohne Worte - manche lernen es einfach nicht

Diskutiere Ohne Worte - manche lernen es einfach nicht im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; warum prangert ihr die Züchter an die ihren Nachwuchs zu früh verkaufen? Was bringt euch das? Wäre es nicht sinnvoller den Züchter anzuschreiben...

  1. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    warum prangert ihr die Züchter an die ihren Nachwuchs zu früh verkaufen? Was bringt euch das? Wäre es nicht sinnvoller den Züchter anzuschreiben und zu fragen warum er den Nachwuchs so früh verkauft? Hier drüber zu diskutieren bringt gar nichts, ausser die Leute die anprangern fühlen sich dann besser. Ihr seid die Guten und diese Art von Züchter sind die bösen, nur geholfen hat man den Jungvögeln dadurch auch nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Den Menschen, die nichts wissen oder sich nie Gedanken gemacht haben über das erforderliche Alter zur Abgabe von Jungvögeln bringt eine Diskussion über dieses Thema Erkenntnisse und Handlungsoptionen beim künftigen Erwerb von Vögeln.

    LG astrid
     
  4. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das ist richtig, wenn sie hier lesen, aber hier ging es um einen Züchter der es wohl nicht weis.
     
  5. Axel

    Axel Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    50
    Du hast recht. Man könnte sie ansprechen...(ob es wirklich Züchter sind lassen wir mal außen vor)

    Das habe ich auch schon getan...

    Zu meinem Bedauern war die Reaktion immer die Gleiche.

    Alle meine, mit Argumenten vorgebrachten, Bedenken wurden vehement abgewehrt. Sei es die Geschwisterverpaarung (Inzest), das zu frühe Abgabealter, die nur zeitweise im Jahr mögliche Haltung mehrerer Vögel im Schwarm und die daraus resultierenden Probleme, die Unnötigkeit von Spielzeugen (auch Schaukeln, wenn sie die Flugbahn einschränken), Vorschläge zur Ernährung (Obst, Grünfutter nicht in Massen, Körnerfresser! usw.), Unbrauchbarkeit von Turm"volieren"...ließe sich fortführen...

    Nicht nur das meine Bedenken laut protestierend ins Reich der Fabeln verwiesen wurden (verständlich, da die mühsam aufgebaute heile Welt ins Wanken gerät), nein, ich wurde mit Vorwürfen bombadiert, ich würde Zuchtboxen verwenden, meine Vögel sitzen ihr Leben lang in kleinen Singkäfigen, ich hätte überhaupt keine Beziehung zu meinen Vögeln, man könnte hier doch nicht sachlicherweise (gemeint waren die biologischen Zusammenhänge) argumentieren und überhaupt...

    Nun, was soll ich darauf antworten...

    Ich würde hier von Beratungsresistenz sprechen, ein sich wehren gegen jegliches Wissen weil es dass, was man sich wünscht, dass es so wäre, in Frage stellt.
    Sogar dafür bringe ich Trottel, noch ein gewisses Verständnis auf, akzeptieren kann ich es allerdings nicht.
     
  6. Fauli

    Fauli Guest

    Also ich habe besagten mit meinem obigen Anfangsthread angeschrieben, war allerdings noch nicht in meinem E-Mail-Account. Norwicher, es wird immer Leute geben die meinen alles besser zu wissen und gut gemeinte Vorschläge in Frage stellen oder eben auch wie du sagst gleich böse werden, weil sie sind ja die Fachleute und andere nur Laien, ich musste das leider schmerzlich bei der Behandlung meines letzten Kanaries erfahren (siehe mein Thread mit der Cortisionbehandlung). Aber ich habe auch daraus gelernt und werde künftig manche Dinge hinterfragen. Jedenfall muss ich sagen ich habe dieses Wissen auch erst durch einige erfahrene Fachleute und Züchter mir angeeignet und bin froh in diesem Forum zu sein.
     
  7. Fauli

    Fauli Guest

    So habe schon eine Antwort auf mein Schreiben bekommen. Angeblich hat sich besagter Inhaber dieser Anzeige nur verschrieben und die Kanaries sind in Wirklichkeit 8 Monate alt. Hm, ob ich das so einfach glauben soll, eigentlich soll man ja immer an das gute im Menschen glauben.
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Würde ich nicht machen - wenn sie 8 Monate alt sind, dann sind sie im Dezember letztes Jahr geschlüpft ;)...
     
  9. Fauli

    Fauli Guest

    Da haste recht Moni, mir kommt das ganze irgendwie auch etwas spanisch vor:+keinplan
     
  10. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Das alles kenne ich aber auch anders herum: Leute, die mich geradezu anbetteln, meine noch nicht futterfesten Vögel abzugeben, zur weiteren Handaufzucht, weil das in deren jeweiligen Heimatländern soo normal ist und nur wieder Deutschland das so anders sieht. Oder Leute, die mich mit Mails bombardieren, weil sie jetzt sofort einen Vogel brauchen, da der verwaiste so stark trauert und garantiert eingeht, wenn ich keinen Vogel her gebe....oder Personen, die bei mir vor der Voliere stehen und sofort, bevor sie irgendetwas anderes fragen, die Frage aller Fragen stellen, nämlich, ob die auch auf den Finger gehen -- nein -- oh, wie schade, geht nicht ein einziger auf den Finger --- nein, Zahmheit soetwas interessiert mich nicht --- ob ich nicht trotzdem einen habe, der wenigstens irgendwie... --- nein.

    Der absolute Abschuß waren die jenigen, die bei mir eine Henne (1,5 jährig, hatte schon Eier gelegt) gekauft haben und sich dann bald wieder meldeten, die Henne sei gar keine, "er" hätte den anderen Vogel gekillt und würde jetzt lauthals singen, sie verlangen, dass ich ihnen sofort einen neuen Vogel, eine Henne, kostenlos überlasse, da ja auch "mein" Vogel den anderen umgebracht hätte, ich ihnen also zu Schadensersatz verpflichtet wäre.

    Oder nein, nein, der Abschuß waren die, die sofort und auf der Stelle, ganz dringend einen Vogel von mir wollten, Sonntag Mittag, und dann, als der Piepmatz in der Kiste war, fragten, ob das schon ginge, ohne Käfig, da sie erst morgen alles kaufen würden. Futter hätten sie auch nicht, aber das würde er sicher aushalten, oder, bis Montag Abend, wenn sie dann von der Arbeit kämen. Wo sich der Vogel aufhalten soll bis dahin, beantworteten sie ganz treuherzig, na im Zimmer, das ginge doch, oder ist der Vogel nicht zahm??
     
  11. Fauli

    Fauli Guest

    Bow Sigrid, da hast du ja wirklich tolle Sachen erlebt. Müsstest mal ein Buch darüber schreiben, wäre doch was. Klar es gibt immer solche und solche. Nee, also Sachen gibt es die gibt es gar nicht. Mein absoluter Abschuss: Sie haben Kanarienvögel abzugeben, wie schmecken denn die?
     
  12. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nur ein Problem damit, wenn es immer heißt, "böser Züchter", wer achtet denn mal drauf, wie - sorry - saudämlich Privathalter manchmal sind? Also da stehen sie da und rühmen sich ihrer 25 Jahre Erfahrung in der Kanarienhaltung, die sie mehrfach erwähnen und betonen und fragen mich dann, ob es schon ok ist, wenn der Vogel jetzt über 24 h ohne Futter und Käfig ist. Das gibts doch nicht...
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Fauli

    Fauli Guest

    Klar Sigrid, verstehe ich doch, sollte ja auch kein Angriff auf die Züchter sein:trost:, habe doch von dir und deinem Kollegen schon sehr tolle Vögel bekommen. Ja, Privathalter sind wirklich manchmal saudämlich und mich ärgert es auch, wenn dann die Leute nach ein paar Monaten wieder anrufen, ich soll die Vögel zurücknehmen, weil ihnen die Farbe nicht mehr gefällt, mit der Drohung, dass wenn ich sie nicht zurücknehme er sie dann (da war es Februar) fliegen lässt. Aber das mit den 24h ohne Futter ist echt hammerhart, ich glaube die hätte ich hochkannt hinausbefördert. Ha, das wäre dochmal was für die Züchter eine Fragebogen für die Privathalter in Punkto Kanarienhaltung zu entwerfen.
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Leute, nicht jeder der Nachzuchten hat, ist ein Züchter. Es gibt auch "Privathalter", die ihre Vögel vermehren ;).
     
Thema: Ohne Worte - manche lernen es einfach nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierfohlmarkt

Die Seite wird geladen...

Ohne Worte - manche lernen es einfach nicht - Ähnliche Themen

  1. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  2. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  3. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]
  4. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  5. Gänseei einfach mitnehmen?

    Gänseei einfach mitnehmen?: Hallo, Wir haben hier in der Stadt einen See an dem sich jedes Jahr viele Gänse der verschiedensten Arten befinden. Nun lag vor Kurzem ein Ei...