Einfach !NUR! traurig!

Diskutiere Einfach !NUR! traurig! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Die Geschichte zweier weiblicher Papageien. Ich habe eine Dame kennengelernt, die zwei weibl. Papageien hat(te), die sich überhaupt nicht...

  1. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Die Geschichte zweier weiblicher Papageien.

    Ich habe eine Dame kennengelernt, die zwei weibl. Papageien hat(te), die sich überhaupt nicht riechen konnten, sich gejagt und angegriffen haben.
    Zwei wunderschöne Vögel, keine Rupfer.

    Beide kamen zu mir und bald zeichnete sich ab, dass ein Mädel mit Partner zu der Dame zurück konnte.

    Da freut man sich doch... Hat man wieder eine supi Verpaarung beobachtet!

    Das Geiermädel legte kurze Zeit später drei Eier, die sie vor dem Hahn aufs Heftigste verteidigt hat. Die Frau konnte in der Zeit das Mädel gut händeln. Mein Hähnchen war kreuzunglücklich.
    Nach der Brutzeit kamen Beide wieder zu mir.

    Das andere Mädel hatte auch inzwischen ihr Glück bei mir gefunden und zog zu der Dame. Die Geier haben geschnäbelt und sich gefüttert.
    ES WAR LIEBE!!!
    Drei Tage ging es gut- und das Mädel attakierte das Hähnchen aufs Schlimmste.

    Ich habe Beide wieder abgeholt.

    Was ist dort passiert?
    Zwei Paare glücklich verpaarter Vögel!
    Bei mir ging es prima, dort nicht.

    Beide Mädels sind mit der Frau verpaart und sie konnte mit ihnen kuscheln.
    Die Hähnchen hatten keine Möglichkeit sich zu behaupten.

    Wir sind nun zu dem Entschluß gekommen, das die Dame zwei verpaarte Vögel bekommt, die nicht auf sie bezogen sind und auch nicht zu Kuschelvögel gemacht werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierhirte, 3. Oktober 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Anette.

    Vielleicht solltest du uns nicht vorenthalten, um welche Papageienart es sich handelt.
     
  4. #3 Bernd und Geier, 3. Oktober 2006
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Annette,

    ja die Geschichte ist schon traurig aber andererseits scheint es ja durch Deine Hilfe noch zu einer guten Geschichte zu werden.
    Für die beiden Hennen hoffe ich natürlich, dass sie die Trennung von ihre ehemaligen Futtergeberin, auch durch ihre Partnervogel, gut verkraften. Für die Dame war es sicher nicht einfach sich von den Beiden zu trennen, aber ich glaube auch, der Weg den ihr gefunden habt ist für alle Beteidigten der richtige.
    Wie geht es denn jetzt mit den beiden Hennen und ihren Partner weiter bleiben die bei Dir oder haben sie auch schon ein anderes neues Zuhause.

    Viele Grüße von
    Bernd und seinen Geiern
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo Olli,
    ich habe extra nicht die Vogelart genannt, weil ich hoffe das dieses Erlebnis alle Krummschnabelhalter zum Nachdenken anregt.
    Es sind Kongograupapageien.

    Hallo Bernd,
    die Trennung von der Dame haben sie schon beim ersten Mal gut verkraftet.
    Wie es mit dem Gräulingen weitergeht, muß ich mit der Dame noch besprechen.

    Klar wird es jedem in den Fingern jucken solche Tierchen zu bekommen.
    Aber wo findet man verantwortungsvolle Menschen, wo die Vögel um ihertwillen gehalten werden?
     
  6. #5 Geierhirte, 3. Oktober 2006
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Alles klar, hatte mich nur interessiert. Und auch, wenn es nur ein paar Halter sind, die du mit deinem Bericht erreichst, so ist das doch schon viel wert. :zustimm:

    Leider sieht man an deinem Bericht wieder einmal mehr, wie Vögel unter falsch verstandener Tierliebe leiden müssen. Bleibt zu hoffen, dass du sie wieder resozialisieren kannst, und zwar auf Dauer.


    Ich würde sie sofort nehmen, wenn ich denn genug Platz hätte...
    Hoffe, dass du für die Beiden eine annähernd optimale Lösung findest.
     
  7. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Hallo Annette,

    hast du schon mal dran gedacht, ob es vielleicht daran liegt, das die beiden bei dir NIE alleine waren und ab und zu noch die gesellschaft der anderen Grauen hatten. Bei der Dame hingen sie dann 24 Stunden alleine aufeinander.

    Du kennst dich sicher besser aus, das war nur der erste Gedanke der mir kam...
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Thomas,

    ich sehe es wie Annette,

    Der Mensch ist der "Störfaktor" in der Vogelbeziehung.


    Nicht unbedingt das was eigentlich angestrebt wurde, aber meiner Meinung nach auch die beste Lösung. ;)
     
  9. #8 a.dau, 4. Oktober 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2006
    a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Neee Thomas,
    ich habe es beobachten können!
    Die Mädels sahen ihre alte Partnerin wieder und haben die Dame vor den Hähnchen sehr eifersüchtig verteidigt.
    Dazu kam ja noch, das es eine andere Umgebung war.
    Die Dame war inzwischen umgezogen.
     
  10. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Im Grunde habe ich das auch gedacht/befürchtet, weil ich aber die Dame kenne habe ich was anderes erhofft/gewünscht.
    Aber es scheint wohl so zu sein... leider...

    Aber Annette ist auch so ein kleines Stehaufmänchen, die krämpelt jetzt die Ärmel hoch und sagt sich: "Das wollen wir doch mal sehen..."

    Gell Annette :D :D :zustimm: :zustimm:
     
  11. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Tjä,
    ich versuche es...
     
  12. #11 Bianca Durek, 4. Oktober 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sehen wir die Dinge mal aus anderer Sicht.

    Die Frau hat keine Fehler gemacht, sie hatte zwei Papageien wie immer gewünscht wird, nur eben gleichgeschlechtliche. Ob sie das von Beginn an wusste lasse ich mal offen.

    Jetzt kam ihr Entschluss für Beide einen Partner zu finden, was ja auch gelang.

    Bei der Rückkehr jedoch wandelte sich das Verhalten und genau das ist der Punkt, den viele von uns kennen, plötzlich hat man zwei Einzelvögel.

    Man kann Papageien nicht vorschreiben wen sie zu bevorzugen haben und Graupapageien schon überhaupt nicht.

    Da spielt auch die Abstammung ob Naturbrut oder Handaufzucht keine Rolle, wenn sie sich einem bestimmten Menschen angeschlossen haben bleiben sie auch dabei.

    Ich jedenfalls hätte ihr nicht zu einer Verpaarung mit geschlechtsreifen Hähnen geraten.
     
  13. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Nur rein interessenhalber:
    Warum nicht?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Angie-Allgäu, 4. Oktober 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Anette;

    tut mir sehr leid für das Quartett. Aber es wendet sich ja nochmals alles zum guten... wenn auch anderst als erst geplant.

    Das zeigt mal wieder wieviel Mühe es macht einen fehlgeprägten Vogel wieder zu dem zu machen was er eigentlich ist und sein sollte ... EIN VOGEL.
     
  16. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    sondern...?!

    Hallo Bianca,


    hast Du das Eingangspost überhaupt richtig durchgelesen?
    Weißte, wenn die zwei Weiber harmonisch und zufrieden zusammengelebt hätten, könnte ich Deine Einwände verstehen...
    Aber so 8o -"...gejagt und angegriffen..." (siehe oben)- war das doch kein Zustand! :nene:

    Was hättest Du denn stattdessen geraten?
     
Thema:

Einfach !NUR! traurig!

Die Seite wird geladen...

Einfach !NUR! traurig! - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Partner suchen gar nicht so einfach

    Partner suchen gar nicht so einfach: Da ich seit geraumer Zeit auf der Suche bin, einen geeigneten Partnervogel für meinen Graupapagei zu finden, wende ich mich heute mal...
  3. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  4. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  5. Einfach so...

    Einfach so...: Einfach so, ein paar Bilder... [IMG] [IMG] [IMG]