Einstreu

Diskutiere Einstreu im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich verwende zurzeit Sand als Einstreu bin aber nicht sehr zufrieden damit denn 2 Stunden nach dem Sandwechsel ist anmachen Stellen wieder der...

  1. #1 birdslover3, 6. Dezember 2005
    birdslover3

    birdslover3 Guest

    Ich verwende zurzeit Sand als Einstreu bin aber nicht sehr zufrieden damit denn 2 Stunden nach dem Sandwechsel ist anmachen Stellen wieder der Sand weg. Ich hab gehört das Buchenholzeinstreu besser sein soll. Nun meine Frage bekommt man dann nicht mehr Ungeziefer( wie Milben) als im Sand?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    In der Wohnung keine Problem mit Ungeziefer. Auch sonst besser als Sand. Und es lässt sich besser wegsaugen.
    Nur auf den Kompost legen ist so eine Sache! Es könnte das eine oder andere Hanfpflänzchen sprissen, was ab einer gewissen Menge den Besuch merkwürdig kostümierter Damen und Herren hervorruft:dance:
    erich
     
  4. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo!

    Wir verwenden schon seit Jahren Buchenholzgranulat und hatten auch schon Sand oder Naturstreu. Ich kann BHG nur empfehlen (in der Wohnungsvoliere), nur achte bitte darauf, dass es beim einstreuen nicht staubt wie sonstwas. Hatten wir auch schon. :k
     
  5. Rucola

    Rucola Guest

    Ach was Erich, is´ doch längst legalisiert :zwinker: .
    Bei meinem Teehändler bekommt man sogar Hanftee, heißt "Kommt Zeit, kommt Rat" [​IMG] :S :D


    Ich hab die Erfahrung gemacht, das BHG (ich hab das von Chipsy) längst nicht so staubt, wie Sand und der zweite große Vorteil, es fängt nicht nach ein paar Tagen an zu stinken wie Sand.
    Absolut geruchsneutral, sehr angenehm.
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das kann Dir aber auch bei BHG passieren. Dort, wo die Vögel häufig landen, schiebt es sich auch immer etwas zusammen. Aber wenn Du schön dick einstreust geht das schon. Ich finde das BHG auch viel besser als Sand, ich bestelle es bei Futtermittel-Hungenberg, Lebensmittelqualität, staubfrei. Ich war bisher immer zufrieden. Bei BHG statt Sand nicht vergessen, extra Grit anzubieten.
     
  7. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    m.e. gibt es zu sand sehr viele alternativen. bhg ist sehr gut, ich bin aber auch von hanfkonzentrat begeistert. die für dich optimalste lösung solltest du am besten durch probieren herausfinden, also verschiedene produkte einfach testen.

    wichtig ist bei allen anderen einstreuprodukten: ein schälchen mit grit, bogena vogelmineralien, vitakalk oder ähnlichem zu reichen, da mit ausnahme vom sand kein einstreuprodukt mit mineralien versetzt ist.

    was aber nichts mit dem bhg zu tun hat - vielmehr liegt das an dem ein oder anderen aus dem napf herausgefallenem korn ;)
     
  8. Franzi1

    Franzi1 Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Leute!
    In ein bis zwei Wochen ziehen meine Grünzügelpapageien bei mir ein.
    Ich habe dies hier nun sehr genau gelesen.
    Bin aber nicht ganz sicher was ich jetzt als Bodengrund verwenden soll.
    BHG oder Hanfeistreu oder Sand .
    Habe hier auch schon verschiedene Zusammensetzungen gesehen (auch Heu).
    Da ich ein absoluter Neuling bin, bitte könnt ihr mir sagen was für die Grünzügels am besten ist!
    Und von wo ich es beziehen kann?
     
  9. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Auch bei deinen Grünzügelpapageien dürfte der Bodengrund eigentlich Nebensache sein, solange er vernünftig aufsaugt. Am besten testet du einfach die verschiedenen Beläge. Du solltest halt Grit & Mineralien zusätzlich anbieten. Heu haben wir auch schon zusätzlich angeboten, die Kanarienvögel haben es in die Nester eignebaut und die Wellensittiche damit gespielt :).
    Bestellen kannst du bei Birdbox, Futtermittel-Hungenberg, Ricohs Futterkiste usw., es gibt bestimmt noch einige Anbieter dafür. Vielleicht kriegtst du es aber auch im nächsten Zoogeschäft, einfach mal umsehen.
    LG Iris
     
  10. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also zum Anfang haben wir auch immer Sand genommen.
    Den habe ich dann regelmäßig gesiebt.
    Bei einer Füllhöhe von ca. 3-5 cm und einer Fläche von knapp 4qm ist das schon eine ganz schöne Plackerei.:k
    Aber zum Glück kam ich auch mal auf die glorreiche Idee Buchenholzgranulat zu nehmen.:prima:
    Und ich kann euch sagen:::::::::Man war ich begeistert:D
    Nicht nur das es vom Gewicht her viel besser zu handhaben war.
    Nein es staubte auch nicht mehr.
    So ein Sack Sand wiegt ja nicht wenig bei 25 kg Inhalt und wenn ich davon dann immer 5 Stück durch die Gegend geschleppt hatte, hat mein Rücken auch nicht immer Hurra geschrien:o

    Beim Aussieben des Sandes konnte ich anschließend gleich eine komplette Wohnzimmerreinigung durchführen.8o

    Also ich kann es nur empfehlen.
    Möchte nie nie nie wieder was anderes nehmen.:D

    Bei BGH bleibt auch das Umfeld schön sauber.
     
  11. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... darauf sollte man besonders achten wie Polo auch schrieb, dass das BHG nicht staubt. Buchenholzstaub ist nicht ungefährlich für die Gesundheit http://www.vogelforen.de/showpost.php?p=8730&postcount=16 .
     
  12. Al Capone

    Al Capone Guest

    Hallo,
    hast Du da eine Adresse?Möchte es auch testen.

    Gruß Patrick
     
  13. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Hallo Patrick
    wir bestellen es auch wie Andrea 62, hier ist die gewünschte Adresse, einfach ein wenig nach unten scrollen dann findest du es.
    LG Iris
     
  14. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
  15. Franzi1

    Franzi1 Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Super danke für eure Antworten,jetzt weiß ich was ich zu besorgen habe.:prima:
     
  16. #15 LumpiBlomberg, 15. Januar 2006
    LumpiBlomberg

    LumpiBlomberg Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Wir suchen für unsere Voliere auch eine Alternative zum Sand...:? Der Sand staubt doch immer sehr viel und das Gewicht bei 4 25kg Säcken ist auch der Hammer...8o Was haltet ihr von gereinigten Holzspänen? Diese können wir vor ort von einem Futtermittellieferanten (500l für 8,55 €) beziehen. Oder ist BHG besser? Wir haben nur ach schon davon gehört das bei der Herstellung kleine Metallteilchen von der Maschine ins BHG (wahrscheinlich auch bei Spänen) gelangen können (vom Sägeblatt oder so).8o Was würdet ihr empfehlen?
     

    Anhänge:

  17. #16 LumpiBlomberg, 15. Januar 2006
    LumpiBlomberg

    LumpiBlomberg Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte 500 Liter für 8,55...... Da hat sich der da 0l eingeschlichen.....:D
     
  18. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Das BHG wird von den Tieren nicht so schnell aufgewirbelt, das könnte bei Holzspäne anders aussehen. Daher vielleicht erst einmal mit einer kleinen Menge austesten.
    Also bisher hatten wir noch keine Metallteilchen im BHG.
    LG Iris
     
  19. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    das ist mir neu :prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 LumpiBlomberg, 15. Januar 2006
    LumpiBlomberg

    LumpiBlomberg Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Unser Züchter erzählte uns von so einem Fall. Es verstarb ein Vogel an einer Bleivergiftung und beim durchsieben vom BHG fand der Federlose dann angeblich mehrere Bleistücke.8o Will hier aber keinen verrückt machen.:nene: Wir werden uns bei Rico jetzt mal ein "Probierpack" Buchenschrot (1kg) mitbestellen zum probieren in einer Volliecke :+klugsche.
    Das mit dem Sand ist wirklich nicht so angenehm (staubt ja doch sehr stark).
    Hat jemand Erfahrungen mit Maisschrot als Einstreu? Wenn das mit dem Buchenschrot gut funktioniert werden wir es wohl bei Futtermittel Hungenberg bestellen.:zustimm:
     
  22. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    na das müssen dann recht große bleistücke gewesen sein.
     
Thema:

Einstreu

Die Seite wird geladen...

Einstreu - Ähnliche Themen

  1. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  2. Holzpäne

    Holzpäne: Hallo, da ich mir für die nächsten 30 Jahren 2 Mohrenkopfpapageien zugelegt habe, dachte ich mir, dass ich so ein Account brauchen würde. Meine...
  3. Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?

    Vogelzimmer: Zwang zur Einstreu ?: Meine Nachbarin hält Hunde und hatte das Veterinäramt zu Besuch. Die haben über den Zaun geschaut, meine Hühner gesehen und 2 Wochen später hatte...
  4. Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?)

    Welcher Volierenuntergund (Sand, Einstreu, Zeitung...?): Hallo ihr Lieben, da bin ich mal wieder *seufz* Darf ich euch fragen, was ihr als Vollierenuntergrund benutzt? Ich habe von meinen Eltern...
  5. Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier

    Fragen zur Brut / Einstreu ja/nein, kaputte Eier: Hallo zusammen, vielleicht könnt Ihr mir ein paar Tipps geben. Ich habe ein Neuguinea Edelpapageien Pärchen, beide werden dieses Jahr 6 Jahre alt....