Es sind wieder mal SAMMLER unterwegs !!!!!!

Diskutiere Es sind wieder mal SAMMLER unterwegs !!!!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ein Schutzvertrag ist jederzeit Rechtlich, abschliesbar! In Deutschland gibt es eine Vetrtagsfreiheit, diese besagt das alle Verträge die weder...

  1. #21 teufelzdf, 2. März 2011
    teufelzdf

    teufelzdf Halter mit ZG

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90513
    Ein Schutzvertrag ist jederzeit Rechtlich, abschliesbar!
    In Deutschland gibt es eine Vetrtagsfreiheit, diese besagt das alle Verträge die weder sittenwidrig oder gegen Gesetze verstoßen rechtskräftig sind.

    Die Frage ist was in dem einzelnen Vertrag vereinbart wurde!

    Aber um mal mehr Licht zu schaffen selbst Tierschutzvereine scheitern zu hauf vorgericht!

    Da ich kein zu Guttenberg bin "Quelle: Anwalt.de"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Malin

    Malin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 Wien
    Ja, darauf bin ich bei meiner Recherche gestern auch noch ein paar Mal gestoßen.

    Es ist unglaublich, wie viel falsche Info man im Netz dazu bekommt - aber das ist ja nicht wirklich was ganz Neues.

    Eine richtige Erkenntnis aber dürfte sein, dass sich Deutsches und Österreichisches Recht in einigen Punkten hier ganz überraschend unterscheiden.

    Mal sehen, find das total spannend und bin gespannt, was hier noch raus kommt.

    Man müsste, um die Frage, wie sinnvoll und durchsetzbar ein Schutzvertrag ist, natürlich erst mal den Inhalt anschauen.
    Da gibts Eigentumsvorbehalte und Vorverkaufsrechte und Präventionsstrafen und und und. Manches "funktioniert", anderes nicht.

    Ganz liebe Grüße
     
  4. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Die Sammler kann man eigentlich recht gut enttarnen, vielfach holen sie die Vögel nur selber ab, ein Besuchsrecht zu vereinbaren ist nicht möglich oder oder oder. Glaube nicht, dass jemand drauf reinfällt, der sich selber ein bisschen mit Vogelvermittlung beschäftigt. Leidtragend sind diejenigen, die wirklich glauben, dem Tier das Heim erspart und einen Glücksgriff gelandet zu haben. Die wissen aber in der Regel noch nicht mal, was ein Schutzvertrag ist.

    Eine Schutzgebühr versuche ich als Empfänger ehrlich gesagt immer zu umgehen und ich gebe in der Regel auch ohne SG ab, überbringe aber so gut wie immer persönlich oder habe meine "Kontrolleure". Für mich hat jeder Geldfluss etwas mit "Freunde verkaufen" zu tun. Das geht ja man überhaupt nicht. Ausnahme klar definierter Posten "Benzingeld". Ich kann also die Diskussion um die Höhe der SG nicht nachvollziehen, sehe eher die Gefahr, dass sich dadurch Leute verleitet sehen, doch lieber beim Züchter "einzukaufen", als ein Tier zu adoptieren. Ich denke, man hat eine Menge Möglichkeiten in der Hand, einem Missbrauch vorzubeugen. Und es gibt doch weit mehr ehrliche Menschen als Betrüger. Schutzverträge sind im Ernstfall eh Schall und Rauch, da könnt ihr noch so viele Passagen zitieren, und so manche mündliche Absprache ist mehr wert.
     
  5. Leonard

    Leonard Guest

    Man könnte die Vogelsammler ärgern, in dem bei denen täglich wo anders in der Region ein abgabegesuch eingeht und wenn die an der Haustüre klingeln, sagen man hat den Vogel schon jemand anderem gegeben. :-D Irgendwann lohnt sich das Autofahren nimmer mehr :-D
     
  6. Jens H.

    Jens H. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig in Sachsen Nähe Chemnitz
    Oh jeh! Wer von Euch nimmt denn regelmäßig Vögel zu den Bedingungen auf? Wenn ich mir die vorhandenen „Bestände „anschaue nicht viel. Ich bekomme Tiere „zugeflogen“ (Fremde Leute kommen zu mir und sagen der Vogel muß weg wegen... wenn sie die Ws nicht nehmen lassen wir ihn fliegen Käfig geöffnet und Leute weg! WS auf der Voliere was nun tun?) Aus diesem Grund gebe ich meine Adresse oft nicht mehr an. Ich habe zur Zeit 15 Außenvolieren und 20 Zuchtboxen. Ich würde schon Tiere aufnehmen, aber ich bekomme keine die hier im Forum angeboten werden.
    A weil ich „Züchter“ bin B sind die Verträge teilweise nicht zu akzeptieren(z. B. ¼ oder ½ jährlicher festgelegter TA Besuch0l bei gesunden Tieren, artgerechte Haltung mit Artgenossen aber keine Zucht möglich u.s.w.0l) Überlegt mal ob ihr den Tieren helfen wollt oder sie im TH versauern sollen. :+klugsche
    Im TH habe ich 2 graue gefunden in je einer Rollvoliere. Sie schrien laut weil sie zusammen sein wollten. Aussage des TH wir bekommen monatlich eine Zuwendung und solange bleiben sie hier (Das ist Tierschutz und artgerechte Tierhaltung pur):+shocked::heul::k
     
  7. #26 charly18blue, 3. März 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wie schrecklich ist das denn 8o8(0l ? Das was Du da beschreibst, hat mit Tierschutz nichts mehr zu tun, sondern das ist ein Verwahren weils Geld gibt und keiner denkt an die armen Grauen. :nene: :traurig:

    Ich handle allerdings auch so, dass ich keinen Schutzvertrag aufsetze, sondern einfach nur gnadenlos sortiere wer ein Tier von mir bekommt. Auf dem Weg der Zivilklage irgendwo einen Papagei wieder herauszuholen, könnte ich eh aus finanziellen Gründen nicht und zum anderen ist es sehr schwer, da man in der Beweispflicht ist, dass es den Tieren da schlecht geht. Bis jetzt bin ich damit sehr gut gefahren, auch wenn manche Leute es nicht verstehen, dass sie dann den Vogel/die Vögel nicht von mir bekommen haben.
     
  8. sss

    sss Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    " Altes Land"
    Misch mich jetzt auch mal ein!
    Ich habe letztes Jahr auch viele Wellis bei mir aufgenommen, einige Halter wollten einen Schutzvertrag, oder wollten Geld. Beides war bei mir nicht zu holen! Warum eine Schutzgebühr, damit der ehemalige ( Vogel) Halter zum nächsten Züchter rennnen kann um sich ein neues Tier zu kaufen. Wäre es nicht angebracht, das die Leute die sich ein Tier anschaffen es dann wegen Platzmangels, Umzugs etc. abgeben, die Menschen finanziel unterstützen die es dann bei sich aufnehmen?
    Ich habe letztes Jahr gute Erfahrung gemacht und es floss kein Geld oder Schutzvertrag!
    Außerdem hat nur ein Exhalter heute noch Intresse an seinem Tier!

    lg Sandra

    Und zu Tierheimen: ich habe schon immer das Gefühl gehabt, das es manchmal nicht gewollt ist das Tiere vermittelt werden!
    Und das mit dem Lebewesen Tier viel Geld zu machen ist, das ist für mich nicht neu!
     
  9. #28 papageienmama1, 3. März 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo jens,
    hast du diesbezüglich etwas unternommen?
    das geht ja wohl gar nicht.
    allein die grösse der käfige ist nicht akzeptabel und die aussage schon gar nicht.
    würdest du hier schreiben, um welches tierheim es sich handelt?
    vielleicht kommt jemand aus der nähe und könnte versuchen, die lebensumstände der beiden zu ändern.
     
  10. #29 Sittichfreund, 3. März 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Etwas weltfremd kommt mir das ganze mit Schutzgebühr, Schutzvertrag etc. schon vor.

    Wieso soll ich, der ich einem Tier ein neues Zuhause biete, dafür noch zahlen? Wenn ein Vogelhalter seinen Vogel nicht mehr will, dann ist er meistens froh wenn er einen guten Platz für ihn findet und manch einer bringt gleich einen Sack Kolbenhirse oder normales Futter mit. Es gibt 2-3 Leute die kommen z.T. auch nach Jahren noch mit Kind und Kegel vorbei und schauen sich "ihre" Vögel an. Manche bringen Futter mit. :freude: Diese Vögel haben bei mir dann Bleiberecht - aber nicht wegen dem Futter. Jeder andere Vogel hat die Chance ein neues liebevolles Zuhause zu kriegen. Und grundsätzlich darf jeder Vogel bei mir brüten, wenn er in mein Konzept paßt und brutlustig ist. Zwingen kann man zu letzterem eh keinen.

    Was es mit den eingangs angekündeten "Sammlern" auf sich hat kann ich nicht nachvollziehen. Wieso muß man vor denen warnen? Wenn Ihr Eure Vögel loswerden wollt, dann ist das doch eine gute Sache. Ihr müßt andererseits keinem was geben was Ihr nicht wollt.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Leonard

    Leonard Guest

    Ich hab mal spaßeshalber paar angeschrieben und von PBFD und Megas und halb tote Vögel die sich nicht mehr auf dem Ast halten können geschrieben.... alles für die Sammler kein Problem, alle versprechen ein schönes Zuhause in der riesengroßen Voliere. Wenn man Fotos sehen will oder nach dem Namen seines Tierarztes fragt bzw. ob man selbst mal das neue Zuhause anschauen kann, bekommt man keine Antwort mehr.
     
  13. #31 fj1100bull, 3. März 2011
    fj1100bull

    fj1100bull Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum
    Hallo
    Also ich habe hier bei mir auch eine Auffangstelle für Papageien und andere Vögel .Ich nehme hier eigentlich in 2 Arten Vögel auf Einmal die die ich weitervermitteln darf und dann die , die ich aufnehme und bei mir bleiben wo die Vorbesitzer gerne immer wieder ihre Vögel bei mir besuchen können.Und die Tiere werden auch niemals weitergegeben .Es ist auch schon mal so das ich Vögel mit Weitervermittlung Aufnehme und sie dann hier behalte diese Entscheidung möchte ich frei haben.Und zum Themer Schutzgebühren sage ich hier immer das ich die nicht bezahlen kann da ich alle kosten für die Tiere Übernehme ob es eine Dna oder eine normale Untersuchung ist die ich ja mache um zu wissen ob die Tiere gesund sind denn die meisten die hier zu mir kommen sehen nicht gesund aus und da steck dann viel Arbeit drin diese wieder hin zu bekommen .Ich selber Arbeite mit der Taubenklinik Essen um die Tiere Untersuchen zu lassen .Dea weiteren habe ich bilder hier im Forum on gestellt und habe auch eine HP wo immer wieder neue Bilder hoch geladen werden .Da ich nicht weis ob ich sie hier nennen darf bei Intresse bitte Pn dann gebe ich die Adresse gerne weiter .Für weitere Fragen stehe ich gern zu Verfügung .


    MfG
    R.Tottmann
     
Thema:

Es sind wieder mal SAMMLER unterwegs !!!!!!

Die Seite wird geladen...

Es sind wieder mal SAMMLER unterwegs !!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Bin unterwegs, kann am Telefon nicht gut sehen

    Bin unterwegs, kann am Telefon nicht gut sehen: Hallo Zusammen, kann momentan den Vogel vom Smartphone aus nicht richtig bestimmen.. Womit haben wir hier zu tun? anfangs habe ich an...
  5. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica