Federproblem

Diskutiere Federproblem im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hy Leutz ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich schreib einfach mal drauf los!! Es geht mal wieder um mein kleines sorgenkind charlie!!...

  1. #1 cuxgirl8633, 9. Oktober 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy Leutz ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich schreib einfach mal drauf los!!
    Es geht mal wieder um mein kleines sorgenkind charlie!!
    Ich mach mir langsam echt sorgen weil seine federn einfach gar nicht wachsen wollen!!
    Sein rechter schwung ist komplett ausgebildet aber der linke mickert immer noch nur so stummelfederchen und abgeknickt angerissen usw.
    Ich geb ihm schon alles mögliche,Prime,obst und gemüse, kalk usw. aber die federn wollen einfach nciht wachsen...
    genauso hat er kaum daunen federn...die deckfedern sobald sie nass sind lassen einen kompletten blick auf seinen nackigen körper zu...er hat kaum federn am hals, sein popo also rund um die kloake usw. ist einfach nur ein wenig weiß von ein paar federchen und das wars...nix weiter...auch kommen seine "neuen" federn die sprießen nciht richtig aus den kielen raus...also das platzt nciht so auf wie es soll...
    Ich hab ihn jetzt 5 monate und es ist nur eine ganz klitzekleine besserung in seinem gefieder zu sehen...
    Ich habe mir jetzt noch Nekton Bio bestellt und werde ihm das noch regelmäßig geben!!
    Aber was kanns sein das die federn einfach nicht wachsen wollen? Er bekommt wirklich alles er frisst obst und gemüse edelpapafutter, usw. aber nix ich verzweifel langsam weil er will so gern fliegen aber kann nciht...kann cih vielleicht den wuchs beschleunigen? Milben hat er auf keinen fall war ja beim TA also haut ok und milben negativ...
    Bloß der sieht echt aus wie ein kahles hühnchen....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 cuxgirl8633, 11. Oktober 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Wieso antwortet mir denn keiner? :(
     
  4. #3 Alfred Klein, 11. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ganz einfach weil keiner weiß wie und was man da machen kann.

    Ich weiß da leider auch keinen Rat, tut mir leid.
     
  5. #4 animal_army, 12. Oktober 2005
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Hallo Du!
    Ich verstehe Deine Verzweiflung wirklich gut u. versuche Dir mal so gut es geht zu helfen. So ein ähnliches Problem hatte ich nämlich auch schon mal. Generell möchte ich Dich erstmal etwas beruhigen: Solange ein Tier normal isst - dann ist sein "Zustand" (im Normalfall) nicht allzu kritischt. Zuerst: Warst Du schon mal beim TA? Wenn nein; solltest Du das doch mal tun! Juckt sich Dein Vogel? Ist er nachts gelegentlich unruhig & schläft dafür tagsüber öfter? Was macht er allgemein für einen Eindruck? So war das nämlich bei meinem. Das ging über Monate. Eine Horrorzeit!!! Aber ausschließlich an den Schwanzfedern. Federkiele waren da - sind aber nicht aufgeplatzt und er hat daran rumgefressen und sie dann rausgezogen u. geblutet. Kein TA (auch kein Spezialist) konnte da mehr helfen. Durch Zufall kam ich an Exner-Petguard (gegen Milben, Räude, Pilzbefall usw. - rein biologisch u. gleichzeitig ein Pflegemittel). Nach 1wöchiger Behandlung (2x täglich) wars weg. Und kam (toi, toi, toi) bis heute nicht wieder. Natürlich müsste man da jetzt mehr über das Krankheitsbild Deines Vogels wissen... Schreib halt einfach!

    Lieben Gruß
    Susi
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das möchte ich so nicht stehen lassen. Es gibt sehr gute Möglichkeiten, solche Störungen homöopathisch-konstitutionell zu behandeln.
    LG
    Thomas
     
  7. Cocolino

    Cocolino Guest

    Hallo zusammen,

    ich kenne dieses Problem auch von unserem 40jährigen Kakadu. Er war immer gesund, erst seit ca. 2 Jahren wird er öfter krank bzw. hat im Rahmen einer Erkrankung damit begonnen, sich die Federkiele am Schwanz auszurupfen.

    Manchmal ist es so schlimm, dass wir zum TA fahren und er dann eine Halskrause bekommt, damit er nicht mehr an den Schwanz kommt. Leider kommt er nach einiger Zeit dann doch wieder dran und rupft sich dann zumindest die dunkel nachwachsenden Federn ab. Mittlerweile hat er fast keinen Schwanz mehr, jedoch wachsen langsam gesunde Federkiele nach. Fliegen tut er trotzdem, irgendwie gleicht er das durch Biegen des Körpers und der Füsse aus.

    Leider konnte uns der TA ansonsten auch nicht helfen. Ansonsten bekommt er alle Vitamine, Mineralien zugefüttert, die uns der TA genannt hat. Aber es gibt leider kein Wundermittel.

    Viele Grüsse
    Cocolino
     
  8. #7 cuxgirl8633, 13. Oktober 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Also ich war schon sehr oft beim TA mit charlie alleine schon wegen schnabelschleifen und gesundheitscheck...der vogel ist tip top in ordnung weder pilze noch milben noch sonst was...
    als ich ihn bekam sah der vogel aus als ob er durch die waschmaschine gekommen is....wirklich schlimm...kaum federn wenn federn dann an den kielen abgebrochen oder nur so in fransen usw. das hat sich einigermaßen gebessert bloß das halt seine schwungfedern und seine meisten deckfedern einfach niht so kommen wie sie sollten!!!
    Und er hat keine erscheinungen wie schütteln oder unruhig sein oder so :) er frisst wie ein scheunendrescher und is auch sonst fit...bloß halt ziemlich ängstlich (was ich wohl auf seine vorgeschichte schließe die ich leider nicht kenne) aber wonst ist er wirklich fit...
    Ich kanns mir auch nicht erklären der hat seitdem er hier is einmal gemausert....alle federn nagut fast alle sind wiedergekommen schön neu usw. aber nur seine schwungfedern sind immer noch so abgebrochene komische dinger...ich kanns mir nciht erklären!!
     
  9. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Ist der Vogel auf Polyoma und PBFD getestet?
     
  10. #9 cuxgirl8633, 13. Oktober 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Ja alles ok....der vogel ist echt komplett durchgecheckt....
    hab ihn gleich als ich ihn zwei tage hatte zum TA gebracht und komplett alles durch federprobe, bluttest und hauttest...kotprobe usw. alles ok nix zu finden....die TÄ sagte das das alles wohl auf extremen vitamin und mineralienmangel zurückzuführen sei aber er bekommt alles....er kriegt obst und gemüse,prime bekommt er seit gut 2 monaten, dann extra edelpapageienfutter,eiweiß,usw. deswegen also an krankheit und ernährung kanns nich liegen...
    deswegen habe ich echt die hoffnung das mir irgendwas hilft um endlich hinzukriegen das seine federn wachsen....
    vor allem am kopf usw. mausert er die federn werden da immer schöne nur an den flügeln nicht...
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Nein, es gibt natürlich kein "Wundermittel". Die gibt es nie.
    Aber es gibt richtige, naturgesetzlich begründete Behandlungen.
    Wenn ein Vogel z.B. Stoffwechselstörungen/Resorptionsstörungen hat, kannst Du substituieren und Mineralstoffe und Vitamine reinschütten, bis er platzt. Solange er es nicht bioverfügbar machen und verwerten kann, ist alles für die Katz.
    Da kann man aber sehr gut mit Klassischer Homöopathie helfen.
    LG
    Thomas
     
  12. #11 cuxgirl8633, 19. Oktober 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Sooo jetzt seht ihr zum kleinen teil was ich meine

    So das sind jetzt mal bilder zwar nich von den flügeln aber man sieht trotzdem was ich mine....
     

    Anhänge:

  13. #12 Alfred Klein, 20. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ist ein wenig weit weg.

    Sind die dunklen Stellen ohne Deckgefieder oder sind die verfärbt?
    Ich kann es auf den Aufnahmen nicht erkennen und die Vergrößerung bringt auch nichts.
     
  14. #13 cuxgirl8633, 20. Oktober 2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Flügel fotos aber jetzt richtig

    Soo hier sind die fotos heute vom baden und bitte fallt nich um weil ich bin jedes mal geschiockt wenn cih das sehe....
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Alfred Klein, 20. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Eine Idee hätte ich noch.

    Kann das eventuell ein Aminosäuremangel sein? Diese sind für das Gefieder wichtig, vor allem Lysin.
    Ich selber verwende da ein Präparat namens Aminovital von Colombine. Das ist eigentlich für Tauben gedacht kann jedoch allgemein verwendet werden.
    Es ist frei erhältlich, da für Tauben ist es eigentlich nur im Futter- und Zubehörhandel für Taubenzüchter zu bekommen.
    Falls Du das verwenden möchtest müßtest Du einen Händler finden bei dem Taubenzüchter einkaufen.
     
  17. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Wohl kaum. Nach Angaben von Cuxgirl erhält der Vogel doch Nekton Bio und Prime. In beiden Präparaten sind massenweise essentielle Aminosäuren enthalten. Ich tippe weniger auf ein Mangelsyndrom infolge ungenügender Nährstoffzufuhr, sondern auf ein Stoffwechsel- bzw. Verwertungsproblem. In solchen Fällen kann man substituieren, bis es zu den Ohren wieder rauskommt, und es wird nichts nützen. Man muß an den Stoffwechsel ran.
    LG
    Thomas
     
Thema:

Federproblem

Die Seite wird geladen...

Federproblem - Ähnliche Themen

  1. Federproblem

    Federproblem: Mein super Wanderterzel hat sich leider die beiden ersten Schwungpennen so stark angeknickt das sie geschiftet werden müssen.Es ist mir ein Rätsel...
  2. Amazone mit Federproblem

    Amazone mit Federproblem: Hallo. Meine Blaustirnamazone (16) bereitet mir z. Zt. etwas mehr Sorgen als sonst. Sie ist ja schon seit Jahren Leberkrank (Leberzirrhose)...
  3. Gizmo hat ein Federproblem...

    Gizmo hat ein Federproblem...: Hallo, Ihr Lieben! Unser Graupihahn verliert seit einiger Zeit die Schwungfedern des rechten Flügels. Hängt eine Feder dann schlapp herunter,...
  4. Federproblem

    Federproblem: mein Charlie hat keine zugrundeliegende Krankheit er ist nicht PDBF und nicht diese Nestlingskrankheit z. teil ist es weil er mal irgenwo...
  5. Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari)

    Plötzlicher Vogeltod!!!!!!!!!!! & Federproblem (Kanari): Hi. Meine Kanaris hatten ja Trichonomaden. Die Behandlung lief auch super. Nach den ersten 2 Wochen? Behandlung ging es vor allem der so stark...