Felsensittich

Diskutiere Felsensittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Anbei ein paar Bilder. Auf dem Spielplatz über dem Käfig. Früh am morgen, nsch dem Aufstehen.... Beim Fressen usw..... Ich brings nicht fertig,...

  1. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Anbei ein paar Bilder. Auf dem Spielplatz über dem Käfig. Früh am morgen, nsch dem Aufstehen.... Beim Fressen usw.....
    Ich brings nicht fertig, beide beim "Knutschen" abzulichten. Wenn die Kamera kommt ist Tiffie immer gleich Verschwunden....
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Die Preise für Sonnis schwanken im Moment enorm. Von 200 bis 400 Euro ist alles dabei. Jungtiere sind in der Regel etwas billiger.
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und das Schlimme ist, daß fast ausschließlich Handaufzuchten angeboten werden und genau das kann sich im vorliegenden Falle zur Katastrophe entwickeln, denn zu einer dermaßen menschengeprägten Sonnie-Dame sollte unbedingt ein Naturbruthahn gesetzt werden, ansonsten befürchte ich später ganz heftige Eifersüchteleien.

    Ein weiteres Problem ist, daß bei der Felsen-Dame ein Verpaarungsversuch gescheitert ist und man damit rechnen muß, daß sich dies wiederholen könnte.

    Ich muß gestehen, daß ich sehr zwiegespalten bin, was ich hier raten soll. Dieses ungleiche Paar widerspricht allem, was wir gewöhnlich empfehlen, nämlich artgleiche, gegengeschlechtliche Verpaarung. Aber sie machen ja einen sehr glücklichen Eindruck.

    Sollte eine artgleiche Verpaarung der beiden gelingen, könnten zwei glückliche Paare daraus hervorgehen, die man dann aber getrennt halten muß. Es kann aber auch passieren, daß bei einem der beiden oder sogar beiden die artgleiche Verpaarung fehlschlägt.

    Von daher frage ich jetzt einfach mal in die Runde:

    Wäre es in diesem speziellen Falle nicht besser, es erstmal beim Status Quo zu belassen? Andererseits wird dies diese ungleiche Bindung ja auch festigen.

    Schwierige Entscheidung.
     
  5. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    In den letzten Tagen stellten sich mir viele Fragen.....
    Soll ich die zwei trennen? Wenn ja, dann gleich? Schaffe ich es, beiden gleichzeitig neue Partner zu präsentieren? Was, wenn eine der beiden Paarungen schief geht? Behalte ich nur einen und geselle einen Partner dazu? Gebe ich einen ab und wohin?

    Ich denke, dass ich beide zusammen lasse. Der kleine gelbe scheisser droht mir mit abgestellten Flügeln, wenn ich beim Mittagsschlaf zu nahe komme:D:D
    Beide sind sehr entspannt, futtern gemeinsam, spielen gemeinsam.... kuscheln.... wirken sehr zufrieden.....

    Und machen jeden Mist auch gemeinsam.... Heißt, knabbert einer ein Kissen auf der Couch an, kommt der nächste und macht mit.....
    Es soll so bleiben.... Trenne ich beide, dann denke ich, dass erstmal totales Chaos herrscht. Und ob sich da einer an einen anderen Vogelpartner rantraut wage ich zu bezweifeln... Auch wenn sie sich nicht sehen, hören können sie sich in jedem Fall!!!!

    Und eine Abgabe kommt nicht in Frage, bei keiner der beiden Damen. Tiffie soll nicht schon wieder in eine andere Umgebung. Und die kleine Coco... Tja.... Sie ist ein Unikat.... Hat sich ja die große, grau-grüne Tiffie selbst ausgesucht....

    Es mag sehr widersprüchlich sein..... Aber beiden gefällt es so.......
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Obwohl ich immer zur artgleichen, gegengeschlechtlichen Verpaarung rate, hätte ich in dieser Situation wahrscheinlich genauso entschieden, da hier einfach zu viele Unsicherheitsfaktoren im Spiel sind:

    1. Bei der Felsendame ist bereits eine Verpaarung gescheitert.
    2. Die Sonniedame ist eine sehr menschengeprägte Handaufzucht, was die Gefahr birgt, daß hier zumindest eine Verpaarung schwierig werden könnte.
    3. Die beiden Paaren müßten dann getrennt gehalten werden, könnten sich aber hören und das könnte sich zu einem unerträglichen Spektakel entwickeln.

    Glücklicherweise scheinen sich die beiden ja sehr zu mögen ... betreiben sie auch gegenseitige Gefiederpflege?
     
  7. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    In dem vorliegenden Fall würde ich ausnahmsweise sagen man sollte es so lassen wie es ist.
     
  8. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Danke....
    Ich hatte schon die Vermutung, dass ich wegen meiner Entscheidung in der Luft "zerissen" werde:)

    Ich ertappe Coco immer wieder, wie sie ganz zärtlich die Schultern von Tiffie beschmust. Der sanfte "Riese" dankt es dem kleinen gelben Teil, indem sie immer wieder den aufgeplusterten Kopf hinhält und, nachdem gekrault wurde, ganz vorsichtig den kleinen gelben Kopf zurückkrault....

    Ich bin so happy, dass es so gut mit den beiden klappt, obwohl ich mir immer wieder den Kopf zerbrochen habe, ob das so OK ist.....
    Aber so ist es gut, so soll es bleiben...
    Suche nun schon fleissig nach einer größeren Voliere....
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nö, wieso?

    Ich hatte doch schon geschrieben, daß es in Deinem Falle eine schwierige Entscheidung ist, wo man überlegen muß, ob man nicht von der gängigen Empfehlung der artgleichen Verpaarung abweichen sollte.

    Es gibt halt hin und wieder seltsame ungleiche Paare, die sich selbst gefunden haben ... kommt aber vornehmlich bei sehr menschengeprägten Vögeln vor. Ich kann mich z.B. auch an einen Bericht über einen Graupapagei erinnern, der sich mit einem Kakadu angefreundet hatte und wo der Versuch einer artgleichen Verpaarung scheiterte. Aber sowas ist gewöhnlich eine absolute Ausnahme und man muß immer schauen, ob so eine ungleiche Paarbildung nicht ausschließlich aus der Ermangelung eines artgleichen Partners resultiert. Aber bei Dir war ja schon recht seltsam, daß die Sonnie-Dame sofort akzeptiert wurde, der Felsenhahn aber hingegen nicht.

    Und diese Entscheidung muß ja nicht zwingend unumstößlich sein. Eine artgleiche Verpaarung kann man immer noch in Betracht ziehen, falls sich etwas bei der Harmonie der beiden ändern sollte.
     
  10. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Anbei ganz aktuell... Kuschelbilder.... Es waren echt noch ein paar Situationen, die zum schmunzeln waren, aber kaum kam die Kamera, flüchtete Tiffie wieder...
    Ich bin froh, dass es so gut klappt...
     

    Anhänge:

  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Logisch, denn man glaubt ja kaum seinen Augen zu trauen, wenn man die Bilder so sieht.
     
  12. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Erwischt... Beide gerade eben ganz frisch "abgeschossen" ;)
    Sie sind echt zwei ganz drollige....
     

    Anhänge:

  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Auf jeden Fall. Ich frage mich nur immer noch, warum die beiden sich wie ein echtes Paar verhalten ... is' halt sehr ungewöhnlich.

    Naja, Hauptsache es bleibt so harmonisch.
     
  14. Sandra32

    Sandra32 Südamis forever...

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Nun ja... Beides sind Weibchen. Der Sonni hatte den Vorbesitzern schon zweimal Eier präsentiert. Und Tiffie ist DNA getestet. Und übers Blut wurde ein zweites mal das Geschlecht bestimmt, da man ja immer mal wieder hört, dass Dna Tests nicht so 100%ig sind....

    Abwarten, was passiert, wenn Tiffie in die Geschlechtsreife kommt. Ich gehe fast schon sicher davon aus, dass sich ihr Verhalten gegenüber Sonni stark verändern wird..... Wenn es so kommt, dann sehe ich mich natürlich gezwungen, etwas zu unternehmen. Für den Fall habe ich mir auch schon Gedanken gemacht..... Dann wird Sonni wohl zu einem anderen Männchen ziehen. Und mit Tiffie werde ich nochmal eine Verpaarung mit einem Männchen versuchen....Aber nur wenn......

    Aber bis es evtl. soweit sein wird, sollen die beiden ihr Leben einfach geniessen....
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Was die Sache um so erstaunlicher macht.

    Damit muß man natürlich rechnen, aber da es bei gleichgeschlechtlichen Paaren nicht selten passiert, daß einer von beiden in die Rolle des fehlenden Geschlechts schlüpft, muß das nicht zwingend zu Problemen führen.
     
  16. MONIS-KOKO

    MONIS-KOKO Guest

    Felsensittich koko

    HALLO LEUTE
    MEIN KOKO IST SCHON EIN ALTES MÄDCHEN ICH HABE SIE JETZT 18JAHRE UND SIE WAR IM ZOOGESCHÄFT AUCH SCHON 4JAHTRE .
    ALSO IST SIE NUN CA 22JAHRE ALT .
    DAS SIEHT MAN AUCH; DIE MAUSER DAUERT EWIG SO DASS SIE FAST KEINE BAUCHFEDERN MEHR HAT : EIN MILUPA KÖRNER FUTTER HAT SIE WIEDER FITT GEMACHT.
    WEISSE SONNENBL.KÖRNER ANFEUCHTEN UND MIT MILUPA KINDER BREI BENETZEN . BEIM FRESSEN NIMMT KOKO OB SIE WILL ODER NICHT AUTOMATISCH MILUPA ZU SICH:
    IN DEM BREI SIND EIWEISSTOFFE DIE SIE EBEN BRAUCHT UND DA SIE IN DER NATUR JA AUCH MAL EINEN TOTEN KÄFER FRESSEN FEHLT DAS EBEN IN DER NAHRUNG.JETZT IST SIE WIEDER FITT: ABER IMMER NOCH SCHNELLER ZU FUSS ALS MIT DEM FLIEGEN.
    KOKO LEBT BEI UNS IN DER WOHNUNG : SIE HAT MEHRERE AUFENTHALTSPUNKTE . IN DER KÜCHE EINEN GROSSEN KÄFIG UND IN IHREM ZIMMER DEM KOKO SCHLAFZIMMER EINE ETWAS KLEINEREN DENN DA WIRD NUR GESCHLAFEN.EIN RUF UM 19:15 UHR KOKO KOMM HEIA MACHEN UND SCHON SITZT SIE IN IHREM ZIMMER IM KÄFIG.WENN SIE MAL KEINE LUST HAT, WIE EIN KLEINES KIND,REICHGT ES IHR EIN HANDTUCH ZU ZEIGEN DENN ANFASSEN IST NICHT ! EBEN EIN WEIBCHEN
    DAS BRÜLLEN IST EXTREM WENN ICH TELEFONIERE UND WENN JEMAND DIE WOHNUNG BETRITT. ABER MANN MUSS SCHON SUPPER NACHBARN HABEN DENN WENN SIE BRÜLLT HÖHRT SIE JEDER MIT GESCHLOSSENEM FENSTER 100M UMS HAUS.
    HAT JEMAND VON EUCH AUCH SO EIN ZAHMES WEIBCHEN IN DEM ALTER ?
    WIE ALT WERDEN SIE DENN ?
    NOCH KURZ SIE WURE ERST MIT CA 10JAHREN MIT UNS SPECIEL VORHER WAREN WIR NUR LUFT LETZTES JAHR HAT SIE SOGAR EIER GELEGT ABER OHNE MANN ... EBEN NIX. HABE SIE TROTZ DEM BRÜTEN LASSEN:
    BIS DANN GRUSS VON MONI+KOKO:dance:
     
  17. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Moni,

    erstmal willkommen bei den Südami-Fans!

    Zunächst mal eine Bitte: Schreibe demnächst doch bitte ganz normal und nicht ausschließlich in Großbuchstaben, denn erstens ist das sehr anstrengend zu lesen, weshalb viele Leute auf solche Postings auch nicht antworten, und zweitens gilt das als unhöflich, da es in Foren als Schreien interpretiert wird.

    Zurück zum eigentlichen Thema ...

    Das hat meistens nix mit dem Alter zu tun, sondern damit, daß einzeln gehaltene Papageienvögel sich aus Einsamkeit selbst die Federn rupfen und das insbesondere am Bauch !!!
    Wenn (zusätzlich) die Mauser an sich gestört ist, sprich extrem heftig ausfällt oder sehr lange dauert, liegt meistens eine organische Störung zugrunde, die man von einem vogelkundigen Tierarzt abklären lassen sollte, denn hier kann eine Organschädigung, eine Viruserkrankung und/oder Vitaminmangel eine Rolle spielen.

    Nähere Informationen zu dieser Einzelhaltungsproblematik bzw. warum man Papageienvögel niemals einzeln, sondern paarweise halten sollte, findest Du HIER.

    Inwieweit man eine 22 Jahre alte Felsensittich-Henne noch verpaaren kann, müßte man noch mal gesondert erörtern.

    Na, ich weiß ja nicht ... ich kenne jetzt die genauen Inhaltsstoffe von Milupa nicht. Aber für die Gefiederbildung sind bestimmte Vitamine und Mineralstoffe wichtiger als tierische Eiweiße. Zudem wäre ich mit solchen Experimenten vorsichtig, denn Milupa ist nicht für Vögel, sondern Menschen entwickelt worden. Sowas kann u.U. mehr schaden als nützen.

    Um die Gefiederbildung zu unterstützen gibt es spezielle Präparate, die eben für genau diesen Zweck entwickelt wurden, wie z.B. Avi Concept, ein Vitamin- und Mineralstoffpräparat, welches nur beim Tierarzt erhältlich ist.

    Sicherlich ist es nicht verkehrt, hin und wieder mal Eiweiß anzubieten, aber da halte ich mich dann lieber an Empfehlungen von Tierärzten und gebe alle paar Wochen mal einen Kleks ungesüßten Natur-Joghourt über's Obst.

    Wie bist Du denn ausgerechnet auf Milupa gekommen? War das Deine Idee oder hatte Dir das jemand empfohlen?

    Apropo Sonnenblumenkerne ... diese bitte nur ganz wenig füttern, denn sie sind extrem fettreich und können bei längerfristigem reichlichen Verzehr zu einer Fettleber des Vogels führen ... schlimmstenfalls mit tödlichem Ausgang.

    Das ist das typische, eifersüchtige Verhalten eines einsamen Einzelvogels.

    Ich habe da so dunkel ca. 25 Jahre im Hinterkopf, bin mir aber nicht sicher.

    Das war eine gute Idee, denn die Eier waren ja unbefruchtet und somit die Gefahr einer illegalen Zucht (ohne Zuchtgenehmigung) ausgeschlossen. Hättest Du ihr die Eier weggenommen, hätte es passieren können, daß sie neue legt.
     
  18. #77 MONIS-KOKO, 2. März 2009
    MONIS-KOKO

    MONIS-KOKO Guest

    Hallo chris

    Mit dem Milupa stammt von meinem Tierarzt !
    Das klappt auch gut sie rupft sich keine Federn.
    Erst flaumt sie so dass im Käfig feine Bauchfedern liegen und dann wachsen sie wieder nach aber mit den Jahren immer langsamer auch die Farben sind nicht mehr so satt.

    Sicher wäre ein zweiter Vogel toll den hatten wir auch aber leider nur ca 3Jahre dann ist lora eingegangen (Tierarzt sagte Tumor am Bauch).

    Es war aber danach kein Felsensittich mehr zu bekommen , und das mit dem internet war da ja auch noch nicht so toll wie heute, zu allem überfluss war der züchter auch nicht mehr da (unbekannt verzogen).

    Mit ihrem alter denke ich wäre ein Jungvogel wohl zu viel.
    Unser koko ist auch den ganzentag bei uns ,lange weile kommt da auf beiden seiten nicht auf.

    nun will ich hoffen das wir in noch lange haben. ach übrigens das Papageien Futter von Kaufland ist für sie das Beste, es hat kaum sonnenbl.Kerne meist Hirse Weizen und andere Klein Körner.
    Wenn es aber Gurke Banane Pfirsich oder anderes Obst gibt ist sie erst am Obst !.
    So ich hoffe alle fragen beantwortet zu haben.
    Bis dann Monika
     
  19. #78 Christian, 2. März 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Ich habe dazu selbst noch mal recherchiert.

    Milupa wird meist bei Kropfentzündungen empfohlen, da Körnerfutter und säurehaltiges Obst diese sonst zusätzlich reizen würden. Ebenso finden sich Hinweise auf Zwangsfütterungen sehr geschwächter, kranker Vögel mit Milupa, wenn diese die Nahrungsaufnahme verweigern.

    Zum Einsatz bei Gefiederproblemen konnte ich bislang nix finden.

    Sehr ungewöhnlich, denn in so jungem Alter treten Tumore meist nur bei enorm überzüchteten Arten wie Wellensittichen auf. Da hattet Ihr aber echt Pech.

    Denke ich auch ... wenn dann sollte der Partner schon älter sein, was die Suche natürlich merklich erschwert.

    Ist halt ein Südami ;)

    PS: Noch eine Ergänzung zum Milupa ... wichtig ist, daß es laktosefreier Brei ist, denn Laktose (Milchzucker) können Vögel nicht verdauen, was zu schweren Verdauungsstörungen führen würde.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 MONIS-KOKO, 3. März 2009
    MONIS-KOKO

    MONIS-KOKO Guest

    Felsensittich koko

    hallo chris
    es geht ihr nach einer 14tage milupa kur supper !
    man kann die federn förmlich wachsen höhren und sie ist dann auch echt aktiver.

    Troz dem das Fliegen nicht ihr ding ist Fliegt sie die 30meter in ihr Schlafzimmer (mein musikzimmer ) ohne probleme. was nicht heist das man das auch nicht zu Fuss gehen könnte :beifall:

    aber wie gesagt sie ist halt schon betagt.

    Ach übrigens der Züchter war aus Einthofen (NL) vieleicht kennt dan ja jemand.

    MFG MONIKA
     
  22. #80 Christian, 4. März 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, für'ne Felsensittich-Oma sind 30 Meter Flugstrecke doch nicht schlecht :zustimm:
     
Thema: Felsensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. felsensittich

    ,
  2. felsensittich kaufen

    ,
  3. felsensittich preis

    ,
  4. felsensittich und herpesvirus,
  5. felsensittich kann er sprechen,
  6. felsensittich züchter,
  7. felsen sittige kaufen,
  8. felsensittich herpesvirus ,
  9. felsensittiche kaufen,
  10. felsensittich haltung,
  11. rotmaskensittich wesen,
  12. felsensittiche ,
  13. grosser felsensittich preis,
  14. kaufland papageienfutter
Die Seite wird geladen...

Felsensittich - Ähnliche Themen

  1. Felsensittichpärchen aus 32351 Stemwede abzugeben

    Felsensittichpärchen aus 32351 Stemwede abzugeben: Da wir in absehbarer Zeit unsere beiden Felsensittiche nicht artgerecht halten können, möchten wir sie in bessere Umgebung abgeben. Die Henne hat...
  2. Felsensittich sucht neues Zuhause

    Felsensittich sucht neues Zuhause: Hallo Zusammen, ein Bekannter von mir hat einen Felsensittich vor nicht all zu langer Zeit (ca. 8 Wochen) gekauft. Laut Züchter handelt es sich...
  3. Mönchsittiche Felsensittiche Haltung

    Mönchsittiche Felsensittiche Haltung: Hallo, Ich habe eine Innenvoliere 2x2m und eine Außenvoliere 2x2m. Diese Voliere würde ich gerne im Frühling besetzen, die oben genannten...
  4. Anden-Felsensittich

    Anden-Felsensittich: Hallo ich werde nexte woche 1,2 Cyanoliseus patagonus andinus 5 jährig geschwister bekommen und suche dringent blutsfremd 2,1 dazu . Hat...