Ferris & Smilla

Diskutiere Ferris & Smilla im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Da kann ich nur zustimmen

  1. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Da kann ich nur zustimmen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :Dich auch
     
  4. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hmm,

    und ich finde es auch immer wieder interessant zu lesen wie intelligent agas sind:zwinker:...
    sie lernen das sie ihren pflegern auf 2 beinen vertrauen können, lassen sich durch hirse bestechen - und verlieren ihre panik vorm kescher...

    gut - sie werden gekeschert werden nie lieben - aber die hirse danach schon:D!
    meine klettern dafür auf dem teil rum und versuchen schon mal löcher ins netzt zu beissen - irgenwann brauch ich mal einen neuen, aga-schnäbel sind zwar klein aber oho...

    und claudia - beim grünzeugs-rumschleudern-wettbewerb landen bestimmt noch ein paar vitaminchen in den schnäbeln:D ...
    lieber nur ein paar natürliche als keine natürliche - und beschäftigt waren sie auch noch:D - klassenziel erreicht!

    alles andere bringt dann weiter geduld...


    viele grüße andrea
     
  5. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Andrea,

    stimmt, Ferris weiss natürlich ganz genau in welche Ecke ich mit dem Kescher nicht hin komme, zumindest nicht so, dass ich ihn "eintüten" kann. Genau da sitzt er dann natürlich als erstes. Aber ich kann ihn inzwischen mit dem Kescher vorsichtig anstupsen, so dass er sich aus der Ecke raus bewegt. Das wäre anfangs undenkbar gewesen.
    Wie gesagt, wenn ich mit dem Kescher in der Hand den Käfig öffnete - alles ganz langsam und bedächtig - hatte ich einen kleinen blauen Pingpong-Ball vor mir. :~

    Das hat sich sehr geändert, und das Keschern geht jetzt sehr schnell und stressfrei.
     
  6. #225 GuidoQ., 29. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2012
    GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Langsam, bedächtig und geduldig sind doch die Zauberworte bei Agas, Claudia, brauch ich Dir doch nicht zu erzählen Damit machen Agas fast alles. Da ich nicht kescher, kann ich leider dazu nix sagen. Ich habe mir gestern nochma den ganzen Thread durchgelesen, von Anfang an, erstaunlich. Ich kann keinem Neuling bessere Literatur empfehlen als diesen Thread.
    Die Fotos von sich knuddelden, behutsamiteinanderverwuselten Agas, oder wo man schonma die Meinung sagt, mit aufgerissenen Schnäbeln, dafür gibbet keine Bücher, dat sind Liebhaberfotos, unbezahlbar

    Wie aus dem kleinen, verschüchterden Ferris ein strammer Kerl wurde, wo man Tapetenrollen eher zweifach kaufen sollte, wo man die speziellen Lieblingsplätze / Verstecke von Agas finden kann. Wenn ich solche Geschichten immer wieder lese, dann weiss ich ganz genau, warum ich Agas liebe. Man kann ( ist ja schon geschehen ) diesen Thread umbenennen,aber wenn man diesen Thread jemals schliessen sollte, dann bin ich, Guido, nach fast 10 Jahren auch weg.
    Nur ma so nebenbei. Ich schreibe sonst ja nicht viel.
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Guido,

    ich war früher auch kein Freund vom Keschern, aber ich brauchte es auch nicht, weil Ernie und Bertchen hatten keine Angst vor mir und meinen Händen, und ich konnte sie problemlos von der Stange pflücken.

    Bei Smilla und Ferris ist das anders, weil die beiden Abgabe-Agas sind, beide schlechte, und/oder keine Erfahrungen mit Menschen hatten, und sie wohl niemals so zutraulich werden wie es Ernie und Bertchen waren, die ich von klein auf bei mir hatte.

    So ist mir nun lieber sie hassen den Kescher, als sie hassen meine Hände. Und so funktioniert das auch tatsächlich.
    Ferris hat keine Panik mehr vor dem Kescher. Er mag es zwar nicht, aber er und ich haben keinen Stress mehr beim Keschern. Dann "rette" ich ihn aus dem Kescher und kraule ihm erst mal sein Köpfchen, was er auch mag. Ferris ist so ein lieber kleiner Kerl, er hat mich noch nie dabei gebissen. :~

    Seit ich ihn phasenweise für seine Aspergillose-Kuren täglich 2 x einfangen und behandeln muss, verliert er deutlich seine Scheu vor mir. Also kann das Keschern ja nicht so schlimm sein. ;)
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sag niemals NIE ;)

    Was dieses Thema betrifft ... klar, dass man u.U. einen Kescher benötigt, wenn man Medikamente geben muss, aber ansonsten kann man sich oft auch anders behelfen. Ich hatte z.B. anfangs arge Schwierigkeiten meine seiner Zeit sehr scheuen Aymaras wieder in die Voliere zu kriegen. Damals habe ich das Problem damit gelöst, sie auf einen langen Ast steigen zu lassen und sie reinzutragen. Daraus ist ein allabendliches Ritual entstanden ... wenn ich mit dem Ast komme, wissen sie, dass Schlafen angesagt ist. Eine meiner Hennen findet das sogar total toll und kommt sofort angeflogen, wenn ich den Ast hochhalte.

    Da Agas auch recht intelligente Vögel sind, wäre das hier insbesondere für Neuzugänge durchaus auch zu empfehlen.
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Christian,

    ja, die Stock-Methode klappt auch mit den beiden, wenn sie zurück in den Käfig sollen. Ferris fliegt dem Stock auch schon entgegen.
    Smilla muss ich den Stock vor den Bauch halten, weil sie immer erst kurz drauf beisst, bevor sie drauf steigt. :~

    Stimmt, ein Neuzugang würde sich das sicher im Laufe der Zeit abgucken.
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Claudia!

    Das kenne ich doch irgendwo her ;)
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
  12. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    So einen Gesichtsausdruck MUSS man einfach lieben
     
  13. charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Können sie doch auch nicht :D , wie wunderhübsch die Beiden.
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    wiedermal schlaue Agas ... :D

    ... wenn ich in der Küche die Spülmaschine ausräume und mit den diversen Utensilien in der Küche rumklappere, interessiert das natürlich es keinen. Aber so bald ich Futternäpfe staple kommt sofort die Antwort vom anderen Ende des Flurs! Diese Geräusche kennen sie ganz genau, obwohl sie noch nie in der Küche waren.

    Ich kann mir das nur so erklären, dass sie ganz genau die Fütterungszeiten kennen, und über lange Zeit die Geräusche kurz bevor das Futter kommt, damit verknüpft haben. Ein Edelstahlnapf hört sich eben anders an als z.B. eine Edelstahlsalatschüssel. Das können sie genau unterscheiden. :~
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kennst Du die "Pawlow'schen Hunde"? Das ist in etwa das gleiche Phänomen.
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ja, daran habe ich auch schon gedacht.
     
  17. #236 watzmann279, 30. Januar 2013
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    ich denke auch, das sie es merken, wann das futter für sie kommt:)
    bei mir ist es oft so,
    normalerweise höhrt man meine Gruppe nicht im Treppenhaus wenn ich nachhause komme,
    aber sobald ich an der Tür bin u. Aufsperre melden sie sich , und erst wenn ich sie begrüßt habe und sie dürfen raus fliegen,;) ist wieder etwas Ruhe
    ist fast jeden Tag so
     
  18. #237 atlantius01, 4. Februar 2013
    atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    oh wie süsssssss!
     
  19. #238 claudia k., 19. Mai 2013
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Seit Ferris bei uns eingezogen ist, und er und Smilla endlich ein Paar wurden, haben die beiden nachts immer auf dem Schlafhäusen geschlafen. Seit zwei Tagen sind sie in das Schlafhäuschen eingezogen. An meinen Haltungsbedingungen hat sich nichts verändert. Ich beobachte weiter und hoffe sie planen keinen Nachwuchs.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #239 Christian, 20. Mai 2013
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Probeliegen? :D
     
  22. #240 claudia k., 20. Mai 2013
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    :D :p

    Vielleicht einfach nur mal ein "Tapetenwechsel", weil ich sehe nicht, dass Smilla mehr schreddert als sonst. Also sie sammelt nichts.

    Bin halt nur etwas vorgschädigt, seit ich einmal eine legewütige Henne hatte, gehen bei mir immer gleich die Alarmglocken an, wenn eine Henne sich etwas höhlenartiges nur anguckt. :~
     
Thema:

Ferris & Smilla

Die Seite wird geladen...

Ferris & Smilla - Ähnliche Themen

  1. Fräulein Smilla

    Fräulein Smilla: [ATTACH] Hiho, ich mache mir schon länger Gedanken über Smillas Verhalten beim Freiflug. Als Smilla vor ca. 1,5 Jahren zu mir und Ernie...
  2. smilla

    smilla: hallo agaleute, ich möchte zur abwechslung mal ein bisschen von smilla erzählen. sie ist ja hennenuntypisch schüchtern und zurückhaltend. zwar...
  3. herr ernie und fräulein smilla

    herr ernie und fräulein smilla: so, da könnt ihr sie sehen, die hübsche smilla: [IMG] herr ernie und fräulein smilla: [IMG] ... beim mittags-nickerchen auf meinem rechner....
  4. Smilla ist eingezogen

    Smilla ist eingezogen: hallo agaleute, gerade habe ich die henne abgeholt. aufgrund des tiefen winters hier im bergischen, und weil sie sogar zu dieser zeit draußen...