Ferris & Smilla

Diskutiere Ferris & Smilla im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; habe gerade auch erst die "urlaubs-fotos" der süssen entdeckt....find ich ja super, daß ihr euch besucht habt und die vögel zusammen fliegen...

  1. #181 atlantius01, 1. August 2012
    atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    habe gerade auch erst die "urlaubs-fotos" der süssen entdeckt....find ich ja super, daß ihr euch besucht habt und die vögel zusammen fliegen durften....und auch mit der "frisch-kost" aufnahme find ich eine super idee...das wäre auch mal für unsere beiden neuen gut...
    so schööööööööne fotos!
    liebe grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ideal sind 50-60%. Über 70% riskiert man Schimmelbildung, unter 40% is ganz schlecht, zumindestens langfristig. Aber kritisch ist eigentlich meist nur der Winter ... wenn die Heizung ballert, man meist die Fenster meist dicht hat und somit die Luftfeuchtigkeit kaum 30% überschreitet. Da sind dann schon ein paar Maßnahmen notwendig, um über 40% zu kommen. Über 50% erreicht man im Winter ohne Luftbefeuchter wohl kaum.
     
  4. #183 claudia k., 1. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ok, dann werde ich mir für die Wintermonate etwas einfallen lassen.

    Inzwischen habe ich ein System beim Keschern entwickelt, das sehr gut funktioniert. Smilla in die linke Hälfte der Madeira, Ferris in die rechte, und Trennwand rein. Dann funkt mir Smilla schon mal nicht dazwischen (ich hatte sie versehentlich schon mal beide im Kescher). :D

    Dann lotse ich Ferris in einen Hanfring in der linken oberen Ecke, und halte schnell den Kescher davor, so daß er rundum mit dem Gitter abschließt. So kann Ferris nur ins Netz. Wenn er nicht will, stupse ich mit der anderen Hand seine Schwanzfedern von hinten an, dann hopst er ins Netz. So geht es ganz ohne Stress.

    Wenn ich ihn locker in der Hand halte, rede ich leise mit ihm, und kraule ihm den Kopf. Er hält dann ganz still und guckt mich mit seinen großen Knopfaugen an. Keine Ahnung ob es ihm gefällt, aber er wehrt sich nicht dagegen. :~

    Seine Medizin trinkt er sofort gierig, bis zum letzten Tropfen. Scheint ihm wirklich zu schmecken. :zwinker:

    Ich stelle fest, er verliert dadurch etwas die Scheu vor meinen Händen. Ich kann inzwischen im Käfig ganz in seiner Nähe hantieren, ohne dass er abhaut.

    Übrigens seine Heiserkeit wird jetzt ganz deutlich besser. Ich hörte ihn heute gar nicht mehr krächzen, nur schön agapornidisch zwitschern. :zustimm:
     
  5. #184 atlantius01, 2. August 2012
    atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,
    das hört sich ja gut an.
    Wenn ich lese, daß Du Ferris den Kopf kraulen kannst....dann werde ich ganz wehmütig und vermisse meinen Max!
    Der hat das auch sooooo geliebt;-)
    Liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung für Ferris!
    Klaus
     
  6. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Klaus,

    das lässt Ferris sich aber nur gefallen, weil er nicht weg kann. Freiwillig kommt er nicht auf die Hand. Ich will ihm damit nur signalisieren, dass das Einfangen und Medikamente verabreichen nicht nur unangenehm ist. :~
     
  7. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,

    ferris lernt auch gerade das du und deine hände nicht bedrohlich sind - auch wenn er von der hand umfangen sein nie lieben wird - er weiß langsam es passiert nichts schlimmes:zwinker:!

    ich bin bei meinen eigentlich sicher das sie merkten das ein zusammenhang damit bestand, das es ihnen besser ging;) - nach endlosen entgiftungen die durch die injektionen (ja immer die in den brustmuskel und dann noch die infusion) sicher sehr unangenehm und vielleicht auch schmerzhaft waren, blieb mein balu zum schluss auf meiner hand sitzen und putze sich erst einmal relaxt...

    und balu hatte immer angst vor der hand - er landete auf meinem kopf, schulter und arm - aber nie auf der hand...

    du machst das schon - und ferris lernt das er dir vertrauen kann - du tust ihm nichts auch wenn er dir vollkommen ausgeliefert ist!
    das ist ja niichts was man macht um einem vogel die angst zu nehmen - ich glaube das würde dann auch schief gehen!!

    aber so? der richtig mensch, der hilft - ein aga der das spürt - und vertrauen das wächst:zwinker:!

    weiterhin gute besserung für ferris und dir ein großes lob!

    viele grüße andrea
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Danke Dir Andrea :)

    So ähnliche Erfahrungen habe ich mit Bertchen auch gemacht. Und sie war durch ihre kranke Leber so oft in ihrem Leben in meinen und in den Händen des TAs.
    Natürlich wird kein Vogel gerne bewegungsunfähig in der Hand fest gehalten, aber als ob sie nach einer Weile begreifen würden, dass es zu ihrem Wohl passiert.

    Wobei Bertchen war ja im Gegensatz zu Ferris eine fliegende Kneifzange. :D

    Ferris ist so brav, er beißt überhaupt nicht. Oder generell Hähne sind vielleicht auch in solchen Situationen umgänglicher als Hennen. Kann das sein?
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Da ich heute zu Hause war, konnte ich den ganzen Tag meinen Agas und ihren "zarten" Stimmchen lauschen :+party:
    Ferris's Heiserkeit ist weg. :zustimm:
    Wie der TA sagte ... 14 Tage (knapp).
     
  10. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    TOLL
    Dann ist wieder Musik in der Bude :beifall:
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Guido,

    glaub mal nicht, dass Ferris's Reibeisenstimme ihn daran gehindert hätte laut zu sein :mukke:
    Aber es ist gut ihn jetzt wieder agapornidisch melodisch zwitschern und rufen zu hören. :zwinker:
     
  12. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,

    das ist einfach fantastisch!!!!
    ich freu mich riesig für den kleinen, für smilla und auch für dich!

    mausi war übrigens ein hahn und konnte richtig zulangen beim medi geben - er hat das aber später eingestellt (er brauchte sie ja dauerhaft...), seine selina langte auch herzhaft zu, sie machte das deutlich länger als er - heute nur noch ab und an...

    mag sein das die ein oder andere dame in dem glauben ist, das man auch mit menschlicher haut ein nest bauen kann? ich weiß es nicht:?...
    aber meine beissen lange nicht mehr so wie am anfang - nur ab und an kimba wenn sie in der volie ist oder selina wenn sie gerade mit einer anderen dame im streit war und ich nachschau ob sie verletzt ist und ob das was versorgt werden muss.

    wenn die damen als "federknäul" ineinander verbissen (nur in meiner küche!) rumtollen, dann geh ich da nicht mehr mit meinen fingern dazwischen - dann kipp ich mittlerweile einfach wasser drüber - das kühlt auch ab. die merken dann nähmlich nicht mehr ob es mein finger oder ein teil der anderen dame ist - und da können agas durchaus auch ein stückchen aus dem finger mitnehmen oder ein teil der anderen dame, der schnabel ist ja fest verbissen! habs 2 mal erlebt, reicht mir!

    viele grüße andrea
     
  13. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Andrea, hör ich richtig ????
    Wenn sich Agas prügeln, da haben wir Menschen nix zu suchen !!! Dat ist normal- Wer hat hier dat sagen, und so. Halte Dich da raus. Mit dem " Wasserdrüberkippen " verlierst nur DU dat Vertrauen. Agas einigen sich schon von alleine, wenn die Rangordnung klar ist. Und da hast DU nix zu suchen. Vielleicht habe ich mich etwas ruppig ausgedrückt, aber Claudia kann es ja noch richten.
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Guido,

    da geht es nicht mehr um alltägliche, agatypische Zickereien. Man muss wirklich nicht zugucken bis Blut fließt.


    Hi Andrea,

    Als ich damals mal zwei Paare hatte, und die Hennen immer heftiger auf einander los gingen, hatte ich auch immer schon die Wasserspritze neben dem Käfig stehen. Das wirkt wenigstens sofort. :~
     
  15. #194 drea1969, 5. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2012
    drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo guido,

    claudia weiß was ich meine :zwinker: - und etwas wasser schadet denen nicht - vertrauen zerstörrt es erst recht nicht, die bekomme ja in ihrem wahn gar nicht mit das es von mir kommt;)!
    aus rangordnungskämpfen halte ich mich dann auch ganz klar raus:D - das müssen die kleinen giftspritzen schon unter sich klären:+schimpf!

    @claudia hab eben nochmal die bilder geguckt - die beiden sind echt der hammer oben auf dem rollo! die ganze körperhaltung kommt mir soooo bekannt vor:D...

    was macht den das grünzeug? wächst es? fressen die beiden denn weiterhin golliwoog? meine fressen jetzt auch das dreiblatt mit echter begeisterung - bisher wurde eher damit gespielt und mehr gooli gefressen. vogelmiere - klar, da fahren die voll drauf ab.


    viele grüße andrea
     
  16. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi Andrea,

    den großen Topf lasse ich auf dem Balkon noch etwas weiter wachsen. Zur Überbrückung hatte ich mir noch ein Töpfchen Gooliwog bestellt. Ich sehe Smilla öfter am Frischkostnapf, als Ferris, aber das muss nichts heißen, wenn ich den ganzen Tag arbeiten bin, und sie nicht sehe. Sie fressen beide davon. Wegen dem Verdacht auf Aspergillose lasse ich Obst zur Zeit komplett weg. Sie bekommen nur Gemüse.

    Ja die Rollos! :D Je kleiner die Nische, desto besser. :zwinker:
     
  17. #196 atlantius01, 6. August 2012
    atlantius01

    atlantius01 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,
    freut mich ebenfalls, daß es Ferries wieder besser geht und die "normalen" Aga-Laute wieder in Deiner Wohnung hallen;-)
     
  18. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Update

    Ferris hat seine zweitteilige Lamisil-Kur hinter sich, ist wohl auf, und zeigt kein einziges Krankheitssymptom. Das zwei mal dreiwöchige, tägliche Einfangen und Medizin einflößen hat er mir nicht übel genommen. Im Gegenteil - inzwischen lässt er mich näher an sich heran, als Smilla.

    Donnerstag hat er einen Kontroll-Termin beim TA, da die Heizperiode losgeht. Drückt mir die Daumen für meinen kleinen blauen Schlumpf. :~

    Den Anhang Ferris_Smilla_Fenster.jpg betrachten

    Den Anhang Ferris_Smilla_Voli_weit.jpg betrachten

    Den Anhang Ferris_Smilla_Voli_zoom.jpg betrachten
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Nachtrag:

    Die "Korkrinde auf Obstspieß" habe ich mir bei Andrea abgeguckt. Meine Agas haben diesen Platz sofort angenommen und lieben ihn. Das ist inzwischen seit August die zweite Korkrinde, weil sie durch tägliches Bearbeiten mit Aga-Schnäbeln immer kleiner wird, bis keine zwei Agas mehr drauf passen. :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    hallo claudia,

    die korkschaukeln sind genial:D - die moppels und ich lieben die auch heiß und innig:D...

    viele grüße andrea
     
  22. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hi,

    sind gerade vom TA zurück. Auf dem Röntgenbild ist die Verdichtung in der Lunge (oder war es vor der Lunge? - es sind immer so viele Informationen) weniger geworden.
    Ferris soll aber über den Winter behandelt werden. Im November und im Januar, und dann in einem halben Jahr wieder zur Kontrolle.

    Fit ist er ja. Aber der TA sagt auch gerade die kleinen Papageien sind mit ihren Aspergillose-Symptomen immer sehr diskret. Er sagt ein Vogel der keine Luft mehr bekommt hat eigentlich schon beschlossen zu sterben.

    Gut, dass es im Juli überhaupt zufällig aufgefallen ist.

    Einen Kropfabstrich zur Kontrolle habe ich heute auch noch mal machen lassen. Samstag kriege ich das Ergebnis.

    Ferris hat seit Juli 5 g zugenommen (wiegt jetzt 58 g) das Gewicht ist aber in Ordnung. Der TA hatte ihn ja in Hand, das ist nicht zu viel.
     
Thema:

Ferris & Smilla

Die Seite wird geladen...

Ferris & Smilla - Ähnliche Themen

  1. Fräulein Smilla

    Fräulein Smilla: [ATTACH] Hiho, ich mache mir schon länger Gedanken über Smillas Verhalten beim Freiflug. Als Smilla vor ca. 1,5 Jahren zu mir und Ernie...
  2. smilla

    smilla: hallo agaleute, ich möchte zur abwechslung mal ein bisschen von smilla erzählen. sie ist ja hennenuntypisch schüchtern und zurückhaltend. zwar...
  3. herr ernie und fräulein smilla

    herr ernie und fräulein smilla: so, da könnt ihr sie sehen, die hübsche smilla: [IMG] herr ernie und fräulein smilla: [IMG] ... beim mittags-nickerchen auf meinem rechner....
  4. Smilla ist eingezogen

    Smilla ist eingezogen: hallo agaleute, gerade habe ich die henne abgeholt. aufgrund des tiefen winters hier im bergischen, und weil sie sogar zu dieser zeit draußen...