Frage zum Brüten & Brut von ZF

Diskutiere Frage zum Brüten & Brut von ZF im Forum Zebrafinken im Bereich Prachtfinken - so meine Finken haben am 23.10 das erste Ei gelegt das 2 Ei kam am 25.10 . im Internet habe ich gelesen das ab dem 10 - 12 Tag die jungen...
B

Bianka1977

Guest
so meine Finken haben am 23.10 das erste Ei gelegt das 2 Ei kam am 25.10 .

im Internet habe ich gelesen das ab dem 10 - 12 Tag die jungen schlüpfen .

vom 23.10 bis zum 3.11 sind es nun 10 Tage . .

also die Küken könnten somit jeden Tag schlüpfen und ich schau schon immer neugirig rein ( von der seite ins nest) bis jetzt alles dicht noch . .

was passiert wenn sie bis Tag 14-15 noch nicht geschlüpft sind muß ich die Eier dann raus nehmen ?? ist die Brut dann nichts geworden ??

Mein Mann hat beobachtet das Finken wieder fleissig am XXXX sind somit für die nächste Brut schon sorgen . . . ich muß auf die Hänne aufpassen das sie nicht überarbeite wird . . .
 
Hallo Bianka,

das XXXX heißt bei Vögeln "Treten" weil der Hahn die Henne tritt (kleine Tretbewegung auf dem Rücken der Henne)! ;)
Zum andern man lässt die Vögel so lange auf den Eiern brüten, bis sie das Gelege von selbst aufgeben.
Bei nur zwei gelegten Eiern ist die Henne entweder noch sehr jung (unter einem Jahr) oder krank. Ein Zebrafinkengelege umfasst in der Regel 6 Eier.
Darum ist es ratsam nach Beendigung dieser Brut die Nistgelegenheit zu entfernen und nächstes Jahr im März wieder einzuhängen. Wichtig ist noch, bitte einen anständigen Exotenkasten (halboffen oder geschlossen) einhängen. Exotenkörbchen sind für die Aufzucht ungeeignet.
 
Hallo Bianka,

das XXXX heißt bei Vögeln "Treten" weil der Hahn die Henne tritt (kleine Tretbewegung auf dem Rücken der Henne)! ;)
Zum andern man lässt die Vögel so lange auf den Eiern brüten, bis sie das Gelege von selbst aufgeben.
Bei nur zwei gelegten Eiern ist die Henne entweder noch sehr jung (unter einem Jahr) oder krank. Ein Zebrafinkengelege umfasst in der Regel 6 Eier.
Darum ist es ratsam nach Beendigung dieser Brut die Nistgelegenheit zu entfernen und nächstes Jahr im März wieder einzuhängen. Wichtig ist noch, bitte einen anständigen Exotenkasten (halboffen oder geschlossen) einhängen. Exotenkörbchen sind für die Aufzucht ungeeignet.



es ist die erste Brut dieser Henne , sie ist etwas über 1 Jahr .
soviel ich weis ist es normal das das Gelege der 1 Brut 1-3 Eier Umfasst . .

wie sehe ich ob und wie sie die Brut aufgeben ???
 
Hallo

bei mir brüten Zebrafinken sehr erfolgreich in großen Exotenkörbchen und das schon seit 25 Jahren. Es ist richtig, dass nicht alle Paare diese annehmen, aber ich sehe keinen Grund wenn ein Paar ein Exotenkörbchen bevorzugt diese darin nicht brüten zu lassen.
Die Brutdauer ist sicher mit 10 Tagen zu kurz. Ich würde sagen 12 bis 13 Tage ist realistischer.
Ansonsten schließe ich mich Sirius an.

Grüße
 
Hallo Bianka,

es ist durchaus nicht normal, wenn eine geschlechtsreife und ausgewachsene ("über 1 Jahr soviel ich weiß") Henne nur zwei Eier legt. Die Eiproduktion hat nur etwas mit der körperlichen Reife und der körperlichen Verfassung zu tun. Legt eine Henne weniger als 5 - 6 Eier, ist sie entweder zu jung oder Krankheits bedingt nicht in der körperlich Lage mehr Eier zu produzieren. Leider eine Tatsache!

Zebrafinken geben ihre Gelege, wenn nichts schlüpft (unbefruchtete Eier, tote Embryonen, tote Küken) etwa nach der dritten Woche (21 Tagen) auf. Die Eier werden meist von den Vögeln selbst entsorgt, dennoch sollte man nach jeder Brut, auch wenn keine Jungen gezogen wurden, die Nisthilfen säubern und desinfizieren.

Brutdauer 11 - 14 Tage!



Hallo

bei mir brüten Zebrafinken sehr erfolgreich in großen Exotenkörbchen und das schon seit 25 Jahren. Es ist richtig, dass nicht alle Paare diese annehmen, aber ich sehe keinen Grund wenn ein Paar ein Exotenkörbchen bevorzugt diese darin nicht brüten zu lassen.
Die Brutdauer ist sicher mit 10 Tagen zu kurz. Ich würde sagen 12 bis 13 Tage ist realistischer.
Ansonsten schließe ich mich Sirius an.

Grüße

Hallo Kurt,

es ging weniger um das Annehmen der Nistkörbchen, als vielmehr um das Kontrollieren während der Brut bzw. auch um das Reinigen nach der Brut. Leider werden nicht immer Große Exotenkörbchen gekauft und in kleinen Exotennistkörbchen herrscht nur ein unnötiges Gedränge.
 
Sicher brüten sie auch darin. Aber zur Kontrolle oder zur Beringung sind diese ungeeignet. Von Hygiene in solch engen Nistgelegenheiten wollen wir jetzt mal nicht reden. Sicher finden wir in den Zoohandlungen Tausende unberingte Vögel. Da wird natürlich dem Betrug bezw. des Alters Tür und Tor geöffnet. Die einen fallen von der Stange, da sie zu jung zur Brut angesetzt wurden, die andern fallen runter, weil sie schon 6 Jahre auf dem Buckel hatten.
 
also Regeln die Tiere das von alleine . .

endweder hab ich glück und es kommt in den nächsten 2-4 Tagen etwas oder ich hab Pech und die Vögel schmeisen es in ca 10 Tagen aus dem Nest ..

wenn ich das soweit richtig verstanden habe . . .
 
also Regeln die Tiere das von alleine . .

endweder hab ich glück und es kommt in den nächsten 2-4 Tagen etwas oder ich hab Pech und die Vögel schmeisen es in ca 10 Tagen aus dem Nest ..

wenn ich das soweit richtig verstanden habe . . .

Hallo Bianka,

das trifft zu!
 
Erzähl ein wenig mehr über die Vögel....Futter, Haltung (Käfig), Alter der Tiere...
 
Weil vielleicht die Rundumbedingungen nicht stimmen?
Schreib doch mal ein wenig mehr z.B. Alter, Zustand der Tiere, Unterbringung und Besatz falls Voliere, Temperatur, Futter, Lichtverhältnisse also allgemeine Haltungsbedingungen mehr fällt mir grad nicht ein.


Na wenn das nicht zeitgleich war Dirty Harry
 
Zuletzt bearbeitet:
Langsam wirds konfus - sei so gut OOArturO und eröffne jeweils einen eigenen Thread und hänge nicht Deine Fragen unter die Beiträge und Themen der anderen. Thanks :zustimm: Madleine
 
Meine zf wollen nicht brüten warum ???:traurig:
Ganz davon abgesehen, dass man im Herbst/ Winter (erste Schneefälle) bzw. der Mauserzeit keine Vögel zur Zucht ansetzt.
Ist es wirklich utopisch zu glauben ZF würden in einem Nistkasten den man draußen am Baum hängen hatte brüten. Man setzt Vögel schon gar nicht, wenn man sie erst eine knappe Woche hat, zur Zucht an. Das kann nur zu Lasten der ZF gehn.
Ich hoffe Du hast die Zebrafinken bei diesen Temperaturen nicht nach draußen gesetzt!?
Bitte die dringend nötige Informationen (gibts auch im Internet) über Haltung, Futter, Bedürfnisse lesen. Dann kommen erst die Kapitel über die Zucht.
 
Sirius!

Ich hab ja auch natürlich noch drinne ne voliere aber ich hab meine schon seit 2 monaten und das was ich vorhin geschrieben hab das ich welche kaufen wollte war für nen freund der auch welche haben wollte
 
Meine zf haben immer exotenfutter da und manchmal auch bisschen grünzeug sie sind zu viert in einem käfig also 2paare
 
Thema: Frage zum Brüten & Brut von ZF

Ähnliche Themen

Federchen123
Antworten
28
Aufrufe
907
Federchen123
Federchen123
B
Antworten
5
Aufrufe
1.346
df0x
D
G
Antworten
2
Aufrufe
2.370
Karin G.
Karin G.
Zurück
Oben