Frage zur Naturbrut

Diskutiere Frage zur Naturbrut im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Huhu ihr alle ich bräuchte mal dringend euren Hilfe bzw. euren Rat. Die Ama von meinen Eltern ist heute morgen verstorben. Nun trauern...

  1. tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Huhu ihr alle

    ich bräuchte mal dringend euren Hilfe bzw. euren Rat.

    Die Ama von meinen Eltern ist heute morgen verstorben.
    Nun trauern natürlich alle sehr und sie möchten auch gern wieder eine bei sich aufnehmen.
    Nun zu meiner Frage, wir haben jetzt eine Venezuela Ama gefunden, der bzw. die Kleine ist eine Naturbrut und 5 Monate alt und ist natürlich kein bißchen zahm. Nun ist ja in einer Hinsicht gut das es eine Naturbrut ist wegen Fehlprägung usw., aber wird die/der kleine jemals zahm werden und wie lange kann es dauern????

    Bitte helft mir es ist wirklich dringend.

    Lg Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    klar wird eine naturbrut (NB) auch zahm. NB's sind sogar viel besser als handaufzuchten! ich hab zwar keine amas, aber bevor ihr euch nur eine holt, würde ich darüber nachdenken, sie zu zweit zu halten. amazonen gehören nicht alleine! so wie viele andere vogelarten.
    ließ dich doch hier mal durch, du wirst sicher viele antworten finden!
     
  4. tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Huhu Face,

    das mit dem paarweise halten das weiß ich, habe selbst Papageien (Graue und Kakadus). Es ging jetzt nur darum wegen dem zahm werden, da ich davon nicht viel Ahnung habe, da meine alles Abgabevögel sind und schon älter waren als sie zu mir kamen.

    lg Nicole
     
  5. #4 muldentaladler, 8. November 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Klar wird die zahm. Schön Zeit lassen und nicht überfordern. Wenn Deine Eltern "amazonenerfahren" sind, dürfte das kein Problem sein.

    Erhard
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nicole,

    das tut mir unendlich Leid.... :trost::trost::trost:
    Was hat denn der kleine Leo gehabt? Er war doch erst 3 Jahre alt.... :trost:

    Das sehe ich auch so wie Erhard. Geduld, Einfühlungsvermögen und viel Liebe werden sicherlich ihre Wirkung zeigen.
     
  7. tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Hallo Sybille,

    im moment läuft es echt sch.... für sie. Leo haben sie mitte diesen Jahres einschläfern lassen müssen,da er einen Tumor hatte den man nicht operieren konnte:(und eine Besserung wäre nicht möglich gewesen,er hätte sich nur gequält,darum sind sie mit ihm den letzten Gang gegangen,es war verdammt schwer für sie ihn gehen zu lassen.Sie haben lange hin und her überlegt wegen einem neuem Familienmitglied. Vor dreieinhalb Wochen hab ich dann einen Anruf bekommen von einer Dame die eine Amazone abgeben wollte bzw. musste. sie war Pflegestelle für die Ama und die Besitzerin war verstorben und sie hatte keine Erfahrung und keine zeit für die Kleine, wir haben alle Gedacht das ist ein wink,sie wäre die Richtige für meine Eltern. So zog sie ein, sie war ca.40 Jahre alt(genaues alter war nicht bekannt,da sie keine Papiere hatte)und eine ganz liebe. am Donnerstag abend ging es dann zum TA Krallen schneiden eigentlich nichts großes und von da an ging es bergab bei ihr. Gestern waren wir wieder beim Doc und es sah verdammt schlecht aus, sie muss schon sehr lange Probleme mit der Lunge gehabt haben und dadurch hat sie kaum noch Luft bekommen.So wie die Ärztin gesagt hat war die Lunge komplett zu.Sie hat dann noch zwei Spritzen bekommen,aber es war leider zu spät. Heute morgen ist sie in den Händen von meinem Papa gestorben. Man hat ihr einfach nichts angemerkt,sie war bis vorgestern fit,klar sie war ne ganz ruhige,aber das war sie von anfang an.

    Traurige Grüße Nicole
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zur Naturbrut

Die Seite wird geladen...

Frage zur Naturbrut - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...