Frage zur Zuchtgenehmigung

Diskutiere Frage zur Zuchtgenehmigung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Wenn man ein Wellipaar hat und man möchte Nachwuchs den man behalten will...braucht man dazu eine Zuchtgenehmigung? Zucht ist in...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo!

    Wenn man ein Wellipaar hat und man möchte Nachwuchs den man behalten will...braucht man dazu eine Zuchtgenehmigung?

    Zucht ist in meinem Welliwissen der lückenhafteste Bereich.:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ohne wenn und aber,

    natürlich.
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
    Wenn z.B. jemand unbeding züchten will und ist z.B. auch noch Minderjahrig, dann sage ich immer Zebrafinken oder andere Finken und Kanarien sind erlaubt.
    So habe ich auch einmal angefangen.
    In unserer heutigen schnelllebigen Computerzeit, machen viele fast alles, nur erkundigen sie sich meist nicht richtig und gut genug.
    Der Gesetzgeber hat hier ganz klare Gesetze erlassen. Wenn man sich dafür interessiert, dann muß das Wissen erweitert werden, inc. Gesetzgebung. So sieht es der Gesetzgeber.

    Man kann auch nicht nur zufällig züchten, das bibt es nicht. Es ist von Halter aus eine Bewuste Handlung und somit voll strafbar. Die Geldstrafen sind auch nicht ohne. So kann man mehrfach bestraft werden. Zum einen vom Ordnungsamt. Wegen der Psitakose Verordnung und zum Anderen wenn das Ordnungsamt Anzeige erstattet geht es zu Gericht.

    :? Gruß
    Hans-Jürgen
     
  4. Santho

    Santho Guest

    ja,braucht man! in meinem bundesland war es so,das wir bei unserem "unfall" alien keine zuchtgenehmigung brauchten,weil wir ihn behalten wollten! war aber eine ausnahme!*puh*;)
     
  5. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Bitte mal aufs Bild klicken und im Feld für den Suchbegriff "Zuchtgenehmigung" eingeben. :D
    Da solltest Du jede Menge Infos zu diesem Thema bekommen.

    [​IMG]

    Alternativ geht auch der "suchen"-Button oben rechts. :)
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Re: Ohne wenn und aber,


    Mit 2 Wellihähnen zu züchten geht sicher schlecht.:~ :D
    Ich könnte außerdem garnicht züchten...kleine Wellibabies in ein Unbekanntes zu Hause geben...die man dann selber lieb gewonnen hat...nein, das kann ich nicht!
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Mus sman aber melden, zwecks ausnahmegenehmigung und Beringung der Küken!!!!
     
  8. #7 Danielle, 25. November 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. November 2003
    Danielle

    Danielle Guest

    @ Liora

    Ist nicht die WEITERGABE der unberingten Wellis strafbar?

    Meines Erachtens ist der Besitz keinesfalls strafbar. Wenn es also ein Unfall war und man die Küken behalten will, würde ich mir die Rennerei theoretisch nicht antun.

    Wirklich nur theoretisch - denn wer kommt schon auf die Idee, an der Tür zu klingeln und nach den Ringen zu fragen? Wie gesagt - theoretisch und praktisch - nicht rechtlich...

    Ich meine damit EXPLIZIT ungeplante Unfälle - und das kann wirklich mal vorkommen.
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Weiss nciht, würde es nicht drauf ankommen lassen???

    Es ist srafbar sobald das Küken schlüpft!!!

    Und es gibt dumme, saudumme Zufälle???

    ich würde es nciht darauf ankommen lassen......
     
  10. Danielle

    Danielle Guest

    Wollte damit sagen: ich würde es drauf ankommen lassen (haut mich).

    Und ein Unfall kann nicht strafbar sein. Der Gesetzestext lautet:

    "Wer ... Sittiche halten will, um von diesen Tieren Nachkommen aufzuziehen ... muss die Tiere kennzeichnen.."

    Und bei einem Unfall hält man ja nicht zur Aufzucht...

    Im Übrigen ist das alles nicht strafbar sondern ordnungswidrig. Und bei Unfällen weder vorsätzlich noch grob fahrlässig - damit also quasi straffrei. Und wo kein Richter....

    Wollt ich nur mal sagen ;)
     
  11. Liora

    Liora Guest

    Muss ich Di rleider rehct geben, ABE RICH FINDE dein Verhalten nicht okay.....

    Du gibst somit zu das Du jederzeit züchten würdest udn Küken auzziehen würdest obwohl Du weisst das es nciht in Ordnung ist???

    Tolle Einstellung......

    Ich habe vorhin mit dem zuständigen Veterinär telefoniert....

    Es ist wirklich keine Stratat, leider, sondern nur eine Ordnungswidrigkleit, die bis zu 25000 Euro kosten kann??


    Das staffelt sich je nachdem was man treibt von Küken grossziehen für Eigenbdearf bis hin zu grossem Handel.....

    Diese sachen herauszufinden ist sehr selten udn emsit nur durch Zufall


    Aber ich fidne es trotzdem nicht richtig sowas?? Denen diese Vorschriften haben einen Grund?? Stel Dir mal vor dir entfliegtr ein Vogel der Psitacose hat, dann wird duie seuche richtig schön verbreitet......

    Und vor allem diejenigen die sich für die Prüfung abmühen die sidn die Deppen, oder?? Geben ewig viel geld und zeit aus um alles richtig zu machen und andere machen es einfach.Super.......
     
  12. Danielle

    Danielle Guest

    Stop mal...

    An meiner Meinung magst Du etwas auszusetzen haben (kann ich nachvollziehen), an meinem Verhalten jedoch nicht.

    Denn ich habe nie gesagt, DASS ich es getan habe/tun werde.

    Ich gebe zu: Wenn es einen Unfall gäbe und ich die Küken behalten will, dann würde ich mir nicht die Mühe einer Ausnahmegenehmigung machen. Aber auch nur dann.

    Im Übrigen stellt sich für mich die Frage gar nicht, da ich im Besitz einer Zuchtgenehmigung bin. Die weder viel Geld noch viel Mühe und viel Zeit beanspruchte sondern nur Liebe und Interesse an den Tieren.

    Und von Züchtern, die ohne Genehmigung mit Ziel und in großem Stil züchten, halte ich nach wie vor gar nichts.

    Alles was ich sagen wollte: Ich würde es grundsätzlich nicht verurteilen, wenn jemand Nachwuchs züchtet und den behalten will und sich nicht die Mühe macht, deswegen alles in Kauf zu nehmen. Wie gesagt - ich habe es getan, auch wenn ich nicht mehr als 2 Bruten pro Jahr zulassen will (insgesamt natürlich), aber jedes Mal wenn hier einer diese Frage stellt, wird ihm sofort um die Ohren gehauen: Das darfst Du aber nicht.

    Und ich stelle dazu lediglich fest:

    Du darfst nicht. Aber wenn Du es tust, hast Du keine wirklichen Konsequenzen zu tragen, so lange Du die Küken behälst.

    That´s all...
     
  13. Liora

    Liora Guest

    Wenn es wirklich ein Unfall war, wo liegt das Problem sich eine Ausnahgemgenehmigung zu holen??

    DANN wird man sie auch ohne Probleme bekommen???

    Dann bist Du ausserdem ein Intelligenzbesen, wenn Du keien zeit udn Mühe brauchtest um für die Prügfung zu lernen?? Und 100-150 Euro sind für mcih schon ein Haufen geld für eine ZG?

    Und letzteres:

    Ich würde mcih nciht darazuf verlassen wollen das es keine Konsequenzen hat?? das wäre mir zu gefährlich.....
     
  14. Danielle

    Danielle Guest

    Offensichtlich gibt es eben doch Probleme, sich die Ausnahmegenehmigung zu holen, das war ja hier öfter mal zu lesen.

    Ich rede ja auch nicht davon, dass ICH einen Unfall hatte, ich meinte die Situation, wenn jemandes Welli - wie doch erst kürzlich berichtet - irgendwo brütet, wo man es erst merkt, wenn alles zu spät ist.

    Im Übrigen ist es - meines Erachtens - unmoralischer, angebrütete Eier zu vernichten, als den Nachwuchs ohne Ring zu belassen - oder?!

    Intelligenzbesen *g* - da sind wir auch wieder an der Stelle: das wird überall anders gehandhabt. Mich hat die Zuchtgenehmigung nämlich insgesamt 22,00 EUR gekostet. Und wenn man schnell mal mit 150,00 EUR dabei ist, dann kann ich erst recht verstehen, warum man auch mal ohne brüten lässt (immer vorausgesetzt, man behält die Küken).

    Und zum Draufverlassen, dass man damit durchkommt:

    Das ist eine Wahrscheinlichkeits/Risikoanalyse. Und die geht meiner Meinung nach eindeutig so aus, dass man es ruhig einmal geschehen lassen kann.

    Was meint ihr anderen denn?
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Ich habe hier noch nie irgendwo gelesen das es damit Problenm gab eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen???

    Wie kann sowas passiere??Ich merke doch wenn ein Vogel mehr weg als da ist???

    Ich nicht......

    Alsoi rechtzeitig verhindern und rechtzeitig austauschen, dann kommt es nicht zum Anbrüten....
     
  16. Danielle

    Danielle Guest

    Also z.B. hat Basstom hier schon berichtet, dass es sehr stark vom Veterinäramt abhängig ist.

    Und hier wird berichtet, dass eben KEINE erteilt wurde. Und das auch keine erteilt werden muss (keine gesetzliche Grundlage!).

    Ansonsten korrigiere ich dann doch: Ich kann es verstehen, wenn jemand einen Unfall auch noch absichtlich provoziert. Wie schon gesagt - wenn sich jemand Nachwuchs wünscht, soll er doch machen. Was ich verurteile wäre, wenn er sich nicht vorher ausreichend informiert (viel schlimmer!).

    Um also Daniels Frage zu beantworten fasse ich zusammen: Du darfst nicht, es erwischt Dich sowieso keiner und ich finde es moralisch NICHT verwerflich...
     
  17. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also erstmal was zu den Fragen, die hier aufgekommen sind: schon die Aufzucht der Jungen hat Konsequenzen.

    Auszug aus der Psittscose-VO:
    (1) Wer Papageien oder Sittiche halten will, um von diesen Tieren Nachkommen aufzuziehen (Züchter) oder mit diesen Tieren zu handeln (Händler), muß die Tiere kennzeichnen; dabei hat er Fußringe zu verwenden, die vom Zentralverband Zoologischer Fachgeschäfte Deutschlands e. V., Frankfurt a. M. (Zentralverband), abgegeben werden. Der Zentralverband darf Fußringe an Züchter und Händler nur abgeben, wenn eine Erlaubnis nach § 17g des Tierseuchengesetzes vorliegt und dies dem Zentralverband gegenüber nachgewiesen wird. Offene Fußringe müssen so beschaffen sein, daß sie nur einmal verwendet werden können.

    Ich denke das sagt alles. Es geht um Aufzucht und das bedeutet nicht, daß es nur dann eine Aufzucht ist, wenn man absichtlich aufzieht, kein Vogelhalter kann mir erzählen, daßer nicht bemerkt, wenn Eier da sind. Kein einziger! Bei Mäusen oder anderen Säugern mag das gehen, aber Eier die rumliegen oder Hennen die tagelang weg sind, tut mir leid! Wer da dann nicht checkt was abgeht, der hat gepennt, finde ich.

    Naja, dazu mag jeder sein eigene Einstellung haben, aber ich persönlich finde ein absichtlich illegales Verhalten unverantwortlich, es hat Vorbildfunktion und regt zum Nachahmen an, grade wenn man dann noch schreibt daß man selbst als "Züchter" sich ohne die ZG nicht die Mühe machen würde, eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen. Wie wirkt das denn auf andere Forenuser? Du hast als Züchterin in gewisser Weise auch eine Vorbildfunktion, ist dir das bewusst?

    Wer als Züchter, der die ZG abgelegt hat, der Meinung ist, daß man keine braucht, wenn man nur aufziehen will, der hat meiner Meinung nach vom Züchten und der Psittacoseverordnung nicht viel verstanden, tut mir leid. Es geht nicht nur um diese dämlichen Ringe, sondern auch darum, daß man sich auskennt und mit der Materie beschäftigt.

    Ich muß sagen, daß ich mehr Probleme bei der Brut habe, als ich mir je erträumt hätte. Und daß ich froh bin, zum TAa gehen zu können oder andere Züchter fragen zu können, ohne Anst haben zu müssen, daß die ihre illegalen Konkurrenten anzeigen!
     
  18. Aristo

    Aristo Guest

    Hallo zusammen,

    ich hab ja nun gestern in einem 90 minütigem Gespräch meine Sachkunde unter Beweis stellen dürfen/müssen, um mich heute nun Züchterin von Wellensittichen nennen zu dürfen.

    Mal ganz abgesehen von der Psittakose-Verordnung es gehören noch eine Menge mehr Dinge zum Wissen um die Zucht. Und wenn ich Nistkästen anbiete, dann bekommen meine Wellis nicht mal eben unbemerkt Eier. Als bei Santo die Henne auf dem Käfigboden brütete und sie ein Ei nicht erwischt hat (hat anstechen können) hat sie das einzig richtige getan! Sie hat sich mit der zuständigen Behörde in Verbindung gesetzt. Und ob der ATA eine Ausnahmegenehmigung erteilt oder nciht liegt in seinem ermessen. Er kann auch eine Tötung der Küken verlangen.
     
  19. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Anja,
    genau das finde ich auch. Übrigens Glückwunsch! War der Besuch schon da und hat abgenommen?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Liora

    Liora Guest

    Glückwunsch, und ich bin ja beruihgt das ich nciht alleien da stehe mit meiern Meinung.Danke Manu.....

    Warum hast Du eigentlich eine ZG wenn Du der Meinung bist man bräuchte keine?? Kommt mir gerade so der Gedanke, die 22 Euro hättest Du Dir ja auch sparen können, oder?

    Oja da nützt dir der ganze theoretische Krma nicht smehr.....Sind halt auich Lebewesen udn keine Bücher.....
     
  22. Aristo

    Aristo Guest

    Hi Manu

    Danke!

    Ja er war da und hat abgenommem. Das erste Paar sitzt nun auch schon in der Zuchtbox und staunt über die Veränderungen. Die Henne untersucht auch schon vorsichtig den Nistkasten.
     
Thema:

Frage zur Zuchtgenehmigung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Zuchtgenehmigung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????

    pfirsichkoepfchen zuchtgenehmigung? ????: Hallo, wisst ihr ob man, wenn man pfirsichkoepfchen brüten lassen möchte ein zuchtgenemigung braucht?
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...