fragen zu meinem Bourke pärchen

Diskutiere fragen zu meinem Bourke pärchen im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, bin neu hier undhabe ein par fragen zu meinen Bourkesittichen ich habe die tiere aus not aufgenommen, weil jemand anderes die vögel nicht...

  1. aLike

    aLike Guest

    Hallo, bin neu hier undhabe ein par fragen zu meinen Bourkesittichen
    ich habe die tiere aus not aufgenommen, weil jemand anderes die vögel nicht mehr im haus halten konnte.. wollte also nicht das er sie an wen fremdes "verschleudert"..

    meine frage ist nun..
    die tiere werden nicht zarm.. er hatte die tiere schon einige monate.. ich kann zwar die kolbenhirnse zum männchen halten und es frisst, aber sobald die hand näher kommt, weicht er mir aus.. sie weicht sogar vor der hirse zurück...
    ich weiss einfach nicht wie ich die zwei zähmen soll.. sie kommen mir so irre schüchtern vor.. irgendwie zweifel ich schon das sie nach dem ganzen rumtransportieren und einfangen deswegen total das vertrauen zur hand verloren haben..

    dann noch die frage.. sie mögen kein obst, aber brauchen ja vitamin a z.b... gibts da irgend was, was ich ins wasser gben kann?
    ein medikament, oder irgendetwas zum kaufen?

    dann: hab ich persönlich interesse an einem wellensittich pärchen.. der käfig is riesig ->
    http://250kb.de/u/060426/j/ab02623d.jpg

    wäre das ein problem da zwei reinzusetzen, wenn die zwei bourke sich an mein zimmer gewöhnt haben?
    denn im moment sind sie auch gegenüber dem zimmer noch unsicher und flattern gegen die wand und gegen die balken an der decke.. weswege ich nun alles aus dem zimemr räumte was ihnen gefährlich werden könnte und die balken wie ein himmelbett absicherte..
    und falls es oke wäre.. müsst ich beim vergesellschaften auf was achten?
    ich persönlich war ja bisher immer mäuseliebhaberin und weiss wie mäuse ausflippen können beim vergesellschaften.. aber bei vögeln fand ich bisher noch nichts, hab nur gelesen das sich die zwei angeblich vertragen würden, da bourke sehr friedlich wären..
    ich hab nur den tick, das ich eben auf große gruppen stehe wenn ich mir rudeltiere anschaffe.. hab ja z.b. 6 mäuse nicht nur 2.. und persönlich würd ich es auch viel lieber sehen 4 da sitzen zu sehen als einsamme 2.. aber das wohl der tiere geht natürlich vor..

    wäre auch lieb wenn man mir irgendwie eine seite über züchter von wellensittiche geben könnte.. wohne im kreis kaiserslautern, rheinland pfalz.. fand per google nix mit züchtern.. und ich will ungern in einen zooladen.. hab bisher alle tiere von einem züchter, auch die zwei bourke sind von einem..
    aber kann auch keine km weit fahren für die tiere : /

    vielen vielen dank schonmal.. hoffe das ist nicht zu viel aufeinmal : )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gegnerS, 26. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    schön, dass Du die Tiere aufgenommen hast und Dich nun hier im VF erkundigst.
    1. zum zahm werden: Gras- und Bourkesittiche werden nicht unbedingt zahm wie Wellensittiche, damit kannst Du sie nicht vergleichen. Man könnte mit Clickertraining Erfolge erzielen. Geduld und viel Zeit ist hier jedoch oberstes Gebot und klar, dass sie durch das Einfangen erstmal Rückschritte in das "Vertrauen" gemacht haben. Da brauchen sie erstmal wieder Zeit, Vertrauen zu gewinnen. Einfach immer wieder Hirse anbieten. Allerdings sollte man das nicht im Käfig machen, denn dieser ist der Rückzugs- und Schutzraum der Tiere, das sollte man respektieren und sie dort nicht "bedrängen"-
    2. der Käfig: wenn Du ihn kippst reicht es vielleicht für ein Paar Sittiche dieser Größe. Die Mindestanforderung sind:

    Gesamtlänge der Vögel in cm
    bezogen auf Arten bis 25cm
    Maße des Käfigs/der Voliere
    Länge x Breite x Höhe in m 1,0 x 0,5 x 0,5
    Grundfläche des Schutzraumes in m² 0,5

    kannst Du hier nachlesen .
    Bei Besatz mit 2 Paaren kommen noch 50% des Raums dazu; ein Käfig ist außerdem immer zu klein.
    3. Gegen Gruppenhaltung ist nichts zu sagen, denn ein Minischwarm ist immer gut und kommt dem Versuch der artgerechten Haltung näher und es ist besser bei einer Art zu bleiben. Außerdem sind Wellensittiche tagaktiv und die Bourkis dämmerungsaktiv und ich würde sagen, wenn schon 2 Arten, dann getrennte "Käfige".
    Dein Käfig würde auch nicht für 2 Paare ausreichen, da er scheinbar nicht mal die Länge für ein Paar hat, aber das kann man auf dem Bild schlecht erkennen. Man nennt diese Teile Hubschrauberkäfige, aber da Vögel nicht von oben nach unten fliegen, sondern horizontal, macht diese Größe keinen Sinn.
    Meine Zimmervoli ist für meine 2 Paare auch zu klein, aber sie haben rund um die Uhr Freiflug. Wenn Du das gewährleisten willst, kannst Du auch noch 1 Paar dazutun, dass der Käfig nur zum ruhen, schlafen und fressen genutzt wird.
    Falls ich was vergessen habe, wird es sicher noch von den netten Leuten hier ergänzt :)
     
  4. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Nochmal ich zu Obst/Gemüse: wenn sie Obst und Grünfutter nicht gewohnt sind, dauert es einige Zeit, bis sie probieren. Meine mögen gerne geraspelte Karotten mit gekeimten Mungobohnen; Löwenzahnblätter, Vogelmiere , die frischen Blätter von Weide, besonders gerne Apfel, im Winter Apfelsine und Mandarinen. Kiwi probiere ich gerade anzubieten. Einfach immer wieder versuchen, irgendwann nehmen sie es schon und finden es schmeckt gar nicht schlecht. Von Vitaminen in Kunstform würde ich absehen. Was ich auch anbiete ist an Mineralien Taubenkuchen und Papageienlehm, zusammen mit Grit und Sand in einem Schälchen.
     
  5. aLike

    aLike Guest

    danke für die antwort ^^
    also der käfig ist eigentlich auch nur gedacht zum ruhen..
    da sie mein zimmer jetzt nicht gewohnt sind und ich nicht will das sie sich das genik brechen, lasse ich sie jetzt erstmal ein paar tage nur im käfig und werde sie dann rauslassen.. habe auch gelesen das soll man so machen..
    freiflug bekommen sie auf jedenfall, werde die tage auch an ecken meines zimmers äste hängen und dicke seile usw. wo sie sich hinsetzen und rumtabsen können :]
    der käfig ist eben vom vorbesitzer.. und bin auch ehrlich gesagt darüber ganz erleichtert, denn so ein käfig ist nicht gerade günstig... und mit freiflug geht es ja : )

    das mit den wellensittichen enttäuscht mich natürlich.. weil ich mir dachte, falls ich die bourkensittiche nicht zarm bekomme, hätte ich wenigstens dann noch vögel die ich zarm bekommen könnte und n pärchen von wellis wäre natürlich am besten.. : / und so riesig ist ja mein zimmrr nicht, das ich sagen könnte ich setz da noch ein käfig rein..
    hatte noch hoffnung weil ich gelesen habe das viele leute eine sammlung von verschiedenen sitticharten hat und die in so einem "vogelzimmer haben" und da waren dann so viele arten drinne und die bourken.. dachte das wäre dann keine große sache.. aber die bourken gehen natürlich vor, jetzt wo sie da sind.. nochmal abschieben möcht ich sie nicht..

    der käfig is übrigens 90 cm breit und 65 tief und 170 hoch
    nicht klein find ich... zum fliegen natürlich schon.. aber dafür is ja freiflug da..


    nun noch fragen: was ist clickertraining?
    und zu den verschiedenen futtersorten.. gibts da zufällig eine seite wo drauf steht, was die alles essen dürfen usw?
    denn anscheinend dürfen sie ja viel zu sich nehmen, aber gibt sicher auch sachen wo man vorsichtig sein müsste, oder?

    wäre nett, wenn es da was geben würde, danke :]
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Mindestens 4 Wochen im Käfig lassen.
     
  7. #6 gegnerS, 26. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Wenn Dein Zimmer nicht so groß ist, würde ich persönlich keine Wellis dazusetzen. Leute, die verschiedene Arten zusammen halten, haben zwar meist ein Vogelzimmer, aber nicht alle Arten sind untereinander verträglich. Und meist ist es auch so, dass das Zimmer mit Volis abgeteilt ist, oder eben Außenvolis, aber die sind dann auch wirklich groß.
    Es ist ja nicht gesagt, dass die beiden Arten unverträglich sind, aber alleine von der unterschiedlichen Tagesaktivität würde ich sagen, dass es nicht optimal ist. Und dass Du Lande- und Spielpätze einrichten möchtest, find ich total klasse. Da sie ja häufig und gerne am Boden sind, könntest Du auch einen Platz auf dem Boden einrichten. Vielleicht eine Schublade mit einem Ast drin, Tannenzapfen, Erlenzapfen, MUscheln und Kräutertee, die Du irgendwo auf den Boden stellst. Meine nehmen das sehr gerne an; sie sitzen aber auch gern im Vogelbaum. Da sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.
    An Körnerfutter nimmst Du am besten Neophemfutter, Agapornidenfutter geht auch. Kriegst Du leider nicht an jeder Ecke, nur in gut sortierten Läden, oder aber bei Bird-Box oder Hungenberg übers Internet. Und rote Hirse, ganz wichtig, aber Hirse hast Du ja bereits.
    Bezg. des Clickertrainings müßtest Du mal durchstöbern. Berichte und Anleitung findest Du hier im VF.
    Und was ist schlecht daran, ein weiteres Bourkepärchen zu nehmen? Sie sind schon sehr speziell und besonders :) .
    Ich habe ja nicht gesagt, dass sie nie zahm werden. Wenn Du den Hahn bereits füttern kannst, ist das bereits ein großer Schritt, von meinen kann das keiner, allerdings ist es für mich nicht wichtig; Hauptsache, sie haben keine Panik, wenn ich hantieren muß. Ein bißchen mehr Zeit und noch mehr Geduld, und er kommt bestimmt auf den Finger. Dass die Henne noch ausweicht, ist doch nicht besonders schlimm. Vielleicht bleibt sie auch immer so schüchtern, oder sie guckt es sich vom Hahn ab, denn wenn einer schon sooo weit ist, ist schon viel gewonnen.
    Und ganz wichtig, wie Siggi bereits schrieb: erstmal im Käfig lassen und dann erst nur unter Aufsicht fliegen lassen. Achte dann bitte darauf, dass es keine Spalten hinter Schränken und Kommoden gibt, wo sie hintergeraten könnten. Den ersten Freiflug machst Du am besten in der Abenddämmerung bei zugezogenen Gardinen. Aber bis dahin ist ja noch viiel Zeit...
     
  8. aLike

    aLike Guest

    nja.. wenn ich mir noch mal so ein pärchen zulege, hab ich einfach angst das die auch nicht zarm werden, nicht falsch verstehen, ich hab auch so meine freude an ihnen wenn ich sie singen höre, nur find ichs frustrierend wenn ich bilder sehe, oder leute erzählen wie zarm sie sind und ihre freude mit haben aber diese zwei total ängstlich sind


    allerdings hab ich mir nun überlegt.. es gibt ja bei dieser klick metode diese übrung mit dem stock, aber da selbst so ein stock für sie unangenehm ist, hab ich mir überelgt eine holzhand zu kaufen, die leute die zeichnen gerne als modell nehmen und die in den käfig zu hängen.. so das sie sich so zu sagen schonmal an die FORM einer hand gewöhnen.. und ich nach längerer zeit die hand auch bewege.. und schließlich versuche sie so zu meiner hand zu führen.... brachte mich auf die idee.. anstatt sie dem stock nachlaufe und reinkneifen, gewöhne ich sie einfach an ne holshand und dann an meine *g*
    ungewöhnlich mag sein.. aber n versuch is es mir wert..
    verlieren kann ich ja nichts außer n bissl geld..


    und füttern kann ich ihn ja nicht wirklich.. er kommt nur mal leicht dahergekrochen wenn ich so ne lange kolbenhirse hinhalte, aber sobald meine hand etwas näher rutscht mit der hirse, weicht er zurück.. das weibchen wird dann panisch und steckt das männchen mit der panik total an...


    Bird-Box oder Hungenberg übers Internet.
    krieg ich davon die internetseiten?^^
    den unsere zooläden haben kein spezielles futter, nur eben welensittich futter, welche es in jedem laden gibt..
     
  9. sigg

    sigg Guest

    In Deutschland fliegen bestimmt 10000 Grassittiche durch die Volieren und kein Halter beschwert sich darüber, daß sie nicht zahm sind.
    Wenn ich etwas absolut Zahmes haben will, kaufe ich mir einen Hund und keinen Vogel!
     
  10. aLike

    aLike Guest

    tja, deine meinung, davon abgesehen sind es nicht meine vögel ;> ich hätte gerne wellensittiche und ich bin nicht andere nur um das mal dezent klar zu stellen ; )
    ich wollte nur einfach nicht das tiere an sonst wen verscherbelt werden, jetzt wo sie eh schon hier waren, so was macht man nicht - sich n tier zulegen und dann verkaufen.
    außerdem ist es ziemlich schwer dieses klickertraining zu machen wenn sie vor allem was sich bewegt furcht haben und wenn du dich damit zufrieden stellst tiere nur anzuschauen wie im kino, bitte, glückwunsch.
    ich persönlich beschäftige mich gerne mit etwas, was in meinem haus rumsteht und benutz es nich einfach als großes kino
     
  11. #10 gegnerS, 27. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Was ist am Clickern schwer? Du fängst damit an, diesen Ton zu produzieren, Hirsebrocken langsam in ein Schälchen zu legen und dann gehst Du weg, bzw entfernst Dich weit genug. Irgendwann lernen sie, dass in Verbindung mit dem Ton was Leckeres kommt. Krätschi schrieb mal, "Du brauchst 3x mehr Geduld, als Du Dir selber zumuten willst". Meine fliegen meist nicht mal mehr weg, wenn die Futterschälchen ausgewechselt werden sollen, sondern bleiben drauf sitzen :o
    Versuchs einfach mal... irgendwann klappt es bestimmt!
    Und dass sie noch Furcht haben, ist doch verständlich; sie sind doch noch ganz neu bei Dir. Laß ihnen doch ein bißchen mehr Zeit, denn erzwingen kannst Du eh nix.
    Futter kannst Du hier oder hier bei Bird-box.de bestellen, da gibts ne Suchfunktion.
     
  12. aLike

    aLike Guest

    danke ;>
    keine bange ich fuchtel nich in dem käfig rum bis die panisch werden, sondern gehe ganz gelassen an die sache, ich bin mäuseliebhaberin und mäuse zu zähmen ist genau so eine geduldsprobe.. also hab ich das schon...
    nur glaub ich eben nich so an diese clicker methode..
    denn sie sehen ja irgendwie nicht das ich da was reinwerfe..

    und ich will sowieso keine vögel zum kuscheln, nur würd es mich freuen wenn sie auf den finger kommen würden, hätte sowieso auch den nutzen das ich sie nich fangen müsste für arzt usw.

    aber wie gesagt, meine freude an ihnen hab ich ja, es ist süß zuzusehen wie er sie füttert, oder wenn sie zwitschern... obwohl ich ebe eher auf wellensittiche fixiert war .

    danke für die seiten
     
  13. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Wieso sehen sie nicht, wenn Du Hirsestückchen ins Schälchen gibst? Meine sehen das immer und wenn ich nicht gucke, gehen sie es sich holen :). Aber ich hab immer nur 1x morgens und dann erst wieder abends dafür Zeit.
    Ich war eigentlich auch eher skeptisch, aber es funktioniert.
     
  14. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi!
    Warte es mal ab... auch mit nicht zahmen Bourkes kann man jede Menge Spaß haben :zwinker: Meine kommen zwar nicht auf die Hand, aber sie hören aufs Wort. Und sie versuchen mich manchmal zu veräppeln... sie wissen genau daß sie nicht ins Schlafzimmer dürfen, da fliegen sie da nie hin, sondern gehen zu Fuß, damit ich sie nicht höre. Und wenn ich sie dann erwische und mit den schimpfe, dann gehen sie wieder zu Fuß raus... da könntest du dich rollen :D Genauso hören sie aufs Wort wenn sie in den Käfig sollen.
    Was das vergesellschaften mit Wellis angeht, kann man nicht einfach von "Wellis" sprechen, es kommt immer auch noch auf den jeweiligen Vogel an. Meine verstehen sich super, auch wenn alle vor der Bourkefrau Respekt haben.
     
  15. aLike

    aLike Guest

    ich schätze mal sie kapieren das nicht ganz, weil die schale auf dem boden steht..
    ich hab z.b. die sonnenblumenkerne gestern mittag reingelegt und heute morgen als ich aufstand waren sie erst weg, hab dann gleich wieder was reingelegt und geclickt...
    oder wo habt ihr eure schälchen stehen oder hängen?


    jurante, alleine damit würde ich mich schon zufrieden geben :]
    es wäre z.b. auch nützlicher wenn sie etwas gehorchen würden für z.b. arzt usw.. das sie mit mir kuscheln, hatte ich ja nie vor.. : )

    aber das mit den wellis lass ich erstmal.. vielleicht später mal wenn ich ins andere stockwerk ziehe.. da hab ich ein großes wohnzimmer, da könnt ich dann z.b. auch noch einen zweiten käfig hinstellen...
    oder ich wart nun erstmal ne zeitlang, bis die bourke sich hier richtig eingelebt haben.. mitlerweile werden sie auch im käfig richtig munter und flattern hin und her morgens und gegen abends.. was sie die anfangs tage nich taten :]
     
  16. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Soweit ich weiß, klickt man zuerst, damit sie wissen, gleich kommt was und aufmerksam sind, dann erst Hirse reinlegen. Meine Schale steht auf dem Voliboden.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. aLike

    aLike Guest

    okay..
    allerdings fahren die weder auf diese rote hirse, noch auf sonnenblumenkerne richtig ab..
    was gibts denn sonst noch so für "leckereien" für sie?


    ach ja.. es wäre ganz nett, wenn mir einer mal die krallen seiner bourke fotografieren könnte..
    mir kommen die n bissl lang vor..

    muss eben noch einiges über sie lernen und leider findet man eben nicht alles im internet
    danke :]
     
  19. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    WEnn sie gerade mit dem Hauptfutter vollgefressen sind, gucken sie die Hirse auch nicht mehr an. Meine haben irgendwie doch gewisse Zeiten, zu denen sie sich länger mit Futtern aufhalten. Dann geb ich die Hirse davor.Morgens verfahre ich so, dass ich alles gleichzeitig mache. Abends muß man den Zeitpunkt vor der "Raubtierfütterung" erwischen. Wenn Du die Möglichkeit hast, zwischendurch auch, aber die im Clickerforum wissen das viel besser als ich.
    Was die Krallen angeht, so sind die von meinen unterschiedlich lang. Bei manchen bleiben sie kurz, bei einem sind sie fast so lang wie die Füße, naja etwas übertrieben, trotzdem Naturäste drin sind. Krallenschneiden würde ich jedenfalls nicht. Einige Jahre hatte ich einen Futterstein verwendet, hat nix geholfen und nun hab ich eine Sitzstange aus einem porösen festen Material, wie Bimsstein, befestigt . Hilft aber auch nix und solange sie nicht behindert sind, mach ich da eigenhändig nix dran.
     
Thema:

fragen zu meinem Bourke pärchen

Die Seite wird geladen...

fragen zu meinem Bourke pärchen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...