Fragen zu Sperlingspapageien

Diskutiere Fragen zu Sperlingspapageien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Huhu! Ich habe zwar noch keinen Vogel (naja gut... einen vielleicht :-D ), doch ich stehe kurz davor mit entweder einen Sperlingspapagei...

  1. #1 morrygan, 16. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Huhu!

    Ich habe zwar noch keinen Vogel (naja gut... einen vielleicht :-D ), doch ich stehe kurz davor mit entweder einen Sperlingspapagei (Blaugenick) oder einen Nymphensittich zu holen. Mittlerweile und nach dem gestrigen Besuch beim Nymphenzüchter tendiere ich doch eher zu den Sperlingen. Nun hat mich dieses Thema etwas stutzig gemacht: Wenn ich mir zuerst einen Sperling von dem einen Züchter und dann einige Tage später einen Sperling von dem anderen Züchter hole, wäre dann die Gefahr sehr hoch, dass die beiden sich nicht verstehen und es eben zu solchen Revierkämpfen kommen kann?

    Ich würde zwei möglichst junge Tiere nehmen.

    Der Käfig wird folgende Maße haben: 80x80x120cm (die Höhe könnte evtl. auch noch 150cm werden, der Käfig ist noch nicht gebaut). Reicht das für ein Paar Sperlinge, die zudem noch jeden Nachmittag mehrere Stunden Freiflug bekommen?

    Boah ich war gestern bei einem Nymphensittich-Züchter, der meinte, weil seine Nymphen so zahm seien werden die in Einzelhaltung gehalten. Die würden einen dann überall hin begleiten, auch unter die Dusche und auf Toilette usw. und die könne man nicht für ein paar Stunden alleine lassen! Dass ich auf jeden Fall 2 haben möchte, konnte er nicht recht nachvollziehen. Sind die denn bei ihm dann nicht fehlgeprägt??? Zitat: "Wollen Sie einen Vogel, der sich für Sie interessiert oder einen Vogel, der den ganzen Tag sich nur mit seinem Partner beschäftig? Dann können Sie auch nen Plastikvogel oder einen kleinen Spiegel in den Käfig hängen, da haben Sie den gleichen Effekt."

    ???

    Ich hoffe, ich begegne keinen Züchter von Sperlingspapageien, der so denkt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo morrygan,
    ich verschiebe deine Fragen in ein eigenes Thema.

    Der Käfig sollte mindestens 100 cm lang sein, die Höhe ist nicht so wichtig.
    Du mußt davon ausgehen, dass die Vögel durch Urlaub oder Krankheit von dir mal auf ihren Freiflug verzichten müssen - da sollten sie zumindest einige Flügelschläge im Käfig machen können.

    Du kannst auch bei einem Züchter zeitgleich 2 blutsfremde Sperlinge kaufen. Sie sollten auf jeden Fall zusammen einziehen - nicht, weil sie später streiten, sondern weil ein Vogel allein einsam ist.
    Nimm keine ganz jungen Vögel - gute Erfahrung habe ich mit ca. 12 Wochen alten gemacht, sie leben sich schnell ein. Nimm auf jeden Fall Hahn und Henne, sie vertragen sich besser, als gleichgeschlechtliche Tiere.
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Servus Morrygan,

    warum holst du dir nicht gleich ein "echtes" Pärchen? Wenn die Sperlies in die Geschlechtsreife kommen, dann kann es selbst bei Jugendfreundschaften zu Problemen kommen, so dass der andere nicht mehr akzeptiert wird.

    Käfigbreite sollte mindestens 1 Meter sein. Wenn du den Platz hast, dann würde ich es auch machen. Es gibt immer genügend Gelegenheiten, wo man nicht zu Hause ist und die Geier rauslassen kann.

    Einen Züchter, der so etwas erzählt, würde ich meiden. Vögel (zumindest die Sittiche und Papageien) sind Schwarmtiere, die einen Partner brauchen. Haben sie keinen, dann orientieren sie sich zwangsweise an den Menschen, was zu einer Fehlprägung führt. Ich sags mal so... du willst ja auch einen Menschen als Partner und keine Kuh :D

    VG Elmo
     
  5. #4 morrygan, 16. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Och, so ne Kuh im Haus wär doch ganz schön... :D :D :D

    Ja hab mir innerlich auch gedacht: Wie hat der eigentlich seine ZG erhalten???


    Also wegen des Käfigs: Danke für die Info! Gut, ich kann auch auf 1,20m Länge aufstocken, dann können die auch ein paar mehr Flügelschläge hinlegen! Fein, wenn die Sperlies auch durch einige einsame Tage leiden, werde ich direkt 2 kaufen. Na vielleicht werden die sich ja sogar schon durch Freiflug etc. kennen und dann gibts hoffentlich keinen Streit. Hm und ein "echtes" Pärchen... na ich denke mir halt, wenn ich möglichst junge (also ab 12 Wochen, wie ich dank Isrin nun weiß) Tiere hole, werden die beiden doch eher zahm und werden sicher weniger Eingewöhnungsprobleme haben als mehrjährige Vögel, oder?

    Ist doch auch schlimm für die, wenn der Vorbesitzer sie jeden Mittag bis Abends mit ihnen beschäftigte und ich bin erst ab 17 Uhr zu Hause?! Oder gewöhnen sie sich generell sehr schnell auf neue Zeiten um? Und wie ist das mit dem zahm werden? Wenn sie im Alter von... sagen wir mal 2 oder 3 Jahren noch nicht zahm sind, kann ich das dann nachholen? (Sollen ja keine Schmusetierchen werden, aber wäre schön sie füttern zu können und auf dem Finger sitzen zu haben.)

    Ich bin euch sehr sehr dankbar für eure Antworten. Das ist absolutes Neuland für mich! Könnt ihr vielleicht ein, zwei Fachbücher zu Sperlingen empfehlen?
     
  6. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich sag's mal ganz brutal: Die Vögel brauchen dich als Futtergeber - sonst kommen sie prima ohne dich aus.

    Meine leben ja in einer Flugvoliere und sind nicht handzahm (möchte ich auch nie wieder. Mein erstes Paar war "aufdringlich" zahm. Sie kamen als 1 jährige zu mir und flogen permanent jeden aus der Familie an.)
    Nun habe ich in der Voliere einige Sperlinge ausgenommen, die zwischen 5 und 7 Jahre alt waren. Sie reagieren weder panisch noch scheu, wenn ich in die Voliere komme. Manchmal fliegen sie mir auf die Schulter.
    Nicht jeder Sperling wird zahm - es kommt auf den Vogel an, er entscheidet selber wie viel Nähe er zuläßt.

    Bücher kann ich dir nicht empfehlen - aber das gesamte Sperlingspapageien-Unterforum.
    Daraus habe ich auch gelernt. Wann immer du Fragen hast, stell sie einfach!
    Wir alle stehen auf dem Standpunkt: Es gibt KEINE dummen Fragen (nur hin und wieder solche Antworten :D )
     
  7. #6 morrygan, 16. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Danke Isrin!

    Hm na je eher sie alleine klar kommen (also zu zweit und ohne mich glücklich sind), desto besser. Allein schon während ich arbeiten bin, sollen die beiden es ja gut haben :)
    Abgesehen davon bei uns gibts nicht viel Publikumsverkehr. Da die beiden in meinem Arbeitszimmer einquartiert werden, werden die meinen Freund auch nicht als Futtergeber kennenlernen. Der kann mit Vogelhaltun nichts anfangen, weil man mit denen nicht so umgehen kann wie mit einem Hund (also spielen, kuscheln, Kommandos beibringen etc.). Wobei der von den beiden Königssittichen gestern schon echt angetan war :D

    Mit dem zahm werden lasse ich mich demnach einfach überraschen. Sperlinge sind mir irgendwie sympathischer als Nymphensittiche. Jetzt werde ich erstmal einen Züchter in der Nähe ausfindig machen und dem mal einen Besuch abstatten.

    Vorher nehme ich gerne Dein Angebot wahr und stelle noch ein paar Fragen ;-)

    Sind die blauen Sperlinge denn auch BGS? Wo kann ich die verschiedenen Farbschläge anschauen? Gibt es da Unterschiede mit der Empfindlichkeit (z.B. dass bestimmte Farbschläge kein Lüften im Winter vertragen, krankheitsanfälliger sind, geringere Lebenserwartung haben oder ähnliches)? Gibt es preisliche Unterschiede zwischen den einzelnen Farbschlägen? Verstehen sich die unterschiedlichen Farbschläge miteinander genauso gut wie gleichfarbige Tiere? (Z.B. gibts da bei Zebrafinken teilweise Probleme mit der Geschlechtererkennung)

    Dann der Sand: Ich habe schon was von Buchenholzspänen gelesen. Wie sieht es denn mit feinem oder grobkörnigem Sand aus?

    Sollte man den Sperlingen Kalksteine bzw. Sepiaschale geben? Oder benötigen die keinen zusätzlichen Kalk?

    Wie schauts mit Spiegeln aus? Kann ich eine Sitzgelegenheit vor einem großen Spiegel anbringen oder sollten Spiegel besser gemieden werden? (Dann würde ich den zudecken während des Freiflugs)

    Sind Sperlinge schusselig? Also ungeschickt beim Fliegen und Landen?

    Woran erkenne ich beim Züchter oder Privatmenschen, ob der Vogel tatsächlich schon (oder erst) 12 Wochen alt ist? Gibt es da bestimmte Merkmale (wie z.B. Schnabelfarbe), die eindeutig auf einen Jungvogel schließen lassen?

    Stimmt es, dass es beruhigend auf die Vögel wirkt, wenn rund um die Uhr (außer nachts) ein Radio läuft?

    *lach* Danke schonmal ^.^
     
  8. #7 morrygan, 16. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Achso und ich lese mich schon fleißig durchs Forum - bei den vielen Themen bitte nicht übelnehmen, wenn eine Frage woanders schon beantwortet wurde. Möglicherweise bin ich bei dem Thread noch nicht angekommen :)
     
  9. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wie Isrin schon schrieb, es kommt auf jeden Vogel an, wie viel Nähe er haben möchte. Und das schwankt auch. Maya ist momentan sehr "zuwendungsbedürftig" und kommt auch immer wieder zu mir. Aber gekrault werden mag sie dann doch nicht. Gino kommt ab und an auch, vor allem, wenn Maya da ist....
    Es hängt auch davon ab, wie viel du dich mit Ihnen beschäftigst.
    Du kannst auch Klickern zur Beschäftigung und zum "zähmen" probieren... dazu gibts hier auch ein Unterforum.

    Wegen Bücher: Da schließe ich mich Isrin auch an.. Ich hatte mir u.a. auch ein Buch aus England kommen lassen, da dies gut sein sollte. Nachdem dort Flügel beschneiden und Einzelhaltung empfohlen wurde, hab ich es direkt wieder weggelegt...

    Ein wichtige Sache: Lerne deine Vögel kennen. Ihr Verhalten, ihren Umgang. Sie sind zwar auch nicht jeden Tag gleich, aber wenn sich das Verhalten ändert, dann ist das ein guter Grund mal genauer hinzuschauen und ggf. hier nachzufragen. Die Papageien verstecken sehr lange Erkrankungen und wenn man es deutlich sieht, kanns oftmals zu spät sein....
     
  10. #9 Isrin, 16. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2011
    Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    :D Wow, du hast es geschafft: Ich habe ein risieges Loch im Bauch! :D

    Also, du kannst problemlos verschiedenfarbige Sperlinge zusammen halten.
    Ich selber habe grün, blau, pastellblau, grüngescheckt und blaugescheckt. Bilder von meiner Bande kannst du in "Bilder aus der Voliere" sehen (puh - Eigenwerbung :p )

    Wir haben hier verschieden Farbschläge eingestellt: KLICK. An den Bildern kannst du auch gut die Unterschiede Hahn/Henne sehen - Hähne haben den blauen Flügeleinband und einen deutlichen blauen Streifen über dem Auge. Auch über dem Bürzel ist ein kräftiger blauer "Fleck".

    Ich biete meinen eine Schale mit Sand an, dazu lose Minearlien, Sepiaschale, Mineralstein.

    Sitzgelegenheit vor dem Spiegel möchte ich nicht empfehlen, Spiegel brauchen sie nicht.

    Zugluft sollte vermieden werden. Die verschiedenen Farbschläge sind dabei nicht unterschiedlich empfindlich. Erkältet war noch keiner von meinen.

    Sperlinge sind ausgezeichnete Flieger, die sich vielleicht beim ersten Freiflug etwas ungeschickt anstellen, weil sie die Landemöglichkeiten noch nicht kennen.

    Ein Züchter zeigt dir seinen gesamten Bestand (haben die Züchter, die ich besuchte zumindest immer gemacht. Auf ihre Aussage auf das Alter der Vögel konnte ich mich 100%ig verlassen)

    Ob sich Radio beruhigend auf die Sperlinge auswirkt, kann ich dir nicht sagen, denn meine 10 würden das Radio übertönen :p
    Ich habe es ehrlich noch nicht ausprobiert - wobei es meine auch nicht brauchen, die unterhalten sich gegenseitig.

    Sollte ich eine Frage nicht beantwortet sein, so tritt mir auf die Füße - - aber nicht zu fest! :D

    Schreibe doch deinen ungefähren Wohnort, dann können wir sicher auch mit einem Züchter helfen.

    Ich sehe eben, dass du nach Preisunterschieden gefragt hast - ja, die gibt es!
    Aktuelle Preise kann ich dir aber nicht nennen, ich habe letztmals im Vorigen Jahr einen Sperling gekauft.
     
  11. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi! Ich finde Sperlingspapageien gut. Wir haben auch einen kleinen Schwarm von 8 Tieren in einer Voliere fliegen. Wo kommst Du her?
     
  12. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ich komme aus Koblenz. Wir würden bis nach Köln bzw. runter bis hinter Wiesbaden oder nach Diez/Limburg fahren. Längere Strecken wollen wir den Tierchen nicht zumuten, vor allem, weil zwischendrin immer das Auto spinnt, so dass wir bei längeren Strecken oftmals nur mit Tempo 100 über die Autobahn kommen, was die Fahrt noch länger werden lässt.

    Zudem möchte ich auch erstmal bei einem Züchter "vorsprechen" und mir einen persönlichen Eindruck von ihm und den Vögeln machen. Wenn das so einer wie der Nymphensittich-Züchter ist, suche ich lieber weiter. Einzelhaltung unterstütze ich jedenfalls nicht :nene:

    Hm ja eine Frage hätte ich gerne noch beantwortet, auch ohne jemandem auf die Füße treten zu wollen :D
    -> Wie erkenne ich, ob es sich tatsächlich um ein Jungtier von 12 Wochen handelt? Haben jüngere Sperlinge bestimmte Merkmale, wie z.B. einen andersfarbigen Schnabel, mattes Gefieder oder ähnliches?

    Wie kann ich denn Dein Loch im Bauch stopfen? Es wird wohl eher noch größer werden :p
     
  13. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ahso eine Frage noch: Wer wäre wohl lauter: Sperlinge oder Tarantas? (Man muss sich ja von allen Seiten informieren :D )
    Ich bin in den letzten Wochen echt rumgekommen - angefangen bei Nymphen über Schön- und Bourkesittiche hin zu Königssittichen und nun bei Sperlingen und Tarantas. *lach* Wobei ich wie gesagt die Sperlinge super finde. Die passen irgendwie von ihrem Wesen zu mir ^.^
     
  14. #13 morrygan, 16. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Mai 2011
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Habe folgenden Eintrag von 2003 gefunden: 56645 Nickenich
    Weiß jemand, ob er noch Sperlinge züchtet und ob es evtl. eine Homepage gibt?

    Ich habe auch schon an andere Züchter (Sperlinge) Mails geschrieben mit ein paar Fragen und der Bitte um einen Besuch. Irgendwie antwortet aber keiner.
     
  15. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Auf jeden Fall solltest du direkt zu einem Züchter gehen, ich schicke dir per PN gleich mal eine Adresse.

    Also, meinem Bauch geht es inzwischen besser, du kannst also weiterhin fragen :D

    Hier im Forum kenne ich niemanden, der dir raten würde, einen Sperling allein zu halten.
    Wenn du meinst, dass Sperlingspapageien zu dir passen, muß ich gleich eine Warnung rausgeben: Sie machen süchtig!
    Es würde mich wundern, wenn du dann bei nur einem Paar bleiben würdest. Ich habe vor 15 Jahren auch mit einem Paar angefangen, nach nur 2 Jahren hatte ich dann schon 2 Paare - heute sind es 5 Paare (und bleiben es, weil mein Mann mit Scheidung gedroht hat :p )

    Wenn du die Bilder der Sperlinge in "Verschiedene Arten ..." genau ansiehst, erkennst du, dass die beiden Schecken von mir Jungtiere sind. Sie sind auf den Fotos etwa 14 Wochen alt und sehen noch etwas unbeholfen aus. Wenn sie etwas älter sind, erkennt man keinen Unterschied mehr und muß auf die Aussage des Züchters vertrauen.


    ... übrigens: Den Sperlingen macht es nichts aus viele Kilometer im Auto zu fahren. Ich habe einen Teil meiner Bande über 400 km geholt, wir waren Stunden unterwegs. Etwas Futter und Möhre gegen den Durst lassen sie die Stunden im Auto gut überstehen.

    Vielleicht meldet sich nachher noch ein User, der Sperlinge und Tarantas hält.
    Bis dahin kannst du ja versuchen auf den Videos hier einen Unterschied in der Lautstärke heraus zu finden.
     
  16. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wimre muss hier im Forum jemand ein Pärchen Sperlies abgeben. Ich glaube, Isrin hats besser im Kopf, wo das war... :D

    Sperlies mögen übrigens Auto fahren. Kaum ist der Wagen auf der Landstraße und es wird kurvig, wird an den Futternapf gehüpft... :+knirsch:
     
  17. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Mensch Elmo, jetzt mußte ich wieder suchen - kannst du doch auch! :D
    Nee, hast recht, ich habe die beiden ganz vergessen.
    Sie suchen schon lange, sind aber älter - dafür schon zutraulich
    Klick hier
     
  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Soll ich dir sagen, wo ich momentan sitze? Bei mir schauts beruflich auch gerade etwas heftig aus... Und ich hab auch niemanden, der jeden Abend auf die Bande aufpassen kann :(
     
  19. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Damit bin dann wohl ich gemeint. :p

    Tarantas und Sperlinge tun sich nicht viel in der Lautstärke. Sperlinge haben jedoch eine etwas höhere Stimmlage. Aber beide sind jetzt über den Tag verteilt nicht besonders laut. Sie haben aber auch spitzen wo es schon mal lauter wird, aber das ist doch sehr beschränkt.

    Ich weiß jetzt nicht welche Züchteradresse dir Isrin gegeben hat, ich könnte dir noch die Daten von einem in Mechernich geben. Er hat sowohl Sperlinge (auch gerade Abgabetiere) und Tarantas, da könntest du dir beide Arten mal ansehen bzw. anhören.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Mechernich? Dort habe ich auch schon eine Adresse rausgesucht, die züchten Sperlies aber keine Tarantas.

    Habe gestern Abend etwas (viel) :D herumtelefoniert. Ich habe jetzt knapp 20 Minuten von uns entfernt einen Züchter gefunden, der Sperlinge züchtet und zwar BGS und Gelbmasken (?). Der hat mir dann einen "Kollegen" genannt, der Tarantas züchtet bzw. versucht zu züchten. Tatsächlich gibts da Nachwuchs, und in ca. 3-4 Wochen werden wir mal beiden Züchtern einen Besuch abstatten zur (spätestens dann) endgültigen Entscheidung.

    Also das ist schon echt schwer, Züchter von Tarantas zu finden. Erst beim 3. oder 4. Züchter, der früher mal solche hielt, gabs dann tatsächlich immer noch welche. Lustig war es aber, da die sich irgendwie alle untereinander kannten und am Ende wurde ich sogar gefragt, ob ich in den Verein der Vogelfreunde XXX eintreten möchte :D *lach*
    Auf jeden Fall fühle ich mich in "vogelkundiger Gesellschaft" sehr wohl - sowohl hier im Forum als auch mit Züchtern am Telefon.

    @BKlitz: Bitte schicke mir die Adresse des Züchters in Mechernich. Ich habe zwar eine Adresse aus diesem Ort, aber evtl. ist es ja eine andere? Der Züchter, den ich dort gefunden hab, züchtet nämlich, soweit ich weiß, nicht beide Arten! Vielen Dank! :gott:

    So ich wünsche euch allen einen schönen (und kurzen) Arbeitstag :-)

    Liebe Grüße ausm Büro...
    morry

    Ahso eine Frage hab ich noch :p : Wie vertragen sich denn Sperlings-Brüder oder -Schwestern miteinander? Würden die zu zweit glücklich werden? Meiner Vermutung nach lägen die sich irgendwann in den Federn, oder?
     
  22. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich habe ein Geschwisterpaar in meinem Schwarm.
    Als Jungvögel waren sie unzertrennlich - als sie geschlechtsreif wurden, suchten sie sich fremde Partner aus dem Schwarm.
    Dennoch sitzen Lara und Sammy immer wieder mal zusammen und putzen sich gegenseitig, gepaart wird sich aber nur mit dem blutsfremden Partner.
     
Thema: Fragen zu Sperlingspapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revierkampf blaugenicksperlingspapgeien

    ,
  2. sperlingspapageien oder nymphensittiche

    ,
  3. blaugenick sperlingspapageien Unterschied hahn henne

    ,
  4. sperlingspapagei gegenseitiges putzen,
  5. Erkrankungen Blaugenicksperrlingspapagei,
  6. welches loch für Sperlingspapageien,
  7. sperlingspapagei hennen zusammen halten,
  8. sperlingspapageien unterschied henne und hahn,
  9. sperlingspapageien kennenlernen ,
  10. können sperlingspapageien eine Erkältung haben,
  11. http:www.vogelforen.desperlingspapageien223579-fragen-sperlingspapageien.html,
  12. blaugenick sperlingspapagei mit nymphensittich
Die Seite wird geladen...

Fragen zu Sperlingspapageien - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  3. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  4. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...