Fragen zum Welli

Diskutiere Fragen zum Welli im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ich bin neu hier im Forum und habe da gleich mal einige Fragen... Seit ein paar Monaten habe ich einen weiblichen Welli. Mittlerweile...

  1. kuki2007

    kuki2007 Guest

    Hallo ich bin neu hier im Forum und habe da gleich mal einige Fragen...

    Seit ein paar Monaten habe ich einen weiblichen Welli. Mittlerweile habe ich sie auch schon zahm gekriegt. Sie steigt auf den Finger, hört gerne Musik und schaut sich immer gerne in meinem rießigen Spiegel an.
    Doch leider gibt es auch ein paar Probleme...sie bekommt sehr schnell Angst, wenn man ihr z.B. mit einem Kugelschreiber, einem Apfel und sogar mit ihrer eigenen Feder zunahe kommt. Wieso ist das so?
    Außerdem beisst sie manchmal, wenn man ihr mit dem Finger zunahe kommt (aber wie gesagt NICHT IMMER).
    Sie steigt auch gerne auf hohe Dinge wie Lampen oder ähnliches und würde dann am liebsten die ganze Zeit oben bleiben...aber warum ist das so und wie kann man ihr das abgewöhnen?

    Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet. Danke schonmal in Vorraus.

    LG kuki2007 :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Wenn ich mit einem Wesen zusammen wohnen würde, das im Verhältnis zu mir die größe eines Hochhauses hat, wäre mir auch mulmig zu mute. Wenn ich dann noch fliegen könnte, wäre es für mich auch das naheliegendste mir einen platz zu suchen der hoch genug ist, damit das Riesenwesen nicht dran kommt ich abert trotzdem alles von dort beobachten kann.

    Das Verhalten von deiner Kleinen ist ganz normal. Mit der Beißerei sollstest du mal deine eigenen Reaktionen beobachten. Wenn du dann schreist und mit ihr schimpfst, fühlt sie sich von dir angefeuert und dann macht es ihr richtig Spaß.
    Ich hab auch einen, der ab und zu mal ganz gerne beißt. Früher hat er mich ständig gebissen. Wenn er beißt, zeige ich keine Reaktion, sondern lasse einfach sofort die Hand sinken, damit er wegfliegen muss. Dann dreh ich mich um und geh ohne ihn zu beachten. Dies hat zur Folge, dass er mit dem Beißen aufhört, weil es sich für ihn nicht lohnt. Wenn du schreist, ist der Spaß für die Kleinen einfach zu groß.

    Zur Ängstlichkeit deines Wellis: Ihr fehlen halt auch Artgenossen. Man kennt es ja von sich selber, dass vieles einfacher geht und man mutiger ist, wenn noch jemand da ist. Bei den wilden Wellis in Australien ist es auch so, dass die riesen Schwärme Sicherheit vor Raubvögeln bieten. Wenn ein Vogel seinen Schwarm verliert, ist es sein Todesurteil. Deine Wellidame hat ja sozusagen ihren Schwarm verloren und klar hat sie jetzt einfach Angst. Du kannst ihr einfach nicht die Artgenossen ersetzen, die mit ihr fliegen, kraulen, rumblödeln und die ihre Sprache sprechen.

    Von daher tust du ihr einen Riesengefallen, wenn du ihr einen Partner schenkst. Wenn sie jetzt schon auf den Finger steigt, wird er es ihr in nullkommanix nachmachen und schon hast du zwei zahme Wellis:)
     
  4. #3 DeichShaf, 15. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dass die Henne handzahm ist, zeigt doch schonmal, dass sie eine gehörige Portion Vertrauen in Dich besitzt. Du solltest ihr allerdings keine Spiegel anbieten, denn sie denkt dann nicht "das bin ich" sondern "Ein Artgenosse! Endlich!" und wird versuchen, mit dem Artgenossen zu kommunizieren. Da das Spiegelbild aber die Versuche Deiner Henne nicht erwidern kann, wird die Henne irgendwann frustiert sein, sich möglicherweise Federn rupfen und aggressiv werden.

    Damit es nicht so weit kommt, solltest Du Deiner Wellidame einen Hahn zugesellen, der ungefähr gleichalt ist. Das ist für Dich und die Henne sicherlich besser. Für Dich deshalb, weil Du noch mehr Spaß daran haben wirst, die Tiere zu beobachten; für die Henne, weil sie damit einen Partner hat, der 24/7 für sie da sein wird. Eine weitere Henne ist übrigens kein so guter Plan, weil sich Hennen untereinander meist nur "gerade eben" vertragen. Zwei Hähne zusammen wiederum geht problemlos. Und keine Sorgen wegen Nachwuchs: Wellensittiche brüten nur, wenn sie eine geeignete Höhle finden. So lange das nicht der Fall ist, wirst Du schlimmstenfalls mal ein Ei auf dem Käfigboden finden, aber Nachwuchs wird daraus kaum entstehen.

    Da kommt etwas großes auf Dich zu, was, bezogen auf die menschliche Körpergröße, einem Baumstamm entspricht. Was würdest Du tun? Weglaufen ist da das naheliegendste. Die Henne kennt das nicht und hat halt Angst. Wenn Du ihr frisches Futter geben willst, dann klemm es ihr in den Käfig, damit sie sich in Ruhe anschauen kann, was das ist. Wellensittiche sind neugierig und testen fast alles mit Schnabel und Zunge auf die Eigenschaften und mögliche Fressbarkeit.

    Das dürften vermutlich Liebesbisse sein. Ein weiteres Zeichen dafür, dass das Tier schon reichlich Vertrauen in Dich hat :) Die einzige Ausnahme wäre, wenn sie keckernde Geräusche von sich gibt, wenn Du ihr mit dem Finger zu nahe kommst. Das ist dann ein Zeichen von Ablehnung. Aber die Henne würde dann nicht mehr zubeißen sondern hacken (kurze, schnelle Bewegung, mit dem Schnabel nach dem Finger stoßen) und ggf. wegfliegen, wenn das nicht hilft.

    Wellis haben es gern, wenn sie die Welt von oben betrachten können. Das gibt ihnen ein Gefühl der Sicherheit und das wiederum nimmt Angstgefühle und bedeutet auch weniger Stress - ist also insgesamt besser für die Gesundheit :)

    Du kannst ein paar einfache Dinge tun, damit Dein Welli sich wohlfühlt. Stell den Käfig so, dass er mit einer Seite an einer Wand steht. Er sollte aber auch möglichst nach an einem Fenster stehen - allerdings zugfrei, das ist wichtig. Die Höhe ist auch wichtig. Wenn Wellis nur Beine sehen, ist das nicht schön für die Tiere. Ideal wäre, wenn die Wellis mit Dir auf Augenhöhe sind.

    Du kannst Deiner Henne ein paar Landeplätze einrichten. Etwa eine Schaukel oder etwas ähnliches unter der Decke. So etwas kann man selber bauen oder für relativ wenig Geld (ab 10 Euro, aus Sisal-Seilen und Naturästen, mit Korkrinde zum Knabbern) fertig kaufen. Dann wird sich Deine Henne auf jeden Fall lieber dorthin begeben, als auf eine glatte, kalte Lampe.

    Vorsicht übrigens bei Deckenflutern und Stehlampen: Die sind heiß, aber das weiß ein Welli nicht. Er wird möglicherweise darauf landen, wenn sie angeschaltet ist und sich dabei sehr schwere Verbrennungen an den Füßen und am Bauch holen.

    Du solltest dem Tier gelegentlich frische Zweige (Weichholz wie Flieder und Weide bevorzugt) - am besten mit Blättern - anbieten, damit sie knabbern und nagen kann. Zum einen wetzt sie sich damit den Schnabel, zum anderen zuzeln sie dabei Mineralstoffe aus den Zweigen. Außerdem schont das Deine Möbel, denn früher oder später wird die Wellidame auf jeden Fall nagen wollen.

    Für den Schnabel zum Wetzen und für den Kalkbedarf des Tiers eignet sich sonst auch Sepiaschale, die es mit Halter für ~3 Euro im Fachhandel gibt.
     
  5. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    @Deichshaf: einen Großteil hatte ich doch bereits geschrieben. Es ist nicht schlecht, die Antworten der anderen zu lesen, bevor man selbst antwortet. :+klugsche
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo kuki,
    und herzlich Willkommen bei uns im VF

    Manuela und Deichschaf haben dir schon viele ratschläge gegeben ;)
    wenn noch fragen sind....immer her damit.


    Viel spass hier bei uns :bier:
     
  7. kuki2007

    kuki2007 Guest

    Hallooo...

    Da bin ich schon wieder. Also erstmal vielen Dank für die Tips!

    So langsam verstehe ich auch wieso mein Welli auch manchmal traurig ist. Ich habe mir jetzt vorgenommen noch heute einen neuen zu kaufen. Nun hätte ich aber ein paar Fragen noch. Also erstmal was zum Käfig. Ich habe gestern gesehen das bei Lidl ein Käfig ab dem 19.07 verkauft wird. Ich zeig euch mal kurz das Bild.

    [​IMG]

    Vogelkäfigset

    -Stabiler Metallkäfig mit Kunststoffwanne
    -Leicht zugänglich durch 3 Türen
    -Herausziehbare Schublade für einfache Reinigung
    -Inklusive Holzsitzstangen und Spiegel mit Glöckchen
    -Maße: ca. B 59 x H 65 x T 38 cm

    Preis je Set 29,99

    Scheint ein großer und für den Preis ein ziemlich guter Käfig zu sein. Hat alles was so ein Welli sich wünscht. Doch die Frage ist nun, reicht der für zwei Wellis?

    Kommen wir mal jetzt zu meinem zweiten Welli. Ich will mir heute noch einen zulegen, jedoch weis ich nicht genau wie alt meine jetzige Dame ist, denn die zwei sollten schon im gleichen Alter sein, oder nicht?

    Wäre nett wann mal kurz paar Antworten kommen, bevor ich was falsch mache.

    Und noch was... Ein !!SUPER!! Welli Forum habt Ihr hier, genau das was ich schon immer gesucht habe. Macht weiter so! ;)

    gruß

    kuki
     
  8. #7 Manuela1, 17. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2007
    Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ich denke, von der Größe her ist es für zwei mit ganz viel Freiflug okay.

    Aaaaber: Die Farbe ist weiß. Das blendet die Vögel und sie können nicht mehr so gut rausschauen. Das ist so, wie mit schwarzen und weißen Fliegengittern bei uns Menschen. Probiers mal aus. Hat man ein schwarzes vor dem Fenster, ist es unsichtbar, hat man ein weißes, kann man nichts mehr sehen.

    Ich glaub, den hier haben viele hier. Der Käfig ist dunkler und breiter als hoch, das mögen Wellis lieber.

    Das man den Spiegel raus tun und die Plastikstangen gegen Naturäste tauschen soll, hast du bestimmt schon mitgekriegt.

    Der Käfig ist halt etwas teurer, aber da lohnt sich bestimmt auch ein Blick bei ebay.

    Auf jeden Fall wird sich dein Wellimädchen riesig freuen - ein neues Haus und einen Mann! Wie heißt sie denn eigentlich?

    Achja, zum Alter: Schau dir mal ihren Ring an: Wenn du Glück hast, steht das Geburtsjahr drauf.
    Ansonsten wird es schwierig. Bei Wellis kann man nur erkennen, ob er ganz jung ist oder eben nicht.

    Hatte sie denn Wellen bis zur Nasenspitze, schwarze Knopfaugen und eine rosa Wachshaut als du sie bekommen hast? Dann wird sie jetzt wohl ca. 1 Jahr alt sein, wenn du sie seit einigen Monaten hast.

    Die meisten hier sind der Meinung, der Neue sollte möglichst erwachsen sein (also keine wellenzeichnung bis zum kopf, wachshaut braun oder blau - je nach Geschlecht, helle Irisringe) wenn der andere Vogel es auch schon ist. Ich hatte allerdings nie schlechte Erfahrungen mit jungen Vögeln gemacht.



    Du kannst ja auch hier mal reinschauen, vielleicht sucht ja ein passender Wellihahn in deiner Nähe ein passendes zu Hause.
     
  9. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    finde es klasse von Dir, dass Du direkt heute noch einen 2. Welli holen möchtest - da wird sich Dein Weibchen bestimmt riesig freuen:freude: Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn die Annäherung erst langsam kommt, manchmal braucht es seine Zeit.

    Wir haben damals zu unseren beiden Weibchen (hatten wir beide schon 1 Jahr) 2 ganz junge Männchen geholt. Bei uns hat das gepasst. Inzwischen sind die Päärchen verpaart (hat zwar jetzt fast ein 3/4 Jahr gedauert, aber wir Menschen haben ja auch nicht immer von heute auf Morgen den Traumpartner :) )

    Der Käfig ist von der Größe etc. mit viel Freiflug vollkommen ok, wie Manuela schon schreibt, jedoch die Farbe ist nicht optimal, wir haben auch einen mit dunklen Stäben. Gut ist es wenn Du die beiden Wellis dann direkt zusammen in einen neuen Käfig setzt, dann hat Dein Weibchen keine Besitzansprüche an das alte "Heim" - Weibchen sind da ja manchmal eigen und etwas zickig (wenigstens meine).

    Hier der Link von unserem Käfig (wir hatten erst den Rekord 4 und haben dann aber nach einem halben Jahr den Größeren geholt, können sie auch mal drinnen filegen:
    http://www.zooplus.de/app/WebObject.../frame?group=/shop/vogel/kaefig/wellensittich

    Viel Spaß beim Kauf Deines 2. Wellis!

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo kuki,
    schön das du dein welli ein kumpel besorgen willst :prima:

    Zum Käfig....optimal ist er nicht. Manuela1 hat da was bessers vorgeschlagen ;)

    Alten Käfig nicht entsorgen.....kannst du als Quarantäne/Krankenkäfig benutzen ;)
     
  11. kuki2007

    kuki2007 Guest

    Hallo ihr Lieben

    Endlich habe ich meiner Wellidame (Kiki) einen Partner (Coco) geholt! :freude:
    Allerdings ist Coco etwas kleiner als Kiki. Ich hoffe,dass das nicht ein allzu großes Problem ist, weil eigentlich wollte ich ja, dass die beiden gleich groß sind... :? Am Anfang hat Kiki versucht Coco zu küssen, am Nacken zu lecken und ihn mit einem Bein festzuhalten. Doch dies alles lässt er sich nicht gefallen. Er blockt sie mit dem Schnabel ab und stupst sie zurück. Kann es sein, dass er kein Interesse an ihr hat? :( Jetzt im Moment sitzt jeder auf einer eigenen Stange. Was mich auch noch gewundert hat ist, dass mein neuer Welli sofort zutraulich war und langsam auf den Finger steigt...zwar noch etwas zögerlich, aber er streigt drauf. Und außerdem lässt er sich auch am Bauch streicheln, er hat gar keine Angst...was bei meiner Wellidame aber nicht der Fall ist. Sie will sofort zuschnappen, wenn ich sie streicheln will. Auf den Finger allerdings steigt sie problemlos , nur manchmal da zickt sie etwas rum. Kann es sein, dass männliche wellis viel "netter" sind als weibliche? :~

    LG kuki2007 8)
     
  12. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Das bezweifle ich ganz ehrlich gesagt. Ich nehme eher an ihr beissen in diesem Fall heisst, "hau ab ich hab Angst vor dir, lass mich in Ruhe".
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hallo kuki.... zu deiner Frage....welliweiber sind halt kleine Zicken ;) die Kerle sind da *meistens* etwas netter.


    Ich denke die frage zur *Quarantäne* hat sich erledigt.
     
  14. kuki2007

    kuki2007 Guest

    Irgendwie ist meine Wellidame etwas beleidigt. Sie guckt ihren neuen Freund nicht mehr an, sie dreht sich eher von ihm weg... :? Wie soll man das jetzt interpretieren? Mag sie ihn nicht?
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ist Coco noch ein Jungtier? Dann kann es sein das Kiki im Moment einfach nur genervt von ihm ist. ;) Junge Vögel gehen den älteren schonmal gehörig auf den Keks da sie immer spielen wollen, um futter betteln oder balzen üben.
    Aber auch Altvögel hängen nicht nur den ganzen Tag zusammen, da macht auch jeder schonmal was für sich.

    Das Coco kleiner ist spielt keine Rolle. Entweder wächst er noch ein Stück oder gehört eine anderen Zuchtform an. Aber Kiki wird das nicht interessieren, für Wellis zählt die Größe nicht. :)
     
  16. kuki2007

    kuki2007 Guest

    Ja mein neuer ist noch ein Jungtier. Doch wenn Kiki von ihm genervt ist, wieso wird Coco dann wütend wenn sie ihm zunahe kommt? Aber dann wird Kiki wiederrum wütend und will ihn beißen, wenn er an ihr Spielzeug geht. Hab das Spielzeug jetzt aus dem Käfig genommen. Sonst gibts noch Mord und Totschlag... 8o
     
  17. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Lass es nur drin das ist normales Verhalten von Wellensittichen. Den Käfig etwas umdekorieren könnte die Lage etwas entspannen.
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Bist du denn auch sicher, dass du ein "echtes" Paar hast (Hahn und Henne)? 2 Hennen verstehen sich nämlich nur sehr selten.
    Außerdem hast du Coco ja noch nicht so lange. Er muss jetzt auch erstmal den Stress (Fangen, Transport, neuer Käfig etc.) verdauen. Auch Kiki muss sich jetzt nach ihrem Alleinsein an einen Partnervogel gewöhnen. Das geht alles nicht von heut auf morgen. ;)
    Ansonsten warte einfach die Jugendmauser von Coco ab, dann wird er für Kiki interessant und die beiden werden sich zusammenraufen. :)
     
  19. kuki2007

    kuki2007 Guest

    Nagut, wenn das normales Verhalten ist, dann werde ich das Spielzeug jetzt wieder reinmachen. Ich denke einfach der Käfig ist etwas klein, aber ich werde mir jetzt demnächst einen neuen größeren zulegen. Der ist jetzt nur noch vorrübergehend, bis ich einen neuen besseren habe.
    Übringens Danke für eure nette Hilfe. Ich bin jetzt schon viel schlauer geworden, was das Thema Wellis betrifft. Aber falls ich noch Fragen haben sollte, werd ich mich auf jeden Fall melden! Echt ein super Forum! :zustimm:

    LG kuki2007
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    das bezweifel ich mal ganz stark. in dem Fall würde sie einfach weg fliegen.
     
  22. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0

    Nicht unbedingt nein.
     
Thema:

Fragen zum Welli

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Welli - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...