Freiflug von grauen

Diskutiere Freiflug von grauen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ihr lieben, wer hat erfahrungen im freiflug von grauen ? wie kann man testen ob die süßen davon wollen würden ??? auf der schulter...

  1. wepfeil

    wepfeil Guest

    hallo ihr lieben,

    wer hat erfahrungen im freiflug von grauen ?

    wie kann man testen ob die süßen davon wollen würden ???
    auf der schulter mal in den garten ? wie seht ihr die
    möglichkeiten ?

    tschüß:0-
    wepfeil
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Wepfeil,

    also zunächst erst einmal: Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit Grauen und Freiflug. Um ehrlich zu sein, möchte ich die auch nicht haben.

    Sicherlich wäre es super, wenn man die Papageien z.B. auf einem weiten Feld mal so richtig schön fliegen lassen könnte, aaaaber mir wäre das Risiko ganz einfach zu hoch.
    Selbst ein Grauer, von dem man meint, er würde so anhänglich sein, dass er nicht wegflöge, könnte durch irgendeinen dummen Zufall plötzlich erschrecken und losfliegen. Leider ist es so, dass sie dann nicht nur eine kleine Runde drehen, sondern vor lauter Schreck/Aufregung/Panik fliegen sie und fliegen und fliegen...

    Vor noch nicht allzulanger Zeit berichtete im Chat jemand, dass er seinen Grauen immer ohne Sicherung über den Hof in die Werkstatt trägt.... Wir warnten ihn vor eventuellen Schrecksituationen.... Naja, was soll ich sagen ...... Eines Tages war der Graue weg ..... Er ist bis heute noch nicht wieder aufgefunden worden...

    Dies nur als Beispiel dafür, dass selbst die Gewöhnung nicht vor unvorhersehbaren Ereignissen schützt.

    Sicherlich würde ich es meinen Papageien gönnen, ihren Flugtrieb mal so richtig schön ausleben zu können ....... Aber ist es das wert? ....
    Ich habe die Papageien übernommen und bin für sie verantwortlich, habe sie zu schützen. Dazu zählt für mich auch, sie nicht in vermeidbare, unnötige Gefahrensituationen zu bringen. Sie sind einem Leben in Freiheit nicht gewachsen, deshalb verzichte ich auf eine solche riskante Aktion.;)
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Soweit mir bekannt ist müssen sollche Papageien von jung auf darauf trainiert werden.
    Und zwar das sie auf Komando 100% zuf die Hand zurückfliegen.
    Dann wird natürlich vorher sehr lange geübt in Hallen oder dergleichen bevor man sich trauen kann/darf so einen trainierten Papagei im Freiflug draußen zu halten.
    Bei Aras und Kakadus klappt das meistens besser weil sie Standortstreu sind ,Graue und Amazone nicht.

    Also einfach einen Grauen schnappen und damit raus gehen geht mit Sicherheit in die Hose und der fliegt weg und ob du ihn dan wiederbekommst ist eine andere Frage!
     
  5. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Also ich würde auch davon abraten, das kann wirklich schiefgehen. Ich bin zwar derjenige, der auch über die Erfahrungen beim
    Speziergang mit 2 Grauen
    berichtet hat.
    Allerdings ist es so, daß einer ger Grauen, Coco, stark gerupft ist und kaum fliegen kann. Der andere, Erin, kann nicht sehr gut fliegen, und hängt außerdem ganz extrem an mir.

    Trotzdem ist es uns beim heutigen Spaziergang passiert, daß Erin ohne für mich ersichtlichen Grund losgeflogen ist, über einen Zaun (ca. 2 m hoch und 30 m weit weg) in einen Garten geflogen ist und dort im Gras gelandet ist. Ich habe dann geklingelt (Hausbesitzer waren aber wohl nicht da), bin in den Garten reingegangen und habe Erin wieder geholt.
    Wie gesagt, ich hatte keine Ursache für das Losfliegen ausmachen können !

    Erin kann SCHLECHT fliegen, ein "normaler" Grauer fliegt problemlos mehrere 100 m auch über Häuser hinweg, so daß man dann nicht mal mehr weiß, wo man mit dem Suchen anfangen soll.

    Daher kann ich nur sagen: Das darf man wirklich nur machen, wenn man weiß, daß der Graue mit Sicherheit auf Kommando zurückkommt - ansonsten ist es wie russisches Roulette.
    Wir alle hängen doch an unseren Vögeln, und wollen sie nicht verlieren, oder ?
     
  6. Pfeiffer

    Pfeiffer Guest

    MACH ES NICHT !!!!!!!!!!!

    hallo,
    ich bin der, der wie oben beschrieben jeden Tag zur Werkstatt ging mit Geier !!!!!!!!!

    NIE MEHR !!!!!!!! sag ich DIR........
    wenn dir der Vogel wegfliegt.......leidest du WOCHENLANG !!!!!!!!!
    Meine Cora.....is wohl für immer weg......weil ich zu sehr Vertrauen hatte.

    Du würdest staunen !!!!!!! wie ich auch.......wie gut so ein Geier fliegen kann......wie hoch ......und wie weit!

    Pfeiffer
     
  7. wepfeil

    wepfeil Guest

    hallo ihr lieben,

    fürs erste ist mir der freiflug-gedanke nicht mehr so wichtig.
    ist schon wahr in der außenvoliere haben sie es ja auch
    schon und es ist genug platz das ich mich dazugesellen kann.

    ich werde euch mal ein/zwei bilder schicken ...



    tschüß:0-
    wepfeil
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. wepfeil

    wepfeil Guest

    hier war die außenvoliere noch im bau ...
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      21,8 KB
      Aufrufe:
      132
  10. wepfeil

    wepfeil Guest

    hier die aussicht die meine grauen haben,
    leider ein wenig dunkel aber den blitz würden sie
    mir sicherlich nicht verzeihen.
     

    Anhänge:

Thema:

Freiflug von grauen