Frieda...

Diskutiere Frieda... im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, es gibt was Neues, aber das ist nicht so klasse.Seit 2 Tagen bewegt sich Frieda auch wenn ich im Zimmer bin. Aber nur, wenn ich mit etwas...

  1. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    es gibt was Neues, aber das ist nicht so klasse.Seit 2 Tagen bewegt sich Frieda auch wenn ich im Zimmer bin. Aber nur, wenn ich mit etwas anderem beschäftigt bin und nicht mit ihr spreche. Gestern nachmittag las ich ein bißchen und Frieda tobte durch die Voliere. Nach kurzer Zeit fiel mir auf, das ein immer gleicher Rhythmus aus der Voli kam. Ich hab sie heimlich beobachtet und das Ergebnis war: Ca. 10x um die eigene Achse mit dem Schnabel dabei festhalten immer von oben nach unten und von links nach rechts. Dann auf den Boden, dort 2x hin und her, wieder rauf. Auf ein bestimmtes Acrylspielzeug gesetzt, kurzer Schrei, Moment warten und dann gehts von vorne los. Ich hatte mich anfangs mal gefragt, warum ihre Schwanzfedern so komisch in eine Richtung stehen, jetzt weiß ich es. Stereotype Bewegungsabläufe!!!
    Wie kann ich ihr helfen, da wieder raus zu kommen?
    Bis jetzt hab ich es so gemacht, das ich mich ruhig auf den Boden setze und mit ihr spreche, mich mit einem Spielzeug beschäftige. Sie hört dann auch auf, beobachtet mich ist etwas unruhig und die Haube geht hoch und runter. Nach etwa 10 Minuten hab ich mich dann wieder aufs Sofa gesetzt, gelesen und Frieda hat mich beobachtet. War das richtig, gibts noch andere Möglichkeiten? Hilfe!!!
    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 katrin schwark, 11. Juli 2004
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Alex

    Ich denke um das wieder rauszubekommen brauchst Du noch viel Zeit.Hm, ist nun schwer zu sagen ob es richtig ist, wenn Du sie ablenkst , wenn sie diese Bewegungen macht.Nicht das sie dadurch lernt, ich muss das nur machen, dann bekomm ich Aufmerksamkeit.Ich würd mich mit ihr beschäftigen, in der Zeit wo sie es grad nicht macht.Aber vielleicht melden sich noch andere dazu.
     
  4. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kleiner Fortschritt!!! Als ich gestern abend vor Friedas Voliere saß und sie vollquatschte(Gott sei Dank waren wir allein ), fing sie an sich für die Sisalspirale zu interessieren. Ich hab sie dann ermuntert und tatsächlich hat sie 2x versucht raufzuklettern. Aber das war ihr wohl noch zu wackelig, aber sie hat es auf jeden Fall schon mal versucht. Und das in meinem Beisein!!!
    Anschließend hat sie auch noch während meiner Anwesenheit getrunken, ich war glücklich, das könnt Ihr Euch sicher denken.
    Was mir auffällt, Frieda betreibt keine Gefiederpflege. Weiß jemand warum nicht?
    Und fällt noch jemandem was ein, wie ich die stereotypen Bewegungsabläufe durchbrechen kann?

    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  5. #24 charlotte, 14. Juli 2004
    charlotte

    charlotte Guest

    clickertraining

    hi alexara!

    schon mal bei den clickertrainigleuten gefragt? mir fällt jetzt akut selber nix ein, aber ich bin auch ein neuling. vielleicht geht ja was mit verstärken von alternativen handlungsweisen..? :?

    gute nacht :0-
    charlotte
     
  6. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Charlotte,
    beim clickern bin ich schon siehe Clickerforum. Aber leider hatte auch da noch niemand einen Vorschlag. Das ist natürlich auch kein leichtes Problem, ich weiß das ja....
    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  7. #26 Ann Castro, 15. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Wie Karin schon sagte, auf keinen Fall unterbrechen, denn das kann das Verhalten bestärken.

    Wenn du mit ihr anfängst zu üben, können solche Verhaltensweisen durch alternative Verhaltensweisen, die sich lohnen ersetzt werden. i.d.R. hilft das so einem verstörten Tier enorm weiter, weil es lernt, dass es Kontrolle über seine Umgebung hat, und das was ihr geschieht aktiv beeinflussen kann.

    Was bei verstörten Tieren allgemein hilft, ist ihr guten Schutz zu bieten. Das kann so aussehen, dass Du Teile des Käfigs so mit Tüchern verhängst, dass sie sich verstecken kann, sich also geschützt fühlt, aber herausscheun und ihre Umgebung beobachten kann.

    Dann kannst DU Dich in einiger Entfernung ruhig hinsetzen und ihr vorlesen. Mit der Zeit kannst DU den Abstand immer mehr verringern. So kann sie sich an Deine Nähe entspannt gewöhnen, ohne immer interagieren zu müssen, was stressig sein kann.

    Schau sie nicht direkt an, auch das kann auf Papageien bedrohlich wirken. Und wenn DUs ie anschaust, dann leg den Kopf schief und blinzele häufig mit den Augen.

    LG,

    Ann.
     
  8. #27 Ann Castro, 15. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    PS. Um den Kontext ein wenig besser zu verstehen, könntest Du die Schlagworte "Hospitalismus", "Zwangshandlungen" und (falls Du mit English gut klar, kommst) "obsessive compulsive disorder" durch-googeln.

    LG,

    Ann.
     
  9. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ann,
    danke für die vielen Tipps. Ein Tuch hab ich eben reingehängt. Und jetzt werde ich googeln.
    Danke schön und liebe Grüße, Alex :0-
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Alexara,

    da hast Du Dir ja (noch eine?) Lebensaufgabe ins Haus geholt. Es wird viel Zeit und noch mehr Nerven und Geduld kosten - aber - jeder noch so kleinste Fortschritt belohnt Dich tausendfach. Prima von Dir bzw. Euch dass Ihr Frieda aus den Verhältnissen geholt habt.

    Wie von Ann erwähnt, auf jeden Fall Schutz anbieten. Hab auch so eine, sie mag nicht gerne mitten und frei in grossen Räumen sein, am liebsten in einer geschützten Ecke, da fühlt sie sich wohl, d.h. von zwei Seiten geschlossen (Wand, Platte, Tuch). Du kannst ihr auch farbige Tücher hinhängen, Farben wirken meistens gut, gelb-orange Töne, etwas blau - oder schau doch selbst diese Tabelle mal an. Sicher geschieht dadurch kein Wunder, aber es kann ihr vielleicht helfen.

    Kannst mal noch versuchen wie sie auf Musik reagiert, versuche verschiedene Musikrichtungen durch. Viele Vögel mögen gerne klassische Musik.

    Nach Möglichkeit biete ihr einen Sitzplatz an dass Du nicht über ihr stehst, so dass sie etwas höher sitzen kann und einen guten Überblick hat. (Falls das nicht sowieso schon ist).

    Mein Sensibelchen spielt übrigens auch nicht - aber sie mag Klopapier - und zwar ganze Rollen. Sie hat immer eine Rolle Klopapier in ihrem Käfig hängen. Ja, lacht nur, aber damit beschäftigt sie sich, knabbert es ganz klein in Schnipselchen, sie liebt es. ;)
     
  11. #30 Ann Castro, 15. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Tja...ich hatte auch mal so eine...<seufz>

    Wenn es Dich interessiert, dann lies Dir mal, mit einer großen Box Kleenex bewaffnet, im Ara-Forum den Nikita-Thread durch. Vielleicht bekommst Du da auch noch ein paar Ideen.

    LG,

    Ann.
     
  12. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    jetzt hab ich alles gelesen und die Kleenex-Box hab ich auch gebraucht(Nikita). Oh Ann, das ist wirklich soo traurig...

    Mein Schädel hat wirklich gequalmt, mit lesen ist es ja nicht getan, man muß es auch verstehen...
    Danke Inge für die Farbtabelle. Für Frieda ist ja noch eine neue, größere Voliere geplant, da will ich auf jeden Fall mit Farbe arbeiten. Jetzt hab ich ihr in verschiedenen Ecken farbige Tücher aufgehängt. Sieht jetzt ein bißchen aus wie Scheherazade im Harem, aber unangenehm ist es ihr nicht. Meine Freundin hat mich zwar vorhin etwas mitleidig angeguckt, aber das kennt man ja...
    Wie denkt Ihr eigentlich über ihre Vergesellschaftung? So schnell wie möglich ?Sollte ich vorsichtshalber eine kleinere Gelbhaubenart wählen? Jünger als sie ja sowieso, oder?

    Seit gestern abend baut Frieda 2 Spielzeuge in ihre "Rundgänge" ein, aber nicht immer auf die gleiche Art, es wirkt spielerisch, nicht zwanghaft... und von den angebotenen Ästen hat sie "heimlich" alle Blätter abgezupft!!!

    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  13. #32 Ann Castro, 17. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja, mir steigen heute noch die Tränen auf, wenn ich an sie denke.

    Schickst Du uns davon mal Bilder?

    Es gibt da so ein Zitat, dass mir ganz gut gefällt: "Morgen ist der erste Tag des Rests Deines Lebens". Ich denke das gilt auch, oder gerade, für Tiere, die man adoptiert hat. Je eher man es ihnen schön machen kann, desto besser.

    Mit Kakadus kenne ich mich nicht sooo gut aus. Aber bei anderen Papageienarten ist es auffällig, wie unterschiedlcih unterschiedliche Arten vom Charakter her sind. Deshalb würde ich sehr dafür plädieren gleiches mit gleichem (unterschiedliches Geschlecht natürlich ;) zu vergesellschaften.

    Jünger bietet sich an, damit sie nicht gleich bedrängt wird. Gerade Kakadu-Hähne können sehr unwirsch werden, wenn die Henne nicht will. Da bietet es sich an bei so einem verstörten Tier eines dazzugesellen was noch nicht geschlechtsreif ist. So können sie zusammen die Dinge langsam angehen lassen.

    Dann würde Ich ihr so oft wie möglich frische Äste mit Blättern anbieten. Damit könntest Du den Zyklus durchbrechen.


    LG,

    Ann.
     
  14. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    da Frieda der Kontakt zum Rosenköpfchen nicht unangenehm ist würde ich schon um einen jungen Hahn schauen (gibt es eh genug die ein Zuhause suchen.)
     
  15. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Frieda hat heute ein Acrylspielzeug in alle Einzelteile zerlegt.
    Ich hab mich total gefreut, weil sie jetzt vorsichtig anfängt zu spielen. Naja, vorsichtig ist natürlich was anderes.
    Sie ist jetzt auch nicht mehr teilnahmslos, sondern guckt neugierig, wenn jemand mit ihr spricht.
    Kennt sich jemand mit Bach-Blüten aus?
    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  16. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Alex,

    das sind ja erfreuliche Nachrichten - und wie ich finde - eine doch recht schnelle positive Entwicklung. :)

    Schau mal HIER
     
  17. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo Alexara,

    ich habe ein Buch, heißt NEUES HEILEN - Vögel (Akkupunktur, Homöopathie, Bach-Blütentherapie, Kinesiologie). Finde es nicht schlecht. Falls es Dich interessiert kann ich Dir die ISBN-Nr. geben.

    Gruß, Petra
     
  18. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    div. Bücher

    Für den Anfang tuts auch Kraulschule bestellen
    Der Titel irriitert, lies doch das hier dazu:
    Bücherecke Kraulschule

    Das von Petra empfohlene "Neus Heilen Vögel" ist ebenfalls gut, halt etwas "ausschweifender, intensiver und teurer".
     
  19. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra und Inge,
    Zufall? Ich hab beide Bücher schon am Samstag bestellt. Wie schön, das Ihr sie weiterempfehlen könnt. Ich hatte noch einen Gutschein, der am Wochenende ablief. Darum hab ich gleich beide genommen.

    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Das Acrylspielzeug was als unzerstörbar gilt ?

    Bei meine war das auch gleich hin :D
    was macht das Rosenköpfchen ?
     
  22. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ursula,
    ja genau dieses garantiert unkaputtbare Acryspielzeug war es. 0l Naja, ich hatte wirklich das erste Mal den Eindruck das ihr etwas Spaß macht, also war das egal. Hast Du noch Spielzeugideen die etwas länger halten?
    Dem Rosenköpfchen geht es gut, wenn alles klappt bekommt sie nächste Woche einen Partner. Bei Rosenköpfchen ist es Gott sei Dank etwas leichter den passenden Gefährten zu finden. Sie will immer mit Frieda schmusen, aber das ist unter Friedas Würde. Sie geht dann einen Schritt zur Seite und das Rosenköpfchen(der Name lautet:sören-Winnetou, Idee meiner Tochter 0l )kippt komplett zur Seite.
    Liebe Grüße, Alex :0-
     
Thema:

Frieda...