gelb oder pastell(-gelber) Gouldshahn ?

Diskutiere gelb oder pastell(-gelber) Gouldshahn ? im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich möchte hier nicht zu langen Diskussionen anregen die erfahrungsgemäß beim bezahlen von Fahrkarten mit Visakarte enden. Hier meine...

  1. #1 PatrickDD, 16.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, ich möchte hier nicht zu langen Diskussionen anregen die erfahrungsgemäß beim bezahlen von Fahrkarten mit Visakarte enden.

    Hier meine schlichte einfache Frage:

    Hat jemand Fotos von einem gelben Gouldshahn (eventuell Rotkopf & Weißbrust) und einem Pastell Gouldshahn (ev. k / wb) ? Ich kann mich einfach nicht entscheiden ob meine Jungtiere nun gelb oder pastell sind. Das es so wohl als auch sein kann ist mir bereits bekannt, also bitte keinen Genetikkurs ...

    Eventuell hat das was mit der "Halskrause" zu tun ? wenn die bläulich-pastell ist, ist ein Pastell und wenn keine da ist ist ein gelber ? Über eine kurze, knappe und sinnvolle Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Gruß Patrick
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 16.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Hier
    und hier "auf weiter klicken!"
    Ivan
     
  3. #3 PatrickDD, 17.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    neuer Versuch ... mit Bildern

    Diese Seiten sind mit bekannt, bringen mich aber nicht weiter.

    Zumal ich mit den ganzen einfaktorig und zweifaktorig nix anfangen kann


    Okay anders:

    Ich bin davon ausgegangen das ich mir einen Gelben Hahn gekauft habe (siehe Foto aus 2007)

    Den Anhang gelb.jpg betrachten

    Ein gelber Hahn gepaart mit einer wildfarbenen Henne ergibt einen pastellfarbenen Hahn .... (auf dem Foto links Sohn & rechts Vater Foto aus 2008 8) (zumindest laut meiner Tabelle ..)

    Den Anhang beide.jpg betrachten

    Und das ist demnach der Pastellfarbene Hahn (Foto aus 2009):

    Den Anhang Atlan.jpg betrachten

    *hm* ... ???
     
  4. #4 PatrickDD, 19.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    *hm* nu bin ich doch ein bissl verwundert .. keiner der einen vernünftigen Tip abgeben kann wo der Fehler liegt?
     
  5. #5 plassco, 19.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Um das zu klären, müsste man die Begriffe ein- und zweifaktorig gelb/pastellgrün einbeziehen, man müßte leicht graue Kehlen von schneeweißen und zitronengelbe Rücken von grüngelben und hellgrünen unterscheiden usw. aber da Du keinen Bock auf Genetik hast, will ich Dir irgendwie nicht helfen. Wenigstens die von Ivan verlinkten Bilder (2. Link) sollten Dir doch eine Antwort gegeben haben oder??.
    Warum bleibst Du nicht einfach bei den Naturfarben, da mußt Du Dich nicht mit sowas beschäftigen. Jemand der keinen Bock auf Genetik hat, sollte sich meiner Auffassung nach unbedingt von Mutationen fern halten, das endet im Spalter-Chaos!!

    Wehe Du verpaarst irgendwelche Mutanten ohne Dich vorher mit deren Genetik befasst zu haben :D! Nicht böse sein, aber sowas hielte (Achtung! Konjunktiv!!) ich dann einfach für faul und verantwortungslos!
     
  6. #6 PatrickDD, 19.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    .. .. ..

    @plassco

    Dein Fachwissen ist, wie bei einigen anderen hier im Forum sicherlich unbestritten & durch aus auch hilfreich. Allerdings ist Deine Art und Weise um es mal vorsichtig auszudrücken echt daneben, wenn auch beispielgebend & bezeichnend für die heutige deutsche Gesellschaft ... Denk doch einfach mal dran das das hier jeder lesen kann ... und nimm Dir ein Beispiel am Profil IvanTheTerrible. Er hat sich gebessert .. kurz & knapp & hilfreich.

    Ich erlaube mir mal Deine Antwort auf das sinnvolle & wesentliche & hilfreiche zusammenzustreichen:



    Die Links hab ich noch einmal durchgeschaut.
    Also soll/darf ich das so verstehen:

    Gelb = 2faktorig pastell grün (weiße Halskrause & Zitronengelb)
    Pastell = 1faktorig pastell grün (bläuliche Halskrause & leichter Grünschimmer im Gefieder)

    Dann würde das ja hinhauen wie ich mir das eingangs (siehe Eröffnungspost) gedacht hatte.
     

    Anhänge:

    • beide.jpg
      Dateigröße:
      22,4 KB
      Aufrufe:
      34
  7. #7 plassco, 19.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    So kann man es allein anhand der Bildchen stehen lassen! :zustimm:

    Jetzt sei nicht mehr beleidigt und frag Dich lieber, ob Deine Genetikkenntnisse eine verantwortungsvolle Mutationszucht inkl. eindeutiger Zuordnung der Genotypen bei allen zu erwartenden Jungvögeln zulässt ! :bier: Es ist einfach nicht in Ordnung, wenn jeder ohne Sinn und Verstand mit den tollsten Mutationen herumpfuscht. Wobei ich keinerlei Ahnung von Deinen Genetikkenntnissen und Deinem Vogelbestand habe, also mußt Du Dich hier erst einmal nicht angesprochen fühlen. Vielleicht habe ich auch nur Dein bitte kein Genetikkurs falsch verstanden?!
     
  8. #8 Tiffani, 19.08.2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Det wird so nüscht...

    :achja:
    Det hatten wa alle schon ma...
    Patrick, da kommste nich drum rum :D
    Ick hab dir die beeden Links rausjesucht... :zustimm:

    Hier der Link vom 30. September 2009, was natürlich falsch ist, da kann jeder Depp lange suchen, es ist nämlich der 03. September :lekar:
    Also hier Sozusagen die Einsteiger Version


    Und hier der Nachfolger Sozusagen die gesammelte für Fortgeschrittene :zwinker:

    Und jetzt kannst büffeln....

    Aus diesem Grunde "versuche" ich Vögel zu ziehen wo ich mich um nüschte kümman muß :D
     
  9. #9 plassco, 19.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Hast Recht Tiffi :D, vielleicht ändert das die Susanne bitte mal nett wie sie ist im 2. Post meines Genetikthemas? Besten Dank!

    Ich will mal nicht so sein, die Leute sind eben leider etwas bequem. wer aber hiermit immer noch nicht in der Lage ist die Genotypen seiner Jungvögel eindeutig auszumendeln, der soll sich bitte von jeglichen Mutationen fern halten, es wäre grob fahrlässig, wegen der vielen unentdeckten Spalter!!
     
  10. #10 PatrickDD, 19.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    @plassco

    Ich bin mit Sicherheit nicht beleidigt *feix*, bin es lediglich Leid das eine einfache Frage (wie hier wiedermal zu sehen ist) derart ausartet.
    Im Übrigen wird ein Text als Zitat angeführt, schreibt man nicht zusätzlich dazwischen. Und das ich mich in meinem selbsterstellten Thema angesprochen fühle versteht sich doch wohl von selbst.
    Nun gut hab ich also hier mal von Genetik keine Ahnung. Wenn ich mich richtig erinnere hast Du mich in einem anderen Thema mal angemacht es sei nur für Anfänger ...

    Zum Thema und zu meinen Tieren, siehe oben:

    Gelber Hahn x Wildfarbene Henne = Pastell Hahn
    Pastellhahn x Wildfarbene Henne = Pastell und/oder Gelber Hahn

    Das war bereits beim verkuppeln bekannt. Es ging mir nur noch mal um die exakte Abgrenzung von "Gelb" und "Pastell" .. auch das hatte ich ja eingangs schon vermutet.

    Ich halte es im übrigen nicht für rumgefuscht wenn sich alles im gelben Bereich abspielt ... Wobei ich hier eine Vorliebe für Rot oder Gelbkopf, Gelb/Pastell, Weißbrust habe.

    Was meine wildfarbenen Tiere angeht bin ich erstmal noch auf der Suche nach reinerbigen LB.

    Und bei den blauen Goldstücken, naja da schaun wir mal ob sich etwas entwickelt ..


    @Tiffani

    Genauso versuche ich auch vorzugehen ;-))
    Ich nehm' mir meine Tabelle (von einem Herrn Dirk Diederich erstellt) und schau nach ob sich die in der Gemeinschaftsvoliere selbstgefundene Liebe meiner Tiere in der Zuchtbox erfüllen darf *feix*
     
  11. 7_of_9

    7_of_9 Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    1
    hallo patrick!
    -pastellfarbene lilabrüstige hähne, haben eine fast normale grüne farbe wie die wildfärbigen, das grün ist nur eine spur heller als das der wf hähne--> ist oft nicht leicht zu unterscheiden!! ein ganz sicheres erkennungsmerkmal für einen pastellhahn LB ist wie bereits weiter oben erwähnt die leicht graue kehle, die bei wf hähnen immer richtig schön schwarz ist!
    -bei pastellfarbenen weissbrüstigen hähnen ist das grün noch mehr aufgehellt, die farbe ist annähernd gelb; das gefieder kann mal mehr "grünlich verschmutzt sein", mal ganz wenig verschmutzt sein und kann auch rein gelb wirken und so ein hahn kann auch schon mal mit einem rein gelben hahn verwechselt werden!!! übrigens alle pastellhähne (egal ob LB oder WB) sind einfaktorig gelb!!---> sicheres erkennungsmerkmal eines pastellfarbenen WB hahn ist das blaue nackenband!!!!!
    -ganz gelbe hähne sind doppelfaktorig gelb und denen fehlt auch das blaue nackenband!!

    ich hoffe, ich konnte etwas helfen??!!??

    schönen abend noch an alle im forum hier!
     
  12. #12 PatrickDD, 19.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    @7_of_9

    so eine Erklärung hätt' ich mir mal am Anfang gewünscht. Zusammen mit den Links zu den Fotos wäre meine Frage somit zur Gänze beantwortet.

    Danke
     
  13. sander

    sander Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50933 Köln
    Zum Thema und zu meinen Tieren, siehe oben:

    Gelber Hahn x Wildfarbene Henne = Pastell Hahn
    Pastellhahn x Wildfarbene Henne = Pastell und/oder Gelber Hahn

    STIMMT NICHT

    Gelber Hahn x WF Henne => Pastell Hähne und gelbe Hennen
    Pastell Hahn x WF Henne => Pastell und WF Hähne, gelbe und WF Hennen; niemals gelbe Hähne!!!!!
    Ein WB-Pastell Hahn ist von einem gelben WB-Hahn am besten durch Nackenband und Kinnfleck zu unterscheiden. Bläulich/Bläulich-grau = Pastell, weiß/weiß = Gelb
     
  14. #14 plassco, 30.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Wo er Recht hat, hat er nunmal Recht:

    Gelber Hahn (zweifaktorig gelb) x naturfarbene Henne
    GG x WY

    ergibt nur diese 2 Kombinationsmöglichkeiten WG, GY
    jeweils 50%, wenn die Anzahl der Nachkommen gegen unendlich geht.




    Pastellhahn (einfaktorig gelb) x naturfarbene Henne
    WG x WY

    ergibt nur diese 4 Kombinationsmöglichkeiten WG, WW, GY, WY
    jeweils 25%, wenn die Anzahl der Nachkommen gegen unendlich geht.

    Schön, daß in Sachen Genetik doch noch nicht bei jedem Hopfen und Malz verloren sind!!!

    Vielen Dank Sander! Das ist mir ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen, da ich irgendwie von der (von mir so aufgefassten) Genetikablehnung des Themanerstellers "geblendet" war...;-)
     
  15. #15 PatrickDD, 30.08.2010
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    mein Fehler ... die Henne ist nicht wildfarben sondern gelb ...
    ergo

    Pastell Hahn x gelbe Henne =

    25 % gelbe Hähne
    25% pastellfarbene Hähne
    25% wildfarbene Hennen
    25% gelbe Hennen

    ... womit das Thema und die dazugehörige Fragestellung in sich schlüssig ist.
     
  16. #16 plassco, 30.08.2010
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Stimmt genau!

    WG x GY = WG, WY, GG, GY

    Geht doch, freut mich :bier:!
     
  17. #17 PatrickDD, 16.02.2011
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    @7_of_9



    hier nun die Jungtiere ...

    warum hab ich einen Pastellhahn (Rotkopf, Lilabrust) mit grünem Gefieder und einen zweiten Pastellhahn (Rotkopf, Lilabrust) mit "schmutzig"gelbem Gefieder ???

    Sie sind aus dem selben Gelege wie der Gelbkopf Pastell Weisbrust (siehe Foto).
    die anderen Jungtiere sind auch vom selben Elternpaar, aus dem Gelege davor.
     

    Anhänge:

  18. #18 Tiffani, 16.02.2011
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    DAS würde mich auch interessieren :D
    Vielleicht hat sich das was durchgemendelt? :+pfeif:
    Die Genetik ist eben kein Tuschkasten, nur eine Pi x :zustimm: Möglichkeit...
    Ich bin ja mal gespannt wie meine werden...:~
     
  19. #19 PatrickDD, 16.02.2011
    PatrickDD

    PatrickDD Stammmitglied

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    2
    *hm*


    das freut mich ;-))


    also das Paar hatte seine eigene Stube, von daher gab es keine "Fremdbestäubung"
     
  20. #20 plassco, 16.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2011
    plassco

    plassco Cardueliden + Kanarien

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Nord-Ost-Hessen
    Wenn Du einen Pastellhahn (optisch eher gelb) mit einer gelben Henne verpaart hast, sieht die Sache also so aus:

    WG x GY = WG, WY, GG, GY

    Wobei die Pastellhähne (WG, einfaktorig gelb) in Ihrer Farbgebung stufenlos zwischen hellgrün und beinahe gelb varrieren können. Genetisch sind sie aber alle nur einfaktorig gelb, Pastell bleibt eben Pastell. Diese Variation gibt es ganz offensichtlich auch, wenn die Brustfarbe die gleiche ist.

    Weiterhin ist gelb nicht gleich gelb, es gibt Züchter, die ein echtes sauberes gelb ohne jeglichen Anflug von dunklen Federn über Generationen sauber gezüchtet haben und solche, die bei einem zitronengelben Vogel mit weißer kehle und einigen grauen Federn am Rücken von guten gelben sprechen. Auch bei den Hennen gibt es zitronengelbe und solche mit grauen Flecken im Rückengefieder.

    Jedoch muß hier ganz klar gesagt werden, daß man bei der Ausprägung des Phänotyps bei einfaktorig gelben Vögeln etwas tiefer in die Genetik einsteigen müsste. Offenbar wirkt sich das einfaktorige Gelb unterschiedlich auf die Verdünnung der Naturfarbe aus. Intermediär zur Naturfarbe heißt ganz offensichtlich nicht immer, daß beide Farben exakt gleich stark zur Geltung kommen.

    Dies setzt sich übrigens bis zu den silbernen durch:
    Auch hier gibt es von grau bis hin zu beinahe weiß eine große farbliche Bandbreite.
     
Thema: gelb oder pastell(-gelber) Gouldshahn ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stockmauser prachtfink

    ,
  2. gelber hahn

Die Seite wird geladen...

gelb oder pastell(-gelber) Gouldshahn ? - Ähnliche Themen

  1. Gelb mit schwarz oder rot verpaaren?

    Gelb mit schwarz oder rot verpaaren?: Hallo Ich habe für eine gelbe Taube nur einen roten oder schwarzen Vogel zum Auswahl zum Verpaaren. Welche Farben kämen da raus? Ich möchte rot...
  2. Fitis oder Gelbspötter

    Fitis oder Gelbspötter: Hier ist wieder so einer wie der Fitis vor ein paar Tagen, aber diesmal mit blauen Beinen. (Thema "Gelbspötter") Also diesmal ist es ein...
  3. Gelbspötter oder Klappergrasmücke?

    Gelbspötter oder Klappergrasmücke?: Hallo, diesen kleinen Kerl habe ich am vergangenen Wochenende auf Hiddensee fotografiert. Ist das ein Gelbspötter? Oder eine Klappergrasmücke?...
  4. Suche junge orange,gelbe oder rötliche Kanarienhenne

    Suche junge orange,gelbe oder rötliche Kanarienhenne: Hallo! Ich komme irgendwie an keinen Züchter in Augsburg oder Umgebung. Weiß jemand, wo ich eine junge Kanarienhenne bekomme? Sonst müßte ich...
  5. Gelb oder Zimt

    Gelb oder Zimt: Guten Tag Wollte mal erfragen was hier die Forumsgemeinte mir raten Würde. Mom. hab ich Petro (Zimter) Caro (Grün) und ihren Sohn Dino (Grün)....